Information ausblenden

Welche Studiokopfhörer???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von crazymaze, 30.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. crazymaze

    crazymaze Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.07
    Punkte:
    383
    383
    Servus!
    Ich habe in einen Beitrag in diesem Forum gelesen, dass jemand mit diesen Kopfhörern mischt und das scheinbar professionell tut (allerdings mischt er elektronisches Zeug und ich komme eher von der Rock-Fraktion ^^)!

    http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt770pro.htm

    Will mir die Dinger eigentlich mal bestellen, wollt mich aber vorher nochmal umhören...
     
    crazymaze, 30.11.08
    #1
  2. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    Als Ergänzung zu Monitoren zum Einsingen, Gegenhören und Feinheiten in Dynamics und EQ usw. einstellen: O.K. :jawohl:

    Als Alternative für richtige Abhörmonitore: NOGO!!! :contra:



    Grüße,

    Michael
     
    MH-Guitar, 30.11.08
    #2
  3. Telaviv

    Telaviv

    Registriert seit:
    30.04.08
    Punkte:
    1.349
    1349
    Schade... das hättest du 2-3 Wochen früher schreiben sollen, da hat jemand 4 von diesen Kopfhörern bei EBay verkauft für jeweils 85 € (kostenloser Versand) - einer davon gehör jetzt mir! :)

    Also ich hab die Dinger noch nicht lange, und hab sie mir auch vorwiegend für das Aufnehmen gekauft. Haben aber einen sehr guten und klaren klang, ich kann mir vorstellen, das man damit auch gut mixen kann.

    Vielleicht reichen für den Anfang wirklich diese Kopfhörer (und als Gegenhöre eine Stereoanlage), auf dauer wirst du aber Monitore brauchen.

    Guck mal bei Ebay, da wird grad wieder ein Modell versteigert, die Auktion dauert noch 4,5 Stunden.
     
    Telaviv, 30.11.08
    #3
  4. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.321
    2321
    Also, nur mit Kopfhörern abmischen würde ich nicht empfehlen. Das beste Ergebnis erhälst du zweifelsohne mit richtigen Abhörmonitoren.
     
    Miguel_da_Wu, 30.11.08
    #4
  5. KlotzBeatz

    KlotzBeatz

    Registriert seit:
    27.08.08
    Punkte:
    69
    69
    Hi,

    hatte vor ein paar Monaten mich auch nach Kopfhörern umgeguckt, siehe hier: http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?post_id=1025767#forumpost1025767

    Gelandet bin ich dann bei den AKG 271 MKII und ich bin mehr als zufrieden. Man muss sich ein bisschen an die Kopfhörer gewöhnen da sie anfangs sehr hell klingen, aber wenn du dich erstmal daran gewöhnt hast wirst du das Teil nicht missen wollen, versprochen!

    Reinhaun!
     
    KlotzBeatz, 02.12.08
    #5
  6. xtzcctz__

    xtzcctz__

    Registriert seit:
    07.11.08
    Punkte:
    20
    20
    Wie es einfach gesagt immer heißt:

    Ich denke beides sind gute Modelle,die AKG271 und die Beyerdynamic DT770Pro,jedoch geht nichts über selber hören.
    Ich selbst bin gerade auch auf der Suche,fahre jedoch sobald ich wieder mal Zeit habe zum nächsten Klanggeschäft der alle Modelle die ich in der engeren Auswahl habe vorrätig hat und werde mir dort mit einer CD alle mal vornehmen,und dann entscheiden welchen ich nehme.
    Dies ist,denke ich,auf jeden Fall wichtig,da ansich die Produkte beide sehr gut sind und es nun auf deinen Geschmack ankommt.

    mfg xtzcctz__
     
    xtzcctz__, 02.12.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.