Information ausblenden

VTB1 beide Ausgänge gleichzeitig nutzbar??

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Urbanstylez, 29.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Urbanstylez

    Urbanstylez Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.05
    Punkte:
    174
    174
    Ich habe ein Kondensator MIc was über den vtb1 (XLR) in meine Soundkarte geht (Juli@) . Vom Ausgang der Soundkarte gehe ich in einen Mixer.
    Um meine Stimme beim recorden mitzuhören habe ich den Klinke Line out vom VTB1 in den Mixer gesteckt. Quasi Directmonitoring.
    Jetzt höre ich zwar meine Stimme, aber das Signal vom Mic was recordet wird ist viel schwächer.
    Ist das normal??? Hat jemand das gleiche Problem?

    Gibt es eine andere möglichkeit die Stimme auf den Kopfhörer zu bekommen??
     
    Urbanstylez, 29.03.06
    #1
  2. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    ich verstehs nicht so ganz. du gehst mit dem mixer an dem ausgang der soundkarte?
    ich verwende zwar selber keinen mixer.
    aber wäre es nicht besser wenn du die 2 ausgängen von dem vtb1 in den mixer gehst. und dan den mixer in den eingang der soundkarte?

    wenn ich unsinn rede, sorry.
     
    yeah_xxl, 29.03.06
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    8-/

    wieso beide outputs an den mixer? ausserdem den signalweg wenn möglich so kurz wie nur geht.

    also wenn du pegel zum computer machst, dann den zweiten out mit dem mixer verbindest wird das signal zum computer schwächer? wenn ja, dann sind die beiden outputs nicht wirklich für die gleichzeitige nutzung vorgesehen bzw. nicht wirklich getrennt. die eingangsimpedanzen der beiden geräte (mixer, soundkarte) beeinflussen dann den pegel.

    lg
    flox
     
    floxe, 29.03.06
    #3
  4. walaby

    walaby

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    322
    322
    Hast Du vielleicht beim Mischpult das Gain aufgemacht auf dem Kanal wo Du von der Julia herkommst ?

    Egal wie laut Du abhörst, Du musst das Signal einpegeln.
    Und zwar anhand der Anzeige auf dem Computermonitor, von der Software.
    Entweder die Julia-Software, wenn die eine taugliche Input-Anzeige mit clipping Rotlicht hat, oder sonst mit der DAW-Software, zB Cubase.

    Wenn Du dort ein schönes Signal hast (sollte nicht über -3dB gehen), dann ist alles OK.

    Die abhöre kannst Du so laut oder so leise machen wie Du willst, aber am Mischpult oder Verstärker.

    vielleicht hilfts ?

    cheers
     
    walaby, 29.03.06
    #4
  5. Urbanstylez

    Urbanstylez Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.05
    Punkte:
    174
    174
    Das hilft mir schonmal weiter. Ich glaube die Ausgänge des VTB1 sind nicht für gleichzeitiges benutzen gebaut, da mein Signal auch im Juli@ Controller schwächer wird wenn ich den Klinke Ausgang mit benutze.

    Kennt jemand noch eine andere Möglichkeit die Stimme beim recorden im Ohr zu haben.

    Danke nochmal
     
    Urbanstylez, 29.03.06
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    wieso nicht einfach per softwaremonitoring im sequenzer... die julia sollte doch sehr kleine latenzen ermöglichen, oder stören dich 3ms beim einsingen?

    lg
    flox
     
    floxe, 29.03.06
    #6
  7. Metal-Birne

    Metal-Birne

    Registriert seit:
    18.12.04
    Punkte:
    221
    221
    Einspruch! ;)
    Ich betreue quasi ehrenamtlich so einen jungen -recht talentierten- Nachwuchsrapper und dem hab ich genau so ein sehr schön funktionierendes Setup zusammengebastelt. (1x sym. in die Soundkarte, 1x unsym. ins Pult fürs Monitoring, alles ohne Pegelverluste) Möglicherweise is der VTB-1 defekt?

    Gruss, ich
     
    Metal-Birne, 29.03.06
    #7
  8. Urbanstylez

    Urbanstylez Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.05
    Punkte:
    174
    174
    Bitte nicht sowas. Wenn das Ding kaputt ist bekomme ich die Krätze?

    @Floxe
    Ich arbeite mit Adobe Audition.
    Wenn ich wüßte wie es funktioniert würde ich das machen. Und natürlich stören 3ms nicht beim einsingen.
     
    Urbanstylez, 29.03.06
    #8
  9. emrasius

    emrasius

    Registriert seit:
    13.07.03
    Punkte:
    643
    643
    hmmm... du brauchst um deine stimme zu hören doch eigentlich nur einen ausgang.
    ich habe auch einen vtb-1 & gehe über den line out direkt in die soundkarte.
    durch einpegeln von input gain & output lvl am preamp, volume an den headphones & schließlich den einzelnen audiospuren der recordingsoftware kannst du doch genau entscheiden welches signal wie laut sein soll.

    gruß EM
     
    emrasius, 29.03.06
    #9
  10. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    ja fürs abhören brauchst du nur einen ausgang wie floxe schon sagt mit geringer latenz. du musst bei der juli@ einstellen dass dein eingangssignal am ausgang rausgegeben wird.
     
    yeah_xxl, 29.03.06
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.