Information ausblenden

Vorstufenröhre Mic-Pre-Amp Soundunterschiede?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von moon-dog, 03.07.19.

  1. moon-dog

    moon-dog Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    1.316
    1316
    Hallo,

    ich denke bei meiner Gainstation ist die Vorstufenröhre durch und muss ersetzt werden. Original war meines Wissens die
    Sovtek 12AX7 LPS drin (also langer Schaft)

    Nun könnte ich natürlich eben diese kaufen oder eine andere nehmen. Habt ihr da Erfahrungen, wie viel eine Röhre hier klanglich ausmacht und in welche Richtung ich den Verstärker dadurch bringen kann?
     
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.600
    9600
    Würde jetzt nicht an der Röhre sparen, die tauscht man eh alle X-Jahre.
    Die TAD sind super. Bei den SPL hat die Röhre jetzt nicht so den riesen Einfluss, wird nur in einem Prozentsatz dazugemischt.
    Kann mir nicht vorstellen, dass sich da merklich was ändert.
     
    moon-dog bedankt sich.
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.552
    34552
    Es gibt Röhren, die etwas bassiger klingen, manche etwas mittiger oder höhenreicher, manche fangen etwas früher zu zerren an, andere später. Sind aber bei einer einzelnen Röhre eher feine Unterschiede, die hört man aber selbst bei einem VTB1 mit starved plate Schaltung. In einem ausgewachsenen Röhrenverstärker mit mehreren (z.b. für Gitarre/Bass) Röhrenstufen kann man mit der Kombination entsprechender Röhren klanglich schon mehr herausholen...
     
    moon-dog bedankt sich.
  4. moon-dog

    moon-dog Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    1.316
    1316
    Nein, die Gainstation kann man auch komplett als Röhren-Amp fahren. (Und das wird auch von ihnen selbst bei einigen Anwendungen empfohlen..)
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  5. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.994
    5994
    Kann auch grundsätzlich TAD empfehlen, evtl. auch einfach dort anfragen, sind immer hilfsbereit.
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.556
    14556
    Ich würde 1:1 ersetzen.
     
  7. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.718
    4718
    Bestell dir 10 Röhren, schieb sie rein und teste sie. Dann schickst du den Rest zurück. Das hilft dir und gibt dir ne Vorstellung davon, wie sich welche Röhre verhält. Kannst du dann ja beim SPL mal etwas übertrieben reinmischen, um den Unterschied besser zu hören.
     
  8. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.718
    4718
  9. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    10.990
    10990
    1. Es sind Nuancen. Du wirst mit einer anderen Röhre den Charakter des Preamps nicht ändern. Aber Du kannst z.B. eine hell klingende Röhre durch eine eher "dunkle" ersetzen oder andersrum, wenn das Dein Ziel ist.
    2. Was den tonalen Charakter angeht würde ich das mal ansehen.
    https://www.tube-town.net/info/doc/tt-tubemap.pdf
    Das ist zwar für Gitarrenverstärker geschrieben, aber Röhrenvorstufe ist Röhrenvorstufe. Auf S. 3 wird der tonale Charakter der Röhren angegeben.
     
    moon-dog bedankt sich.
  10. moon-dog

    moon-dog Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    1.316
    1316
    @All

    Dank an euch (und für die Links)!