Information ausblenden

Systemgeräusche aus Lautsprecher 2

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von SamOcean, 14.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    Ja hab die Box jetzt schon bestellt. Was mich an der Geschichte stört, ist dass es immer nur an der einen box ist! Hab das Interface an meinen Mac gehängt. Immer noch das selbe Problem! Ich hoffe morgen kommt mein uad Apollo 8xp. Dann kann ich auch mal ausschließen dass es am Interface liegt!
     
    SamOcean, 14.12.18
    #21
  2. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Also wenn ich den Thread, bis zu diesen Post, den ich hier gerade Tippe folge, sieht ganz danach aus.
    Der Fehler geht nie mit, ist anscheinend nur an die Box gebunden...

    Hast noch Garantie?
    Würde beide mit ins Musikgeschäft bringen, und dort den Fehler vorführen, falls das geht.
    Wenn's dort dann geht, spricht es dafür, dass die Box doch nicht defekt ist...


    Lg
     
    Loop_Breaker, 15.12.18
    #22
  3. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Du könntest Dir auch eine DI-Box mit GroundLift, besorgen und dann zwischen Interface und Box hängen.
    Glaub Du hast eine Masseschleife, und deshalb hilft auch eine symmetrisches Übertragung nicht (was nur gegen Einstreuungen am Leitungsweg hilft)...

    Hab selbst jetzt per Glasfaser einen Wandler auf meiner Soundkarte hängen, auf den die Boxen hängen. (über Glasfaser kommt keine Masseschleife... rüber)
    Wenn ich den Wandler per USB mit den Computer verbinde, hab ich auf den auch eine Masseschleife.
    Und wenn ich die Soundkarte direkt auf die Boxen hängen muss, hab ich diese DI-Box gegen Masseschleifen:
    PALMER PAN-04 DI-BOX, PASSIV, 2-KANAL (ca. 64€)


    Lg
     
    Loop_Breaker, 15.12.18
    #23
  4. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    Leider keine Garantie mehr. Die Boxen sind jetzt 4 Jahre alt. Und dass es an die Box gebunden ist, war auch meine erste Intention! Deshalb bin ich der Meinung dass eine di Box das Problem nicht lösen wird.
    Die Idee mit dem Musikgeschaft ist gut :) das könnte helfen.
     
    SamOcean, 15.12.18
    #24
  5. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Haste mal die linke und rechte Box vertauscht?
     
    AndiPaulo, 15.12.18
    #25
  6. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    Jo bleibt immer bei der einen!
     
    SamOcean, 16.12.18
    #26
  7. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.880
    4880
    Bei der einen Seite oder bei der einen Box?
     
    zille1976, 16.12.18
    #27
  8. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    Bei der einen box
     
    SamOcean, 16.12.18
    #28
  9. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.880
    4880
    Na cool. Dann konnten wir den Fehler doch finden.

    Deine Box hat einen weg. Problem gelöst.
     
    zille1976, 16.12.18
    #29
  10. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    :LOL: Jetzt wär noch schön zu wissen welches bauteil. Dann könnte ich es selbst reparieren :drunk:
     
    SamOcean, 16.12.18
    #30
  11. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.880
    4880
    Na soooo viel ist ja da nicht drin.

    Tausch einfach nach und nach die Teile von Rechts nach Links. Sollte nicht länger als einen halben dritten Advent dauern.
     
    zille1976, 16.12.18
    #31
  12. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    Ich versuche es einfach mal übernächste woche. Da hab ich Urlaub :)
     
    SamOcean, 16.12.18
    #32
  13. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.770
    6770
    Der 10nF am Eingang ist defekt, tausche den gegen einen 100µF, dann klingen die Bässe auch nicht mehr so schwammig. Dahinter dann zwei 10k-Widerstände, einen in Reihe, einen gegen Masse. Dann freuen sich auch die Nachbarn.
     
    NurEinPing, 16.12.18
    #33
    stereolli bedankt sich.
  14. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24

    Danke für deinen Tipp! Habe es heute mit einem befreundeten Elektroniker auseinander gebaut. Die Elkos sind alle intakt!

    Irgendeine andere Idee an was es liegen könnte? Platine? Vllt der Eingang selber? Ist der Austausch sehr aufwendig?
     
    SamOcean, 17.12.18
    #34
  15. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    ICH HAB DIE LÖSUNG GEFUNDEN!!!!!

    Problem war, dass beide Stromstecker, im gleichen kreis waren!

    Das bedeutet dass die Galvanische Trennung der beiden Stromkreise nicht möglich war! Nachdem wir also die beiden Boxen an zwei verschiedenen Kreisen angeschlossen haben, ist der Fehler KOMPLETT verschwunden!

    SO EIN KRASSER SCHEISS!!!! :LOL: :yeah::yeah::yeah:

    VIELEN DANK NOCHMAL FÜR EURE ZAHLREICHEN ANTWORTEN!!!!!
     
    SamOcean, 17.12.18
    #35
    Loop_Breaker bedankt sich.
  16. Gel Mitglieder 84964

    Gel Mitglieder 84964 Guest

    Punkte:
    0
    Genau dafür ist im Übrigen ne DI-Box da! Darf man fragen, wie du jetzt an den 2. Stromkreis gekommen bist? Haste nen Kabel von der Küche ins Studio gelegt? ;) Ich habe damals alle Steckdosen hier im Raum ausprobiert, aber es war überall identisch... Daher musste die DI-Box her.
     
    Gel Mitglieder 84964, 17.12.18
    #36
  17. SamOcean

    SamOcean Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    24
    24
    Ich habe erst gebaut und hab demnach ringsum Steckdosen im Raum verteilt :)

    Kann sein dass es bei dir trotzdem ein Stromkreis ist. Wenn zb die eine Steckdose den Strom zur nächsten Steckdose führt. Wurde in vielen Wohnungen so gemacht um sich Kabel zu sparen.

    Hast du durch die DI Box eigentlich einen Qualitätsverlust im Sound?
     
    SamOcean, 18.12.18
    #37
    Gel Mitglieder 84964 bedankt sich.
  18. Gel Mitglieder 84964

    Gel Mitglieder 84964 Guest

    Punkte:
    0
    ah ok, das ist natürlich gut :) gefühlt hat sich nur der Pegel minimalst verändert, ansonsten so wie vorher. Ich bekomme übrigens genau die gleiche Brummschleife (hohes Surren mit Mausbewegung etc.), wenn ich meinen Beatstep Pro über USB verbunden habe und damit meinen Moog DFAM ansteuere. Bei solchen Szenarien kommt dann noch der USB-Isolator ins Spiel.
     
    Gel Mitglieder 84964, 18.12.18
    #38
  19. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.770
    6770
    Häh? Beim Stromnetz in deinem Haus hast du niemals eine galvanische Trennung, zumindest wäre das sehr ungewöhnlich. Das ist allein auf Grund der irgendwo immer gemeinsamen Erdung schon nicht möglich und bis zur nächsten Trafostation sind alle Phasen oder Nullleitungen miteinander verbunden. Bei nicht symetrierten Audioverbindungen bekommst du bei Anschluß deines Equipments an unterschiedlichen Stromkreisen ggf. sogar noch grössere Probleme.

    Wenn eine trafosymetrierte DI-Box die Geräusche nicht in den Griff bekommt, dann ist entweder deine LS-Box defekt, schlecht abgeschirmt oder es liegt doch ein Problem mit deiner Verkabelung/Kabelverlegung vor. Ich würde den alten Zustand wieder herstellen und mal versuchen, durch Bewegen der Kabel Veränderung im Geräusch/Pegel zu provozieren.

    Dass du das jetzt durch Umstecken in den Griff bekommen hast, würde mich stutzig machen. Ich tippe mal auf einseitig angeschlossene Erdung, Vertauschung von Null und Erde oder ein Wackelkontakt in deiner Zuleitung. Jede Wette, der Effekt wird wieder auftreten ;-)
     
    NurEinPing, 18.12.18
    #39
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.