Studio Equipment

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Rapadize, 08.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rapadize

    Rapadize Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.04
    Punkte:
    5
    5
    Hallo!

    Ein Kumpel will sich ein kleines Homestudio einrichten, nur zum aufnehmen. Also keine Beats bauen etc. sondern reine Aufnahme.
    Er brauch folgendes Equipment:
    -Mic
    -Kopfhörer
    -Mic-Ständer
    -Ploppschutz
    -Preamp/Mixer
    -Soundkarte
    -Boxen

    Er will so 200-300 Euro ausgeben...welches Equipment würdet ihr empfehlen?

    Greets
     
  2. InnerNoize

    InnerNoize

    Registriert seit:
    07.09.03
    Punkte:
    2.284
    2284
    Rate Deinem Kumpel das er noch ein Weilchen sparen soll.

    Für 300 Euro is da nix zu machen.

    Gruß
     
  3. Marcel_H

    Marcel_H

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    846
    846
    200-300 Euro für Alles? Ich behaupte mal einfach, das geht kaum, zumindest wenn er halbwegs vernünftige Qualität haben möchte. Ein bisken mehr wär schon gut, dann wären zB. die Bundles von der HR-Partnerseite Audioworkshop.de zu empfehlen!

    LG Marcel
     
  4. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    so schauts aus...
     
  5. FlashMuller

    FlashMuller

    Registriert seit:
    31.10.03
    Punkte:
    164
    164
    Also Mic-Ständer und Plopp Schutz einfach mal zum Beispiel zum Musicstore Koeln fahren... Die haben da immer son paar Angebote rumstehen. Da ist man vll. 15 bis 20 Euro los...
     
  6. thx

    thx

    Registriert seit:
    24.01.05
    Punkte:
    280
    280
    Mic-Ständer und Plopp Schutz kann man bei E-Bay ganz günstig finden.
    Den Rest auch aber für so wenig Geld würd ich abraten dafür ist nicht alles zu bekommen also Spaaaaaaaaaaaaaaaaren.
     
  7. Morphrenar

    Morphrenar

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    37
    37
    Hi,

    also bei 200 - 300 € sehe ich da selbst mit dem billigsten Equipment schwarz. Vielleicht sollte dein Kumpel mal über eBay versuchen ein gebrauchtes Mikro, Kopfhörer, Soundkarte etc. zu erstehen.

    Welche Instrumente will dein Kollege denn aufnehmen ?

    Das einzige was wirklich günstig ist, ist der Plopp Schutz.
    Aber selbst ein Kopfhörer der halbwegs was taugen soll kostet schon min. an die 100 Taler ....

    Man kann aber relativ einfach und wikungsvoll über z.B. Musik Maker (ca. 80 €) und eine Standard Soundkarte Aufnahmen machen. Dann wären nur ein Mikro + Ständer + Kabel nötig. Die meisten PC Sound Systeme geben ja auch schon was her.


    :)
     
  8. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    hi, ich kann da den anderen nur zustimmen,
    wenn er drums aufnehmen will, braucht er schon ne sounkarte für ca. 200 (da is die m-audio delta 1010lt ganz empfehlenwert).
    boxen bekommste auch so ab ca. 200 was.
    dann kopfhörer auch so um die 100.
    wenn drumms dabei sind nen mischpult für so 200 (mindestens) euro.
    mic ständer, plus plopp schutz bei ebay is recht billig.
    und dann noch micros, jenachdem was abgenommen werden soll.
    wenn benötigt drum mics gibts bei audio workshop nen gutes set, ich glaub des kostet 239 euro oder so, dann gesang noch vielleicht des studio projects b1, dafür nochmal 100.

    dann brauchst du ne menge kabel, die ich anfangs im preis unterschätzt hab :D .

    sooo...des wär dann was womit du recht gut arbeiten könntest =)
    wenn dein kumpel kein schlagzeug abnehmen will, kommt des ganze natürlich um einiges billiger.

    aber mit 200-300 bekommt man nix hin, sorry.
    will ihn ja net entmutigen, aber so is des nunmal.

    gruß
    martin


    PS: natürlich sollte nen einigermaßen vernünftiger aufnahmeraum vorhanden sein.
     
  9. Rapadize

    Rapadize Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.04
    Punkte:
    5
    5
    er will auf jeden fall nur voice aufnehmen keine instrumente etc...
     
  10. RLX-Devlin

    RLX-Devlin

    Registriert seit:
    02.05.03
    Punkte:
    1.976
    1976
    +++software!
     
  11. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    software ist ja bei einer soundkarte meistens dabei womit sich auch was anfangen läßt, zumindest für den anfang...

    aber auch ohne instrumente kannst du es für die paar euros knicken.
    klar bekommt man für den preis was, das wird aber alles rausgeschmissenes geld am ende sein, weil er früher oder später unzufrieden damit sein wird.

    schau dich hier mal um --->http://www.audio-workshop.de/modules/Cart/items.php?CA=15&UID=2006010820211484.178.238.164

    das hier z.b. http://www.audio-workshop.de/modules/Cart/description.php?II=156&UID=2006010820211484.178.238.164
     
  12. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    nehm scywalker tipp an, spar nochmal auf boxen un kopfhörer

    un dann haste auch was mit dem du areiten kannst....
     
  13. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ..ja: Kumpel muss weiter sparen..und zwar soviel:

    -Mic: 100-300€
    -Kopfhörer: 70-150€
    -Mic-Ständer +Ploppschutz: 30-40€
    -Preamp: 100-400€
    -Soundkarte (inklusive Basissoftware): 75-200€
    -aktive Monitore: 250-600€

    wenn er alles gebraucht kauft (bzw. findet) kann sich die Summe um bis zu 30% reduzieren

    Gruß

    tkay
     
  14. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    ich würde, wenn ich nochmal von vorne anfangen würde auf jeden fall mit so nem set starten, das ich schonmal aufnehmen kann, und mich dann später, wenn ich wieder gesparrt habe, mich um des abhören kümmern würde.

    gruß
    martin
     
  15. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Ich halts auch für sinnvoller (aus eigener positiver Erfahrung), siche erstmal mit dem Aufnehmen an sich zu beschäftigen. Vor allem wenn er hauptsächlich Vox aufnehmen möchte braucht er am Anfang als totaler Neueinsteiger noch keine ordentliche Abhöre. Er wird am Anfang genug damit zu tun haben, sich mit den grundlegenden Funktionen und einigen VSTs auseinanderzusetzen, da bringts herzlich wenig wenn er sich ordentliche Monitore hinstellt aber keine Ahnung hat wie man im Frequenzspektrum ordentlich aufräumt.
    Also: Mic (da soll er in ein größeren Musikladen gehen und sich beraten lassen) + Preamp (z.B. der Tube Ultragain Mic200 vom großen B, den gibts für 60€ oder so und er hatn paar nützliche Features drin) und Soundkarte(+Software).
    Wofür braucht er denn die Aufnahmen? Ist er Sänger und will das weiterhin machen oder will er nur so mal was aufnehmen?
     
  16. Rapadize

    Rapadize Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.04
    Punkte:
    5
    5
    er rappt und wird das auch weiter machen...also dieses set habe ich ihm auch empfohlen wo ich mal geguckt habe des für 350euro...ich denke geschlossene Kopfhörer und so muss nicht grad sowas tolles sein...da tuts bei mir auch einer von Sony für 20 Euro ;)
     
  17. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Hätte er "nur mal so guggen" wollen, hätt er sich nicht gleich n Kondensatormic holen müssen weil er damit dann später nicht mehr viel hätte anfangen können. Aber wenn er das langfristig anlegt ist das Set sicher das richtige.
     
  18. BenS

    BenS

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    4.477
    4477
    Ein 20 Euro Sony-Kopfhörer tut's definitiv nicht. Hab hier nen [p=64]Sennheiser HD 25[/p] SP fürs Monitoring während dem Einrappen und nen Beyerdynamic DT770 für Vormischen, Spielen, Audio anhören, dazu noch Alesis MK2 Monitor One Monitore, plus Alsis RA 150 Amp, dazu dann noch nen Bespeco HeadphoneAmp...allein meine Abhöre liegt also bei 750€. Und dass ist meines Erachtens (abgesehen von 250€ für zweiten Kopfhörer und Verstärker) auch wirklich nötig...

    Aber davon mal abgesehen, braucht dein Kumpel, der hier nicht selbst schreiben will auch noch nen kleinen Mixer, da er sonst ziemlich bald fluche wird wenn das Monitoring nicht so tut wie er will. Wenn er da aber nen anständigen mit Phantomspannung nimmt kann er sich dafür fürn Anfang den Mic-Amp sparen.
     
  19. erik964

    erik964

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    515
    515
    Mann o mann........... :nonono:






    Ich will mit mein Citroen auch 300km fahren,kann mir jemand ein paar tipps geben........ :D




    Will dein kumpel was gescheides aufnehmen oder nur spielen..........?


    Schau mal ins produktbewertung ein da findest du alle preise von billigen bis sau teuren equipment.





    Mfg Erik
     
  20. KARYBYAN

    KARYBYAN

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    23
    23
    -Mic: 100-300€
    -Kopfhörer: 70-150€
    -Mic-Ständer +Ploppschutz: 30-40€
    -Preamp: 100-400€
    -Soundkarte (inklusive Basissoftware): 75-200€
    -aktive Monitore: 250-600€

    Das angebot von Tkay ist an sich schon realitätsnah. Bloß ich denke das du für ein Preamp nicht 100-400€ ausgeben brauchst nur für Vocals reicht ein Art studio Mp. Bei Thomann für 70 € zu bekommen. Es hat nen Gain, Limiter, Analoger UV meter. Das reicht volkommen. Ach ja die Röhre die inn dem Teil verarbeitet ist die ist geil. Hab mir das jetzt auch bestellt.

    Ein Mic, naja da gibt es sehr viele auf dem Markt aber für Vocals schwören viele auf das Studio Project C1. Bei Thomann für 200€ oder so zu haben.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.