Information ausblenden

Studio bei Unwetter abgesoffen - Absorber

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von SteKrae, 23.07.21.

  1. SteKrae

    SteKrae Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    2.095
    2095
    Ich wohne in Erftstadt und leider hat es uns beim Unwetter auch erwischt: unser ganzer Keller stand 30-40 cm unter Wasser. Und somit auch mein Studio.

    Vorab: hier im Umfeld gibt es viele, viele Menschen, die deutlich mehr und teilweise alles verloren haben (mein Onkel ist bspw. bis zum Erdgeschoss betroffen und ich habe Bekannte, die in der Burg Blessem wohnen und bis zum heutigen Tag noch keinen Fuß in ihre Wohnung setzen konnten...). Das heißt, mir geht es hier nur um fachlichen Rat und in keinster Weise um irgendeine andere Unterstützung!

    Aus meinem Studio konnte ich grundsätzlich alle Instrumente und Geräte retten, aber meine gebaute Akustikwand und alle Absorber haben natürlich Wasser gezogen. Somit mussten alle fest installierten Absorber entsorgt werden. 4 mobile Absorber konnte ich aus dem Keller nach draußen schaffen und nun 5 Tage in der Sonne trocknen. Die Akustikwand musste ich öffnen und habe im unteren Bereich die nasse Dämmung herausgeholt.

    Die Trocknung und Sanierung des Kellers wird sicherlich bis Ende des Jahres andauern. Frühestens ab 2022 werde ich mich dem Wiederaufbau des Studios widmen können. Und dahingehend stelle ich mir die Frage, kann die Dämmung in den mobilen Absorbern trotz 5 Tagen Sonnentrocknung schimmeln? Dazu muss ich die mobilen Absorber in der (grundsätzlich trockenen) Garage lagern. Kann es da Probleme im Winter geben?

    Für die Akustikwand würde das bedeuten, dass diese monatelang nach unten offen wäre und ich die Dämmung später unten auffüllen und die Wand wieder schließen möchte (mit Dampfsperrfolie, etc.).

    Spricht da was gegen?
     
    SteKrae, 23.07.21
    #1
  2. FraRa

    FraRa Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    2.255
    2255
    Unbedingt Kondenstrockner laufen lassen, Tag und Nacht!
    Ansonsten tiefes Mitgefühl! Wir haben auch ordentlich bei "Deutschland hilft" gespendet, weil ich nur ahnen kann, was das alles für ein Horror ist. Nichtmusiker finden das sicher nebensächlich, wenn ein Tonstudio voll läuft, aber für mich (und wohl einige hier) wäre das ein beträchtliches Stück genommenes Leben, wenn einem das zerstört würde, Mein Studio ist immerhin unter dem Dach - aber Tornados hatten wir ja auch schon in unseren Breiten...
     
    FraRa, 23.07.21
    #2
    SteKrae bedankt sich.
  3. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.744
    15744
    Das tut mir leid, dass es dein Studio erwischt hat.
    Ich hatte vor einem Jahr eine ähnliche Situation. Der Schaden war überschaubar, bis auf den Fußboden, der dauerhaft gelitten hat, hielt sich alles in Grenzen.

    Drei Pakete isover haben sich teilweise komplett mit Wasser voll gesogen.
    Ich habe sie einfach komplett leer laufen lassen, ein paar Wochen ins Freie gestellt (war im Hochsommer), danach war alles gut.
    Kein Schimmel, kein muffiger Geruch.
    Wichtig ist halt nur, dass sie wirklich richtig durchtrocknen. Dann passiert auch im Winter nichts mehr.

    Die Wände unbedingt mit einem Bautrockner gründlich austrocknen lassen. Das ist kritischer als die mobilen Absorber.
    Dabei immer auch auf den Geruch achten, das muss wirklich richtig clean und trocken riechen.
    Man merkt das recht schnell. Aber zum Glück ziehen die Bautrockner ordentlich was weg.

    Wünsche dir gute Nerven und alles Gute.
     
    Kassette, 23.07.21
    #3
    SteKrae bedankt sich.
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    30.915
    30915
    Kann dir zur fachlichen Seite leider nix sagen, wollte dir aber einfach nur mal viel Glück wünschen und sagen, dass du und alle anderen Menschen im Katastrophengebiet mein vollstes Mitgefühl haben.
     
    Sascha Franck, 24.07.21
    #4
    SteKrae bedankt sich.
  5. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.306
    6306
    Melde den Schaden deiner Versicherung und lass die Wand von einer Fachfirma neu aufbauen.

    Mit den mobilen Absorbern verfährst du genauso.
    Quittungen für Entsorgung und Neuanschaffung bei der Versicherung einreichen.
     
    zille1976, 24.07.21
    #5
    SteKrae bedankt sich.
  6. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    3.970
    3970
    Auch ich habe in meiner ganzen Wohnung schon 20cm Wasser stehen gehabt. Viel Erfolg bei der Instandsetzung. Das kostet wirklich Nerven...
     
    RawberrY, 24.07.21
    #6
    SteKrae bedankt sich.
  7. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    5.965
    5965
    Stein- und Glaswolle hat keine Bestandteile die schimmeln können.

    Wenn du mal auf Großbaustellen oder bei manchen Händlern (Baustoff, große Baumärkte) schaust, wirst du sehen das die oft das ganze Jahr draußen gelagert ist und sicher nicht immer vollständig in Folie verpackt.
    Und deine Garage stellt sicher keine schlechteren Lagerbedingungen dar als die Blechhallen von Großhändlern.

    Ich würde sie aus dem Rahmen der mobilen Absorber nehmen und beides getrennt einfach trocknen lassen.

    Und um dein Gewissen hier schnell zu beruhigen schreib einfach eine Mail an Rockwool und Isover.
    Frag sie ob es ok ist nass gewordene Wolle trocknen zu lassen und dann wieder zu verbauen.
    Die geben dir sicher eine verlässliche schnelle Antwort und du hast eine Sorge weniger. Denn ich gehe davon aus Sorgen gibt es aktuell genug.

    Für dich und deine Familie alles gute und ich wünsch euch, dass alles schnell wieder in Ordnung gebracht werden kann!
     
    coffee boy, 24.07.21
    #7
    SteKrae bedankt sich.
  8. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.306
    6306
    Unsinn. Natürlich können Glas- oder Steinwolle schimmeln.

    Screenshot_20210724-091352_Opera_1.jpg

    Screenshot_20210724-091347_Opera_1.jpg
     
    zille1976, 24.07.21
    #8
    SteKrae bedankt sich.
  9. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    14.469
    14469
    Haste die erst besten Google Bilder gepostet wa? :)

    An glaswolle kann sich nach x Jahren Schimmel ansetzen, aber sie enthält keine Bestandteile die Schimmeln können.

    Im Fall des TE , um den es hier ja geht, hat die glaswolle bestimmt keinen Schimmel angesetzt. Trocknen und gut is.
     
    TheButcher, 24.07.21
    #9
    SteKrae bedankt sich.
  10. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    5.965
    5965
    Deswegen der Hinweis sie aus den Rahmen zu nehmen.
     
    coffee boy, 24.07.21
    #10
    SteKrae bedankt sich.
  11. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Wenn es Probleme gibt, dann weil eine Flut nicht nur aus Wasser besteht. Wenn da Heizöl und Mist vom Feld mit dabei ist, wird es eklig. Ich hoffe, dem ist nicht so.

    Alles Gute, TE. :)
     
    Graham, 24.07.21
    #11
    SteKrae bedankt sich.
  12. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    55.752
    55752
    Schimmelsporen sind allgegenwärtig oder ubiquitär.
    Verteilen tun sie sich mit gnadenloser Leichtigkeit über die selbst minimalsten Luftströmungen.

    Zum Auskeimen benötigen sie freies Wasser (AW-Wert) und Sauerstoff.
    Substrate/Nährstoffe sind selbst auf den fraglichsten Oberflächen vorhanden, sie wachsen fast überall.

    Der Goldstandard um Schimmelkeime zu bändigen ist, zu allererst, das freie Wasser zu binden oder am besten zu entfernen = Trocknung-Trocknung-Trocknung!
    Die vitalen Keime versporen sich wieder und "schlafen ein".
    Man tötet sie also dadurch nicht ab sondern konserviert sie letztlich.
    Aber kein Vitalschimmel ist eben auch kein Schimmel .-)

    Sauerstoffentzug durch verdrängende Begasung ist auch ein Standard = Schutzbegasung bei LM zum Beispiel.
    Oder Gasisolierende Abdeckungen wie Folien etc.

    Schimmelhemmende oder gar abtötende Wirkung (oder auch fungizid) hat ganz normale Essigsäure.

    Man kann versuchen Gegenstände die schimmelbefallen sind mit Essigsäure (1-2% ig) zu besprühen, sofern sie das vertragen.
    Essigsäure ist Wasserdampfflüchtig und mit der Wasservertrocknung vergeht auch die Essigsäure.
    Zudem hat Essigsäure auch eine desodorierende Wirkung.
     
    LM18, 24.07.21
    #12
    Pleytoon, Ennui, Beatback und 2 andere bedanken sich.
  13. SteKrae

    SteKrae Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    2.095
    2095
    Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Bautrocknung ist klar. Aber aktuell professionell nicht zu bekommen. Ich habe am 02.08. einen Begutachtungstermin einer Bautrocknungsfirma (wann die dann Geräte aufstellen, ist eine andere Frage...).

    Derzeit habe ich privat einen guten Luftentfeuchter sowie ein Bautrocknungsgerät im Einsatz. Für 4 Räume und Flur. Da muss man halt tageweise die Geräte verschieben. Die Wände werden auch teilweise schon trocken. Eventuell bekomme ich morgen noch ein Bautrocknungsgerät...

    Da der ganze Keller gefliest ist, brauche ich auch einen Experten mit entsprechenden Geräten (da werden ja in der Regel einzelne Fliesen herausgenommen und über die Seitenfugen Luft eingeblasen, um den Estrich zu trocknen).

    Zur Versicherung: ich habe zwar in der Gebäudeversicherung Elementarschäden mitversichert, aber mit 3.500 € Selbstbeteiligung. Bei der Hausrat ist es nicht explizit aufgeführt. Eine konkrete Rückmeldung habe ich noch nicht erhalten. Dort habe ich den Schaden am Montag gemeldet, aber bis heute nichts gehört (die haben 12 Sachbearbeiter und rd. 1.500 Meldungen...). Ich hoffe im Zweifel auf Kulanz (ich habe noch nie einen Hausratsschaden gemeldet...).

    Leider kann ich die Dämmung nicht aus den mobilen Absorbern nehmen, da mi schlichtweg der Platz fehlt. Die Akustikwand habe ich unten geöffnet und die nasse Dämmung entsorgt (habe 10 cm oberhalb abgeschnitten). Da waren rund 50 Liter Wasser drin!

    Ich glaube, mir bleibt nix anderes übrig, als es so zu versuchen, wie ich oben geschrieben habe.

    PS. durch den Stress der letzten Tage, ist der "Verlust" meines Studios emotional noch gar nicht bei mir angekommen. Ich war nur froh, dass 2 Kumpels die festen Absorber ausgebaut haben und ich das nicht tun musste. Was primär schmerzt ist nicht der finanzielle Verlust, sondern die vielen, vielen Arbeitsstunden die ich da reingesteckt habe (fast 1 Jahr Bauzeit, da ich alles "nebenher" gemacht habe). Und durch einen Leitungsschaden und einer kompletten Leitungssanierung im letzten Jahr war das Studio auch schon mal 6 Monate außer Betrieb. Und nun wieder geschätzt 1 Jahr...
     
    SteKrae, 24.07.21
    #13
    Hyp, dragekonge, Beatback und eine weitere Person bedanken sich.
  14. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    7.396
    7396
    Als Luftentfeuchter kann ich die von WD Austria empfehlen. Sind professionell.
     
    HannesMac, 24.07.21
    #14
    SteKrae bedankt sich.
  15. fender_rhodes

    fender_rhodes

    Registriert seit:
    11.03.19
    Punkte:
    741
    741
    @SteKrae

    Ich habe hier einen Lufttrockner rumstehen, den ich momentan nicht benötige. Ist halt kein Riesending, aber vielleicht besser als nichts (Klima1stKlaas 5007 entspricht etwa dem aktuellen Modell 7007). Den könnte ich dir schicken wenn du willst.

    Gruß
    Thilo
     
    fender_rhodes, 24.07.21
    #15
    Sascha Franck, SteKrae und LM18 bedanken sich.
  16. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.911
    4911
    Jo, wenn die Glaswolle mit schmutzigem Wasser getränkt wurde, enthält sie spätestens dann Bestandteile, die schimmeln könnten.
     
    der_wahre_Noplan, 24.07.21
    #16
  17. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    14.469
    14469
    Stimmt
     
    TheButcher, 24.07.21
    #17
  18. SteKrae

    SteKrae Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    2.095
    2095
    Das ist super nett, Thilo. Ich würde zum einen morgen noch abwarten wollen (da ich evtl. noch einen Bautrockner bekomme). Und zum anderen fahren aktuell die Paketdienste noch nicht (geregelt). Ich würde mich bei Bedarf noch mal melden.
     
    SteKrae, 24.07.21
    #18
  19. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.734
    28734
    bei mir hat der hausmeister mal mit roher gewalt auf eine rohrleitung in der wand gehämmert.
    3 tage später war in meiner abwesenheit das rohr an der stelle geplatzt
    und die wohnung 10 cm hoch überschwemmt. schaden 10 000 euro, darunter ne menge bodentreter-effekte und festplatten mit musik drauf.
    ich habe nichts zurückbekommen, obwohl ich keine schuld hatte.
    hatte halt keine hausratsversicherung...
    die festplatten habe ich für 1000 euro wiederherstellen lassen.

    die hausverwaltung hat dann für 3 wochen mehrere trockner in meine wohnung gestellt.
    am ende konnte ich nicht einmal die stromrechnung richtig nachweisen und musste auch dafür latzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.21
    jet2, 24.07.21
    #19
  20. fender_rhodes

    fender_rhodes

    Registriert seit:
    11.03.19
    Punkte:
    741
    741
    Mit einem Bautrockner bist auf jeden Fall besser dran, aber falls du meinen Trockner doch haben willst, sag einfach Bescheid. Gegebenenfalls kann man ihn ja auch evtl. an einen Bekannten von dir in der Nähe schicken, von wo du ihn abholen kannst, falls es mit der Post nicht klappt.

    Gruß Thilo
     
    fender_rhodes, 25.07.21
    #20
    SteKrae bedankt sich.