Information ausblenden

Stereo Klinke auf Mono

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von TheTick, 25.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.640
    5640
    Hallo Leute,

    ich habe hier eine ziemliche Anfängerfrage: Ein Bekannter von mir hat ne Akustikgitarre die einen Stereoklinkeausgang besitzt, da sie per Piezo und Mikro gleichzeitig abgenommen wird. Ich würde jetzt gern mein Multieffekt zwischen Amp und Gitarre klemmen (Zoom G2.1u). Dieses hat ja nur einen Monoklinkeneingang (aber Stereoausgang). Wenn ich sein Stereokabel in den Monoeingang reinstecke kommt vermutlich nur eins der beiden Signale im Multieffekt an, richtig? Gibt es Adapter, die einfach Stereoklinke auf Mono verschalten, sodass beide Signale gemischt werden?

    LG
    TT
     
    TheTick, 25.07.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Wenn's konfektioniert nichts gibt, nimm ein Kabel von Stereoklinke auf Stereoklinke, schraub den einen Stecker auf, setz ne Lötbrücke zwischen den Lötösen für Tip und Ring ;)
     
    tomric, 25.07.12
    #2
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.061
    36061
    ... und kennzeichne das Kabel anschliessend.

    Clemens
     
    clemenserwe, 25.07.12
    #3
  4. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Als Kurzschlusskabel und "Alles ist ruhig, wenn eingesteckt".
    Auch "Zero Noise Cable" kommt gut als Beschriftung

    :D
     
    tubeless, 25.07.12
    #4
  5. Drummerbytheta

    Drummerbytheta

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    51
    51
    http://www.thomann.de/de/cae_15562_audiokabel_30.htm

    Hier kannst du so ein kabel kaufen falls du dir das mit dem Löten noch nicht zutraust
    ( ich weiß aber nicht ob du dann an dem selbst gebastelten Kabel lange Freude hast)
    Ist nen Kabel von 3.5mm Klinke auf 6,3mm Klinke
     
    Drummerbytheta, 25.07.12
    #5
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Und dazu 'nen Adapter Stereobuchse 3,5 zu Stereoklinke 6,3mm ? Sowas kommt auf Gitarrenseite sicher gut... ;)
     
    tomric, 25.07.12
    #6
  7. Drummerbytheta

    Drummerbytheta

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    51
    51
    Das wäre schlecht stimme ich voll und ganz zu aber sonst gibt es halt nur Y Stecker mit 6,3 mm Klinke stereo.
    Aber es ist eine A- Gitarre die kann man auch mit einem Instrumenten-Mikrofon abnehmen
    ist evtl auch besser und die Gitarren Spur kann man dann später auf dem Computer mit Effekten bearbeiten
     
    Drummerbytheta, 25.07.12
    #7
  8. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.678
    10678
    Mike3000, 25.07.12
    #8
  9. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Mei, also warum müsst ihr Euch ums Verrecken selber den nächsten Thread basteln?
    "Habe Kabel gebaut, kommt kein Sound!"

    @ tomric

    Sagen wir es mal so:
    Wenn Du nen Kurzschluss für ne gangbare Adaptierungsform hältst, dann mag das ja ok sein.

    Aber generell ist der Vorschlag Quatsch.
    Wenn Du Ring und Tip verbindest und das in eine Monobuchse steckst, schliesst Du damit automatisch den heissen Leiter kurz.
    Das heisst, es funktioniert nicht.

    Was theoretisch funktionieren könnte, wäre Tip und Ring auf einer Seite auf den Tip zu löten und ne Brücke zwischen Ring und Sleeve zu machen, um jeglche Massekontakte korrekt abgreifen zu können.
    Allerdings bezweifel ich, dass die beiden PUs damit zurechtkommen, zumeist beeinflusen sie sich gegenseitig bei solchen "Schaltungen".
     
    tubeless, 25.07.12
    #9
    Pfgc bedankt sich.
  10. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    slowhand73, 25.07.12
    #10
  11. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    obwohl, wenn du davor noch ein Y-Kabel dranhängst ;)
     
    slowhand73, 25.07.12
    #11
  12. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    liegen da direkt piezo und mic an, oder hat die gitarre auch einen preamp? wenn ja, hat der nicht ne mischfunktion parat?

    die summierung im kabel kann man machen (wenn man es auf der stereoklinkenseite RICHTIG verdrahtet und widerstände einsetzt), wird dich aber bei 2 passiven signalen nicht wirklich zu nem guten ergebnis führen.
     
    DaVogi, 25.07.12
    #12
  13. Einfach

    Einfach

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Das ist nicht euer Ernst! Doch?

    Die zwei Hinweise von wg.Tip+Ring = Ring nix und der letzte, einen passiven Mixer bauen, sind, sry an die anderen Mädels prakti-Kabel, bzw. Probleme aufzeigt. der Rest,ich weiß nicht ;)

    Ein dynamisches Mikrofon hat ja meist eine Impedanz von roundabout 200-600 Ohm, ein Piezo meist erheblich mehr. Bedeutet, das mit zwei gleichwertigen Widerständen summierte Signal "bevorzugt" wohl den Piezo, da z.B. bei Einsatz von 2 1kOhm Widerständen, der Strom (ja, auch der fliesst da;) ) dafür sorgt, dass locker ein Drittel oder mehr vom Signal des Mics flöten geht. Nimmt man 10kOhm-Widerstände, wird das natürlich noch krasser und das ganze Signal ist im Nirvana verschwunden. Kommt aber darauf an, ob Piezo und Mic in der Gitarre nicht doch elektrisch auf einen Pegel gebracht werden. Im letzten Fall würde ich 2 600Ohm Widerstände ausprobieren. Und dann gibt da ja noch etwas wie Phasenlage und da nehmen wir mal wohlwollend an, dass es schon korrekt ist :) Unterm Strich vergiss es. entscheidet euch, ob nun Piezo oder Mic, klemmt man Tip, mal Ring ab, bzw. lötet Ring alternativ an Tip und gut ist.
     
    Einfach, 25.07.12
    #13
  14. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    kannst du ganze sätze lesen? ich hab doch geschrieben, dass so eine passive summierung keinen sinn ergibt wenn es nicht schon einen preamp in der gitarre gibt der das ganze elektrisch verwertbar macht.

    aber beim letzen absatz bin ich bei dir: wenn piezo und mic wirklich direkt verkabelt sind mit der buchse dann lieber nur eines verwenden.
     
    DaVogi, 25.07.12
    #14
  15. Einfach

    Einfach

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Habe ich, sonst hätte ich deine Bedenken nicht erwähnt ;) Zumindest sollte es so rüberkommen.

    Irgendwie erinnert mich das ganze an den Anschluss meiner ersten Gitarre an das Radio meiner Eltern : Mono-Klinke auf 3-pol-DIN ;) Und zur Auswahl hatte man dann TA=verzerrt, da Plattenspieler-Anschluss oder TB=leise und sch.... :wink:

    Achso, noch eines zum Kurzschluss Ring/Masse. Auch hier kommt es darauf an, WO , und es giibt sie(!) die Ground-Feder der Mono-Buchse sitzt. Ich habe da schon Pferde kotzen sehen, direkt vor der Apotheke.
     
    Einfach, 25.07.12
    #15
  16. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.640
    5640
    Moin Leute,

    vielen dank für die vielen Antworten. Ich merke, dass das ganze nicht ganz so einfach ist, wie es zunächst schien. Meines Wissens nach hat die Gitarre keinen Preamp (bzw. ich muss heute Abend mal nachschauen).

    Wenn ich die Stereoklinke in die Monobuchse reinstecke geht zumindest mal nichts kaputt, das eine Signal bleibt halt auf der Strecke, von daher schaue ich mal, ob man damit leben kann, oder ob man sich um eine irgendwie gebastelte Mischungslösungen bemühen muss.

    Vielen Dank!!
    TT
     
    TheTick, 26.07.12
    #16
  17. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Das es nicht optimal ist ist mir auch klar, aber prinzipiell funktioniert es schon. Solange der Stecker noch nicht voll eingesteckt wird kanns keinen Kurzen geben und bei einer handelsübiichen Monoklinkenbuchse bekommt der Tip erst Kontakt, wenn der Ring schon soweit durch ist, daß da nix mehr kurzschließt...

    Edit: Was ich weniger verstehe ist, warum beide Signale unbedingt durch den selben Effekt sollen. Ich würde es eher als Chance nutzen und bspw. den Piezo durchs FX und den Mic direkt, d.h. ein Y-Kabel wäre meine preferierte Lösung
     
    tomric, 26.07.12
    #17
  18. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.640
    5640
    @tomric: Dann müsste man halt zwei Kabel von der Gitarre zum Amp führen (bzw. irgendwo zwischendrin splitten) - ja, geht auch.

    Im Allgemeinen gings mir einfach um folgendes: Der Gitarrist benutzt halt einfach dieses Stereokabel und ich wollte jetzt nicht anfangen mit irgendwelchen komplizierten Doppelkabellösungen, sondern einfach das MultiFX dazwischen schalten, ohne, dass er seinen Sound aus beiden Quellen aufgeben muss, bzw. nicht beide durch das FX schicken kann. Ich dachte halt dass das einfach nur eine Frage des richtigen Adapters sei, den ich nicht finden konnte. Jetzt merke ich aber dass da technische Schwierigkeiten dahinter stecken, die eine solche simple Lösungen nicht möglich machen.

    Ich schaue mir heute Abend die Gitarre an...

    Danke!!
     
    TheTick, 26.07.12
    #18
  19. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Und wo geht er damit hin? - Irgendwann muss es ja doch in zwei Kanäle getrennt werden.
     
    chrk, 26.07.12
    #19
  20. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.640
    5640
    Er geht damit in seinen Fishman der einen Stereoklinkeeingang hat. Der Amp hat zwei Kanäle die gleichzeitig beide Signale wiedergeben.

    Wir machens jetzt wahrscheinlich tatsächlich so, dass wir das Signal splitten und nur eins geht ins Effektgerät und das andere direkt in den Amp.

    Vielen Dank für alle, die mitgeholfen haben!!
    TT
     
    TheTick, 27.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.