Information ausblenden

Steinberg schafft e-licenser dongle ab

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von vulcan, 04.03.21.

  1. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    573
    573
    Das Argument, dass der Dongle vor Raubkopien schützt ist hinfällig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.21
    wertzer, 06.03.21
  2. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.087
    32087
    Das waren auch irgendwie andere Zeiten.
    Hatte damals mit Logic Fun angefangen, Dann später habe ich mit Magix Music Studio gearbeitet. Das war Samplitude in Audio mit der Midi-Engine von Emagic Logic. Das hat nen Appel und nen Ei gekostet.
    Dann hab ich viele DAW's getestet und bin bei Cubase SE später Elements hängen geblieben. Die anderen DAW's waren zu der Zeit entweder buggy oder im Midibereich eine Katastrophe. Die SE hatte damals schon mehr an Bord als manch anderer Sequenzer in Vollversion. Das hat sich im Laufe der Jahre natürlich immer mehr angenähert in punkto Features.
    Die SE und Elements Versionen haben mir damals vollkommen ausgereicht und es gab zu der Zeit ja auch schon die ein oder andere gute Freeware.

    Deshalb, cracken musste man auch damals schon nicht,
    Viele meiner Kumpels haben zu der Zeit auch mit Musik angefangen, also während der Emule-Zeiten.
    Dran geblieben sind sie trotzdem nicht, obwohl sie die zu der Zeit die besten Libs und Plugins hätten laden können.
    Wenn man keine Ideen hat und nicht weiss wie man solche Sachen einsetzt, bringt einen das halt auch nicht weiter.
     
    Realist, 06.03.21
    Vast bedankt sich.
  3. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.729
    6729
    Darum geht es bei Software oder auch (MP3) Musik doch auch gar nicht. Da geht es um anhäufen und haben / besitzen....
     
    moon-dog, 06.03.21
    NorthernDecay und Realist bedanken sich.
  4. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.317
    2317
    Sowas wie jetzt im Forum könnten sie beim Telefon Support ja auch noch einführen:

    Hohe Frauenstimme am anderen Ende ( KI ) : Sie haben heute bereits angerufen, um eine adäquate und gut überlegte Antwort zu erhalten und unsere Support Mitarbeiterinnen nicht zu überlasten, rufen Sie in frühestens 24 Stunden wieder zurück. Besten Dank für Ihre Kooperation! ( Danach noch 2 Minuten Musik und Werbung für neue Steinberg Produkte) :D
     
    Vast, 06.03.21
    akStudio und Graham bedanken sich.
  5. vulcan

    vulcan Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    15.09.19
    Punkte:
    422
    422
    auch ne Art von Zensur. Auch die Ankündigung, Äußerungen zu löschen, die sich zu einem vermuteten Abo-Modell beziehen.
     
    vulcan, 06.03.21
    Vast bedankt sich.
  6. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    2.420
    2420
    Das ist ja echt krass!
    Wollte es erst gar nicht glauben...
    upload_2021-3-6_20-18-59.png
     
    akStudio, 06.03.21
    auron und Vast bedanken sich.
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.974
    58974
    Das sollten wir hier bei Rec.de vielleicht auch mal einführen, wenn's wieder um Dithering geht oder welche DAW am besten klingt.
     
    Kosaken-Kaffee, 06.03.21
    schrubber23, Vast und Entone bedanken sich.
  8. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.729
    6729
    Für diesen Vorschlag musst du nun 30 Minuten warten....
     
    moon-dog, 06.03.21
    dhinda, Vast und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  9. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.170
    11170
    ..mit Eselsohren in der Ecke. :oops:
     
    Graham, 06.03.21
    Vast bedankt sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.669
    26669
    :LOL:
     
    Entone, 06.03.21
    Vast bedankt sich.
  11. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.170
    11170
    15 Minuten Auszeit für Dich!! :mad:
     
    Graham, 06.03.21
    dhinda, Entone und Vast bedanken sich.
  12. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.141
    4141
    Nun, mein H2O Cubase VST hat mich direkt zu Emagic (LAG) geführt, weil ich dachte die ständigen Crashes sind Steinbergs Schuld (was ich im Nachhinein nicht glaube). Da Apple (ein Laden, den ich zutiefst verachte) Emagic gekauft hat (das ist der Grund) musste ich noch mit der letzten Windows Version 'rumeiern. Zu Steinberg zurück hat mich dann Cubase 4AI gebracht (war bei 'nem Moztif XS dabei. Dann Upgrade zu 4 Studio, 5 Full, 5.5 jetzt bei 8.5.

    Desweiteren bin ich der Meinung, dass hier viel zu viele Sissies unterwegs sind und das Kathargo bitte zerstört werden sollte.
     
    Froschkapitaen, 06.03.21
    Entone bedankt sich.
  13. FrankWagner

    FrankWagner

    Registriert seit:
    19.09.17
    Punkte:
    79
    79
    Also ich habe mir seit der Kunde der Botschaft Gedanken gemacht und komme zu dem Schluss: Abwarten und ggf. auf was anderes Umsteigen. Wenn man mit Cubase aufgewachsen ist, kann man sich vielleicht auch mit Studio One anfreunden, auch wenn es nicht ganz so gefällig ist.

    Ich habe mir ohnehin inzwischen angewöhnt, gelungene Projekte auch als MIDI-Datei zu exportieren und immer Instrument-Presets im Projekt-Ordner zu speichern (auch bei externen Synths als SysEx-Datei). Wenn man dann was mal später in einer andren DAW nachbauen muss, dürfte man damit und einer alten Abmischung eine ganz gute Grundlage haben.

    Auf ein anderes System umzustellen ist immer etwas unbequem, aber wenn man die besagten Vorkehrungen trifft, wird es kein Fiasko.

    Ich bin schon mal von Reason auf Cubase umgestiegen und das war echt zum Ko**en, aber Reason war damals auch ein geschlossenes System. Damit ist Cubase und andere DAWs nicht zu vergleichen :-D
     
    FrankWagner, 06.03.21
  14. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.505
    3505
    Vielleicht könntest du uns auch sagen, welcher Art die Gedanken waren, die du dir 3 Tage lang gemacht hast und die dich zu diesem Schluss gebracht haben?
     
    barnfield_, 06.03.21
    Vast bedankt sich.
  15. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.159
    7159
    Amen.
     
    NurEinPing, 06.03.21
  16. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.317
    2317
    :sos:

    Attention! Announcer Hans Zimmer is now present, the 15 minute restrictions have been lifted for him.
    Ein Umstieg zu Studio One 5 kommt für mich nicht in Frage, ich nutze erstens Nuendo 11 und zweitens hat sogar auch noch Cubase 11 mehr Optionen im Bereich Surround zu bieten. Studio One ist derzeit eine auf Stereo ausgerichtete DAW, sogar die Freeware Cakewalk by BandLab ist darin besser aufgestellt z.B. um 5.1 Mehrkanalton zu produzieren.
    Drittens habe ich S1 bereits, ich nutze es gerne zusammen mit dem Notensatzprogramm Notion 6, um mir schnell was auf Basis von Notenschrift zu produzieren.

    Jedes Produkt hat bei mir seine Berechtigung, aber Nuendo 11 sehe ich derzeit für mich durch Nichts Anderes ersetzbar im Bereich Mehrkanalfähigkeit mit Surround/Atmos/Binaural Multipanner in Kombination mit der Möglichkeit leicht mehrdimensionale Recordings mit Field Recorder Audio Import zu produzieren. Auch die beigefügten Sound Design VST Plugin sind für mich in der Kombination mit dieser DAW unersetzlich geworden.

    Es wäre bei mir dann eher so im Notfall, bei diesen Steinberg -Produkten zu verbleiben solange der Dongle noch läuft und auf der Maschine das Internet abzuschalten um für den USB eLicenser schädliche Windows Upgrades zu verhindern. Dies könnte meinen Bedarf auch noch in 5 Jahren decken, danach schaut man dann halt weiter wie sich die Technologie weiter entwickelt hat.
     
    Vast, 07.03.21
  17. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.010
    1010
    Oder : ist Studio One besser als Cubase ? Dann 60 min warten bis zum nächsten Post ? :rolleyes:

    Aber Pssst: ab 8.3. soll Studio One 5.2 vorgestellt werden . Vielleicht mit Mega-Features? Man weiss es nicht...
     
    auron, 07.03.21
  18. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.172
    11172
    Letztlich ist doch nur interessant, was mit unseren laufenden Cubaseversionen und deren Dongle oder Elicenser geschieht ? Das wird ja von heute auf morgen nicht einfach abgeschaltet. Zumal, wenn man sogar nicht am Netz hängen sollte.
    Wenn dies mit neuen Versionen eingeführt wird, würde ich bei den Steinis einfach nichts mehr kaufen. Darf denen dann auch weh tun, wenn's nervt.
     
    stereolli, 07.03.21
  19. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.010
    1010
    Ich denke ein Cloud Modell , den Dongle legst du in die Vitrine. Dann später ein Abo-Modell, da sind ja schon einige DAW-Hersteller am Start , zuletzt Reason(+).
     
    auron, 07.03.21
  20. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.172
    11172
    Die Frage ist nicht, was DIE zukünftig wollen, sondern was man selber will, bzw wielange man sein System weiter nutzen kann.
     
    stereolli, 07.03.21