Information ausblenden

SSL Buscomp - ein neues Schlachtschiff taucht auf: Wes Audio ngBuskomp

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Loftone, 12.07.20.

  1. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    Kann bitte einer der Mods/Admins meinen Account löschen?
    Danke im Voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.21
    djstean, 16.01.21
    #41
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.481
    56481
    pitto, du solltest es wie Gene Simmons halten, der mal in einem Interview gesagt hat: "I’m too rich to care."
     
    Kosaken-Kaffee, 16.01.21
    #42
    pitto bedankt sich.
  3. therealelfatale

    therealelfatale DAW-Offizier

    Registriert seit:
    30.09.20
    Punkte:
    344
    344
    Also ich will den Komp auch und Pittis Mucke ist sehr ordentlich. Habs jetzt zwar nur über macbook gehört, aber klingt schön . P.S. : Neider haben wunden Arsch
     
    therealelfatale, 16.01.21
    #43
    Gel Mitglieder 89967 und pitto bedanken sich.
  4. therealelfatale

    therealelfatale DAW-Offizier

    Registriert seit:
    30.09.20
    Punkte:
    344
    344
    kommst du nicht drauf klar dass du arm bist oder was ist bei dir los?
     
    therealelfatale, 16.01.21
    #44
    pitto bedankt sich.
  5. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.912
    2912
    Das Ding ist schön und man will es intuitiv befummeln.

    Auch, wenn ich nicht beurteilen kann, ob pitto sich das Teil "musikalisch" leisten kann, freue ich mich für ihn und gönne ihm den Spaß damit. Ist doch etwas tolles, wenn sich einer monetär etwas leisten kann? Wenn mir eine Casio für 20€ die Zeit anzeigen kann, ich mir aber trotzdem lieber eine Breitling kaufe, ist das doch auch etwas schönes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.21
    RawberrY, 16.01.21
    #45
    Gel Mitglieder 89967 und pitto bedanken sich.
  6. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Mein Gott, was ist mit euch los- Wir reden hier über ein Instrument und nicht über den Bentley mit dem ihr euch gegenüber anderen augenscheinlich abheben könnt.


    Ich hatte mal die Idee ein Plattform zu gründen, wo man Möglichkeiten bündelt, aber angesichts des kundgetanenen ist das alles hoffungslos.

    Der Jung wird euch noch zeigen was klanglich geht, inhaltlich tut er es jetzt schon !!!!!!!!!!!
     
    Loftone Soundfactory, 16.01.21
    #46
    therealelfatale und pitto bedanken sich.
  7. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.994
    8994
    ziemlich genau seit 40 Jahren, sofern es um Musik geht...

    Mein erstes Logic hab ich mir Anfang der 90er gekauft, als das noch von Emagic gecoded wurde...
     
    pitto, 16.01.21
    #47
    Entone und therealelfatale bedanken sich.
  8. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Letzes Logic war 5.5, aber auch das ist im Verlgeich zu heute zum abgewöhnen. Halte den alten Xp-Rechner noch am leben, weil das wenige was ich mag in Echtzeit exportiert werden muß teils mit Plugs, die es heute nicht mehr gibt. Unfassbar was sich alles beweget hat. Egal ob DAW, SW oder HW. Sie alle haben ihre Einzigartigkeit aber auch den Kombinationsdrang und haben Veränderungen durchlebt. Wurst. Bin gespannt auf das von dir kommt !
    Mein erster Rechner war ein Atari, mehr schlecht als recht nur Midis arrangierend.
     
    Loftone Soundfactory, 16.01.21
    #48
    pitto bedankt sich.
  9. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.994
    8994
    Ach so, da hieß Logic noch Notator, soweit ich mich erinnere, hatte ich das auf einem Atari laufen...
     
    pitto, 16.01.21
    #49
  10. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Schreck lass nach, alles schon verdrängt. An manches will/sollte/muß man sich nicht erinnern. Definitiv hast du noch ein paar Jahre mehr auf den Buckel was nicht kränkend sein soll, denn der Graufaktor auf meiner Halbglatze ist heftiger. Egal. Bin gespannt auf des WES in deinen Händen !
     
    Loftone Soundfactory, 16.01.21
    #50
  11. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    Kann bitte einer der Mods/Admins meinen Account löschen?
    Danke im Voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.21
    djstean, 16.01.21
    #51
  12. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.499
    1499
    F7_1vb_0695ead91a34c3af5e9c9f9b44827bf2_large.jpg
     
    Lessismore, 16.01.21
    #52
    Gel Mitglieder 89967 und pitto bedanken sich.
  13. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Genauso so dumm wie all jene die Musik in diesen Tagen für sich selbst inbesondere wichtig ist unabhängig einer Anerkennung oder Verdienst. Kannst gerne mal hier in K aufschlagen und gewähre dir einen Einblick, das gilt für jeden hier. Nerd halt was meiner einer anbelangt und freue mich über jeden, der Talent hat alsauch den Willen hat, das sterile zu durchbrechen. Genau das macht @pitto im Kleinen sein Großes zu unterstreichen. Geh mal bei ihm auf Soundcloud. Bin sicher deine Playlist wird reicher sein.

    Falls das zu abstrakt für dich @djstean ist dann frag dich mal was einen DJ von einem Sounddesigner, Musiker unterscheiden vermag. DJs kleben Songs mittels cleverer SW einaneinder ohne sich mehr mit Vinyl auseinanderzusetzen, was ein eigenes Handwerk darstellt/war, die anderen shapen dies und/oder gestalten/schaffen das - ohne das kein DJ !!! Da ist für mich die Wertigkeit des Schaffens glaskar auf der machenden Seite. Ich wäre froh, das musikalische Talent von @pitto zu haben und bin zwar nicht überrascht aber etwas angeekelt über dein Miesmuffeltum und hoffe du bist allein damit.
    Ich werte das als Neid, auch wenn er oder andere mit derlei Stuff weder ne Alte abschleppen kann alsauch hier besser darsteht. Da ist der Nenner aller Kreativen -maybe ?!

    Definitiv gibt es Wege die Dinge den Zahn der Zeit anzupassen und es gibt viele Wege nach Rom. Diesen Weg gehe ich auch und freue mich auf künftige Beiträge sofern man ihm das nicht abgewöhnt hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.01.21
    Loftone Soundfactory, 17.01.21
    #53
    therealelfatale und pitto bedanken sich.
  14. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.047
    54047
    ok, genug gestänkert, oder?

    weiter zum Thema

    bitte
     
    holgi, 17.01.21
    #54
  15. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    3300 EUR für einen SSL Kompressor mit einem Berg digitaler Spielereien mit Störpotential im analogen Schaltungsteil, die alle kaputt gehen oder der Obsoleszenz anheim fallen können...

    4 THAT2181 pro Kanal, und dann ein Distortion-Regler, um die Verzerrungen wieder reinzudrehen.

    Übertrager im SSL-Kompressor... wer braucht das?

    Und Total Recall... Wie haben sie das genau gelöst? Es gibt eigentlich nur zwei akustisch transparente Varianten: Motorfader (hier -) oder eine relaisgesteuerte widerstandsbasierte computerberechnete Potentiometeremulation, wie sie mixanalog einsetzen. Digitale Potis/Widerstände zählen nicht dazu.

    Ich habe mehrere Hardware SSL-Kompressoren, da nutzt man eigentlich immer ähnliche Einstellungen in den jeweiligen Szenarien. Recall von Hand ist ganz einfach, weil es größtenteils feste Werte gibt und beide Kanäle immer parallel gesteuert werden.

    Für das Geld würde ich entweder mehrere günstige SSL-Klone kaufen oder ein Pärchen Timbre vom selben Hersteller, die machen richtig Sound. Oder den ultimativen Buskompressor - den Gyraf G24.

    Just my 2 cents.
     
    livingsounds, 17.01.21
    #55
  16. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Den Timbre habe ich auch, sehr schön, aber anders. Bei einem paar (2 Stück) hast dann noch mehr ausgegeben :) was natürlich vernünftiger ist ? Braucht man das ? Bist herzlich eingeladen mit deinen mehreren SSL´s Clones hier aufzuschlagen und dann halten wir die nebeneinander. Bin sicher die sind toll. Der genannte Gyraf ist wiederum nicht in einem Topf mit diesen zu nennen, der ist was anderes, aber auch fein, aber deutlich teurer was dann plötzlich in Ordnung ist ? Recall brauche ich nicht, ist aber beim WES dabei. Es sind keine Motorfader drinne, aber die Regler ihre Positionen werden digital erfasst und von den umgebenen LEDs angezeigt. Das ist auch das einzige was ihn digital macht aber ihn auch wie ein Weihnachtsbaum leuchten läßt. Das Teil ist 100% analog nur digital (auch via USB aus der DAW heraus mittels Plugin) steuerbar.
    Recht hast du ein SSL braucht kein Recall, bei nur einer handvoll feststehender Parameter für Attack und Release wäre das auch übertrieben. Beim Wes gibt es mehr Einstellungsmöglichkeiten für die Kompabteilung als beim SSL und die Memory-Funktionen der Einstellungen (die 3 Presets am Gerät) machen schon sinn, so kann man auf Knopfdruck seinen Settings direkt vergleichen. Es sind keine vorgegebenen Presets sondern diese merken sich die zuletzt getroffene Einstellung. Weil der WES neben dem Komp zudem noch die Färber als auch Sättiger an Board hat, ist das ein großartiges Feature, denn nur so lassen sich Sättigungsgrade gescheit vergleichen ohne den ganzen (ohrermüdenden) Weg des Faders seines Impakt auf den Sound erneut zu gehen. So lassen sich subtilste bis grobe Einstellungen mit einem Knopfdruck vergleichen.
    Was den Preis anbelangt, so ist der günstiger als ein original SSL, kann deutlich mehr und schaut man sich den Markt analoger Sättigungstools als auch Färber an, müßte man für das was der ngBusComp kann gleich 3 Geräte kaufen und will man das in der Quali wie beim Wes, landen wir locker bei 7- 10k.
    Ich bin der festen Überzeugung, das Ding wird ein modernen Klassiker und genauso glaube ich, dass in einigen Jahren das Teil teurer wird.

    Was analoge Gerätschaften ihren Wertverlust anbelangt, ist dieser nicht vergleichbar mit dem eines digitalen Tool besonders mit Software. Ich habe noch nie Verlust gemacht mit gescheiten Tools, manchmal sogar Gewinn.

    Braucht man das ? Ich habe Bambus vorm Haus, muß ich die Panflöte noch kaufen oder reicht eine Library für NI`s seinen Kontakt ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.01.21
    Loftone Soundfactory, 17.01.21
    #56
    therealelfatale bedankt sich.
  17. Danny-BSF

    Danny-BSF

    Registriert seit:
    27.12.13
    Punkte:
    1.092
    1092
    Magst du die Soundfiles nochmal online hauen? Die Links sind mittlerweile abgelaufen.
     
    Danny-BSF, 17.01.21
    #57
  18. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    Ich kapiere immer noch nicht, wie das Recall funktioniert. Muss man selber die Knöpfe an die Position der leuchtenden LED drehen? Oder sind das Encoder?

    Ich bin bei Hardware froh, wenn sie kein USB und anderen Computerschnickschnack hat. Mein Pult hat einen Automationscomputer, der ist im Gegensatz zum Rest nicht gut gealtert, weshalb ich die Automation nicht verwende.

    Einen einfachen SSL-Kompressor kann ich jederzeit reparieren, so ein Hybrid-Digitalgerät kann man in 10 Jahren, wenn es den Hersteller und die Schaltpläne vielleicht nicht gibt, ggf. wegwerfen.

    Der G24 ist wohl schon wieder teurer, als ich ihn in Erinnerung hatte. Aber dafür ist er ein zeitloser Geniestreich.

    Ein SSL-Kompressor ist im Grunde genommen ein sehr simples Teil mit aus günstigen Standardbauteilen. Der Wes kommt mir da künstlich aufgebrezelt vor.
     
    livingsounds, 17.01.21
    #58
  19. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434

    Ich werde nachher neue machen und dabei auf alles eingehen. Etwas geduld.

    @livingsounds Das Recall funktioniert wie folgt. Zum einen kannst du mit dem beiliegenden Plugin (eine Art Steuergerät für den WES) unendlich viele Einstellungsvarianten abspeichern. Dafür muß das Gerät via USB mit der DAW verbunden werden. Nutzt man wie ich nicht das Plugin kann man 3 verschiedene Presets am Gerät selbst ablegen. unten hat der 3 Knöpfe nebeneinander (A,B,C), drückt man auf einen ist man schon drinne. Alles was man nun am Gerät einstellt wird auf dem Knopp abgespeichert ohne enter oder safe zu drücken.
     
    Loftone Soundfactory, 17.01.21
    #59
  20. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    Wie wird das technisch bewerkstelligt? Auf der Website und in der Anleitung steht dazu nichts.
     
    livingsounds, 17.01.21
    #60