Information ausblenden

Sonorock/Termorock

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Schnudd, 18.01.21.

Schlagworte:
  1. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    661
    661
    Ich möchte in meinen Studioecken Komplettpakete mit Rockwoll stellen. Natürlich in Folie.
    Ist dafür nun Termarock oder Sonorock das bessere Material für den Bass?
     
    Schnudd, 18.01.21
    #1
  2. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    661
    661
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß dies keiner weiß.
     
    Schnudd, 18.01.21
    #2
  3. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    1.571
    1571
    Sonorock in die Ecken. Termarock ist quasi wie Basotect und gehört an die Spiegelpunkte.
     
    bartman4ever, 18.01.21
    #3
    Schnudd bedankt sich.
  4. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    661
    661
    Danke
     
    Schnudd, 18.01.21
    #4
  5. Michi der

    Michi der

    Registriert seit:
    19.12.20
    Punkte:
    19
    19
    Michi der, 20.01.21
    #5
    Schnudd bedankt sich.
  6. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    661
    661
    Danke. Ich war froh, hier als erste Antwort eine eindeutige Antwort bekommen zuhaben., zu Gunsten von Sonorock für die Ecken. Und jetzt hauts mir das wieder weg. Vielleicht verstehe ich es ja falsch, denn da steht im Artikel:"Je höher der Wert des Strömungswiderstandes, desto mehr Schallenergie geht verloren"
    Termarock 16 KPa und Sonorock 6 KPa. Also ist dann Termorock doch besser für meinen Verwendungszweck?
    T
     
    Schnudd, 20.01.21
    #6
  7. Michi der

    Michi der

    Registriert seit:
    19.12.20
    Punkte:
    19
    19
    Moin, ne. Lies dir das mal komplett durch. Termarock 50 funktioniert nur bis ca 12cm Dicke. Und wirkt dann nur im Hoch und Mittenbereich.
    Für Basstraps in den Ecken ist Sonorock genau richtig :)
     
    Michi der, 20.01.21
    #7
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.229
    33229
    Genau!

    Wenn man richtig optimieren möchte, kann man auch in den Bassfallen die äußere Schicht mit 10cm Termarock gestalten und dann den Kern aus dem weicheren sonorock. Das bringt theoretisch noch Zusatzpunkte in der Effektivität, ob praktisch relevant, kann ich nicht sagen, hab dazu leider nie vergleiche gesehen.
     
    Schlumpfpeter, 20.01.21
    #8
  9. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    8.399
    8399