Information ausblenden

School of Audio oder HOFA-Training?

Dieses Thema im Forum "Aus- und Weiterbildung" wurde erstellt von amlacher2812, 24.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. amlacher2812

    amlacher2812 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.08
    Punkte:
    4
    Hallo zusammen,

    ich würd gern einen Kurs machen um mein Mischungen ein wenig aufzupolieren. Bin mir aber nicht sicher bei wem, den Anbieter gibt's mittlerweile ja zuhauf. Hat jemand Erfahrungen mit den Lehrgängen? SAE ist mir eindeutig zu teuer. Also bleibt nur mehr HOFA oder www.school-of-audio.com. Die hab ich im RecMag gesehen, hat da schon jemand was gemacht?

    Danke für Eure Antworten.
     
    amlacher2812, 24.07.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Den Mixing Praxis Guide hast du auch schon entdeckt?
     
    kickback, 24.07.08
    #2
  3. amlacher2812

    amlacher2812 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.08
    Punkte:
    4
    @kickback

    Danke für den Tipp, den Praxisguide werd ich mir bestellen. Also sind solche Fernschulen generell wenig empfehleswert?
     
    amlacher2812, 24.07.08
    #3
  4. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Generell bestimmt nicht.
    Aber eine zu finden die dir das bringt was du willst ist auf jedenfall nicht einfach.
     
    Wolfgang, 24.07.08
    #4
  5. Chris-W

    Chris-W

    Registriert seit:
    11.09.07
    Punkte:
    172
    172
    Hi!
    Ich mach momentan den Hofa Kurs und bin ganz zufrieden damit.
    Die School Of audio kannte ich garnicht, hört sich aber auch nicht schlecht an und ist vom Preis her ähnlich.
     
    Chris-W, 24.07.08
    #5
  6. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Frag zB den User "Randy", der hat HOFA mWn fertig gemacht.

    lg
    Andi
     
    anthe, 24.07.08
    #6
  7. amlacher2812

    amlacher2812 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.08
    Punkte:
    4
    Ich hab jetzt mal bei beiden angefragt. Also vom Umfang her würd mir School of Audio mehr gefallen, auch die echten Songs würden mich mehr interessieren.

    Mal sehen, ich krieg jetzt mal Info-Material zugeschickt.
     
    amlacher2812, 26.07.08
    #7
  8. L-S-O

    L-S-O

    Registriert seit:
    28.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Ich würde auf jeden Fall für HOFA plädieren.

    Bin bei Lerneinheit 7 und habe bisher absolut zuverlässig etwa vier Tage nach Einsendung meiner Praxismischungen ein professionelles Feedback per E-Mail erhalten, dass detailiert auf Einzelheiten meiner Mischung eingeht, erklärt wo Fehler liegen, wie sie zu beseitigen/vermeiden sind und was gut gelungen ist.

    Nach 7 Monaten (von 12) kann ich sagen, dass mein Verständnis von der gesamten Materie Musikproduktion exorbitant angestiegen ist und meine Eigenproduktionen an Qualität deutlich zugelegt haben.

    Dinge, die ich mir vorher erlesen und hergeleitet habe entbehrten ja immer einer gewissen Praxisanschauung. Man hat sich immer ein Bild beruhend auf den eigenen Vorstellungen gemacht, ohne zu WISSEN das dieses Bild auch den Tatsachen entspricht. HOFA bietet einem Praxisanschauung indem dir anhand von Beispielen gezeigt wird, was passiert, wenn du z.B. einen Kompressor falsch einsetzt. Ein mords Aha-Effekt.

    Dieses Zeugnis/Zertifikat, das man am Ende bekommt, mag bei der Jobsuche unbedeutend sein, aber mir (und anderen) zeigt es, das ich es mit meinem Hobby ernst meine und mich dem Halbwissen entziehen will.

    Wenn man sieht, wie jemand, der kaum Grundlagenwissen über Musikproduktion hat sich ständig neue teure Geräte zulegt, um seinen Output qualitativ zu steigern, obwohl er vielleicht nur ein paar Euro für akustische Maßnahmen in seinen Räumen ausgeben müsste, dann sind 1428 Euro für diesen Kurs eindeutig die bessere Investition.
     
    L-S-O, 26.07.08
    #8
  9. flipflopjunky

    flipflopjunky

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    5
    5
    Hallo leute,

    ich interessiere mich auch für einen der beiden kurse...

    über hofa hat man ja schon einiges an feedback lesen können... hat jemand erfahrung mit der scool of audio?


    habe mir bisher alles nur "lerning by doing" beigebracht ... auch schon par sachen gemischt... mir fehlen halt gewisse basics... würd mich einfach gerne weiterbilden... und für SAE o. ä. fehlt die kohle...


    Gruß,

    Flipflop
     
    flipflopjunky, 05.08.08
    #9
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hat irgendjemand was auf der Seite von school of audio über die Dozenten gefunden?
     
    frankye, 05.08.08
    #10
  11. Silvera4u

    Silvera4u

    Registriert seit:
    17.08.08
    Punkte:
    33
    33
    Gibt es schon erste Erfahrungen mit school-of-audio?

    Hab ihnen mal ein Email geschrieben mit der Anfrage nach ihren Tutoren und Produzenten, die auf ihrer Homepage genannt werden. Ich hoffe ich werde bald eine Antwort erhalten, den das ganze klingt vielversprechend.

    Gruß
    silvera4u
     
    Silvera4u, 17.08.08
    #11
  12. L-S-O

    L-S-O

    Registriert seit:
    28.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Wenn es so schwer ist infos über diese School-of-Audio zu bekommen, Dozenten nicht im Vorfeld ansprechbar sind und andere hier im Forum kaum bis gar keine Erfahrungswerte beisteuern können, würde ich mich schleunigst nach einem anderen Kursanbieter umsehen, der wirklich greifbar ist und Service am Kunden/Schüler groß schreibt.
    Echt jetzt. Mach keine Experimente. Die kosten Geld und Nerven und bringen nur die einsicht, dass man sich den Ärger hätte sparen können.

    Mein Tipp:
    Geh zu HOFA!!!
    Die kümmern sich um dich. Die sind ständig erreichbar, absolut kompetent und super freundlich.
    Ich weiß das aus Erfahrung. Die sind jeden Cent wert!
     
    L-S-O, 17.08.08
    #12
  13. isi

    isi

    Registriert seit:
    15.08.08
    Punkte:
    66
    66
    Wäre sowas auch für Einsteiger zu empfehlen, oder sollte man erst mal für sich üben?
     
    isi, 17.08.08
    #13
  14. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Üben schadet nie, ich würde in solchen Fällen immer eine Kombination aus Literatur, evt. Workshops und auch "Selbermachen" empfehlen.
     
    tsching, 17.08.08
    #14
  15. Chris-W

    Chris-W

    Registriert seit:
    11.09.07
    Punkte:
    172
    172
    Hi isi!
    Ich mach den HOFA Kurs und würde schon sagen das er was für Einsteiger ist. Gut, je besser die Vorkenntnisse sind, desto besser kommt man klar. U. U. muss man manches noch irgendwo nachlesen oder nachfragen.
    Ich persönlich hatte in dem Bereich noch nicht viel Wissen und sehr wenig bis keine Erfahrung und desn Kurs mache ich auch nur um ein paar Grundkenntnisse auf dem Gebiet zu bekommen, nicht um als Tontechniker zu arbeiten.
     
    Chris-W, 17.08.08
    #15
  16. flipflopjunky

    flipflopjunky

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    5
    5
    @silvera4u

    hast du mittlerweile eine antwort erhalten?


    bin kurz davor den hofa kurs zu machen... scheint der einzige zu sein wo man infos von leuten bekommt die den kurs auch tatsächlich machen bzw gemacht haben...


    LG,

    Flipflopjunky
     
    flipflopjunky, 20.08.08
    #16
  17. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Aber wenn man den Kurs gemacht hat, kann man bis zu 40.000€ verdienen.
    Deshalb sind die Dozenten auch alle nicht erreichbar....
    :)
     
    gslam, 20.08.08
    #17
  18. L-S-O

    L-S-O

    Registriert seit:
    28.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Sagt wer???
    40.000 € wöchentlich, mindestens, oder? Ich meine, weniger wäre echt unterste Schublade... :)
     
    L-S-O, 20.08.08
    #18
  19. L-S-O

    L-S-O

    Registriert seit:
    28.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Hab mir mal die Homepage von School-of-Audio angesehen. Soweit ich das beurteilen kann, versprechen sie einem ja schon mal NICHT das blaue vom Himmel runter, sondern bleiben auf´m Teppich. Naja, das sollte sich aber auch von selbst verstehen, wenn man eine seriöse Fernschule sein will.
     
    L-S-O, 20.08.08
    #19
  20. Silvera4u

    Silvera4u

    Registriert seit:
    17.08.08
    Punkte:
    33
    33
    @flipflopjunky

    Hab bis heute keine Antwort erhalten. Hab ihnen nochmals geschrieben und wieder keine Antwort. Das verwundert mich sehr, da sie auf meine ersten Fragen bezüglich der Workshops noch am selben Tag geantwortet haben.

    lg, silvera4u
     
    Silvera4u, 23.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.