Schallabsorber - Musikarbeitsplatz

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von rg2011, 10.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rg2011

    rg2011 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    07.04.11
    Punkte:
    167
    167
    Hallo,
    ich hab mir einen neuen Arbeitsplatz gebaut und bräuchte bitte Tipps.
    Ich bin in erster Linie Musiker (komponieren) und Mix höchstenfalls zum Roughmix.
    Ich lass das dann meistens von einem Profi machen (Franky) ;-) !

    Der Raum misst L x B x H 4,50 x 2,60 x 2,20 Bild KWP_000864

    An der linken Seite sind Bücheregale LxBxH 2,00 m x 0,50 x 1,80

    Ich hab nach meinem Gefühl 100 x 100 x 5 Absorberteile, an den Wänden und auf der Decke angebracht. Sowie 25 cm Eckabsorber. Die Monitor Lautsprecher stehen ca 80 cm vor der Rückwand.Hab auch dickere (7 cm) mach aber momentan noch nichts …kWP_000864.jpg

    Hinter der Abhöre bzw. Schreibtisch. Soll ich unten auch was hintun wie dick? KWP000973

    Links am Schreibtisch.
    unten noch was hin oder 2 nebeneinander..kWP_000972.jpg

    Rechts am schreibtisch

    Unten noch was hin? kWP_000974.jpg

    Hintere Teil des Zimmers.
    [


    Die Platte an der Decke und die 2 Platten links sind N U R 3 cm dick.

    Soll an die Decke und die Wände (links) noch mehrere platten und dickere?
    In die beiden Ecken des vorhangs noch Bassabsorber?

    Diffusoren? Rechts ist aber eh das bücherregal….


    Im voraus danke für Eure Tipps.
     

    Anhänge:

  2. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    6.011
    6011
    Hallo

    Sind das Basotect platten ?

    Wenn ja hast du eigentlich irgenwas irgendwie gemacht was sehr teuer war :)
    Ist wirklich nicht böse gemeint ,
    aber woher kommt der Gedanke irgend ein Material in irgendeiner stärke
    irgebndwo zu montieren.

    Die Platten (falls Basotect) kannst du sicher noch nützlicherweise verwenden ;)
    Hoffendlich bekommst du sie unbeschadet wieder ab....

    Lies dir den Akustik FAQ durch....
    Nimm dir Zeit und schau dir auch die Verlinkungen an......

    Da steht alles grundwissen über eine richtige Regie darin

    lg Bert
     
    rg2011 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.