Information ausblenden

[Rock] Feedback zum Mix erwünscht

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von RTG, 10.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Hey,

    würde mich über konstruktive Kritik zum Sound freuen.
    Bin was das Mischen angeht sowas wie ein Frischling und die Abhörsituation ist eher suboptimal.
    Kann nicht genau sagen was mich am Sound stört - Vergleichshören auf anderen Anlagen verwirrt mich momentan nur...

    http://soundcloud.com/r_t_g/faster-b-mix-wav-3



    Guten Tag!
     
    RTG, 10.08.12
    #1
  2. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    Moin, und [​IMG]

    Geht schon mal gut ab, das Teil. Da kann man noch eine ganze Menge rausholen, denke ich.
    Was mir zuerst auffällt, ist das relativ schwache Bassfundament. Im Vergleich zum restlichen Frequenzspektrum klingt der Bassbereich etwas unterrepräsentiert, bzw. nicht so druckvoll, wie ich es bei so einem Track erwarten würde. Ich höre aber auch gerade auf Genelec 8030 ab, also nicht so die Bassmonster ;-)

    Als zweites springt, oder springt mir eher nicht, das Schlagzeug in die Ohren. Der Bassdrum fehlt etwas der schmatzende Kickbereich, die Snare klingt noch zu dünn und hat zu viel Raumanteil drauf. Die HiHat ist vom Klang her schon ganz gut, finde ich, etwas mehr Glitzer obenrum könnte man probieren. Allgemein steht das Drumset zu weit hinten im Mix, die Gitarren braten es einfach nieder.

    Gesang ist in den Strophen gut, im Refrain wird er von den Gitarren etwas in den Hintergrund gedrückt. Aber das klingt schon ziemlich professionell eingesungen. Da könnte man mal eine EQ Automatisation probieren, die dem Gesang etwas Platz verschafft.

    Zu den Gitarren kann ich nicht viel sagen, für mich klingen die OK, man könnte den Raumanteil/Delays etwas zurückschrauben.

    Gruß, TheRemix

    P.S.: Selbst aufgenommen oder sind das Spuren von einem Mixoff?
     
    TheRemix, 10.08.12
    #2
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Der Mix kommt mir sehr indirekt und verwaschen vor. Da ich solche Musik nicht höre, kann ich aber auch daneben liegen, weil es möglicherweise Stilmittel ist. Mir würde es aber so nicht zusagen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 10.08.12
    #3
  4. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.442
    52442
    Der Ambiancesound geht über alles.
    Es gibt kein Vorne und Hinten und es klingt alles breit.

    So gesehen einseitig und eher flach.
     
    LM18, 10.08.12
    #4
  5. spacyfreak

    spacyfreak

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.789
    2789
    Aber hallo, geile Nummer, obwohl ich nichtmal auf Rock stehe hab ichs komplett angehört und habe es überlebt und war positiv überrascht. Stilistisch und vom kompositorischen sowie Arrangement volle Punktzahl von mir!

    Ich kann das über meine armselige PC Abhöre nun nicht "professionell" beurteilen, klingt für mich aber rein subjektiv schon deutlich besser als so manche Demos (incl. meiner eigenen Ergüsse...hehe).
    Bzw. ich konnte mixtechnisch jetzt nichts entdecken was mir als störend und verbesserungswürdig aufgefallen wäre - doch ich bin bestimmt kein Profi der das nach profes. Massstäben beurteilen kann, alles rein subjektiv als rein zufällig vorbeigekommener Stil-Fremder Reinhörer...

    Und der Gesang ist mal geil, der Song hat ne super Dynamik vom Arrangement her, der Bass treibt als wär der Teufel oder Groupies hinter einem her, der Song erzeugt Stimmung und ich könnt mir den beim Autofahren bei offenem Fenster (da Cabrio fehlt) abends bei blutrotem Himmel gut vorstellen und würd sogar etwas lauter drehen - was will man mehr?

    Mag sein dass manche anderen Songs noch "toller" nach rock-akademischen Massstäben gemischt, gemastern, gedrechselt wurden und noch transparenter, druckvoller, "professioneller" klingen - doch deine Nummer hat Seele und kommt cool und authentisch rüber, das ist mir mehr wert als das letzte Quentchen Super-Sound...

    Geile Nummer, echt jezz..
     
    spacyfreak, 10.08.12
    #5
  6. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Jup,da stimme ich mal zu.

    Ich hoffe die Einzelspuren haben nicht diesen Raumanteil drin, das wär nicht so dolle.
    Ansonsten,
    setz doch die Einzelspuren in die Mischmaschine.
     
    Marc1610, 10.08.12
    #6
  7. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.399
    30399
    Yo,geiler Song und wirklich coole Stimme.
    Also,die Gitarren gefallen mir am Mix schon ganz gut.
    Der Gesang ist etwas weit hinten,das finde ich schade.
    Der Bass,der zwar geil groovt,drückt die Bassdrum weg.
    Sind aber nur Kleinigkeiten wie ich finde.
    Da geht natürlich mit Sicherheit mehr,Stichwort Mischmaschine,aber so wirklich schlecht finde ich den Ansatz jetzt auch nicht.
     
    Realist, 11.08.12
    #7
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    Versuche mal auf die Schnelle folgendes:

    Nimm der Snaredrum den Raumanteil, bis auf einen kleinen Rest. Dem Gesang ebenfalls den Raum nehmen, ist beides dann vorne hörst du wohin die Reise gehen kann.
     
    holgi, 11.08.12
    #8
  9. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Hallo Leute,
    vielen Dank für die (größtenteils) konstruktive und v. a. zahlreiche Kritik! Hab mir eure Ratschläge zu Herzen genommen und versucht umzusetzen. Hier meine erste Hausaufgabe:

    http://soundcloud.com/r_t_g/faster-b-mix-wav-5

    @TheRemix:
    Hab mich gescheut, die Bassfrequenzen anzuheben da sie hier bei mir SEHR präsent sind (höre allerdings über uralte Canton Quinto Hifi-Boxen ab...). Aber ich hab den Raumanteil des Drumkits reduziert und der Bassdrum etwas mehr "Kick" spendiert - gefällt mir jetzt besser.
    hilfreiche Kritik - danke
    PS: alles selber eingespielt/programmiert/gesungen

    @stoman, LM18 & Marc1610:
    Wie bereits angedeutet, befasse ich mich noch nicht so lange mit dem Thema Mixing und von daher haben Eure Beiträge meinen Eindruck des Mix zwar bestätigt, mich aber konkrete Verbesserungsvorschläge leider vermissen lassen.
    Kritik weniger hilfreich - dennoch danke

    @spacyfreak
    Solches Feedback hört wohl jeder Musiker gerne
    Musste mich leider von meinem Schlitten trennen bevor ich mit der Flex ans Dach konnte;/
    Weiß was Du meinst - ich steh z. B. total auf die "Raw Power" vom Herrn Iggy Pop...und der Sound ist wirklich nicht ausm Lehrbuch....;/
    Kritik mixtechnisch leider aber auch weniger hilfreich. Nix für ungut - trotzdem danke

    @Realist
    Was den unteren frequenzbereich angeht stimme ich Dir voll und ganz zu (jetzt wo du es sagst). Kann das aber über meine Boxen hier eher nur erahnen - darum war ich bei den Änderungen möglicherweise etwas zaghaft. Hab den Lowcut beim Bass etwas höher geschoben. oder wie könnte ich es ansonsten verbessern?
    hilfreiche Kritik - danke

    @holgi
    Jo! Kurz und vor allen Dingen konkret! So mag ich das
    hilfreiche Kritik - danke


    Was den Gesang angeht - ich bin weder Sänger, geschweige denn Texter. Kann nur alle paar Wochen mal in einen Proberaum von nem Bekannten und jaule dann irgendwas ein, damit wenigstens etwas drauf ist... Wird wohl noch ne Weile dauern, bis die Vox nicht mehr so schüchtern präsentiert werden - ich bitte nicht um Verständis - ich setze es voraus;/

    Mischmaschine ist für mich keine Option, da ich es dann ja nicht selber lerne...

    Wünsche einen guten Abend,

    Richard
     
    RTG, 12.08.12
    #9
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    Hi,

    schon besser,

    und weiter geht es :)

    Snare hat noch zu viel Raum, versuche mal alles wegzunehmen. Die Gitarren haben bei 2000-3000 Hz Störfrequenzen, geh mal schmalbandig absenkend mit nem EQ ran.

    Der Bass mulmt irgendwo bei 100 Hz, auch da checke mal.

    Die Overheads sind mir zu dominant.

    Der Gesamtmix ist zu heftig in den Höhen, auf dem Masterbus mal mit nem EQ befummeln.

    Viel Erfolg.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 12.08.12
    #10
    RTG bedankt sich.
  11. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    Moin RTG!

    Ich würde die Mischmaschine nicht kategorisch ablehnen. Wenn Du hörst, wie andere den Song mischen, kannst Du genau erfragen, wie ein bestimmter Sound erreicht wurde und es mit deinen Einstellungen vergleichen. Da könnte es noch den einen oder anderen Aha-Effekt geben. Gerade, wenn Du noch am Anfang der Mischerei bist.

    Und Holgi hat recht, die Snare hat immernoch zu viel Raum und steht dadurch zu weit hinten im Mix.

    Gruß, TheRemix
     
    TheRemix, 12.08.12
    #11
  12. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Moin!
    Hab die Drums jetzt ganz trocken drin - der verbliebene Raumanteil kommt von den Samples.. Bass hab ich bei 125Hz etwas abgesenkt und bei den Becken und Hihats die Höhen reduziert. Bei den Gitarren konnte ich keine störenden Frequenzen mehr raushören - hab die Nummer jetzt wohl zu oft gehört... n bisschen ruhen lassen..
    Alles in allem gefällt mir der Sound jetzt aber schon viel besser - danke für die Hilfe!

    http://soundcloud.com/r_t_g/faster-b-mix-wav-6

    @TheRemix: Hast recht - da hatte ich schneller geschrieben als nachdedacht ;/

    Guten Abend!
    Richard
     
    RTG, 12.08.12
    #12
  13. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Der Song ist ja echt geil, aber der Sound geht für mich irgendwie gar nicht. Das einzige Instrument, das man noch als solches hören und verstehen kann ist der Bass.

    Das klingt ansonsten alles insgesamt dünn und blechern und trotz der vielen Blech- anteile sehr weit weg und hat vor lauter Verzerrungen auch kein Fundament mehr. Die Bassdrum hat unten kein Druck, der Bass ist im Bass abgeschnitten, die Gitarren sind gelow- cutted und haben 0 Druck, der Gesang ist verzerrt und hat keine tieferen Mitten mehr, nichts.

    Wenn Verzerrung, dann frequenzabhängig zumischen aber nicht über alles, das klingt so nämlich nicht mehr, weil dem Mix einfach ein großer Teil seines Frequenzspektrums fehlt. Die vermeintlich wenige Lautstärke versuchst Du dann anscheinend mit einem Limiter heraus zu schinden, was aber schon so viel ist, dass alles in sich schon verzerrt. Die Gitarren sind anscheinend noch zusätzlich verzerrt. Also alles in Allem klirrt das Dingen nur noch noch hochmittig rum. Völlig übertrieben. Mache kleinere Schritte und greife nicht so brutal in das gesamte Audiomaterial ein. Die andere Sache wäre natürlich mal die Abhörsituation durchzumessen, ob man so überhaupt annähern mixen kann. Ich vermute mal bei Dir ist es in den Tiefen und Mitten sehr überbetont und mulmig und die höheren Mitten und Höhen sind sehr flach. Jedenfalls fehlt dem Song essenziell der Druck und der Tiefgang den er haben könnte.
     
    zehnvorsechs, 12.08.12
    #13
    RTG bedankt sich.
  14. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Hallo Reiner,
    danke für Dein ausführliches und ehrliches Feedback. Erstaunlich wie zutreffend Du meine "Arbeitsweise" beschrieben hast...

    Da der Sound offenbar so grottig ist, werd ich evtl näWo nochmal ganz von vorne anfangen - hab das Gefühl, dass die jetzt vorgenommenen Änderungen nicht wirklich zu einer Verbesserung führen...
    Also denn, Ihr hört wieder von mir;/

    Guten Abend
    Richard
     
    RTG, 13.08.12
    #14
  15. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Die Vox sind eigentlich sehr geil und müßten lauter. Aber der Mix ist echt von Anfang bis Ende fehlerhaft. Fängt bei dem Raum an, der nach Klo klingt, der dünnen Stereobasis und der Frequenzverteilung die irgendwie in den Mitten extrem rummatscht.

    Schade!

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 14.08.12
    #15
  16. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Moin,

    ok, hab von vorne angefangen und die Spuren erstmal trocken und statisch zusammengemischt.
    Nur Sologitarre hat etwas Raum über ide Mikroposition (Cabsimulation).
    Natürlich sind alle Spuren schon grob etwas mit Comp und Eq bearbeitet.
    In der Summe hab ich bloß die Höhen etwas angehoben, kein Comp/Limiter.
    Vox sind noch unwichtig.

    Wie findet ihr den Sound? Wo sollte was bearbeitet werden?

    1 2 3 Rakete [​IMG]

    http://soundcloud.com/r_t_g/faster-b-mix-wav-7-dry
     
    RTG, 23.08.12
    #16
  17. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    ja, auf jeden Fall ein deutlicher Schritt in die richtigere Richtung wobei ich auch hier nicht glaube, dass es schon ein Rohmix ist, da wurde schon geschraubt ;) Versuche es in dieser Richtung auszubauen. Der Bass ist etwas übermächtig, weil sich auch keine Bassdrum dagegen behaupten kann. Die Snare klingt irgendwie sehr klein und kurz. Man hört sie zwar gut, aber sie transportiert noch keine Energie. Die Drum- Overheads klingen mir zu ausgedünnt, die verwischen in den stak ausgeprägten Hochmitten und Höhen sehr stark, aber ansonsten ist es wohl in den tieferen Bereichen zu sehr ausgedünnt worden, was das immer irgendwi klein und extra zischelig und schwabbelig macht. da fehlt die Substanz. Die verwischen auch irgendwie sehr sehr stark und setzten so nicht genug Akzente und wenn gut hörbar, dann oft nur mit einseitig Hochmitten- und höhenlastigen Anteilen, aber so richtig ist das vermutlich noch nicht.

    Probiere aber in diesem Sinne mal weiter zu machen. D.h. Bassdrum schön drückend und knackig zugleich, so dass sie sich noch mit einem leicht abgeschwächten Bass gut ergänzt und nach vorne geht. Die Snare braucht aber unnötige Tiefere Mitten etwas abschwächt um anderen Instrumenten ein wenig Platz zu lassen und es nicht so Garagen- Proberaum mäßig klingen zu lassen, also vielleicht noch etwas Druck um sich durchsetzen zu können und muss vielleicht auch nicht ganz so kurz klingen, sondern Präzision, aber auch Kraft generieren. Bei einer Band, die so was spielt, ist der Drummer sicherlich dazu geneigt, die Snare richtig kräftig zu hauen, mit Bassdrum und Bass zusammen eine treibende kraft zu bilden also sie so einzustellen, dass sie sowohl Volumen hat als auch knackig präzise klingt.
     
    zehnvorsechs, 23.08.12
    #17
    RTG bedankt sich.
  18. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Moin!

    Rohmix? Außer EQ und Kompression ist nix auf den Spuren drauf (ausgenommen dieser Flangingeffekt auf der Klampfe vorm letzten Ref...). ABER: hab eben gesehen, dass ich die einzelnen Drumspuren mit aktiviertem Battery-Master-EQ exportiert hatte...ich Schlaumeier...[​IMG]

    Werde mir nochmal ein paar Tutorials geben und versuchen Deine Tips umzusetzen.

    Wiedermal Danke und noch n guten Abend!
     
    RTG, 23.08.12
    #18
  19. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    Hey!


    Hab immer wieder mal an der Nummer rumgeschraubt und versucht Eure Tips in die Tat umzusetzen. Hat so lange gedauert, weil die Monitore erst abgearbeitet werden mussten...[​IMG]
    Hört euch das Resultat mal an und gebt mir bitte Feedback.

    Grüße!

    http://soundcloud.com/r_t_g/faster-c-mix-wav
     
    RTG, 27.09.12
    #19
  20. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    geile nummer, aber immer noch ein wenig kraftlos. misch doch mal gegen ne referenz, die so ähnlich klingen zb stone temple pilots, slash, velvet revolver. das ist zwar sehr ernüchternd aber dann wirst du merken, wohin der sound gehen sollte. ohne referenz ist das schwer, weil dann das soll-objekt fehlt. oder du bist profi und hast das im kopf und kannst das sofort umsetzten. aber das ist wohl eher keiner in dem forum hier.

    gruß

    bbb
     
    BasementBluesBoy, 29.09.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.