Information ausblenden

[REW] - Raumakustik-Optimierung - Andi Herzog

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von AndiHerzog, 13.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    So, nun bin ich wohl dran mit den raumakustischen Maßnahmen. Ich möchte mich schonmal in Voraus für das ganze geteilte Fachwissen hier bedanken. Ich hatte bis vor kurzem eigentlich fast keinen Schimmer von Raumakustik, durch die diversen Threads konnte ich wenigstens etwas Licht ins Dunkel bringen.



    RAUM
    Fangen wir mal bei den Raummaßen an:

    Länge: 646,6 cm
    Breite: 452,1 cm
    Höhe: 245,7 cm

    Aufstellung sieht aktuell folgendermaßen aus:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Um einen Eindruck des Raumes zu bekommen, gibt’s hier noch eine kleine 3D-Umsicht:

    http://youtu.be/sMbNCqqNqZo



    REW MESSUNG

    REW Messung des unbehandelten Raumes (Abhördreieck von 130 cm):

    [​IMG]

    Die komplette Messung zum Download:
    1. Messung - Andi Herzog

    Es sind 5 Absorber vorhanden, 3 davon hängen (jedoch weiter links, da der Tisch mal weiter links stand).

    Die Maße der Absorber:
    Breite: 130 cm
    Höhe: 69 cm
    Tiefe: 5,5 cm
    Füllung: Isover TP1 40 mm

    Die Absorber habe ich, glaube ich, vor einem Jahr gebaut. Nachdem ich mich hier im Forum eingelesen habe, habe ich das Gefühl, dass sie viel zu dünn sind. Daher weiß ich nicht, ob ich sie verwenden kann (aber da lässt sich ja bestimmt eine Verwendung finden).

    Die große „Fensterwand“ ist akustisch wohl ein großes Problem.

    Ich gedenke auch meine Möbel, wenn nötig, umzustellen, jedoch ist das mit der Größe dieser und der Kombination der Fensterwand ein Tetrisspiel.

    Was ich bauen / einsetzen möchte:

    - Superchunks
    - Absorber (wie ich sie jetzt habe, nur eben evtl. dicker)
    - Kantenabsorber
    - Diffusor(en) (kaufen, nicht bauen)

    Für Tipps zur Verbesserung bin ich sehr dankbar!

    Gruß
    Andi
     
    AndiHerzog, 13.02.13
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Bei mir sind alle Bilder mindestens zur Hälfte grau... Liegt das jetzt an meinem Browser?
     
    stefangeidel, 13.02.13
    #2
  3. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Wird wohl so sein, ich sehe alle :)

    Hallo, erstmal :)

    wir teilen uns schonmal ein Leid, und das wäre "Fenster hinter den Montor(en)". Das macht bei mir zumindest den Freqwuenzganz von R und L besonders in den tiefsten Tiefen asymetrisch. Ich wollte dich da nur mal darauf hinweisen, falls du dich bei den weiteren Optimierungen darüber wundern solltest, das wird eine oder die Ursache dafür sein.

    Ansonsten frohes schaffen!

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 13.02.13
    #3
  4. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    Hab grad in diesem Thread was von nem Molton-Vorhang gelesen. Hilft sowas?
     
    AndiHerzog, 13.02.13
    #4
  5. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Kann ich mir für die Frequenzen die dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden ehrlich gesagt weniger vorstellen. So ein Vorhang hat nicht genug Masse um die dort fehlende Mauer auszubügeln.
     
    the_Emre, 13.02.13
    #5
  6. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    Wäre diese Aufstellung besser?


    [​IMG]
     
    AndiHerzog, 13.02.13
    #6
  7. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Wenn du schon so flexibel und offen bist dann... würde ich meine Abhörecke da hinmachen wo jetzt der Schrank ist. Dann hast du dahinter eine durchgehende Wand und in den Ecken ein wenig Platz für Chunks.
     
    the_Emre, 13.02.13
    #7
  8. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Sorry bin mit dem iPhone online...
    Also dann hast du da eine Wand de du mit Absorbern pflastern kannst und in die Ecken die Chunks.

    Dann noch eine Clowd über dem Abhörplatz und bei Bedarf ein Absorber ins Fenster stellen und einem gegenüber - tadaa! Fertig [​IMG]
     
    the_Emre, 13.02.13
    #8
  9. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Die Position deiner jetzigen Absorber erscheint mir sehr willkürlich...

    Leg erstmal deine Abhörposition fest...

    Prinzipiell sollte man immer auf die kurze Seite des Raumes schauen.

    In deinem Fall hieße das entweder zum großen Fenster raus oder entgegengesetzt.

    Um eine gute R/L-Symmetrie zu erhalten musst du dann links von dir den gleichen Abstand zur Wand haben wie rechts.

    In keinem deiner Diagramme ist das gegeben.

    Also ein neuer Entwurf bitte ;)
     
    stefangeidel, 13.02.13
    #9
  10. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    genau. das würde doch bei aufstellungsvorschlag 2 eig. gehen wenn du den tisch einfach symetrisch ind ie raummitte stellst, oder spricht da was gegen?
    dann wärs doch von der symetrie her grob ok.
    teppich und glotze auch noch mittig, und das bett zum an die wand klappen oder so... dann wärs noch besser.

    ps: deine boxenanwinklung lässt vermuten, daß du sehr sehr klein gebaut bist....[​IMG]
     
    funkyfloh, 13.02.13
    #10
  11. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Da ja vermutlich noch Bass-Absorber in die Ecken sollen, die vermutlich möglichst wenig vom Fenster verdecken sollen, würde ich eher zu einer Spiegelung auf der vertikalen Achse tendieren und dann symmetrisieren. Aber das Expertenwissen, was Fenster angeht liegt bei anderen Nutzern ;)
     
    stefangeidel, 14.02.13
    #11
  12. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    Ich hatte ja erwähnt, dass der Tisch mal weiter links stand und die Absorber noch entsprechend hängen.

    Ja, leider ist das nicht so einfach :( ich experimentiere grad viel herum (in dem Programm in dem ich es gezeichnet habe, da dort alle Maße richtig eingegeben sind und ich mir dementsprechend ein realistisches Bild verschaffen kann), leider habe ich gerade noch kein Arrangement gefunden, dass es mir erlaubt den Tisch mittig an die kurze Seite zu stellen (denn das habe ich schon vorgehabt, weil das ja prinzipiell die bessere Aufstellung ist), da die restlichen Möbel sonst nicht reinpassen.

    Die Fensterwand ist in zwei Hälften geteilt, die Schiebetür zum Öffnen befindet sich links, da wo jetzt der TV steht, auf der rechten Seite könnte ich mit einem Superchunk schon weiter rein, zumal die Länge von Ende des Fensters bis zur linken Ecke gerade mal 32 cm beträgt. Links habe ich 50 cm bis zur Ecke Platz. Auf beiden Seiten ist keine Raumhohe Aufstellung möglich, da rechts ab der Heizung abwärts nichts mehr geht und links ein paar Steckdosen sind (vom Boden ca. 30 cm). Ich möchte den vorhandenen Platz in den Ecken möglichst komplett füllen.

    Ich werde weiterhin etwas herumexperimentieren und verschieben, bis ich eine zufriedenstellende Symmetrie finde.

    Danke für die Tipps bisher!
     
    AndiHerzog, 14.02.13
    #12
  13. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Was spricht nochmal hiergegen?
     

    Anhänge:

    the_Emre, 14.02.13
    #13
    AndiHerzog bedankt sich.
  14. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    Ein guter Entwurf, danke :)

    Für was stehen die Elemente? Vor allem die angewinkelten? Die Quadrate sollen die Chunks sein, oder?

    Mir fällt halt grad auf die schnelle nicht ein, wie ich die restlichen Möbel dann stellen soll, ich werde, sobald ich zuhause bin, mal ein bisschen hin- und herschieben, mit dem Programm und poste es dann.
     
    AndiHerzog, 14.02.13
    #14
  15. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Das war jetzt nur so eine Skizze. Im Prinzip kannst du das egal wie realisieren. Also Statt Dreicke, auch einfach Rechteckige Absorber nehmen. Auf die Fläche der Wand, hättest du dann einen großen Bassabsorber. Dann noch eine Clowd über dem Abhörplatz, gegen Erstreflektionen. Und bei Bedarf ein Absorber in das Fenster stellen, wenn du mixt und einen gegenüber wo jetzt das Bett steht.

    Frage ist eben, ob das mit den anderen Möbeln dann hinkommt.
     
    the_Emre, 14.02.13
    #15
    AndiHerzog bedankt sich.
  16. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    @funkyfloh
    Also ich bin über 1,85m :D Das ist optische Täuschung :D

    Edit:
    @Emre
    Ich probiers heute Abend in dem Programm dann, danke!
     
    AndiHerzog, 14.02.13
    #16
  17. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.886
    5886
    Schon mal überlegt, Fernseher und Computermonitor zu verschmelzen? Ich mach's aus Platzmangel auch so und nach kurzer Umgewöhnung an das eher pixelige TV - Computerbild bin ich voll happy. Das Ganze in einem multifunktionalen Möbel vereint und schon bist Du um einiges flexibler. Ich hab's überhaupt auf die Spitze getrieben und hab' nicht mal mehr einen Schreibtisch. Ich sitz' wie der Herr Katz mit der Tastatur am Schoß und muß mich nicht mit nervenden Tischreflexionen herumschlagen (Sessel nicht im Bild). Funktioniert super! Foto ist leider nicht ganz aktuell und ziemlich mies.
     

    Anhänge:

    georgyj, 14.02.13
    #17
  18. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.886
    5886
    Könnte so aussehen:
     

    Anhänge:

    georgyj, 14.02.13
    #18
  19. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.886
    5886
    Oder überhaupt gleich ein Schlafsofa. Leder ist eh akustisch nicht so toll.
     
    georgyj, 14.02.13
    #19
  20. AndiHerzog

    AndiHerzog Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    Keine schlechte Idee, sieht bei dir auch super aus, nur wohin stell ich dann meine ganzen Controller? Hab 2 BCF2000, einen Keyboardständer mit einen 88-Key und einem 49-Key Controller und auf dem Tisch nochmal einen 25-Key.

    Ich bin mit dem Tisch eigentlich sehr zufrieden, nur das mit ein Tischrack fehlt, aber das baue ich auch noch (vllt. ja nächste Woche).

    Bin gestern leider nicht dazu gekommen ein paar Aufstellungen auszuprobieren, aber das werde ich heute nachholen.

    Noch eine Frage nebenbei:
    Ist es schlimm, wenn die Größen der Superchunks verschieden sind? Also nicht nur vorne/hinten sondern alle? Ich frage wegen den zwei Problemecken bei der Glastür.

    Danke schonmal!
     
    AndiHerzog, 15.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.