Information ausblenden

REW Messung Gendokun

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Gendokun, 15.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Hallo zusammen,

    Also, ich möchte meinen Raum ein wenig optimieren, da ich nicht so ganz damit zufrieden bin. Hier sollen Gelegentlich auch Vocal-Recordings stattfinden.
    Ich habe mir natürlich blindlings vor ein paar Monate mal ein EQ Acoustics Room Kit gekauft, aber zu den Einzelteilen komme ich gleich.

    Raum:
    3,3 x 3 x 2,5 m

    Hier die Messung heute mit dem Behringer:
    https://rapidshare.com/files/1268710923/Messung_1502_NB.mdat


    In den Ecken Links und Rechts hängen jeweils:
    http://www.thomann.de/de/eq_acoustics_spectrum_corner_trap_blue.htm

    Links und Rechts neben der Mischplatz sind die hier:
    http://www.thomann.de/de/eq_acoustics_spectrum_studio_tile_50l_blue.htm

    An der Rückseite die hier:
    http://www.thomann.de/de/acousti_pro_spectrum_studio_tile_25_blue.htm

    Und an der Decke die hier:
    http://www.thomann.de/de/acousti_pro_spectrum_studio_tile_25l_blue.htm


    Ich habe vorher leider nie gemessen, da ich mit dem Thema Messung etc erst seit 2 Woche hier gründlich eingelesen habe ;-)

    Ach, des sind "subjektive" 83 db... Morgen oder spät. übermorgen, wenn der dB Messer da ist, mach ich nochmal.

    Jetz habe ich eine Fette Mode bei 50hz und eine mehrere kleine bei um die 100 Hz. (Lautsprecher sind auf FLAT)
    Ich bin jetzt nicht so der Handwerker, und würde nur im Notfall bauen. ;-)

    Ich denke, dafür das der Raum (fast) Unbehandelt ist, ist das schonmal ganz i.O. :)
    Nur der ETC gefällt mir nicht 100 Prozentig

    Würde mich freuen hier ein wenig Unterstützung zu bekommen.
    Denke mal für den Preis von einem mb akustik Absorber (http://www.mbakustik.de/main.php?ta...lang=&userid=e8e7605d913a1a82b780b8be997743b5)
    Könnte ich da locker was bauen oder ? (Blöde Faulheit xD )

    Komm ich gegen die 100 Hz. Moden mit Basotect an ? 15 cm oder so ?

    Danke schonmal an alle!
     

    Anhänge:

  2. klangfreak

    klangfreak

    Registriert seit:
    30.11.11
    Punkte:
    20
    20
    Hi Gendokun

    Ein paar Tipps mal zum anfangen. Die Breitbandabsorber an Decke, Seiten und Rückwand sollten eigentlich schon eine Wirkung erzielen wobei ich da auch eher auf 10cm Dicke aufstocken wurde und gerne auch nochmal 10cm Wandabstand. Ausserdem benötigst du auf jedenfall jede Menge weiterer Basstraps. Du könntest zB mit dem bereits vorhanden Model die gesamte Raumkante auskleiden. Preisleistung mit Selbstbau Superchunks aus Rockwool oder ähnlichem wird auf jedenfall deutlich besser sein;)
     
  3. klangfreak

    klangfreak

    Registriert seit:
    30.11.11
    Punkte:
    20
    20
  4. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Hallo

    sieh dir meine Optimierung an ( signatur unten)
    damit du siehst wie man mit 4 - 500 Euro erreichen kann (allerdings ohne Faulheit ;) )

    lg Bert
     
  5. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Jaa habs mir schon fast gedacht das ich da nicht ganz drum rum komme.... :D
    Aber toller Thread Bert !

    @klangfreak: jaa die hab ich schon in den vergangenen 2 Wochen mehrmals durchgelesen ;-)

    Des mit dem Stoff gefällt mir. Dann sind die Teile nicht so mega hässlich ;-)

    Ein Problem habe ich an den Ecken: Ich hab nicht genug Platz da drin für mega fette Superchunks.
    Mehr wie 50 Breit und vll max. 15 Dick werd ich die nicht kriegen :/
    Das könnte sollte aber vll gegen die 50 hz Mode reichen. Die andern 3 Moden sollten auch gut weggehen damit, hoffe ich...

    Die Erstreflexionspunkte muss ich morgen auch mal suchen... Mein ETC ist scheisse :D

    Ach äääh, unten an die Rückseite soll noch ne Couch hin... Vll macht die ja schonmal was mit den Moden ;-)

    Ach ääh, macht das Fenster (ja mit dem Vorhang davor ;-) ) großartig Probleme ? Hoffe/denke nicht, da es ja nicht ggüber der Monitore liegt. Hab extra schon den dicksten und schwersten Vorhang den ich gefunden habe davor gehängt 700g/m2 oder so.

    Danke schonmal
     
  6. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Also nach Stundenlanger Recherche und Blick in meinen Geldbeutel...

    Morgen gehts erstmal in den Baumarkt SonoRock und Malerfole kaufen :D :D
    Vll noch paar Dachlatten für nen Gestell außenrum. Ihr habt mich überzeugt :eek:) Mal sehen was ich so alles weg bekomme :)


    HH wird auch demnächst gebaut, aber erstmal paar Sonorock Dinger...
    12cm Basotect Platten sind auch bestellt :eek:)

    Halte das hier mal Up2Date wenn sich was tut ;-)
     
  7. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Ich mal wieder :)

    Soo, hab jetzt 4 Chunks gebaut, meine Moden bei 78 und 96 Hz sind fast weg, aber meine 50 Hz Mode ist relativ unbeeindruckt.

    Hier die Messung:
    https://rapidshare.com/files/3471566478/Messung_2502_Chunks.mdat

    Unten die Bilder, inkl Waterfall.

    Ne Idee was ich gegen die 50 hz Mode machen soll/kann ?

    Im Laufe der nächste Wochen müssten meine 12 cm Basotect Breitbandabsorber Platten eintreffen. Dann gehts weiter :)
     

    Anhänge:

  8. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.308
    37308
    deine eckabsorber sind zu klein.

    da muss mehr dämmung in die ecke.
    etwa das doppelte.
    und auch RAUMHOCH.

    ich würde sie recheckig bauen und mit laminat verkleiden.
    dann hast du 1. mehr volumen in den ecken und 2. tust du mit der verkleidung was für den hochtonbereich und WAF



    [​IMG]



    wieviel platz hast du zwischen oberkante fensterdurchbruch und decke?
     
  9. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Ich kann die leider nicht breiter bauen, weil ich auf der rechten Seite schon direkt am Fenster abschliesse [​IMG] und die absorber doch symmetrisch sein sollten oder ?

    Dreieckig ist ein Kompromiss da ich meine Monitore davor stellen muss und den Platz im Raum benötige....

    Zwischen Fensterdurchbruch und Decke sind 39 cm abzüglich Vorhang Halterung dann 34 cm...

    Ich könnte in die hintere Ecke noch Absorber stellen und auf der Türseite die Dinger dann bei Bedarf hinstellen...

    Sooo schlecht ist der WF doch eig garnicht oder ? Aktuellen WF von jetziger Abhörposition poste ich dann noch.
     
  10. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.308
    37308
    ich finde den frequenzgang noch nicht gut.

    löcher bei 45 und 97hz
    peaks bei 50, 90 und 118hz

    ingesamt wäre da ein pegelunterschied von rund 50dB ohne oktavglättung.

    gutes homerecording wäre 10db bei 12db/okt

    da biste noch weit von weg.

    auf deinem bild fällt mir auch noch auf dass die abhörpostion und boxen nicht re/li-symmetrisch stehen.

    der schacht is nicht die wand nach der du ausmitteln musst ;)
    wenn deine monitore durch die eckabsorber keinen platz finden dann halt ausparungen in die dämmung bauen.

    gibt aber auch bessere lösungen die jetzt aber viel zu kompliziert wären und da müsste ich extrem ins detail gehen.

    die zeit fehlt mir nur dazu.

    ein subwoofer würde auch viel erleichtern was die monitorposition angeht.
    dann kannst du den bassbereich "auslagern" und bist flexibler mit der positionierung.

    lg
     
  11. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Der Schacht ist der Kamin der durchs ganze Haus geht :D

    Ich muss zur eigentlichen Zimmerwand ausmitten ? Verdammt... darauf war das ja garnicht konzipiert... :/ Dachte da das meine "Begrenzung" ist, mittel ich direkt darauf aus... hmmm

    Jetzt wirds richtig kompliziert... -.-
    Soviel Dämmung krieg ich doch in meine kleine Ecke rechts nie im leben Rein... aaah des nervt jetzt.. -.-

    Unten noch der neue WF, von der nach hinten verschobenen Abhörposition
     

    Anhänge:

  12. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.308
    37308
    bitte mdat hochladen mit allen 3 standardmessungen und einer skizze mit der abhörposition die gemessen wurde.

    wie lange wirst du in diesem raum vorraussichtlich bleiben und wird er nur deinem hobby dienen?
     
  13. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Habe die Messung heute nur mit der Stereosumme gemacht sorry. Mach ich morgen nochmal richtig, und ich lads dann hoch. Ist grad bisschen zu laut die Messung :D

    Bin hier vermutlich die nächsten 3-4 Jahre.
    Das hier soll zum Mischen, als auch zur Aufnahme von Vocals und Akustischen Instrumeten dienen.
    Gibt auch Tage wo es dann Jobmäßig zwecks PC mein Home-Office ist ;-)

    Schonmal vielen Dank Bender!
     
  14. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.308
    37308
    welche konkret?

    was bist du bereit insgesamt in den raum zu investieren wenn 1/3 der elemente ohne aufwand in jedem anderen raum mitgenommen werden könn.
     
  15. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Würde spontan mal 5-600 euro oder mehr, je nach Aufteilung der Kosten über die Zeit, sagen.
    Ich kann/darf nur nicht mega bauliche Änderungen machen. Am meisten stinkt mir, das ich erst renoviert habe nur das ganze Thema der Raumakustik brachialst unterschätzt habe :-/

    Akustikgitarre, Flöte alá Tin Whistle und Dudelsäcke [​IMG]
     
  16. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.308
    37308
    puh das is knapp.

    bei akustikgitarre brauchst du auf jeden fall diffusoren,
    auch wenn dein raum sehr klein ist werden die viel gutes für die aufnahme bringen.

    da wirst du etwas mehr investieren müssen wenn deine ansprüche steigen.

    ich würd komplett von eckabsorber absehen aufgrund des kaum vorhandenen platzes und so viel wie geht an die decke bauen.

    siehe hier:
    https://recording.de/Community/Foru...tik_und_Dämmung/157968/Post_1658387.html#P_13

    bevor dann weiter geplant wird erstmal messen.
    den rest dann ausschließlich mobil bauen.
    und zwar so hochwertig dass man sein leben lang was von hat in jedem raum.
     
  17. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Hier die .mdat der letzten Messung:
    https://rapidshare.com/files/3080669668/Messung_270212.mdat

    Im Anhang die Skizze wo die Messung erfolgte:


    Ja gut, wenn die Kosten über 2-3 Monate verteilt sind, kann ich da auch mehr investieren. Ich bin da bereit schon einiges zu investieren.
    Die Deckenkonstruktion ist mit Sicherheit wirkungsvoll, nur ich weiß nicht, ob ich das einfach so machen kann, so ne fette Deckenkonstruktion an die Wände und Decke dübeln. Müsste erstmal checken ob das ohne Erlaubnis meines Vermieters geht oO.

    Ich hatte noch eine Idee für größere Eckabsorber, ohne dass ich die, die ich jetzt gebaut habe wegschmeissen müsste.
    Skizze im Anhang.

    Die aktuellen Absorber haben eine Hypothenuse von 50 cm, das würde perfekt in die beiden Ecken passen, die ich am Kamin habe.
    In die jeweils anderen Ecken dann 80iger Absorber gestellt, 100er würden auch gehen, dann wirds aber brachialst eng...
    Frage ist nur ob ich dann "asynchronenen" Bass bekomme...

    Ja die 1D Vicoustic Diffusoren sehen nicht soo schlecht aus mMn.
    Aber bevor ich mich an die Diffussion machen, sollte ich mich erstmal um die "groben" Sachen kümmern denke ich :D LEDE ist bei dem kleinen Raum eh unangebracht denke ich....
     

    Anhänge:

  18. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Also mit den größeren Eckabsorbern und den hinteren dazu wirst du sicher mehr erreichen.
    Ob dies genug ist, zeigen die späteren Messungen.
    Vermutlich sollte die 48 Hz Mode später mit einen HH gedämpft werden.

    Dein jetztige Monitorposition ist zu weit von der Vorderwand weg !
    (Sbir effekt, welcher die Senken im FG verursacht)

    Du solltest die Abhörposition ( Mikro ) mal auf ca 125cm von der Vorderwand stellen.(38% )
    Und das Stereodreieck danach anpassen.( Wandnah)
    Von dort weg solltest du viele viele Messungen machen, dabei immer wieder deine Monitore verschieben.(in 5 cm schritten)
    Nach vor, zurück, größeres Stereodreieck und kleines Stereodreieck probieren.
    Achte dabei auf den Frequqnzgang bis ca. 300 Hz....

    Der "lineartse" Frequenzgang sollte dann die Position bestimmen.

    Ich möchte auch darauf aufmerksam machen, das bei deiner geringen breite etwas schwierig
    wird die richtige Position zu finden.
    Daher könnten es schon gut 50 Messungen werden ;)

    lg Bert
     
  19. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Danke für den Tipp Bert, aber wenn ich weiter Richtung frontwand gehe, dann muss ich mein Panorama kleiner machen, weil ich bereits auf Anschlag zu den Absorbern bin... schwierig schwierig... Muss hier wohl einige Kompromisse eingehen... :-/
     
  20. Gendokun

    Gendokun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.10
    Punkte:
    59
    59
    Nach ca. 3 Std. rumrücken messen, etc. Ist das jetzt bisher der beste FG...OK oder weitersuchen ? xD
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.