Information ausblenden

Reicht mir ein 50 Watt Röhrentop?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Calledmarcel, 27.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Hallo Gemeinde!

    Ein gutes Jahr spiele ich nun auf meinem Matrix 100 Halfstack und bin soweit auch zufrieden mit dem Teil. Aber wie das nunmal so ist...jeder vernünftige Gitarrist braucht in seinem Leben mal ein Gerät mit diesen Röhren drin, die anfangen zu glühen wenn man mit spielt! ;) Alles gut und schön. Jetzt wollte ich euch fragen ob mir ein 50 Watt Röhrentop reicht oder ob ich mir besser eines mit 100 zulegen sollte, um mich im täglichen Bandleben durchsetzen zu können. Ich hoffe auf eure Erfahrungen, Meinungen, vielleicht auch Produktempfehlungen.

    Danke schonmal!

    Grüße, Marcel
     
    Calledmarcel, 27.02.06
    #1
  2. maxxen

    maxxen

    Registriert seit:
    01.10.05
    Punkte:
    257
    257
    ich denke ein 50watt vollröhrentopteil ist völlig ausreichend für die allermeisten bands. vollröhre ist bei gleicher wattzahl sehr viel lauter als transe. außerdem klingen viele vollröhrenverstärker erst voll aufgerissen richtig gut. mit zuviel leistung wirds dann auch schnell zu laut.

    allgemein solltest du aber zuallererst mal nach dem klang urteilen und dann auf die leistung schauen.
     
    maxxen, 27.02.06
    #2
  3. Mabi

    Mabi

    Registriert seit:
    23.04.03
    Punkte:
    1.239
    1239
    Hi,

    kommt natürlich auf deinen Einsatzzweck und Musikrichtung an, aber generell reicht ein 50W Röhrentop eigentlich so gut wie immer!

    Für proberaum sowieso, und für Gigs auch. Bei größeren Gigs wird dann sowieso mikrofoniert.
    50 Watt Vollröhre an einer Box mit ordentlichem Wirkungsgrad sind Schweinelaut!! Reicht auf jeden Fall um dir ohne Gehörschutz einen ordentlichen Gehörschaden zu verpassen.

    Einziger Vorteil von mehr Watt:
    Clean ist mehr Headroom.

    Soll heißen:

    Wenn du in einer sehr lauten Band spielst, und dazu einen 100prozentig cleanen Sound brauchst, dann solltest du testen ob es reicht, dann sind eventuell 100 watt besser.
    Ansonsten: Reicht auf jeden Fall!

    Gruß
    Markus
     
    Mabi, 27.02.06
    #3
  4. dter

    dter

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    1.342
    1342
    Hi,
    schreib doch mal, in welche Musikrichtung es gehen soll, welche Instrumente noch so in der Band vorhanden sind, ob ihr eher in Stadien oder doch in der Kneipe spielt usw. Dann kann dir geholfen werden. ;)
     
    dter, 27.02.06
    #4
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    meinereiner spielt von 18-50W und auch der 18watter ist schweinelaut... sicher nicht genug für eine metalband, aber in meinen rocknroll geschichten reichts immer noch...

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #5
  6. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Also danke schonmal für die Antworten. Unser Musikstil geht in Richtung Emocore d.h. es werden härtere Töne angeschlagen. Denke auch es wird reichen wenn ich mir ein Topteil mit 50 Watt hole. Könnt ihr mir da ein par Amps empfehlen?(Engl, Marshall...)
     
    Calledmarcel, 27.02.06
    #6
  7. Zwetschge

    Zwetschge

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Hi,

    Nimm dir nen Marshall oder nen Engl.
    Machen beide Spaß!
     
    Zwetschge, 27.02.06
    #7
  8. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    He, he ...

    Dr. Z?



    Frank
     
    He-vey, 27.02.06
    #8
  9. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Was haltet ihr vom Fame Topteil mit 50 Watt? Annehmbar oder sollte ich doch eher in höhere preissegmente?
     
    Calledmarcel, 27.02.06
    #9
  10. dter

    dter

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    1.342
    1342
    Die Fames sind nicht schlecht, eben Geschmackssache, ob sie auch dir gefallen. Da hilft nur antesten (wie übrigens immer). Engl kann ich auch empfehlen, aber probier möglichst alles auch, was dir in die Finger kommt!
     
    dter, 27.02.06
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    *lechz* *habenwill*

    nein, einerseits ein sound25 top das modifiziert wurde (eigentlich ja ein combo) mit 18watt marshall schaltung und im zweiten kanal einer fender schaltung.

    der andere amp ist ein marshall 1974 klon (www.bingi.de).

    für emocore und derlei späße würd ich (obwohl ich früher verachte war) auch nach einem marshall ausschau halten, aber eher nach einem älteren 800er bzw vorgänger (der meines bruders eignet sich hervorragend für sowas)

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #11
  12. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hab einen. #7 oder #12 (1959) - da streiten die Gelehrten.

    Schlimme Sache; Neid!



    ;-)



    F
     
    He-vey, 27.02.06
    #12
  13. Ibanese

    Ibanese

    Registriert seit:
    20.12.04
    Punkte:
    655
    655
    Hi,

    in unserer damaligen Rock'n'Roll Band, hatte der Gitarrist ein JCM800 mit 50W. Es war immer bis Anschlag aufgerissen und nicht extrem Laut (box 1960a). Wenn du also richtig Laut machen willst, dann hole dir lieber ein 100w Top ...

    , Iba
     
    Ibanese, 27.02.06
    #13
  14. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    :eek: *nochmehrlechz* gibts fotos davon, wenn ja bidde, bidde schicken. mein bruder hat ja nur einen ollen master lead aus ende der 70er.

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #14
  15. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi Ibanese,

    DAS nenn ich wirklich Rock'n'Roll!

    Jetzt mal im Ernst: ein 100er kann einen nach 10 Minuten umbringen und ein 50er ist nicht wesentlich leiser. Eigentlich nur mehr Headroom und mehr Ooommph.

    Abber so viel viel Unterschied ist da nicht (In der Realität - meßtechnisch vielleicht. Tut aber beides weh).


    Hast du die Kapelle auf Anraten der Krankenkasse verlassen? ;-)


    Frank
     
    He-vey, 27.02.06
    #15
  16. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ums zu verdeutlichen:

    50W LAAAAUUT
    100W ein wenig lauter als 50W
    500W doppelt so laut wie 50W

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #16
  17. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Ha, ha ... Gearslut ;-)

    Kriegst zum Geburtstag das hintere Panel mit der (handschriftlichen) Seriennummer gemailt.

    Gut bin ich zu dir, oder?


    Weihnachten dann Bilder vom AC30 #54 - mit UND ohne Case ....

    Denk schonmal über Revanche nach!

    F
     
    He-vey, 27.02.06
    #17
  18. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    das einzige was ich dir anbieten kann ist das und im vergleich zu deinen angeboten ist das kinderkram :(

    och, bis dahin ist ja noch so lang!

    lg
    flox
     
    floxe, 27.02.06
    #18
  19. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Tu nichts als "Kinderkram" ab, was Spaß macht ;-)

    Bist du eigentlich mehr Engineer oder mehr Gitarrist? Von Herzen?


    Wie belastbar bist du denn?

    http://www.willcuttguitars.com/nik_huber_guitars.asp

    Davon gibt es hier den Vorserien Prototyp
    ;-)


    Noch mehr?


    F
     
    He-vey, 27.02.06
    #19
  20. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    BTW:

    Floxe braucht weniger Worte, dafür erklärt er besser, was ich meine.


    Frank
     
    He-vey, 27.02.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.