Information ausblenden

Reason "schlechteste" DAW, "beste" DAW, oder was nun? ;)

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von synthpark, 28.08.20.

  1. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    2.093
    2093
    Die schlechtesten DAWs (bei weitem!!) sind Pro Tools (mit Abstand!!!), Cubase (auch richtig scheisse), Raper (ja die schreiben sich jetzt so wegen der Augenvergewaltigung durch das sehr schlechte Standard-Design, Sound ist natürlich auch Müll), Studio One (richtig kacke), Logic (nur für Apple Idioten, die Kohle haben aber kein Hirn), FL Studio (kann man nur Plastik-EDM mit machen, läuft auch nur stabil auf dem Deppen-OS Winbumms), Ableton was nur von Berliner Hippstern benutzt werden kann, Bitwig (für Linux Admins, die noch bei Mama wohnen und keine Freunde haben) und natürlich die ganzen weniger bekannten und verbreiteten wie Samplitude, Reason, Audition usw. Ich denke wir sind uns einig, dass jemand, der eine der o.g. DAWs nutzt, früher direkt in die Klappse gekommen wäre und nur noch auf freiem Fuß ist weil "alternative Fakten" heutzutage überall vermutet werden.

    Das wird man jawohl noch sagen dürfen - genauso wie dass solche Threads natürlich hochgradig sinnvoll sind!!!!!1!!
     
    djdeveloper, 03.09.20
    #81
    Noise Inc., der_wahre_Noplan, hybridmax und 4 andere bedanken sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.938
    27938
    Und damit wären wir ja wieder beim Hauptthema, nämlich dem, das die Reason Klangerzeuger alle eher so määhh klingen. Zumindest die die ich kenne, also alles bis Thor. Wobei das auch schon wieder so lange her ist, evtl. Würde ich das heute wieder komplett anders sehen. Hab lange nicht mehr in das Programm rein geguckt.
     
    Schlumpfpeter, 03.09.20
    #82
    synthpark bedankt sich.
  3. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    453
    453
    Stimmt aber deine Ausführungen absolut genial ! Made my day. Vor allem bei Bitwig, LOL. Bei R(e)aper noch zu ergänzen das ist eine DAW für Leute die nur an einer DAW rumbasteln und erweitern , aber niemals produzieren oder das Ergebnis zeigen wollen . War meine Meinung und wird man ja noch sagen dürfen...
     
    auron, 03.09.20
    #83
  4. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.122
    4122
    :right:

    Eines meiner Hauptargumente pro Reason. In den nun gut 20 Jahren kann ich die Abstürze von Reason an einer Hand abzählen. Reason bietet (bis jetzt) kein Autosave, insofern wäre es megaärgerlich, wenn die Arbeit von Stunden auf einmal komplett flöten geht. Auch kenne ich in Reason keine Hänger, keine Freezes oder ähnliche Schweinereien - natürlich muss die (Pezeh-) Hardware stimmen.

    Einzig das Popup "Computer to slow..." - wenn man auf 2 Kernen rumgurkt aber 80 Spuren im Projekt haben will... :D
     
    alex-reed, 03.09.20
    #84
    der_wahre_Noplan und auron bedanken sich.
  5. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.569
    1569
    Das liegt meiner Meinung nach daran, dass es solange gilt, bis du zig (Fremd) VST Plugins einbindest.
    Und das wiederum trifft auf so gut wie jede DAW zu, denn die meisten DAWs sind absolut stabil, solange du nur die internen Sachen nutzt.
    Genauso auf Performance bezogen, die internen Plugins sind nicht selten die geringsten Ressourcenfresser.
     
    BodoH, 03.09.20
    #85
  6. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.122
    4122
    Richtig. Dann allerdings stürzt Reason nicht ab, sondern lediglich das Plugin wird deaktiviert.

    Da gibt´s einige, die richtige CPU Schweine sind. Aber mit 16 Kernen muss ich mir da wenig - keine Sorgen machen... :D
     
    alex-reed, 03.09.20
    #86
    BodoH bedankt sich.
  7. NoisiaTHX

    NoisiaTHX

    Registriert seit:
    13.02.09
    Punkte:
    1.521
    1521
    NoisiaTHX, 03.09.20
    #87
    Der_Schwarze_Kaffee bedankt sich.
  8. Electro-Rocker

    Electro-Rocker Schrauber

    Registriert seit:
    22.06.15
    Punkte:
    1.016
    1016
    So, sollte es sein, habe zuletzt allerdings einige male mit Dune 3 die Erfahrung gemacht, dass Reason komplett abschmierte. Aber ok, die Ausnahme bestätigt die Regel, wie's so schön heisst.

    Von den internen Plugins? :confused:
    Welche sollen das sein?
     
    Electro-Rocker, 03.09.20
    #88
  9. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.354
    4354
    Beachtlich ist, dass das ein Synthesizer ist und keine Sample Library. Aber klar in Sachen Realismus wird das keine Library ersetzen. Nur kann man sich damit halt die Laderei der Samples sparen und für viele Anwendungen reicht das dicke. Werde definitiv auf ein Sale warten.
     
    der_wahre_Noplan, 03.09.20
    #89
  10. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.190
    51190
    Ich denke mal, man sollte ein wenig Öl ins Feuer gießen.

    Wie sieht es eigentlich mit der VST Performance mittlerweile aus?

    Die Option "Rendern mithilfe der Bufferspeichergröße Ihrer Soundkarte" halte ich fürn Witz, wenn Reason dann nicht mehr so klingt wie es soll.

    Für einen fairen Vergleich müsste man zum Beispiel in Ableton 64 Samples einstellen und in Reason diese Option abschalten, und dann schauen, wer besser abschneidet.

    Solche Artikel wie der untere zeigen, wie wenig ernst man den Reason User nimmt.

    "Propellerhead says that they’ve seen we’ve seen improvements from 10% to over 200%, when using a buffer size of 512 samples."

    https://www.synthtopia.com/content/2019/04/15/propellerhead-reason-10-3-now-available/

    Sorry, aber wollte Propellerheads den User für dumm verkaufen? Wer arbeitet denn mit 512 Samples Latenz? So kann man GAR NICHT arbeiten. Lieber verzichte ich auf VSTs oder nur für das allernötigste wie einen amtlichen Summenkompressor und Limiter, als das ganze Timing zu verhunzen.

    Deshalb die Frage, wie Reason mittlerweile mit VSTs und seiner usprünglichen Einstellung zurechtkommt und ob sich da was zum positiven getan hat.
     
    synthpark, 03.09.20
    #90
  11. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.190
    51190
    Naja es klingt wie ein typischer Sampleplayer. Alle Geigenzupfer klingen gleich mechanisch. Das sollte man doch checken, oder? Die Samples an sich sind ja gut. Zumindest bekommt man das auch bei anderen Buden so geliefert.
     
    synthpark, 03.09.20
    #91
  12. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.354
    4354
    Ist ein Synthie mit guten Einstellmöglichkeiten, um da etwas Realismus reinzubringen.

     
    der_wahre_Noplan, 03.09.20
    #92
    markrec und dhinda bedanken sich.
  13. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.190
    51190
    Das klingt schon wesentlich besser. Allerdings höre ich so eine ziemlich fiese Resonanz in den Höhen, es pfeift. Oder ist das mein Laptop?
     
    synthpark, 03.09.20
    #93
  14. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.354
    4354
    Also ich find das schon passabel.

     
    der_wahre_Noplan, 03.09.20
    #94
  15. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.354
    4354
    Ja, die Resonanz ensteht wahrscheinlich durch den Resonator, der mit IRs arbeitet und eben die Klangeigenschaften des jeweiligen Instrumentes nachzuahmen versucht. So ein Erhu klingt schon wie eine kaputte Geige.
     
    der_wahre_Noplan, 03.09.20
    #95
    synthpark bedankt sich.
  16. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.122
    4122
    Ich habe zB den ReSpire als RE. Der bringt das ein oder andere Pätsch mit, welches die DSP Anzeige erzittern lässt - je nachdem wieviel Leistung man hat. Als ich noch nen Oktacore hatte, konnte ich keine 3 davon mit dem gleichen Pätsch füttern. Da war Ende im Gelände. Bei ein oder zwei anderen REs sieht das ganz genau so aus. ZB der Mixfood WT4 ist einer davon. Auch vom Legend kenne ich diese Zickereien bei manchen Pätsches...

    Also an sich ist es nicht das Device an sich, sondern bestimmte Pätsches.

    Habe ich extra für dich grade mal deaktiviert. Reason klingt genau so wie vorher. Außer das meine DSP Anzeige um nen viertel Balken nach oben gewandert ist...aber das ist ja auch Sinn der Übung: ressourcenschonender zu arbeiten.

    ?
     
    alex-reed, 03.09.20
    #96
    der_wahre_Noplan, dhinda und Electro-Rocker bedanken sich.
  17. Electro-Rocker

    Electro-Rocker Schrauber

    Registriert seit:
    22.06.15
    Punkte:
    1.016
    1016
    Ach so. Ja nee, iss klar :)
    Ich dachte bei intern sprichst du von den nativen Geräten (Thor etc.).
    Respire habsch nich, aber WT4 kann ich bestätigen. 3-stimmiger Akkord bei so manchem Pad, und die CPU steigt aus.
     
    Electro-Rocker, 03.09.20
    #97
  18. Der_Schwarze_Kaffee

    Der_Schwarze_Kaffee Produzent

    Registriert seit:
    31.08.20
    Punkte:
    30
    30
    Auf jeden Fall. Der Friktion klingt richtig gut. Und da PM Synth wirklich tolle Möglichkeiten. Das Ding ist nichtmal 7 mb groß. Also die Qualität verglichen mit 10gb großen Samplern diverser Hersteller echt Hammer. Hoffe, dass es da bald ein deutsches Tutorial zu gibt.
     
    Der_Schwarze_Kaffee, 04.09.20
    #98
  19. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.190
    51190
    Das hängt doch vom Routing ab.

    Wenn zufällig dein Projekt gleich klingt, heisst das nicht, dass alle Projekte gleich klingen, vor allem auch alte oder welche mit langen Insert Verdrahtungsketten.

    Warum schreiben sie denn, dass es anders klingt? Für mich ist das keine Option, wenn nicht sichergestellt ist, dass der ursprüngliche Sound erhalten bleibt.

    Oder schreiben diese Magazine Blödsinn, oder ist das nicht mehr Stand von Reason? Muss mal geklärt werden. In Reaper zB funzt der Latenzausgleich immer, da kann man ziemlich wilde Routings machen.

    Unbenannt.PNG
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.20
    synthpark, 04.09.20
    #99
  20. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.122
    4122
    Ehrlich gesagt habe ich darüber nie etwas gelesen. Lediglich, dass man mit dieser Option die Performance verbessert.

    Ich habe uralt Projekte am Start, die ich gerade dabei bin wieder auszugraben - für einen bestimmten Zweck. 15 Jahre und älter. Nicht eins davon "klingt" anders in R11 ob mit oder mit ohne "Pufferspeicher blablabla...". Gut, "klingen" tun die meißten davon eh schei***sse - mein Mix-know-how von damals würde ich nicht einmal als rudimentär bezeichnen.... :D

    Thema Latenzausgleich: auch der funktioniert bei mir wunderbar:
    upload_2020-9-4_9-18-33.png


    Vielleicht solltest du einfach mal weniger lesen was irgendwo geschrieben wird, und die Software auf Herz und Nieren prüfen. Sicher wirst du einige Dinge finden die dir nicht passen - aber das geht jedem anderen mit jeder anderen Software doch auch so. Was du hier mittlerweile betreibst ist ahnungsloses Gebashe, provokante Schüsse in´s Blaue. Von mir aus kannst du Reason kacka finden. Mich tangiert das nicht einmal peripher. Aber dann begründe das bitte auch vernünftig (und wir können da gern drüber diskutieren) aber nicht aufgrund von "hab ich irgendwann irgendwo mal gelesen...". Das ist Bullshit, macht dich unglaubwürdig und festigt nur, dass man dich als frustrierten Typen wahrnimmt der weder wirklich Plan von Reason noch damit jemals was gebacken bekommen hat...

    :popcorn:
     
    alex-reed, 04.09.20
    markrec bedankt sich.