Information ausblenden

[Punk Rock] John McKay - Daisy, Daisy

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von muffy, 31.05.19.

  1. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.680
    7680
    Und hier noch die aufpolierte Version....

     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  2. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    72
    72
    Ist das jetzt zu trashig?

     
    Synophon und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  3. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.821
    3821
    Kann ich voll und ganz nachvollziehen.
    Mir gefällt der Song aber so besser, das war schon beabsichtigt.
    Vielleicht könnte dem Song noch ein Garagen Sound stehen der mir noch gefallen könnte?
    Ein polierter Sound steht dem Song für meinen Geschmack einfach nicht.

    Edit: Was für ein Tool hast du denn da auf den Gitarren am Ende genutzt?
     
  4. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.158
    6158
    Hast ja schon selbst gesagt, dass die unteren Höhen ziemlich säbeln; den Song laut zu hören fällt dann etwas schwer. Mir fällt auch auf, dass deine Vocals den kompletten Mix ducken; kommt etwas unangenehm. Würde bei mir allerdings auch passieren, wenn ich die Vocals lauter stelle. Geil hingegen finde ich deine Kickdrum, hat einen schönen Punch. Könnte allerdings etwas besser zum Charakter des Songs passen (Saturation?). Gitten ein bisschen dünn. So dünn wie meine Arme. Also eigentlich ziemlich dick. Du solltest hier eventuell doch noch einen Low-Cut verwenden. Just sayin'...

    Habe deinen kleinen Gag am Ende übrigens gehört.


    Nope. E-Bass halt mit einem virtuellen Amp benutzt, weil mir die Amp-Spur nicht gefiel. Klingt so halt viel dicker untenrum.

    Deine Vocals stehen schön klar vorne. Leider fehlt mir der Druck in den Gitten. Habe bei denen 3-4k reduziert und 500 angehoben, mit Low-Cut bei 90Hz oder so aufgrund eines breiten Low-Shelfs. Die Snare ist mir persönlich zu laut, obgleich sie einen geilen Klang hat. Replaced? Ich musste mit der originalen Snare ganz schön tricksen, dass die sich in meinen tiefmitten-lastigen Mix einigermaßen durchsetzen konnte. Obwohl ich von Replacement nicht viel halte, sollte ich mich aber vielleicht doch mal reinlesen.
    Außerdem klingt dein Mix bei 1-2k verfärbt. Glaube ich. Obwohl... Ne doch, glaube schon.

    Stimme klingt etwas holprig. Bei dem Song kannst du die Vocals ruhig richtig verzerrt komprimieren; dann setzen die sich auch richtig durch. Kickdrum ist kaum hörbar. Würde ich hier zunächst versuchen, nur mal ein bisschen lauter zu machen. Insgesamt verschmieren die Drums den Grundtonbereich etwas, was eventuell schon auf dem Drumbus zu fixen möglich sein könnte. Fahr die Drums auch mal schön heftig in einen parallelen Kompressor, Allah 1176 oder ähnliches. Mir gefällt allerdings das Gesamtpaket; ist schön roh, wie der Schinken meiner Freundin. Habe übrigens keine Freundin. Jemand interesse? Habe auch Schinken. Nein? Ok.

    Ist zwar extrem dumpf, aber klingt trotzdem relativ ausgewogen. Cymbals etwas leiser und gesamten Mix wesentlich heller könnte mir gut gefallen. Snare aber auch hier etwas zu laut für meinen Geschmack. Weiß jetzt nicht, wie die Vocals bei "korrigierter" Summe klingen würden, aber auch die könnten eventuell einen ticken zu laut sein. Oder einfach nur stärker komprimieren. Who knows.

    Kick und Vocals sind meines Erachtens zu laut. Snare ist zwar auch laut, aber klingt ziemlich geil so. Insgesamt klingt der Mix in den Höhen etwas verfärbt. Die Klangfarbe geht zwar in eine tolle vintage-artige Richtung, hat dann aber doch eine recht schmerzende Überhöhung bei 6k oder so; vor allem die Snare peakt manchmal ordentlich aus den Hochtönern. Die Gitten klingen im 1-2k-Bereich überhöht und haben irgendwie kein Fleisch. Gerade die Gitten tragen den Song und machen die Musik.

    Also eigentlich ein perfekter Mix.

    Nö. Gefällt mir eigentlich ganz gut. Die zerstörten Drums kommen heftig und haben viel Charakter. Wie hast du die Snare so hinbekommen, ohne in einem Meer aus Bleeding zu ertrinken? Benötige ich dafür eine Freundin? Wenn ja, geht auch ausleihen?
    Anyway. Rhythmus-Gitten und Bass könnten lauter sein. Ansonsten passt alles für mich. Good job!
     
  5. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    33.742
    33742
    Vielen Dank für die Manöverkritik. Die Vox sind wirklich sehr upfront, das könnte man korrigieren.
     
    Synophon bedankt sich.
  6. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    6.632
    6632
    Danke für das FB, hier mal ein Analyzer flat Ansatz:
     
    muffy bedankt sich.
  7. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.512
    5512
    Habe mich auch 2 Stunden hingesetzt. Die Nummer ist super, aber verrutschte Audiospuren und offenbar schlampig quantisierte Instrumente tun schon weh.


    Finde ich ziemlich gut!
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.19
    andy_g und muffy bedanken sich.
  8. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    266
    266
    Hier ist meine Version.

    Analoger Quick & Dirty Mix.



    Viel Spaß beim Hören.

    Grüße
    Thundermix
     
    muffy und BLUE-S-MAN bedanken sich.