Information ausblenden

Probleme mit tiefen Frequenzen.

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von DanielaX, 31.08.20.

  1. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    Hallo,

    Kann mir von den Akustikprofis mal jemand bitte mein Diagramm erklären? Ich werde da nicht so richtig schlau daraus. Das ist mein Wohnzimmer, ca 20 qm. Seit Freitag habe ich in einer Ecke, dreieckige Bassabsorber (Lattenkonstruktion mit Mineralwolle und Filzüberzug) stehen. Die anderen Ecken habe ich so behelfsmäßig mit Kissen zugemacht.

    Ich weis jetzt nicht so recht wo mein Problem ist falls überhaupt eins da ist. Allerdings habe ich immer das Gefühl nicht richtig zu hören und das wirkt sich auch oft aufs Mixen aus. Ich kann nicht entscheiden ob ich beim Mixen Fehler mache oder liegts am Raum und es wird nicht besser.

    Zur Hilfe nehme ich meine Kopfhöhrer und mein Auto, wenn es dann fertig werden soll. Nervig ist das aber schon nicht so richtig zu wissen.

    Die Maße der Eckabsorber 2x 1m hoch, Kantenlänge 35cm = vorne ca 50cm breit.


    vielen Dank!
    Dani :)
     

    Anhänge:

    DanielaX, 31.08.20
    #1
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.209
    22209
    zwischen 80 und 110 hz fehlt dir was.
    könnte an den lautsprechern liegen...

    da könnte man vielleicht arc2 oder sonarworks probieren.
    (bin aber kein akustikexperte...)
     
    jet2, 31.08.20
    #2
    DanielaX bedankt sich.
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    21.744
    21744
    Meine Lösung wäre Subpac S2.
    Dann sieht das Wohnzimmer auch weiterhin wie ein Wohnzimmer aus.
    Bis man mit Akustikmassnahmen das so hinbekomnt...
     
    SilentWarrior, 31.08.20
    #3
    DanielaX bedankt sich.
  4. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    An den LPs meinst du? ..die Übergansfrequenz vielleicht?
    an meinem Sub ist der Frequenzregler nicht Skaliert wie bei einigen, daher hab ich nach Gefühl eingestellt. Die HS5 laufen normal.
    Ohne Korrektur.

    Musik hören ist super, aber Kick und Bass, da bin ich oft frustriert..

    Ich bilde mir ein dass es etwas besser geworden ist mit den Absorbern.
     
    DanielaX, 31.08.20
    #4
  5. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    Ich weis nicht... bin schwer zu überzeugen sry. Aber dein Tutorial gefällt mir!
     
    DanielaX, 31.08.20
    #5
    SilentWarrior bedankt sich.
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.989
    27989
    Du musst deinen sub vernünftig einmessen. Wenn die Phase im Übergang nicht stimmt, gibt's Einbrüche im Frequenzgang.

    Wenn du das als Ursache ausgeschlossen hast, kannst weiter gucken. Deine Bassfallen sind leider relativ klein und reichen nicht bis unter die Decke, deshalb ist die Effektivität geschmälert.
     
    Schlumpfpeter, 31.08.20
    #6
    DanielaX bedankt sich.
  7. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    Ja ich weis, aber meine Möglichkeiten reichen nicht. Ich dachte fürs erste gehts schon. Ich wollte eigentlich die Basotect Dreiecke, aber die sind im Vergleich zu teuer. Mei Papa und ich werden noch mehr bauen ;).

    Tja wie soll ich das machen mit der Phase? Hab ein stufenlosen Regler. aber mein ->Bub (mein Sub, blöde Autokorrektur) steht recht neben den HS5, auf gleicher Linie.
     
    DanielaX, 31.08.20
    #7
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    50.084
    50084
    Das Yamaha Hs5 oder? Das deckt sich schon mit anderen Messungen.

    "The response begins to significantly drop off below around 200Hz, almost recovering at 80Hz before tailing off again below. There’s also a minor dip (around 2dB) between 7kHz and 10kHz, which makes vocal sibilance sound slightly understated. There is a significant peak (around 3dB) in the response between roughly 650 and 1,300Hz, which tends to bring lead vocals slightly forward in the mix. A slightly less prominent peak between 10kHz and 16kHz lends the HS5 enhanced detail and air."

    https://www.musicradar.com/news/yam... response is,everything that voices higher up.

    upload_2020-8-31_15-2-21.png

    Bei der Messung ist da auch ein 20dB Loch.
     
    muffy, 31.08.20
    #8
    DanielaX und Rec0rder bedanken sich.
  9. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    191
    191
    Hi Dani,

    ich habe da schon so "Befürchtungen"...aber: Kannst du die Messdatei vom REW posten? Oder wenigstens das Spectogram in normalisiert? Das wäre nochmal hilfreich.

    Was für Probleme hast du denn beim Mischen? Wohl nicht nur den Bassbereich einschätzen zu können, sondern grundsätzliche Gestaltung und Panorama, oder?

    Ahoi!
     
    TheEar, 31.08.20
    #9
    DanielaX bedankt sich.
  10. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.989
    27989
    Stufenlose Phase ist schon mal genial. Einfach etwas drehen, messen. Nochmal drehen, nochmal messen.... Bis du die richtige Phasenlage gefunden hast.

    Wenn sich gar nichts tut, liegt das Problem woanders. Entweder sbir oder Moden. Oder beides.
     
    Schlumpfpeter, 31.08.20
    #10
    DanielaX bedankt sich.
  11. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    ja genau,
     
    DanielaX, 31.08.20
    #11
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.989
    27989
    Sind halt aber auch die typischen Frequenzen für sbir und Co. Ich bezweifel das Yamaha da konstruktionsbedingt ein 20db Loch toleriert und die Box damit trotzdem baut.
     
    Schlumpfpeter, 31.08.20
    #12
    DanielaX bedankt sich.
  13. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    jetzt bin ich überfordert :)
     
    DanielaX, 31.08.20
    #13
  14. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    ok danke, das kann ich noch probieren.

    Also für mich ist der Bass und oder die Kick schwierig weil oft ist es matschig dröhnig usw. Was mich oft auch ärgert sind die vielen unbrauchbaren Presets in den SW Synths. Wenn die Kick passt, passt der Bass nicht und umgekehrt. Irgendwie bekomme ich das dann schon hin aber dauert sehr lange.
     
    DanielaX, 31.08.20
    #14
  15. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    191
    191
    Oh, Sorry! Das Messprogramm REW (Room EQ Wizard), was du da genutzt hast... Die Messung (Datei, nicht nur Bild), kannst du die hochladen?
     
    TheEar, 31.08.20
    #15
    DanielaX bedankt sich.
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    50.084
    50084
    Wenn man sich die Sonarworks-Kurven ansieht, in welchem Raum sie wie gegensteuern, dann ist das Loch - auch in der Ausprägung - weiterhin plausibel. Und ja, eine Maskierung u.a. kann es verstärken.

    upload_2020-8-31_15-15-42.png

    https://www.sonarworks.com/blog/gear-reviews/yamaha-hs5-studio-monitor-review/
     
    muffy, 31.08.20
    #16
    DanielaX bedankt sich.
  17. cruelty

    cruelty Produzent

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    96
    96
    Hast Du das Mikro wie im 3. Bild verwendet? Sieht nach einem normalen Gesangsmikro aus. Du brauchst ein Messmikro mit Kugelcharakteristik. Das Behringer für 30 € reicht.
     
    cruelty, 31.08.20
    #17
    DanielaX und muffy bedanken sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.989
    27989
    Ja, das ist halt Standard in unbehandelten Räumen, da kannst nur versuchen mit der Aufstellung der Boxen und der Phase das kleinste übel zu erwischen.

    Ich hab auch ein subpac in einem normalen Wohnzimmer und kann erst seitdem ich das Ding habe Bässe und Kicks vernünftig einschätzen.
     
    Schlumpfpeter, 31.08.20
    #18
    SilentWarrior bedankt sich.
  19. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.989
    27989
    Wie gesagt, Standard sbir Bereich. Jeder der in einem normalen Raum was macht wird am Ende Probleme in dem Bereich bekommen. Das würde ich im Leben nicht auf die Box schieben wollen.
     
    Schlumpfpeter, 31.08.20
    #19
    DanielaX bedankt sich.
  20. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    209
    209
    Hab das Shure PGA58. Hätte noch ein Rode Nt1.

    wie kann ich die hochladen?

    So.. hab jetzt noch ein paar mal gemessen und dabei Vol, Freq, Phase langsam hochgedreht. Seht selbst..

    Weis aber noch nicht wie es klingt :)
     

    Anhänge:

    DanielaX, 31.08.20
    #20