Information ausblenden

Probleme mit CS4 und Edirol UA-1ex

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von jeffVienna, 27.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jeffVienna

    jeffVienna Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    936
    936
    Hallo Gemeinde,

    seit fast einem Jahr arbeite ich nun schon problemlos mit Cubase Studio 4 und dem Edirol UA1-ex. Nun gibt's aber erste Probleme. Die Historie:

    (1) Neues Projekt mit allem möglichen Pi-Pa-Po (Audio mit internen FX, Halion One, Addictive Drums, GItarrenspuren mit VST-Inserts,...)
    (2) Ein paar Tage lang problemlos bearbeitet
    (3) Mein Junior überhitzt den Rechner, er lässt sich nicht mehr booten und ich muss auf die "letzte funktionierende Konfiguration" zurückgreifen (Win XP Prof) - geht dann wieder
    (4) Das Projekt lässt sich danach wieder normal bearbeiten
    (5) Nach einigen Tagen plötzlich: Cubase zerschießt mir beim Öffnen dieses letzten Projekts den Edirol-Treiber (ASIO4ALL: "UA1ex nicht verfügbar") und sich selber

    Ältere Projekte (mit denselben VST(i)\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s) lassen sich problemlos öffnen und bearbeiten, aber beim letzten Projekt beendet sich Cubase nach einiger Ladezeit selbständig. Dann heißt es UA aus- und wieder einstecken, damit sich der TReiber wieder reaktiviert.

    Wenn ich das Projekt lade ohne zu aktivieren (also als 2. Projekt in Cubase öffne), dann lädt es problemlos, allerdings ohne die VST(i)'s usw. Also das Projektfile an sich dürfte ok sein.

    Habt ihr eine Ahnung, woran das liegen könnte und wie ich das wieder gebacken bekomme?

    Servus aus Wien,
    Jeff.
     
    jeffVienna, 27.09.08
    #1
  2. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    Stichworte:

    - wer macht zuhause den Ton, der Junior oder Du ;) ?
    - entweder 2ter PC nur für die Musik und/oder fürs Gamen ...

    - versuch mal die Systemwiederherstellungspunkt via WinXP

    Es gibt keine zuverlässige Wege via Tools-SW welche unumständlich ein "holperndes" System garantiert fehlerfrei reparieren. Zuviele Fehler-Möglichkeiten und deren Synergien können sich hochschaukeln ...

    Umwege mit Kniffs und Tricks können kurzzeitig helfen (auch stabil bleiben) doch wenn mal irgendwelche komischen "Dinge" auftreten ist es ernsthaft ratsam:

    - die HW zu kontrollieren. Bauteile, Netzteile, Leitpaste zum CPU usw., all dies leidet unter Belastung im Sinne von "Überhitzungen"
    - von einem BackUp des System dieses wieder herzustellen. Also konkrete BackUps mit Ghost od. DriveBack etc. ist für produktive Systeme sowieso Pflicht !(auch ein Hobby kann produktive sein)

    - mal mit Dualboot für zwei WinXP liebäugeln, ist machbar doch auch aufwendig

    - den Rechner neu und frisch aufsetzen. Nach Installation aller nötigen SW und Treiber, wenn dies dann auch alles so läuft wie gewollt, ein BackUp erstellen

    Mit schleppenden Fehler weiter rumzuwursteln, ist wie mit drei Felgen auf der Autobahn bei Voll-Nebel fahren wollen (wieder mal eine Auto-Vergleich)

    ...
     
    antares, 30.09.08
    #2
  3. jeffVienna

    jeffVienna Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    936
    936
    Na, ich mach die Musik! Und mein Junior macht's wieder kaputt. Natürlicher Kreislauf - ganz einfach :)

    Zweiter PC: gibt's eh, aber der ist mitunter schon besetzt. Ich hatte grundsätzlich ja nix dagegen, wenn mein Junior an meinem Rechner sitzt. Aber offenbar hab ich diese Lektion gebraucht. Der Rechner ist für ihn mittlerweile tabu - er wird auch mit dem Laptop glücklich.

    Ich habe die Erstellung von Wiederherstellungspunkten (leider?) deaktiviert. Warum, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. War wohl was mit Performanceoptimierung oder so.

    Meine Image-SW (Name gerade entfallen) schafft seit einem Jahr bereits keine Sicherung der Systempartition mehr - dauert ewig und wird nicht fertig. Seitdem lass ich es bleiben und drück mit halt dauernd die Daumen.

    HW ist soweit ok. Hab die Kontakte überprüft, Karten, Stecker und RAM raus- und wieder reingesteckt... alles paletti. Alle anderen Projekte öffnet CUbase auch problemlos. Hm.

    Neu installieren? Nicht, wenn's irgendeine Möglichkeit gibt, das Projekt zu retten... und die hab ich dann auch gefunden:

    Ich hab jetzt folgendes gemacht: das komische Projekt als zweites Projekt "deaktiviert" geladen und alle Tracks über Copy&Paste in ein neues Projekt kopiert. War zwar ein wenig frickelig und ich musste natürlich auch alle Kanaleeinstellungen von vorne machen... aber es hat geklappt!

    Ganz nebenbei ergibt sich für mich die (zwingende) Gelegenheit, den Song neu zu mixen. Was ja auch nicht uninteressant ist, weil ich mit dem alten Mix ohnehin nicht so richtig glücklich war.
     
    jeffVienna, 30.09.08
    #3
  4. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    das Zitieren lass ich mal :)

    Gut ist stehts, wenn selbst Hand angelegt und dadurch die Lernkurve wieder bisschen nach oben zeigt.

    Toll finde ich ebenfalls die Eigen-Initiative welche auch "mühsam" per CopyPaste zum Ziel führt. Den eines kann dabei oft geschehen: Arrangement wird vllt. ausgedünnt oder sonstiges "handling" gelernt ...

    Wenns beim Hobby doch so bisschen umständlich funktioniert ist solches in Abgabe-Termin gedrückter Umgebung natürlich fatal ... doch schlussendlich wird ein Projekt gerettet ... wer hat nicht schon mal Daten verloren, der hebe das 1te Bit

    ... :)
     
    antares, 30.09.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.