Problem mit M-Audio Audiophile USB

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Byzantine, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Byzantine

    Byzantine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.05
    Punkte:
    203
    203
    Hallo, ich nutze Cubase SX auf einem Centrino Notebook und einer Audiophile USB Soundcard. Ich habe das Problem, dass die Karte nicht ganz stabil läuft. Ab und zu (ca. alle 20 Min) bekomme ich entweder eine Fehlermeldung in Cubase oder beim Einspielen über mein MIDI-Keyboard bekomm ich plötzlich statt die Töne die ich spiele nur noch ein Krachen raus oder ich bekomme gar einen Blue-Screen und muss neustarten. Kann das vielleicht mit neuen Treibern oder so behoben werden?
     
  2. stereotypes

    stereotypes

    Registriert seit:
    14.02.03
    Punkte:
    87
    87
    Hi,

    ich würde auf jeden Fall alle Updates zu Deinem Interface runterladen.

    Gruß
    Frank
     
  3. Byzantine

    Byzantine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.05
    Punkte:
    203
    203
    Naja, Driver Version gibts keine neue seit 2003. Aber soll ichs vielleicht mal mit neuen ASIO Treibern und neuer Firmware versuchen?

    Übrigens: Wo bekomm ich überhaupt aktuelle ASIO Treiber her?
     
  4. Byzantine

    Byzantine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.05
    Punkte:
    203
    203
    Sorry für den Doppelpost, aber irgendwie find ich es eigenartig dass die Karte nur dann problemlosläuft wenn ich sie nach dem ersten anschalten wieder ausschalte und dann wieder anschalte :| Beim ersten anschalten bekomm ich nur ein Kratzen... Hat jemand ein ähnliches problem?
     
  5. gr00ved

    gr00ved

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    13
    13
    Also ich hab dieses Interface auch, und ich bin sehr unzufrieden.
    Nachdem ich eine Aufnahme gemacht habe, und sie als wav exportiere und abspiele, kratzt es auch ständig, oder manchmal wenn ich das Gerät direkt mit dem PC zusammen anschalte, lädt es die Treiber nicht. Dazu funktioniert das direct monitoring auch nicht immer oder nicht sauber, eher mit miserabler Qualität.

    Und ich hatte noch ein Problem, was absolut verrückt ist: ich habe bei laufendem PC und Audiophile den Lichtschalter im Zimmer umgelegt. Es hat kuez geknackt (gleicher Stromkreis) und danach war das gerät deaktiviert, bzw wurden die Treiber nicht mehr gefunden. Ich musste mein System neu starten.

    Und noch was: Gibt es eigentlich keine Mixersoftware für das Audiophile USB ?? Also ich kann das Inputsignal nicht regeln, und das Output Signal auch nur über den Poti.
    Die Original-CD die dabei ist lässt sich bei mir ebenfalls nicht installieren, da er irgendein Problem mit direcx hat, obwohl ich den neusten (9.0c) drauf habe und im Manual steht, dass das Interface 8.1 oder höher benötigt. Er bricht sofort ab mit ner Fehlermeldung. Hab die Treiber von der Page geladen allerdings sien diese 20 mb kleiner als die Datei auf der Original cd.

    Fazit: super instabiles Interface, magere Ausstattung --> Fehlkauf meinerseits

    ...Oder liegt das an meiner Unkenntnis ?

    mfg Gr00ved
     
  6. muckefuzzi

    muckefuzzi

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    4.846
    4846
    Hmmm, da sind ja noch mehr Leidensgenossen ! :D

    Ich muss die Audiophile USB auch mindestens 1x aus- und wieder einschalten, dann läuft sie aber absolut stabil bei mir, es sei denn, jemand macht das Licht aus oder an. :eek: :D !! Hatte schon gedacht, das sei ein Defekt, aber scheint wohl normal zu sein. Ich denke, da Gerät hat einen fixen Eingangspegel, hat mich aber auch gewundert.

    Inzwischen hab ich mich dran gewöhnt und wenn man diese Dinge beachtet, klappt eigentlich alles. Über die Klangqualität kann ich mich auch nicht beklagen. ;)

    Gruss,

    Dirk
     
  7. gr00ved

    gr00ved

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    13
    13
    hm was für eine Platform/Betriebsystem benutzt ihr ?
    Ich arbeite mit windows2k sp 4

    neuerdings fängt der SAound als an zu kratzen wenn ich nen neues VSTi lade und die ersten 20 töne über midi spiele, danach isses verschwunden.....

    alles sehr mysteriös

    gr00ved
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.