MIDI-Gerät lässt sich nicht mit Laptop verbinden

Boah... that escalated quickly.
Mach Dich mal locker oder bist du erst seit heute im Internet? Die Leute hier wollen Dir helfen.
Das ist mir klar. Leider fühle ich mir etwas auf den Schlips getreten wenn ich Anweisungen bekomme die gar nichts mit dem Problem zu tun haben.

Ich habe übrigens schon 3 Tage lange Support-Gespräche hinter mir und bin vielleicht dadurch etwas gereizt.

Ansonsten wenn das jemand falsch verstanden hat: Meine Antwort sollte nicht gemein wirken. ✌️
 
Lieber Blue Murphy, alles was die DAW betrifft oder irgendwelche Treiber kannst du vergessen, da auch über den MIDI-Monitor kein Signal kommt. Da ist es dann komplett egal ob es mit irgendwelche DAW's kompatibel ist.

Echt? Hast Du nicht selbst geschrieben, dass Du ein paar Töne spielen kannst und die Verbindung dann abbricht? Da gibt es also wohl offensichtlich doch ein Signal.

Das mit dem Treiber sollte auch keinen Unterschied machen da M-Audio selbst empfiehlt die Windows Treiber zu benutzen da das Gerät Klassenkompatibel sein sollte.

Der ASIO-Treiber ist für die Kommunikation zwischen der Software (DAW UND MIDI-Monitor) und den Audiogeräten zuständig.

Außerdem bin ich nicht hier um irgendwelche Vorschläge zu bekommen wie man produced oder sonst was sondern nur wegen dem Problem.

Für Dein Problem sind wir hier sicherlich nicht die richtigen Ansprechpartner.

Das mit dem Audio-Interface lass meine Sorge sein, zumal M-Audio selbst sogar empfiehlt es ohne Interface zu betreiben und direkt an das Gerät anzuschließen (bzw. mit aktiven Hub dazwischen).

🤣 Du weißt offensichtlich nicht, wofür ein Audiointerface zuständig ist. Denn dass M-Audio den Betrieb eines Masterkeyboards ohne Interface empfiehlt, halte ich für ein Gerücht! Oder für blanke Spinnerei, such es dir aus.
 
🤣 Du weißt offensichtlich nicht, wofür ein Audiointerface zuständig ist. Denn dass M-Audio den Betrieb eines Masterkeyboards ohne Interface empfiehlt, halte ich für ein Gerücht! Oder für blanke Spinnerei, such es dir aus.
Warum? Ich betreibe mein MIDI-Keyboard auch nicht über ein Audio-Interface, und alles funktioniert reibungslos.
 
Ach und wieso lässt es sich dann wenn man ein Netzteil anschließt ganz normal einschalten und bedienen und alles leuchtet?
Nur in Deiner Fantasie. Denn das Keystation Mini 32 MK3 von M-Audio ermöglicht grundsätzlich keinen Netzbetrieb, da es ausschließlich "USB bus-powered" ist. Die USB-Verbindung ist Daten- und Stromleitung zugleich. Oder willst Du an den USB-Anschluss etwa ein Ladekabel via Steckdosenadapter anschließen? Wo kommen denn dann die Töne raus? So dämlich kann doch keiner sein!
 
Warum? Ich betreibe mein MIDI-Keyboard auch nicht über ein Audio-Interface, und alles funktioniert reibungslos.
Spricht ja auch nichts dagegen, wenn man eine entsprechende Soundkarte hat. Mein Einwand bezog sich auch auf die angebliche Empfehlung von M-Audio. Das glaubt doch kein Mensch!
 
Echt? Hast Du nicht selbst geschrieben, dass Du ein paar Töne spielen kannst und die Verbindung dann abbricht? Da gibt es also wohl offensichtlich doch ein Signal.



Der ASIO-Treiber ist für die Kommunikation zwischen der Software (DAW UND MIDI-Monitor) und den Audiogeräten zuständig.



Für Dein Problem sind wir hier sicherlich nicht die richtigen Ansprechpartner.



🤣 Du weißt offensichtlich nicht, wofür ein Audiointerface zuständig ist. Denn dass M-Audio den Betrieb eines Masterkeyboards ohne Interface empfiehlt, halte ich für ein Gerücht! Oder für blanke Spinnerei, such es dir aus.
1. Ja ich kann ein paar Töne spielen bzw. ein paar Eingaben am MIDI-Monitor sehen. Hört halt nur plötzlich auf

2. Das mit dem Treiber könnte ich noch versuchen. Nur wie gesagt M-Audio hat mehrmals betont das man für das Gerät keine zusätzlichen Treiber oder sonstiges benötigt. Man könne es einfach an jedes Gerät das Windows 10 hat anstecken und es funktioniert.

3. Wurde mir in sämtlichen anderen Foren empfohlen in dieses zu posten weil die Leute hier am meisten Ahnung hätten.

4. Der Support hat mir auf meine Anfrage hin mitgeteilt man solle das Keyboard ohne Audio Interface betreiben. Ich habe jetzt nochmal in dem User-Guide nachgesehen. Dort steht "Es ist nicht empfohlen ein Audio-Interface am selben USB-Hub anzuschließen wie das Keyboard.

Der Support-Mitarbeiter hat mir es zumindest anders erklärt.

Im Bezug auf den ASIO-Treiber: Kann ich den einfach so runterladen und dann explizit für dieses Gerät installieren oder wie ist das bei Windows 10?
 
Nur in Deiner Fantasie. Denn das Keystation Mini 32 MK3 von M-Audio ermöglicht grundsätzlich keinen Netzbetrieb, da es ausschließlich "USB bus-powered" ist. Die USB-Verbindung ist Daten- und Stromleitung zugleich. Oder willst Du an den USB-Anschluss etwa ein Ladekabel via Steckdosenadapter anschließen? Wo kommen denn dann die Töne raus? So dämlich kann doch keiner sein
Ähm die Frage war ob man es mit einem Netzteil betreiben könnte. Die Antwort darauf ist ja. Mit einem Netzteil lässt es sich einschalten und auch bedienen nur fehlt dann halt die "Datenleitung" und somit hört man logischerweise keine Töne. Wenn man rein nur die Funktion der einzelnen Tasten testen möchte oder das Keyboard resetten will, könnte man es mit einem entsprechenden (geeigneten) Netzteil machen das genauso 5V ausspuckt wie der USB-Port.
 
2. Das mit dem Treiber könnte ich noch versuchen. Nur wie gesagt M-Audio hat mehrmals betont das man für das Gerät keine zusätzlichen Treiber oder sonstiges benötigt. Man könne es einfach an jedes Gerät das Windows 10 hat anstecken und es funktioniert.
Was M-Audio aber vielleicht nicht berücksichtigt, ist, dass es unter Windows-Kisten unzählige Konfigurationsmöglichkeiten gibt, und vielleicht hast du jetzt eine Konfiguration erwischt, wo du den Treiber brauchst.
 
Im Bezug auf den ASIO-Treiber: Kann ich den einfach so runterladen und dann explizit für dieses Gerät installieren oder wie ist das bei Windows 10?
Ja. Gehe auf die entsprechende Seite des Herstellers und suche den entsprechenden ASIO-Treiber.
 
nimm dein Versagernotbook und setz dich in die nächste U-Bahn in Richtung eines Musikalienladens. Dort kauft du das Keyboard, welches dir der nette Verkäufer angeschlossen hat und was funktioniert.
(Danach kannst du dieses auch Forum wieder verlassen)
 
nimm dein Versagernotbook und setz dich in die nächste U-Bahn in Richtung eines Musikalienladens. Dort kauft du das Keyboard, welches dir der nette Verkäufer angeschlossen hat und was funktioniert.
(Danach kannst du dieses auch Forum wieder verlassen)
warum muss man eigentlich so unfreundlich sein wenn man gar nichts damit zu tun hat
 
Da ist jetzt wohl ein Missverständnis aufgetaucht wegen dem Gespräch vorher. Ich benutze ja gar kein Audio Interface.
Okay. Dann hättest du nur noch die Option, einen speziellen Treiber für das MIDI-Keyboard aufzutreiben von M-Audio (aber du sagtest ja, da gibt es keinen?).
 
Okay. Dann hättest du nur noch die Option, einen speziellen Treiber für das MIDI-Keyboard aufzutreiben von M-Audio (aber du sagtest ja, da gibt es keinen?).
Ja genau 😀 Und da sind wir wieder bei dem Problem das ich die ganze Zeit meine. Eigentlich braucht man ja auch keinen extra Treiber. Bei meinem anderen PC (Auch Window 10) funktioniert das Keyboard einwandfrei. Man steckt es ein und es passt alles. Nur bei dem Laptop halt nicht. Ich weiß aber nicht was ich jetzt machen soll. Außer halt kompletten Laptop resetten 😃
 
Eigentlich braucht man ja auch keinen extra Treiber. Bei meinem anderen PC (Auch Window 10) funktioniert das Keyboard einwandfrei. Man steckt es ein und es passt alles. Nur bei dem Laptop halt nicht. Ich weiß aber nicht was ich jetzt machen soll. Außer halt kompletten Laptop resetten 😃
Reset wäre dann in der Tat die letzte Option.
 
Reset wäre dann in der Tat die letzte Option.
Mein jetziger Plan: Ich teste noch ein anderes MIDI-Keyboard am Laptop und sollte das auch nicht funktionieren --> Reset und komplett neu aufsetzten. Wenn es dann immer noch ein Problem geben sollte mit irgendwelchen MIDI-Geräten jeglicher Art, bekommt ASUS eine äußerst wütende Email 😀😀😀
 
Wie schon hier rauskam, das Problem liegt ja irgendwo im Bereich Geräteerkennung bzw Midi-Datenfluss.
D.h. für mich, du könntest dir zwar Asio4all runterladen, aber meines Wissens hat Asio nix mit Midi zu tun (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

Wie schon gesagt, um auf nummer sicher zu gehen, würde ich anderes Kabel testen und ein anderes Keyboard, dann weisst du danach zumindest schon mal, ob du Kabel und/oder Rechner ausschliessen kannst.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
2K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
9
Aufrufe
1K
stromzoo
stromzoo
painkiller
Antworten
125
Aufrufe
5K
muffy
muffy
Hans Wurst
Antworten
0
Aufrufe
548
Hans Wurst
Hans Wurst

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben