Normalisieren oder nicht Normalisieren, das ist hier die Frage...

  • Ersteller Feel Inc.
  • Erstellt am

S
Soundshelter
Vergeiger
Registriert
31.01.22
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
3
Punkte
25
Normalisieren ist im Normalfall nicht notwendig.
Im Limiter einfach einen Truepeak von -1 einstellen und dann den Threshold soweit runterziehen bis die gewünschte Lautheit erreicht ist.



Bei allen Diskussionen um -14 lufs wird leider immer wieder vergessen das man bei den meisten Streaminganbietern die "Lautstärkeautomatisierung" ausschalten kann und diese teilweise als Default ausgeschaltet ist.
Wenn ich mir aktuelle Produktionen in Originallautheit anhöre sind die alle wesentlich lauter als -14 lufs.
Ich gehe sogar davon aus das der Großteil nichtmal einen Truepeak von -1 hat.
Ich denke es wird im Profibereich immernoch für CD gemastert, gefühlt interessiert sich da keiner für irgendwelche Anforderungen von Streaminganbietern.

Beste Grüße
 
rauschkiller
rauschkiller
Individualist
Registriert
26.01.13
Beiträge
876
Punkte Reaktionen
703
Punkte
2.989
Normalisieren ist im Normalfall nicht notwendig.
Im Limiter einfach einen Truepeak von -1 einstellen und dann den Threshold soweit runterziehen bis die gewünschte Lautheit erreicht ist.



Bei allen Diskussionen um -14 lufs wird leider immer wieder vergessen das man bei den meisten Streaminganbietern die "Lautstärkeautomatisierung" ausschalten kann und diese teilweise als Default ausgeschaltet ist.
Wenn ich mir aktuelle Produktionen in Originallautheit anhöre sind die alle wesentlich lauter als -14 lufs.
Ich gehe sogar davon aus das der Großteil nichtmal einen Truepeak von -1 hat.
Ich denke es wird im Profibereich immernoch für CD gemastert, gefühlt interessiert sich da keiner für irgendwelche Anforderungen von Streaminganbietern.

Beste Grüße

Mmmhhh...
Meine letzten Infos, das ein sehr grosser Prozentsatz die Normalisierung an hat.

Verständlich aus der Sicht der Konsumenten, denn wer will schon andauernd die Lautstärke nachregeln wollen oder müssen...

Nur die im Biz, haben sie meistens aus, um zu schauen, wer die dickeren Eier hat... Einfach ausgedrückt...

Wie sich der lautgeprügelte Kram anhört, unter normalisierten Bedigungen kannste selber testen...

Ich sachs ma platt... Scheisse...

Aber was will man erwarten vom Biz, das seit 20 Jahren diesen Mist macht ???

Die Ohren sind darauf eingestellt und ein dynamischer Song, klingt nicht PHATT genug in deren Ohren...

So einfach ist das....

Aber... es tut such was.... LANGSAAAAM ;-)

Es wird wieder 20 Jahre dauern, mit Generation von neuen Musikern, Mischern und Masterern, die sich an die neue Umgebung gewöhnt haben...

Denn nicht mehr die Band, das Label oder der Masterer ist der Herrscher über die Lautheit, sondern die Streamer oder der Schneidemeister im Vinylwerk...

Über diese Umwege, wird der Sound der CD, irgendwann auch wieder besser...

Ende :)
 
Nachhall
Nachhall
Musikmacher
Registriert
10.07.22
Beiträge
187
Punkte Reaktionen
102
Punkte
494
Die Frage sollte lauten "Was ist eigentlich normal?" - dann kann man auch entscheiden ob man etwas in die Normalform bringen muss.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.007
Punkte Reaktionen
10.334
Punkte
46.120
Die Frage sollte lauten "Was ist eigentlich normal?"
images
 
48khz
48khz
Registriert
30.10.22
Beiträge
354
Punkte Reaktionen
218
Punkte
1.025
Kurz und knapp:
Lass dich nicht verrückt machen und mach dir keinen Kopf!
Wenn's gut klingt, klingt es gut.
Die Streamingdienste regeln das schon passend.
Die Endlautstärke wird so oder so passend angepasst...
Egal ob dein Mastermix von dir mehr oder weniger mit nem Summenkompressor oder nem Limiter auf "lauter" zusammengequetscht wurde.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
11.633
Punkte Reaktionen
8.284
Punkte
36.737
Also bitte nicht normalisieren, nicht dafür sorgen dass es schon bei -5.5 peakt, sondern erst bei -1 abfangen und bei der Loudness nur drauf achten, dass du lauter als -14 integrated bist. Sobald du lauter bist, wirst du auf -14 runtergeregelt. Wenn du leiser bist, bleibst du leiser.
Alles gesagt was es zu sagen gibt.

Vielleicht nur noch erwähnen das You Tube keine 48 kHz bevorzugt sondern tatsächlich 44,1 Khz.
Sind zwar Videos aber eben nicht wirklich Videos in dem Sinne.

Sollte sich das mittlerweile geändert haben, dann sorry, aber ich denke nicht weil ja Platz gespart wird.
 

Ähnliche Themen


Oft gelesene Themen

Oben