Information ausblenden

Neuling fragt: Was waren Eure Anfängerprobleme?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von super_hexlee, 02.04.20.

  1. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.550
    4550
    Hallo und Willkommen!
    Mein grösstes Problem, beim "Homerecording", war eigentlich immer, dass ich ständig Ideen (Skizzen) gesammelt habe aber wenige Songs zu Ende produziert habe.
    Geht mir heute auch noch oft so.
    Als ich noch Bass in Bands gespielt habe, sah das anders aus.
     
    Mit Senf, Loftone, rkdk und eine weitere Person bedanken sich.
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.516
    26516
    Unbedingt!
    Angefangen mit dem Tascam 4-Spur Recorder, bis ich festgestellt habe, ohne Metronom wirds schwierig ;)

    Auch konnte ich die Bedienungsanleitung von meinem ersten Sequenzer Music Studio 2000 :D auswändig!
    Der hatte noch fanastische 16 Bit, und bei jedem Überschreiten der 0dB Grenze ein schmerzerfülltes Zerren, das prägt :D
    Viel Trial&Error, und viel selbst machen, nicht so viel fragen.

    So ist es, das schult ungemein, und hält bis heute an.
    Ich habe immer wieder Fragen, aber da hole ich mir selbst die Infos ohne Fragen zustellen.
    Das bin ich einfach gewohnt, selten, wenn ich mal keine Lust habe intnsiv zu suchen ;) oder wirklich nicht weiter weiß, frage ich hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.20
  3. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.877
    10877
    naja, und bitte Soundbeispiele/Skizzen usw. posten, wieder posten und immer wieder posten. Dann niemanden auf ignorieren stellen, wenn einem die Kritik nicht passt ;)
    Und weiter basteln, aufnehmen und mit anderen teilen. Es darf einem wirklich nichts peinlich sein. Es kann nur besser werden :)
    Was mir damals fehlte : Ich setz mich ran und nehme meinen scheiß auf und es klingt wirklich SOFORT erträglich. Da waren Sachen dabei, alter m, totkomprimiert, spitz, dumpf, Hall bis nach Meppen, usw.
    Heute ist das so geil, ransetzen, aufnehmen und wirklich mega minimal mal am Eq drehen.
    Naja, und dann Ozone :D Mehr benötige ich im Amateurbereich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.20
    super_hexlee bedankt sich.
  4. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.835
    6835
    Bei uns ist das in der Band immer noch so. Wir haben ein gemeinsames Internetforum, wo wir Ideen von allen sammeln. Es kommen auf einen Song, den wir zuende schreiben, etwa 3-4 Ideen.
     
    stereolli und CFR bedanken sich.
  5. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.550
    4550
    Die dann verworfen wurden?
     
  6. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998
    Geht mir ähnlich. Ich will dir persönlich da nichts unterstellen, aber generell ist das eben auch nicht Jedermanns Sache. Der eine hat vielleicht eher gute Songwriting Ideen, der andere hat vielleicht eher Stärken im Arrangieren oder Produzieren. Bis zu einem gewissen Grad kann man das natürlich alles erlernen, aber wenn einem irgendetwas nun einmal nicht liegt, kann das schnell auch eine Art Quälerei werden.

    Wer eher Elektro macht und teils mit Samples arbeitet hat es da eventuell auch leichter als die, die Instrumente spielen und im Grunde eine ganze Band ersetzen müssen... .
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.20
    rkdk bedankt sich.
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.209
    30209
    Waaas? Wie soll es denn sonst jemals gut werden? :D
     
    whitealbum und stereolli bedanken sich.
  8. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.835
    6835
    Nee, die einfach nie wieder aufgegriffen wurden, weil zu wenig Zeit ist. Wir laden unsere Ideen immer alle ins Forum und da liegen Stand heute (gerade nachgeguckt) 105 Ideen, inkl. derer, die später zu fertigen Songs wurden. Fertige Songs haben wir Stand heute 26, meine geschätzte Rate von 3-4 war somit gar nicht mal so übel, nur dass es noch schlechter ist ;-)
     
    CFR bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.979
    37979
    alles: +1
    Dennoch versuchen ja nicht wenige Leute heutzutage alles in einer "1-Mann-Allround"-Person abzudecken. (Ob es nicht eher da eine Kostenfrage ist, oder eine gewisse Hartnäckigkeit, sei dahingestellt...) Und sowas geht meist zwangsläufig schief, weil eben einzelne Arbeitsbereiche nicht richtig oder sogar überhaupt nicht erfüllt werden können. Schon gar nicht als junger (ungeduldiger) Mensch, denn hier fehlt eindeutig die Erfahrung - gerade im kreativen Bereich ist das nun mal das A und auch das O. Dies erst recht, wenn man davon auch noch leben will...
    "Wissen" kommt eben nicht ad hoc von heute auf Morgen. "Können" (Talent) ist wieder ein anderes Thema. Letzteres wurde hier bereits ja schon angesprochen. Das gezielte Anwenden dieser Punkte ist ja nochmals ein separates Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.20
  10. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.550
    4550
    Vorallem die Homerecordler!
    :)
     
  11. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.550
    4550
    Das ist doch "Verwerfen".
    :)
     
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.979
    37979
    Das ist ja auch nicht schlimm. Und oft geht´s ja nicht anders.
    Aber ihr wisst schon, wie ich das meinte... ;)
     
  13. super_hexlee

    super_hexlee Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    02.04.20
    Punkte:
    42
    42
    Mensch, hier geht's ja ab! So viel Resonanz hatt ich so schnell nicht erwartet. Ein dickes Dankeschön für die vielen hilfreichen Erfahrungsberichte und Tipps. Entweder ihr habt alle zu viel Zeit wegen Corona oder ich bin hier in einem echt hilfsbereiten Forum gelandet.:)

    Ihr habt ja öfters geäußert, dass das Abhören auf verschiedenen Quellen unerlässlich für einen guten Mix ist. Wann/Wie macht ihr das genau? Hört ihr kurz vor Veröffentlichung noch Mal schnell auf anderen Lautsprechern und passt noch Kleinigkeiten an oder verschafft ihr euch schon zu Beginn der Produktion einen breiten Überblick, wie's klingt?
     
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.979
    37979
    Interessiert mich alles nicht. Ich schaue nur noch auf den Analyzer.
     
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.979
    37979
    Psst! Spass. Das hier drüber habe ich nie geschrieben.
    (sollte nur ein Zwinkerer bezogen auf die rein visuellen Mischtypen hier sein. Gibt ja Leute, denen sind Analyzer und hübsch übergestylte 3D-Plugins viel wichtiger, als die Ohren und die Abhöre... )
     
    super_hexlee bedankt sich.
  16. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.516
    26516
    Zu viel Zeit ;)
     
    super_hexlee bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.979
    37979
    Hast du es schon mal mit einem EQ versucht?
     
    Synophon bedankt sich.
  18. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.516
    26516
    @rkdk hat auch zu viel Zeit :D
     
    rkdk bedankt sich.
  19. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.998
    4998
    Ohne Raumoptimierung bringt ein EQ doch schon einmal gar nichts! :)
     
    rkdk bedankt sich.
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.979
    37979
    Das ist richtig. :D
     
    whitealbum bedankt sich.