Information ausblenden

Neuigkeiten von NeuralDSP: Archetpe Gojira

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Ethersis, 13.01.21.

  1. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    11.064
    11064
    Naja, man konnte das schon ganz gut einschätzen, wenn man einfach eine Klinkenbuchse anstatt des Speakers angeschlossen hat und das Ganze dann über eine IR im Rechner hat laufen lassen. Beim Peavey Vypyr hat man damals damit echt gute Resultate erzielt. Der Spider war mehr so meh...
     
    tylerhb, 18.03.21
    muffy bedankt sich.
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.573
    31573
    Die neueren Spiders klingen echt ziemlich brauchbar für das Geld. Ich würde vermutlich trotzdem, wenn ich sowas bräuchte, eher zu einem Blackstar greifen.
     
    Sascha Franck, 18.03.21
    muffy bedankt sich.
  3. koitnreina

    koitnreina Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    1.672
    1672
    Morgen ist es so weit:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    koitnreina, 18.03.21
    Ethersis bedankt sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    38.843
    38843
    Aaaahhhh! AAAAAHHHHH!!!! ICH BIN SO AUFGEREGT!!!!

    Nicht.
     
    sts, 18.03.21
    koitnreina bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.573
    31573
    Ein Capture-Player, der alle Captures nimmt. Das wäre sensationell.
     
    Sascha Franck, 18.03.21
    Draiden bedankt sich.
  6. koitnreina

    koitnreina Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    1.672
    1672
    Man wird dann in allen Gitarren- oder Recordinggruppen/Channels wieder wochenlang nur mehr Testvideos zu der neuen Ampsim sehen/hören. Dann sagt jeder: "Das is das beste, was bis jetzt auf dem Markt ist!" Und dann einen Monat später verwendets eh kaum wer mehr und ab gehts mit dem nächsten Hype. :D
     
    koitnreina, 19.03.21
    sts und Mit Senf bedanken sich.
  7. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    2.220
    2220
    Damit würden sie allerdings einen großen Featurevorsprung erzielen, dazu dann noch, das man das QC als externe Recheneinheit für deren Plugins nutzen kann... diesen Rohrkrepierer von TH-U kann man ja zu nichts gebrauchen.
     
    Navar, 19.03.21
  8. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    einen kemper profile player zu einem realistischen preis hätte ich gern...da würde ich wohl möglicherweise zurück kommen
     
    Draiden, 19.03.21
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    69.348
    69348
    Bei Neural stimmt das aber leider. Der Gojira macht für mich leider alle anderen obsolet.... also wirklich jede andere Sim.
     
    muffy, 19.03.21
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.554
    19554
    Nur für ultra-brontalen Modern Metal-Sound oder auch Crunch und Rock-Sounds?
     
    Graham, 19.03.21
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    :kaffee:
     
    Draiden, 19.03.21
    Sascha Franck bedankt sich.
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    69.348
    69348
    Wie, Crunch?
     
    muffy, 19.03.21
  13. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.554
    19554
    Das ist, wenn man den Gain weiter als 12 Uhr zurückdreht. :eek:

    Kann man schon mal machen, solange es nicht zur Gewohnheit wird.. :)
     
    Graham, 19.03.21
  14. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    69.348
    69348
    Also auf der Phasebook Seite von Neural wurde soeben der SLO100 zu unserer mässigen Überraschung offiziell enthüllt.
     
    muffy, 19.03.21
    Draiden bedankt sich.
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.554
    19554
    :(
     
    Graham, 19.03.21
  16. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    11.064
    11064
    Mensch, schon seit 2 Wochen keinen Gamechanger mehr gehabt, wurde auch Zeit.
     
    tylerhb, 19.03.21
    sts bedankt sich.
  17. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    wow
    ...wow...
     
    Draiden, 19.03.21
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.573
    31573
    Also ich hab nix gehört, woran ich etwas festmachen könnte.

    Die klanglichen Unterschiede sind für mich auch seit einiger Zeit eigentlich gar nicht mehr das Ding.
    Für mich geht's im wesentlichen um 3 Sachen:

    1) Wie dynamisch fühlt sich das beim Spielen an. Das kann man auch über Blindtests leider nicht beurteilen, schon gar nicht dann, wenn Metal gegeben wird, denn, komplett ohne das Genre irgendwie niedermachen zu wollen, dynamisch ist bei den ganzen Riffs, die man so hört, exakt gar nix, da muss man schon auf allerfeinste Nuancen im Attack achten.
    Ist im Übrigen eine Sache, die ich in den Pre-Helix-Zeiten auch immer schon bei Line 6 bemängelt habe. Selbst ein POD V1 kann ziemlich geil klingen, spätestens dann, wenn man den über eine IR seiner Wahl laufen lässt, kann man damit absolut professionelle Klangresultate erzielen - so lange man die Finger vom Volumen-Poti lässt oder etwa so leicht angezerrten Kram spielt, bei dem man den Zerrgrad nur per Anschlag steuert. Das können selbst die deutlich neueren POD Inkarnationen extrem schlecht.
    War für mich der Grund, warum ich zumindest für live, wenn es DI sein musste (habe seinerzeit viel Musical gespielt, da ist das schon sehr lange Pflicht), lieber auf die Boss GTs zurückgegriffen habe (GT-5 war besser zu spielen als POD 1/2, GT-10 war besser zu spielen als POD XT und das GT-100 wurde mir auch mal für 2 Produktionen gestellt, hab's beim verleihenden Laden gegen einen POD HD getestet und mich dann halt wieder für's GT entschieden).

    2) Wie schnell komme ich zum Sound meiner Wahl? Wenn ich erst tone matchen muss, zusätzliche EQs und Kompressoren brauche, dann ist das nix, auch wenn der Sound unterm Strich stimmt. Hier steht NDSP mMn extrem gut da (auch außerhalb des Metal-Bereichs), da ist das Paket einfach extrem gut angepasst. Ist mir so in der Form an sich nur ähnlich bei S-Gear aufgefallen, da habe ich auch quasi ohne jegliche Fummelei sofort 'nen prima Sound gehabt. Hier steht Line 6 in vielen Bereichen mMn nicht gut da. Die Presets sind fast alle scheiße (nutze ich aber eh nicht), viel schlimmer aber ist, dass die Default-Settings der Amps und Cabs streckenweise einfach haarsträubend sind. Da muss ich, bis es für mich halbwegs passt, erst einmal an 5-10 Parameter in 2 Fenstern (Amp und Cab) ran. Mittlerweile gibt's Block-Presets und User-Defaults, das erleichtert die Sache immens, aber "you never get a second chance to make a first impression". Definitiv kein Punkt für Line 6. Auch die Cab IRs sind bei NDSP nicht nur extrem komfortabel zu bedienen sondern einfach auch per Model superb angepasst. Hat S-Gear auch gut gemacht, wenige aber sehr gute IRs. Hier ebenfalls kein Blumentopf für Line 6 (selbst wenn die internen Cabs besser als ihr Ruf sind), man muss wieder fummeln.

    3) Für Plugin-User natürlich irrelevant, aber die Live-Tauglichkeit spielt bei mir halt eine große Rolle. Auch da hatte für mich Boss immer die Nase vor Line 6 (mMn auch jetzt noch, gelegentlich hadere ich damit, kein GT-1000 gekauft zu haben, aber jetzt in Nicht-Live-Zeiten ist der Helix schon geiler). Müssen wir aber in einem Plugin-Thread natürlich nicht vertiefen.
     
    Sascha Franck, 19.03.21
    Graham bedankt sich.
  19. oxo

    oxo Mitschwätzer

    Registriert seit:
    23.11.09
    Punkte:
    4.563
    4563
  20. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    ich gebs auf :)
     
    Draiden, 19.03.21