Information ausblenden

Mikrofonierung für extremen Schalldruck

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von therealelfatale, 22.11.20.

  1. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.440
    2440
    Dann halte doch mal Wort mit "ich lausche gespannt" und schlabber hier nicht alles dicht.

    Die Fragestellung kann man ja umformulieren. Dass eine Schallquelle mit 210db nicht in direkter Entfernung aufzunehmen ist, leuchtet ja wohl jedem ein. Aber es könnte doch möglich sein, die Schall-/ Druckwelle so zu entschärfen, dass man diese mit relativ naher Aufstellung verwertbar einfangen kann?
     
    RawberrY, 24.11.20
    #81
    therealelfatale bedankt sich.
  2. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.586
    5586
    Ich finde von boomlibrary das Turbinen- VST wirklich oberhammermäßig interessant. Für 45.- würde ich sie mir am liebsten kaufen. Wäre für mich halt eher ein Spielzeug.
    [​IMG]
     
    HannesMac, 24.11.20
    #82
    therealelfatale und RawberrY bedanken sich.
  3. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.915
    6915
    Das nenne ich mal einen schweren Fall von fortgeschrittenem G.A.S. :D
     
    Graham, 24.11.20
    #83
    therealelfatale und HannesMac bedanken sich.
  4. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Dann mach dir mal ein paar Gedanken und schreib ne Mail an Kim Jong Un und frag ganz nett ob er dich beim nächsten Blow dabei haben will, falls er darunter nicht das versteht was Köln bunt macht. Egal beides wird die Explosion sein, die du verarbeiten darfst.
    Kannst auch ne Mail ans weiße Haus schreiben. Dear Mr Rest-President, I would like to join your next "Demokartieexport" gladly I want to test my NT1A how weitweg I can place it before Iran is responding. Wenn es um Raketen geht schreib den Söder an wann Bavaria One auf Kurs geht. Schlabbernd sabbernd sehe ich deine Ergebnisse entgegen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.20
    Loftone, 24.11.20
    #84
    therealelfatale bedankt sich.
  5. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.586
    5586
    @Graham
    Habe schon Geld für dümmeres ausgegeben: Lotto, z.B.

    Das VST ist etwas ähnlich dem Rise & Hit von NI.
     
    HannesMac, 24.11.20
    #85
    therealelfatale bedankt sich.
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.718
    22718
    Im Prinzip muss man das Mikro entsprechend robust konstruieren, damit es den hohen Schalldruck aushält. Da hier wohl keine Mikrofonkonstrukteure im Forum aktiv sind, dürfte die Frage unbeantwortet bleiben, also z.B. aus welchem Matieral die Kapsel sein muss und wie dick oder dünn, etc. damit es einerseits nicht kaputt geht, andererseits noch annehmbar klingt. Ich schlage eine Kapsel aus Uran vor. Die ist schön robust und leuchtet in der Nacht.:)
     
    Entone, 24.11.20
    #86
    therealelfatale bedankt sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.915
    6915
    Hat ein 7-Tage Trial.

    Ok, schon überredet, das klingt nach Spaß. :D
     
    Graham, 24.11.20
    #87
    therealelfatale bedankt sich.
  8. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Da schlage ich eher ein Bad im Abklingbecken vor.

    So ein Schwachsinn hier sonst nie gelesen und etliche wollen darin noch was ernstes sehen wollen.
    Diese Unterhaltung ist so sinnvoll wie eine Unbedenklichkeitserkärung mit dem Fön in die Badewanne zu steigen.

    Naja, gibt ja immer noch den Selbstversuch mit der Kerze vor dem Gasofen alternativ Propangasflaschen auf dem Kohlegrill.
     
    Loftone, 24.11.20
    #88
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.718
    22718
    Das wäre eine gute Generalprobe, die die Urankapsel erstmal bestehen muss.
     
    Entone, 24.11.20
    #89
    Loftone bedankt sich.
  10. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.566
    2566
    Hätteste mal besser zwei Mikros genommen.
     
    Beeble, 24.11.20
    #90
    therealelfatale bedankt sich.
  11. therealelfatale

    therealelfatale Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    30.09.20
    Punkte:
    271
    271
    Also die Leute von der Rechtsmedizinkurs für Juristen (als ich noch Jura studierte) haben mir gesagt, das Föns heutzutage so konstruiert sind (schon seit dem Siriusfall übrigens), dass man dabei nur ein leichtes Kribbeln verspüren würde wenn überhaupt.
     
    therealelfatale, 24.11.20
    #91
    Loftone bedankt sich.
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.718
    22718
    Wenn die Sicherung/der FI funktioniert, dann sollte sowas nicht passieren. Aber die Funktionsweise der Schutzschaltung der Hauselektronik auf die Probe stellen, würde ich auf diese Weise dann doch nicht.
    https://www.focus.de/gesundheit/new...hone-in-badewanne-und-stirbt_id_10051724.html
     
    Entone, 24.11.20
    #92
    therealelfatale und Loftone bedanken sich.
  13. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Ohne Flaks, wie irgendwer in diesem VollschrottThread eine Sinnhaftigkeit sieht, der sollte eher an sich selbst arbeiten oder ein Mic entwickeln, was selbst den Eintritt in die Erdathmosphere wohlklingend erfasst. Dann kann der sich gleich Gedanken machen wie man das da drauf bekommt.
    Hurra, Spaß gehabt aber nun satt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.20
    Loftone, 24.11.20
    #93
  14. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Schreit nach einem YT Video was das bestätigt. Es gibt ein Like von mir egal wie es ausgeht. Darwin soll dann Recht behalten oder sich irren. Der Beweis
     
    Loftone, 24.11.20
    #94
    therealelfatale bedankt sich.
  15. therealelfatale

    therealelfatale Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    30.09.20
    Punkte:
    271
    271
    kein Ding bro, du bist Entschuldigt!
     
    therealelfatale, 24.11.20
    #95
  16. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Wie lieb von dir. Ohne dein zu tun hätte ich das sonst nicht verarbeiten könnnen. Du gutes deutsches Mann so bekommt das alles einen tieferen Sinn und die Seriosität die der Schlauste darin sehen möchte.
    Gott wie konnte ich nur derart versagen :) (Der Ping zum Pong oder das Echo kommt, aber auch dafür mag es das 210db Mic geben samt Preamp, selbst wenn geschrieben) Was solls. Baut die Rakete, sprengt eure Butz, killt dabei nicht die Nachbarn aber baut das Mic aus Kruppstahl mit Uran-Membran und lasst es 1000 Jahre rostfrei sein, ummantelt es mit zähem Leder vom Windhund gebracht und schickt den Prototyp an Söder für seine Bavaria One :) oder den Taliban
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.20
    Loftone, 24.11.20
    #96
    therealelfatale bedankt sich.
  17. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.713
    47713
    So, hab mal kurz den Elon gefragt und durfte eine Rakete mikrofonieren.
     

    Anhänge:

    RefinedRough, 24.11.20
    #97
    therealelfatale und Loftone bedanken sich.
  18. therealelfatale

    therealelfatale Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    30.09.20
    Punkte:
    271
    271
    Danke für die Tipps. Werden beherzigt :D
     
    therealelfatale, 25.11.20
    #98
  19. mikroguenni

    mikroguenni

    Registriert seit:
    30.10.06
    Punkte:
    731
    731
    da hier doch mikrofonkonstrukteure aktiv sind ein ganz einfacher tip:
    extrem hohe drücke von gasen - und darum handelt es sich hier - misst man mit piezos. drücke bis mehrere tausend bar sind kein problem.
     
    mikroguenni, 25.11.20
    #99
    Entone und therealelfatale bedanken sich.
  20. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.623
    8623
    ok, ein Piezo als Wandlerelement ist auf jeden Fall nicht verkehrt. aber wie schaut es da mit dem Frequenzgang aus?
    um hohen Druck zu messen kann ich mich auch auf meine Waage stellen, aber gut klingen tut das nicht...
     
    ArdathBey, 26.11.20
    therealelfatale und Fluidik bedanken sich.