Information ausblenden

Mic-Pre Erweiterung (ADAT) gesucht

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von al_Simeon, 15.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    Hallo zusammen,

    ich nutze eine RME Fireface400 Karte, die auch wirklich gut klingt, allerdings sind mir 2 Mic-Pre´s zu wenig. Deshalb wollte ich mir über ADAT nochmal 8 Pres holen und bin nun auf der Suche nach einem passenden System, zum einen preislich, v.a. aber auch qualitativ.

    Die RME Octamic ist mir schlichtweg zu teuer, deshalb suche ich nach Alternativen, hat jemand Erfahrungen mit dem MOTU 8PRE? ist die Verbindung über ADAT zu empfehlen? ich könnte auch noch über die Line Eingänge rein und dann die Wandlung meiner Fireface-Karte überlassen, wollte mich aber absichern, dass ich falls benötigt auch mal noch mehr aufnehmen kann....

    kann mir jemand etwas empfehlen?


    Vielen Dank schonmal!!!

    euer Al
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #1
  2. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Octamic sind halt die selben Preamps wie in deinem Fireface. Sehr geil - aber hier halt zu teuer... Und in unteren Preissegmenten tummelt sich doch recht viel mit Adat und akzeptablen Preamps würde ich behaupten:

    Focusrite Octopre LE + Option
    Presonus Digimax FS


    Ansonsten finde ich sehr gut - aber nur noch gebraucht zu bekommen:

    Terratec Mic8
    SM Pro Audio SM PR-8 MK II (Nachfolger siehe unten)

    u.U. einen

    RME Octamic I (Nachteil: externes Netzteil)

    und im preislich geringeren Bereich:

    SM Pro Audio EP84 (aktuell auch noch erhältlich) + Option


    Das wäre eine Auswahl - Geräte gibt es noch mehr.
    Wenn du es nicht dringen brauchst könnte vielleicht sparen auch helfen. Die Preamps von RME und SPL (im Terratec) klingen sehr neutral. Überrascht war ich auch von den SM Pro Audio für diesen Preis. Da hatte ich nur mal Probleme mit der Synchronisation. Aber das mag damals auch an meiner eigenen Dummheit gelegen haben!

    Motu habe ich selbst noch nie bewusst gehört und kann daher dazu nix sagen. Die Focusrite-Sache hatte ich mal in Verbindung mit einem 01v96 im Livebetrieb und war angetan.

    Wenn du einen Preamp mit nur einem ADAT-Ausgang und ohne Wordclock kaufen solltest, achte darauf, dass du das Fireface auf den Preamp syncst.
     
    thephantom, 15.08.08
    #2
  3. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Wieviele Preamps brauchst du denn?
    Wirklich 8 ?

    Wenn nicht, dann schau dich mal nach "Spezialisten" um.
    Sprich 2 Preamps auf 1HE 19". Da gibts dann wesentlich mehr Auswahl - gut das ist letztendlich auch teurer.

    Ansonsten stehen dir "nur" die schon genannten zu Verfügung:
    - Motu 8pre
    - SM Pro Audio PR8 MKII und EP84
    - Focusrite Octopre LE
    - und Behringer ADA8000

    Die Behringer sind zumindest Live besser als Ihr Ruf - Im Studio habe ich sie noch nicht gehört. Ich tendiere im Moment aber auch zu den SM Pro Audio EP84 für Drum Aufnahmen.
     
    trainspotter, 15.08.08
    #3
  4. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das wuerde ich auf keinen Fall machen.

    Das Interface das am Rechner haengt sollte, wenn moeglich, immer der Master sein.
     
    Wolfgang, 15.08.08
    #4
  5. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    Ich denke schon dass ich 8 Pre brauche, denn das ganze soll mit Laptop zum Drum&Bass recordingsystem für den Proberaum werden.... Drum dachte ich schon an 6-8 Mics...

    danke schonmal für eure Antworten, ich google das ganze mal ;-)
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #5
  6. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    ohoh, mit diesem ganzen wordclock und sync kram kenn ich mich nicht so gut aus.... ich hoffe das funzt dann auch gleich??
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #6
  7. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Ich hab die Zitat-Funktion noch nicht gerallt:

    Das mit dem Interface am Rechner sehe ich genau so. Aber wie willst du es machen, wenn du wirklich an dem Erweiterungs-Interface keinen ADAT-Eingang und keine Wordclock-Geschichte hast. Kommt selten vor, aber gibt es.
    Bei den aktuellen Geräten wohl nicht mehr - zum Glück. Dann gilt es aber halt eine Wordclock-Synchronisation herzustellen.
     
    thephantom, 15.08.08
    #7
  8. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    So schwer ist das nicht: Gehen wir davon aus, du bekommst ein Interface mit den genannten Wordclock-Anschlüssen und/oder ADAT-Eingängen und stellst dieses als Slave ein (siehe Anleitung des jeweiligen Gerätes):

    1. Wordclock-Kabel vom RME Fireface 400 (Master) zum neuen Preamp ziehen (u.U. Abschlusswiderstand/T-Stück dazu kaufen - oder am Gerät einschalten [zum Beispiel beim Ocatmic möglich])

    2. RME ADAT OUT --> neues Interface ADAT IN

    Beides sollte klappen. Ich würde erste Lösung vorziehen.
     
    thephantom, 15.08.08
    #8
  9. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Einfach auf Zitat druecken.

    So ein Geraet sollte man sich einfach nicht kaufen. Punkt.
     
    Wolfgang, 15.08.08
    #9
  10. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    WOW! Danke für den Tipp.




    Ich würde es mir auch nicht kaufen - aber er muss halt bei Gebrauchtkauf u.U. darauf achten. Daher schrieb ich es.

    Einigen wir uns darauf: Nicht so etwas kaufen :)
     
    thephantom, 15.08.08
    #10
  11. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    ok, das klingt nicht allzu schwer, erstere lösung macht auch für mich mehr sinn, irgendwie ;-)
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #11
  12. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    summa summarum: ich brauche also ein gerät mit adat in und adat out.... oder noch mehr?
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #12
  13. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Nun ja: Sync-Daten werden beispielsweise auch über ADAT oder z.B. S/PDIF übertragen, weshalb dort nicht zwingend eine Wordclockleitung nötig wäre. Aber ich steh halt drauf :p
    Der Rückweg ADAT OUT RME --> ADAT IN PREAMP wäre halt eine Syncleitung (mit der Option von acht Audiokanälen/Ausspielwegen). Aber nehm mal lieber das Wordclock-Kabel (75 Ohm).
     
    thephantom, 15.08.08
    #13
  14. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Nicht unbedingt.

    Wichtig sind:

    ADAT OUT (logisch)
    WORDCLOCK IN


    siehe außerdem meinen letzten Beitrag dazu.
     
    thephantom, 15.08.08
    #14
  15. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Vorteil von einem Geraet mit zusaetzlichem ADAT In ist das du nicht nur 8 Eingaenge hinzufuegen kannst sondern auch noch 8 Ausgaenge.
     
    Wolfgang, 15.08.08
    #15
  16. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    ok, ich verstehe das dann so:

    einmal ADAT-Kabel:

    RME ADAT IN --> PRE ADAT OUT

    und noch einmal Wordclock-Kabel:

    RME WORDCLOCK OUT --> PRE WORDCLOCK IN


    alles richtig? was kosten solche kabel?

    Jungs, 1000 dank schonmal!!!!!

    Al
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #16
  17. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Grundsätzlich richtig. Und dabei dann den RME als Master konfigurieren, den Pre als Slave.

    Die Kabel sind nicht teuer. Je nach länge vielleicht 10 Euro oder so?
    Habe schon lange keins mehr gekauft...
    Achte halt darauf, dass du Wordclockkabel mit 75 Ohm Widerstand kaufst.

    Unter Umständen ist außerdem ein Abschlusswiderstand von 75 Ohm notwendig. Wenn der nicht am Gerät schaltbar ist beispielsweise...

    Was willst du denn überhaupt maximal ausgeben?
     
    thephantom, 15.08.08
    #17
  18. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    hab grade nen amp verkauft, dachte so an 700,- komplett mit kabeln....
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #18
  19. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Ah da gibt´s doch schon enorm leckere Lösungen.

    Wie gesagt... Dann schau mal oben in meine Liste und lass die SM Pro Audio dann mal außen vor bei dem Preisrahmen. Zu dem Rest steh´ ich dann noch immer *grins*
     
    thephantom, 15.08.08
    #19
  20. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    der SM Pro Audio EP84 mit option hört sich schon gut an, nur recht mobil ist man mit dem tei eher nicht bei 2HE... naja, ich werde mal weitergucken ;-)
     
    al_Simeon, 15.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.