Information ausblenden

Mein erster House Track. Bitte FB geben :)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von sliderz, 24.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
  2. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Wieso will hier niemand Feedback geben, so schlimm?
     
  3. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.767
    11767
    irgendwie ja :) Mir gefällt es nicht. Klingt alles sehr komisch. Keine guten Melodien. Drums klingen total müllig. Es wird kein Thema durchgezogen. Keine richtige Struktur. Klingt ein bisschen wie samples hintereinander geklebt. Aber wenn es das erste ist, was du je gemacht hast, dann ist es natürlich schon sehr gut... man muss das ja immer im Verhältnis sehen :)
     
  4. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194

    Du hattest den Song erst ein paar Stunden ON. :bang:

    Ich versuche jedem Track was positives abzugewinnen...Bei Deinem hier fällt das wirklich sehr schwer....Ich will jetzt nicht aufzählen was "Käse" ist....

    Du, das ist nix, ganrnix, sorry!


    Auf ein Neues. Du schreibst das es Dein erster Track ist...Also bleib am Ball, höre viel Musik aus Deinem Genre und versuche dann die Strukturen auch in Deinen Track ähnlich umzusetzten.
    Nicht unterkriegen lassen!


    Fohes Fest!
     
  5. euphoric-feel

    euphoric-feel

    Registriert seit:
    01.05.07
    Punkte:
    3.711
    3711
    Ich habs auch angehört. Fands aber nicht gut, und habe deswegen nichts geschrieben. Dir fehlt irgendwie ein melodisches Hauptthema.
     
  6. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Also wenn Ihr ein paar Verbesserungsvorschläge habt, die nehm ich gerne an. Auch die Kritik nehm ich an. Mir war schon klar, dass der Track nichts gutes ist a la David Guetta oder so, aber trotzdem fängt jeder mal klein an.

    Es heißt ja Übung macht den Meister und da ich ja (noch) kein Meister bin, muss ich noch eine Menge lernen. Ich sollte mir auch mal das Handbuch und den Profi Guide von Ableton Live 8 durchlesen, damit ich lern wie ich mit dem Programm umzugehen habe.

    @Wennto:
    Du kannst mir ruhig aufzählen was Käse ist, aber ich glaub dadrin ist alles Käse. Aber so ein paar Tipps darf mir jeder geben.
     
  7. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.767
    11767
    David wer? Diese Musik ausm Radio? Das ist auch schrott :p
     
    ruhig_brauner bedankt sich.
  8. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    5.917
    5917
    Ich dachte, dass jetzt etwas mit dem von dir gewünschten Tapestop-VST käme...
    Nun, leider muss auch ich sagen, dass die Sounds teilweise echt unterirdisch klingen. Was hast du denn für die Produktion benutzt? Es ist in dem Track kein roter Faden, kein wirkliches Thema erkennbar. Es ist nichts da, was im Gedächtnis haften bleibt oder einen "Nochmal-hören-wollen"-Effekt auslöst. Wie flipnaut bereits schrieb, wirkt das Ganze wie aneinandergereihte Sample-Bausteine. Sorry, klingt für mich wie MusicMaker in der Steinzeitversion, angereichert mit ein paar GM-Sounds. Nichts für gut, aber ich würde da mit Wennto konfom gehen und auch sagen: Lieber auf ein Neues...
     
  9. Dragonate

    Dragonate

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Das Problem ist, du hast deinen Drum Beat, und auf den kommen nacheinander einzelne Elemente, die zu einem nichts miteinander zu tun haben, also nicht zusammen passen, und leider auch nicht alleine glänzen.

    Eine sehr kritische Stelle ist gleich bei ca. 00:10 Sekunden. Das sind ein paar einzelne Tasten nacheinander gedrückt, das ist leider nicht sehr melodisch. Insgesammt ist da keine richtige Melodie drin.
     
  10. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    Du sliderz, Live8 schreibt Dir auch keine Songs....;-)

    Es ist wahrlich nicht mein Genre. Also die Tipps kommen besser von den "Elektronikern".
    Soche Sachen höre ich mir nur als Konsument an, ohne gross zu analysieren.

    Ich könnte selbst keinen ordentlichen House-Track auf die Beine stellen.

    In Deiner Nummer ist einfach nix was mich anspricht! Üble Soundauswahl, kein roter Faden ect.
    Klingt halt alles impromässig zusammengeschoben.

    Edit.

    Übrigens find ich Guetta auch Schrott hoch 10, aber irgendwas muss die Leute bei diesem "Gedönse" ja ansprechen....Da hab ich selbst hier im Forum schon wesentlich bessere und durchdachtere Elekro und House-Nummern gehört, verglichen mit dem David G. ;-)
     
  11. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Mir ist schon klar, dass Live8 mir nicht meine Songs schreibt. Aber wenn ich weiß wie ich damit umzugehen habe, fällt es mir warscheinlich leichter was auf die Beine zustellen.

    In dem fall jetzt, hab ich in Live etwas zusammen geklickt, probiert und im Internet mal nachgeschaut was für eine Grundstruktur ein Houselied eigentlich hat und hab dann die Drums danach zusammengestellt.

    In einem Jahr kann ich ja nochmal was Hochladen und dann kann man ja mal meine Fortschritte sehen. Aber ein Lied zu erstellen ist echt nicht so einfach wie jeder denkt.

    Denkt ihr, ich kann besser lernen Housemusik zu machen, wenn ich meine Lieblingslieder nachbaue?
     
  12. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    ich denke schon...nur dann kannst Du sie nirgendwo posten und Feedback einholgen, wegen der Rechte!
    Du gehst mit der sehr harten Kritik schon ganz richtig um. Wenn Du was neues hast, poste es.
    Eigentlich ist das Feedback hier immer ganz ehrlich und nur das bringt Dich weiter.
    Das wird mit Sicherheit besser.

    wer denkt denn sowas?
     
  13. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    5.917
    5917
    Das ist der falsche Weg.

    Klar, in den nächsten Tagen und Wochen solltest du dich zunächst "theoretisch" mit Grundlagen und dabei insbesondere mit dem Bereich Arrangement befassen. Aber danach solltest du dann direkt auch wieder einen Track hochladen und mit dem Feedback und der Unterstützung der Forumsuser weiter dein know-how ausbauen...
     
  14. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.742
    46742
    Kann dem leider auch gar nichts abgewinnen, sorry. Klingt nach ein paar fertigen Loops die sehr willkürlich hintereinander gesetzt wurden.

    Versuche doch mal als erstes an einem Synthie zu drehen bis er einen Ton von sich gibt, der dir gefällt, oder suche so lange ein entsprechendes Preset. Damit komponierst du dann erst mal eine Melodie, quasi das Thema des Songs, worauf du dann aufbauen kannst.

    Analysiere mal gängige Tracks vom Aufbau her, es sind immer mehr oder weniger die selben Komponenten vorhanden. Stichwort Arrangement.
     
  15. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    @Wennto:
    Das denken viele, ich dachte das auch, wenn man so ein Profi Programm hat. Aber das was es im eigentlichen ist, ist die eigene kreativität und die Fähigkeit mit dem Programm umzugehen.

    @Ferris:
    Ich hab bis jetzt noch keine VSts benutzt, da ich erstmal mit den Presets aus Live8 mich vertraut machen wollte.

    @RefinedRough:
    Das schlimme bei mir ist, ich weiß NIE wo ich anfangen soll. Dann hör ich wieder ein Lied im Radio das mir gefällt und versuche daraus was nachzumachen, dann versuch ich was von nem andren Lied nachzumachen. Dann hör ich ein Lied aus einem ganz andren Genre und will dann sowas machen. Und das ist glaube ich mein Problem, dass ich echt nicht weiß wo ich anfangen soll und nicht konstant bei einem Projekt bleibe.
     
  16. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.791
    29791
    Hallo,

    ist schon ewig her,dass ich mich mit Live beschäftigt habe,aber ich meine es gibt da sogenannte Live Packs.Das sind Projekte diverser Künstler,welche Du dir in Live reinlädst und dann schauen kannst wie die tracks aufgebaut sind.

    Hier mal ein Link auf die Schnelle.Da gibt es auch noch diverse andere Packs und ich meine die sind auch gratis.

    http://www.ableton.com/de/able10-artist-packs
     
  17. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.742
    46742
    Das ist schon gut so, man muss sich erst mal finden.. wird schon was werden mit genügend Ehrgeiz und Lernwillen ;)
     
  18. Dragonate

    Dragonate

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Also hier denkt das keiner ^^ Jeder der mal selber versucht hat Musik zu machen, weiß wie schwer es ist. Und das habe ich schon oft schmerzhaft erfahren.

    Klar mit dem Programm umgehen zu lernen ist wichtig, aber wichtiger ist wie du schon sagtest Kreativität und ein gutes Gehör, und ein gewisser Geschmack.
    Ich kann mittlerweile sehr gut mit meiner DAW (Fl Studio) umgehen, das bringt einen aber nur bedingt weiter.... : P
     
  19. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Haja, klar. Da bin ich ganz deiner Meinung. Aber die ahnung vom Musik machen muss man sich erstmal aneigenen. Und genau die fehlt mir.
     
  20. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    und deshalb bist Du genau hier richtig! ;-)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.