Information ausblenden

Mein 1. Mischpult: HILFE!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von MartyK, 18.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    heute habe ich nun mein ersteigertes Mischpult Phonic MM-1002 erhalten und weiß nicht, wie ich mein Mikro ausprobieren kann.
    Das Manual aus dem Netz hilft mir auch nicht viel weiter, so dass ich auf eure Hilfe hoffe.

    Die Audio-Eingänge meiner Terratec EWX 24/96 habe ich mit den mit "REC" bezeichneten Anschlüssen verbunden, wie das Bild Mischpult Phonic MM-1002 zeigt. Ist das so richtig?

    Und den Kopfhörer habe ich da reingesteckt, wo "Phones" drauf steht. :-D
    Nun weiß ich aber gar nicht, wie ich über Kopfhörer hören kann, wenn beide Ausgänge der Terratec-Karte schon belegt sind (PC-Boxen)? Und außerdem gibt es ja keine Eingänge für den Kopfhörer (oder sind das die mit "2T RTN" bezeichneten Anschlüsse (rechts)?

    Es wäre echt super, wenn ihr mir als blutigem Anfänger auf diesem Gebiet helfen könntet, auch wie ich auf die Schnelle testen kann, ob das Mikro funktioniert!

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 18.11.02
    #1
  2. ptr22

    ptr22

    Registriert seit:
    28.08.02
    Punkte:
    2.169
    2169
    Na dann mal los. Das Bild kann ich mir leider nicht ansehen, keine Ahnung warum, kann die Seite nicht finden, liegt aber vielleicht an meinem OldSchool Rechner verwirrtem Inhaltes.
    Mal sehen ob ich Dir so helfen kann, hab nämlich den gleichen Mixer als Submischer?!

    Die Eingänge Deiner Karte mit dem Rec Ausgang zu verbinden ist generell erstmal richtig. Wenn Du bei aufgedrehtem Gainregler am Mischpult ein Signal bekommst, den Fader des Kanals und den Masterfader hochgeschoben hast, sollte auch Signal in Deiner Karte ankommen.
    Über den Kopfhörerausgang kannst Du nur hören, was in das Mischpult reingeht, z.B. das was Du in Dein angeschlossenen Mikro etc. sprichst.
    Was aus dem Rechner rauskommt, hörst Du über Deine Boxen. Du könntest dies nur über den Mischpultkofhörerausgang (wasn Wort) hören, wenn Du eine Möglichkeit findest, die Ausgänge Deiner Karte wieder in das Mischpult zu schicken.
    Der 2T RTN ist eigentlich dafür da, z.B. eine Bandmaschine etc. anzuschließen. Über den Rec Ausgang kannst Du ihr das Signal zuspielen, über 2T RTN kommt es zurück. Natürlich könntest Du auch hier andere Gerätschaften CD Player, Kassettenrecorder oder aber auch Deine Soundkarte dranhängen.
    Beschreib doch einfach mal was für Ausgänge Deine Karte hat, vielleicht kann man so etwas machen? ptr
    Sehe, Du hast gerade den Link verändert, jetzt klappts, Moment, muß erstmal schauen...

    Hey, ich glaub ich habe schon das erste Problem gefunden...
    Steckt im Kanal Nr. 1 das Mikro?

    Wenn ja, steckt es im verkehrten Eingang. Der Phonic hat eine sogenannte Kombiklinke, da heist das Kabel muß eine Buchse höher, da in das schwarze Ding, was gleichzeitig auch die XLR Buchse ist!

    P.S. Gainregler zudrehen, immer beim umstecken. Das sorgt für ein längeres Leben der Vorverstärker (hab zumindest das Gefühl).
     
    ptr22, 18.11.02
    #2
  3. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hallo,

    sorry, ich hatte anfangs einige Probleme, weil ich die URL nicht richtig in den Text integrierte und vorher ein Leerzeichen drin war, so dass natürlich die URL nicht stimmte. Jetzt geht es aber, das Bild wird angezeigt; hast du aber hinterher ja auch festgestellt.


    Was meinst du mit "Fader des Kanals"? Es gibt doch nur einen einzigen Fader, den ganz rechts!?


    Heißt das, ich kann das, was ich in Cubase abspiele, nicht über meinen Kopfhörer hören, weil meine Audiokarte nicht genügend Ausgänge hat? Und wo kommen dann die Cinch-Kabel überhaupt hin?


    Kennst du eine Möglichkeit? Oder ich müsste meinen Kopfhörer direkt an die Boxen anschließen (zum Glück haben die einen Kopfhörerausgang).
    Es wäre doch sinnlos, wenn man das Playback nicht über Kopfhörer hören konnte, wenn man ins Mikrofon singt.


    Ach so!

    Also, die Terratec EWX 24/96 hat je einen digitalen Ein- und Ausgang, einen analogen Audio-Eingang links/rechts (Cinch), einen analogen Audio-Ausgang links/rechts (Cinch) und dann noch interne Anschlüsse, die hierfür aber wohl nicht relevant sind.


    Ja, in der mit "INS" bezeichneten Buchse.


    Hm, das verstehe ich jetzt nicht. Kombi heißt doch, dass sowohl Klinke als auch XLR angeschlossen werden kann, oder nicht? Mein Mikro hat nur einen Klinkenanschluss!


    Soll man beim Umstecken das Mischpult nicht generell ausschalten?


    Schon mal vielen Dank für die Tips! Wenn es wirklich so ist, dass ich ein Mikro mit XLR-Stecker brauche, muss ich eh noch warten. Aber wenn ich mich recht entsinne, steht im Manual vom MM-1002, dass sowohl Klinke als auch XLR geht.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 18.11.02
    #3
  4. ptr22

    ptr22

    Registriert seit:
    28.08.02
    Punkte:
    2.169
    2169
    1.: Der Fader rechts ist der Masterfader. Im Kanal ist das ganz unten der Drehregler (leider) der "Fader", den mußt Du aufdrehen und in gewünschte Lautstärke bringen. Diese kannst Du dann nochmal mit dem Masterfader gesamtregeln

    2.: Ich fürchte, es ist bald so, Deine Karte hat nicht genügend Ausgänge. Ich kann mir zwar schwer vorstellen, daß sie keinen zusätzlichen Ausgang für den Kopfhörer hat, ich kenne sie allerdings nicht, aber naja. Chinchkabel? Welche, wie, wohin?

    3.: Die Kopfhörer an die Boxen anschließen ist im Prinzip O.K. Bei meinen Boxen kann ich auch die Kopfhörer anschließen, es ist allerdings so, das die Höhen und Tiefenregler der Boxen Einfluß auf den Klang im Kopfhörer nehmen...mal ausprobieren.

    Oder ganz anders...

    Du steckst derzeit den chinch Ausgang Deiner Karte in die Boxen? Steck ihn doch in den 2T RTN, dann könntest Du schon mal Deine Karte über den Mixer abhören. Den REC Ausgang widerum hängst Du an Deine Boxen -> jetzt müßte theoretisch (mit ein wenig ausprobieren und Tastengedrücke) Deine Karte wieder in den Boxen zu hören sein?!? Welche Knöpfe etc. müßt ich jetzt erst nachschauen fahren, mal bitte selber probieren.
    Theoretisch solltest Du nun auch über Kopfhörer Mikro und Karte hören können.

    Nochmal zur Kombiklinke:

    Der insert ist dafür da, Effekte einzuschleifen (Kompressoren, Hall etc.).
    Das Klinkenkabel muß in die Mitte der schwarzen Buchse gesteckt werden, genau in der Mitte verdeckt ein Stück Plaste das Loch (äh O.K.). Hab das auch erst nicht kapiert, gesehen. Dann oben den Schalter auf Line und es sollte klappen.
    Ich würde Dir aber generell dazu raten, ein XLR Kabel zu besorgen, die klanglichen Differenzen sind auf jeden Fall merkbar, sie kosten auch nicht die Welt (die Kabel).

    Das Mischpult ausschalten mußt Du nicht jedes mal, wenn Du eine Reihe von Geräten in dem selben Kreis hängen hast, bewirkt das ein-und ausschalten unangenehme Stromspitzen, die die Lebensdauer von Geräten verkürzen.
    Einfach Regler zudrehen, umstecken, fertig.
     
    ptr22, 18.11.02
    #4
  5. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Ich würd's mal so probieren:
    Mikro in die XLR/Klinke-Buchse.
    Rec-Ausgang in den Eingang Deiner Soundkarte.
    Ausgang der Soundkarte in den 2T Return.
    Lautsprecher in den Control Room.

    Willst Du jetzt einfach das was aus der Soundkarte kommt hören, dann drehst Du den Master Fader und den Ctrl RM Poti auf. Der 2T Rtn Knopf muß für beide Wege gedrückt sein.

    Willst Du nur das Mikro über Deine Boxen hören, dann schaltest Du den 2T Rtn Knopf für beide Wege aus.

    Willst Du mit dem Mikro aufnehmen, dann schaltest Du den Kopfhörer ein, und regelst den Ctrl RM Poti runter. Jetzt müßtest Du auf dem Kopfhörer das Signal der Soundkarte hören, aus den Boxen dürfte aber nichts mehr kommen. Auf dem Recording-Ausgang des Mischpultes wird jetzt das Mikrofon-Signal an die Soundkarte gesendet.

    Alternativ kannst Du auf einfach nur den Master Ausgang des Mischpultes in die Eingänge Deiner Soundkarte stöpseln. Die Boxen kommen dann an die Ausgänge der Karte. Willst Du jetzt mit dem Mikro aufnehmen, dann stöpselst Du die Kopfhörer in die Boxen. Die müßten dann ausgehen.
     
    RandomRecords, 18.11.02
    #5
  6. ptr22

    ptr22

    Registriert seit:
    28.08.02
    Punkte:
    2.169
    2169
    Sorry, das hatte ich vergessen, nutze leider nicht den Control Room Ausgang (oder Monitor)...daher wird das zum ansteuern der Boxen wahrscheinlich das Beste sein...
    Über diesen regelst Du auch die Kopfhörerlautstärke...
     
    ptr22, 18.11.02
    #6
  7. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Es gibt im Kanal 1 ZWEI Möglichkeiten einen Klinkenstecker einzustecken. Du hast dein Mikro in den LINE-Eingang gesteckt (Bild). Der Mikrofoneingang liegt darüber. In diese Kombibuchse kann man sowohl einen Klinkenstecker als auch einen XLR stecken!! Dein Mikro steckt nicht in der Kombibuchse. Zieh es einfach raus, beweg den Stecker 4 cm nach oben und steck ihn wieder rein!
     
    Stimpf, 18.11.02
    #7
  8. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    jetzt bin ich schon weiter, die schwarze Buchse hat mich ziemlich irritiert; wusste gar nicht, dass man da eine Klinke reinstecken kann (du meintest aber wohl "Mic" statt "Line", oder?).

    Aufnehmen kann ich jetzt schon, allerdings ist das Signal wohl nicht laut genug, was ich vorhin bei CoolEdit vor "Normalize" deutlich sah; könnte evtl. auch an meinem Billig-Mikro liegen.

    Die Terratec EWX 24/96 hat wirklich keinen Kopfhörerausgang - leider. Die Cinch-Kabel belegen die analogen Ein- und Ausgänge (für Mikrofon bzw. PC-Boxen).

    Ganz optimal ist der Anschluss an die Boxen wohl nicht; ich hätte es lieber, wenn ich das am Mischpult machen und einfach zwischen Kopfhörer und PC-Boxen umschalten könnte.
    Ist es übrigens nicht logisch, dass die Höhen und Tiefenregler der Boxen Einfluss auf den Klang im Kopfhörer nehmen? ;-)

    Ich verstehe nicht genau, was du damit meinst, den Cinch-Ausgang meiner Karte in den 2T RTN zu stecken.
    Der Stecker für die PC-Boxen ist eine Miniklinke, und ich habe nur einen kurzen Adapter wegen der Cinch-Anschlüsse der Terratec-Karte.

    Deinen Tip bezüglich Umstecken werde ich beherzigen.

    Vielen Dank für deine Tips!

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 18.11.02
    #8
  9. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Jo, habe ich zwischenzeitlich auch gemerkt, danke. Nun habe ich ein Folgeproblem (s. u.).

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 18.11.02
    #9
  10. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Also, das Mikro habe ich bereits in der XLR/Klinke-Buchse drin, aber die Lautsprecher haben lediglich eine Miniklinke. Also müsste ich wohl einen Adapter kaufen: Gibt es einen Mini-Klinke auf zwei 6,3 mm-Klinke-Adapter?

    Die Alternative mit dem Anschließen des Kopfhörers an die Boxen ist wohl die vorläufige Methode, die ich anwende. Obige hat zumindest den Nachteil, dass das Mischpult auch an sein muss, selbst wenn ich nur Musik über die Boxen hören möchte. Aber eine ideale Lösung gibt es in meinem Fall wohl nicht?!

    Vielen Dank!

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 18.11.02
    #10
  11. ptr22

    ptr22

    Registriert seit:
    28.08.02
    Punkte:
    2.169
    2169
    Also Adapter von Miniklinke auf 6,3mm gibt es eigentlich in jedem Geschäft, was Kopfhörer etc. verkauft.

    Das mit dem Mischpult anschalten ist doch eigentlich nicht so schlimm, die Variante würde ich persönlich der anderen vorziehen, da Du so mehr Möglichkeiten hast auf Lautstärken etc. Einfluß zu nehmen und würde ich bis auf das Ein/Ausschalten als "ideal" erachten. Kopfhörer würden so auch gehen...mußt Du selber entscheiden.

    Um Deine Karte mit dem Mixer zu verbinden müßtest Du Dir auch noch ein Chinch auf Chinch Kabel zulegen, dann sollte es ja klappen (kosten auch nicht die Welt).

    Weiß auch nicht warum das mit den Höhen und Tiefenreglern so ist, ich Regel an den Boxen bei angestecktem Kopfhörer Klang und Lautstärke für diesen...

    So, nochmal zur Kombibuchse - ähäh, der Schalter muß auf Line stehen, damit ist gemeint, daß ein Line (Klinkenstecker) und kein typischer Mikrofonstecker (XLR) drin steckt.
    Dies könnte den zu niedrigen Pegel erklären, den Du ja Normalizen mußtest. Wenn der auf Line steht, dreh den Gainregler ganz oben soweit auf, daß die PEAK oder Clip LED (weiß jetzt gerade nicht was da oben steht) nicht Lichterorgel spielt, sie sollte möglichst nicht angehen. Hab ich schon gesagt, daß für ein Mikrofon XLR Kabel die besseren Signale liefern?!? An Deinem Mikro sollte es eigentlich nicht liegen, benutze als Talkback auch ein 10DM Mikrofon ausm Elektrofachgeschäft (YES!).

    Na denn, p.
     
    ptr22, 19.11.02
    #11
  12. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Schon, aber es geht ja um einen *Stereo*-Eingang, also zwei Klinken.


    Ja, das werde ich wohl längerfristig in Betracht ziehen. So viel zieht das Mischpult ja auch wieder nicht (ich meine, was von 20 Watt gelesen zu haben).


    Ich habe ja schon eins, brauche aber nach deiner Beschreibung (und einer anderen hier) wohl noch eins.


    Damit verfälscht du aber doch den Klang?!


    Hm, wenn ich den Schalter auf "LINE" stelle, höre ich überhaupt kein Mikrofon-Signal mehr; nur, wenn ich auf "MIC" eingestellt habe.


    Ja, hast du schon geschrieben. Es reicht also aus, einfach einen XLR-Adapter bzw. -Kabel zu kaufen?

    Gruß

    Marty
     
    NULL, 19.11.02
    #12
  13. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Wenn Dein Mikrofon ein anhängendes Kabel mit Klinke hat, dieses sich also nicht vom Mikro lösen läßt, dann bringt es auch nichts einen XLR-Adapter dranzupacken.
    Das mit dem Kanal auf Line stellen ist auch Quatsch. Das hat nichts mit dem Steckertyp sondern nur mit dem Signaltyp zu tun. Da Du ein Mikrophon hast mußt Du es natürlich auch auf Mic stellen.
    Zu den Cinchkabeln: Du brauchst eins um vom Record out in den PC zu gehen und eins um wieder aus dem PC ins 2T Return wieder rauszukommen.
     
    RandomRecords, 19.11.02
    #13
  14. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Gut, aber wo bekomme ich diesen Adapter für meine Boxen her, damit ich sie im Control Room anschließen kann?
    Ich bräuchte 1x Miniklinke (female) auf 2x 6,3mm-Klinke (male), um dein beschriebenes Szenario zu realisieren.

    Gruß

    Marty
     
    NULL, 19.11.02
    #14
  15. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hmpf, das gerade habe natürlich ich geschrieben...
     
    MartyK, 19.11.02
    #15
  16. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    ich bin's noch mal...

    Was ich generell nicht verstehe, ist, warum oben rechts bei "Control Room" *zwei* Anschlüsse für 6.3 mm-Klinken sind, obwohl ich gerade auf verschiedenen Seiten recherchiert habe und keinen Adapter finden konnte, der *zwei* solche Klinken an einem Ende hat.
    Selbst eine Stereo-Klinke besteht nur aus einer Klinke - warum also zwei Anschlüsse? Und wie soll ich so dann meine Boxen dann an "Control Room" anschließen?
    Übrigens handelt es sich an meinen Boxen doch um Cinch-Anschlüsse, ich bräuchte also 2x Cinch an 2x 6,3 mm-Klinke.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 19.11.02
    #16
  17. ptr22

    ptr22

    Registriert seit:
    28.08.02
    Punkte:
    2.169
    2169
    @random records > nee, ist glaub ich bei dem Mixer kein Quatsch weil ich glaube, daß mit diesem Schalter, bei diesem Mixer, die Buchse unterschiedlich beschaltet wird, glaub ich nicht das Signal gewählt wird, ich schreibe vielleicht ein wenig unverständlich und verwirrt?
    Hmm, ich probier das heut gleich nochmal aus!

    Ich dachte bei dem Teil wäre es richtig, ist ein Kabel mit Klinkensteckerdran, -> Linesignal. Da würde ich auch keinen Adapter auf XLR besorgen?!? Wenn dann gleich ein richtiges XLR Kabel. Ist der Klinkenstecker fest am Mikro, Pech gehabt, dann bleibt es besser beim Line(Klinke) usw.
    Bei meinem Hauptmixer ist es auch so, ich schalte mit einem Schalter zwischen Klinke und XLR um, egal ob in der Klinkenbuchse ein Mikro hängt oder nicht, das Linesignal ist ihm Schnuppe...
    Wie gesagt, ich probier das am Phonic nochmal aus, p.
     
    ptr22, 19.11.02
    #17
  18. ptr22

    ptr22

    Registriert seit:
    28.08.02
    Punkte:
    2.169
    2169
    Also erstmal zu meinen anscheinend sonderbaren Boxen...Yo, damit veränder ich leider den Klang, zumindest den des Abhörens, also steck ich die Kopfhörer eigentlich nie darein, sondern möglichst vor den Boxen, z.B. in den Mixer...

    Jetzt bin ich erstmal verwirrt und hab ne Runde Gehirnfasching (düdelü)...
    Was für einen Anschluß haben Deine Boxen?
    Müssen da Chinch rein oder ein Klinkenstecker (Stereo, 6,3mm oder 3,5mm) oder noch verrückter eine Buchse, die Du auf einen Stecker in der Box und grüne Hasen springen rückwärts$!"/=!$?

    Wenn Chinch: Entweder noch ein Chinch auf Chinchkabel und frisch an den REC Ausgang des Mixers gehängt, zur Boxengeschichte, fertig.

    Wenn Du doch die Control Room Sache nutzen willst und Chinchbuchsen an den Boxen hast > je ein Kabel Monoklinke (6,3mm) auf Chinchstecker. Die zwei Kabel könnte man miteinander vertapen, dann wärs ja nur eins (äh Gehirnfasching...)
    Gleich zur Erklärung: da sind zwei Anschlüsse am Control Dingsbums, da das Stereosignal in zwei Monosignale (links und rechts) aufgeteilt wird.

    Hast Du einen Klinkenanschluß an der Deinen Boxen, wird es schon ein wenig komplizierter mit den ControlRoom Ausgängen.
    Ich glaub die Kabel, die Du zum Effekteinschleifen verwenden kannst, die sogenannten Y oder Insertkabel, sind nicht für diesen Zweck verlötet, die Signale kommen da anders an.
    Dies wären auf Anhieb die Einzigen, die mir allerdings einfallen. Die haben auf der einen Seite einen Stereoklinkenstecker (6,3mm) und auf der anderen Seite zwei Monoklinkenstecker.
    Sollte das doch funktionieren, korrigiere man mich bitte sofort, bin mir wie gesagt nicht ganz sicher...

    Muß ich erstmal probieren oder mir was überlegen...

    Ansonsten wälz doch einfach mal Kataloge oder Internetseiten der großen Musikhäuser, es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt, sprich, hast Du selber keine Lust auf Löten, machen die das bestimmt für Dich oder haben sogar die sonderbarsten Adapter und Kabel vor Ort.
    Die Adapter für die Stereominiklinke, die mit denen der Stecker dann beachtliche 6,3mm vorweisen soll, sind eigentlich auch Stereo.
     
    ptr22, 19.11.02
    #18
  19. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    RandomRecords, 19.11.02
    #19
  20. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Vorab, eine URL in einen Text integrieren geht so: URL-Schalter über dem Nachrichten-Fenster anklicken und da die URL eingeben.

    Jetzt raffe ich das erst mit dem Adapter. Ich habe an was ganz anderes gedacht.
    Danke.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 20.11.02
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.