Information ausblenden

masteringkette

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von sincap, 11.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sincap

    sincap Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.11
    Punkte:
    466
    466
    hallo leute.

    ich hatte gestern abend so nen gedankenschuss

    meine masteringkette sieht ja bisher immer so aus

    locut

    comp

    blabla

    limiter

    meine idee war jetzt
    macht es nicht sinn den kompressor vor den limiter zu setzen?

    sprich

    locut
    blabla
    blabla
    comp
    limiter

    ich weiß ja nicht wie bei anderen die kette aussieht deswegen wollte ich einfach mal fragen
     
    sincap, 11.02.13
    #1
  2. Engineer4U

    Engineer4U

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    1.033
    1033
    Das kann dir so kein Mensch beantworten.
    Wenns gut klingt, ist es richtig.

    Der Limiter muss als letztes, alles andere ist Geschmackssache und vom Material abhängig.
    Wenn "blabla" ein EQ ist, kann der sowohl vor als auch nach dem Komp Sinn machen z.B.
     
    Engineer4U, 11.02.13
    #2
    sincap bedankt sich.
  3. Oli73

    Oli73

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    1.009
    1009
    deine beiden Ketten unterscheiden sich nur durch ein blabla oder versteh ich was nicht?
     
    Oli73, 11.02.13
    #3
  4. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.098
    21098
    Ich finde es hängt alles vom "blabla" ab, wo der Comp nun am besten ansetzt.
     
    Manoloco, 11.02.13
    #4
    sincap bedankt sich.
  5. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Ist der Blabla ein echter Vintage, oder nur die Re-Issue Version ? Hier gibts ja auch ne gemoddete Version Blabla.mod.1.0. Nicht zu verwechseln mit der brachialen Version die Blabla.XXL.2.0 ;-)
     
    Rolleum, 11.02.13
    #5
    DaVogi bedankt sich.
  6. sincap

    sincap Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.11
    Punkte:
    466
    466
    mensch leute :D

    klar blabla steht für eq oder bandsättigung ne studer würde ich vor alles andere setzen zb

    also würde dann wenn mans genau nimmt so aussehn

    im krassesten fall

    bandsättigung
    locut
    (comp)
    ms eq
    (eq)
    imager
    (comp)
    limit

    danke erstmal für den (die) tipps ich werds demnächst einfach mal ausprobieren
     
    sincap, 11.02.13
    #6
  7. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    solch eine frage kann man nicht pauschal beantworten, das hängt vom material, den tools & dem persönlichen geschmack ab. beispiel:
    wenn das blabla sättigung ist, kommt es darauf an welchen effekt du erreichen willst. machst du es nach dem compressor, wird dein material konstanter von tape angefahren, machst du es davor, fängt das tape vor allem die lauten signale ab (außer du hast mit dem compressor die transienten eher herausgearbeitet).

    eins steht jedoch fest: am ende kommt immer ein limiter. und ob man einen lowcut braucht, sollte man auch abhängig vom material machen.
     
    karumba, 11.02.13
    #7
    filow und sincap bedanken sich.
  8. sincap

    sincap Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.11
    Punkte:
    466
    466
    okay vielen dank ich denke die praxis wird mit der zeit einiges zeigen.

    und das mit dem limiter ist mir bewusst bin ja kein blutiger anfänger :))
     
    sincap, 11.02.13
    #8
  9. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    das wollte ich damit auch nicht sagen, sondern nur ausdrücken, dass es neben den ganzen "es hängt davon ab" immerhin auch eine konstante gibt :)
     
    karumba, 11.02.13
    #9
    ralvieh77 und sincap bedanken sich.
  10. sincap

    sincap Themenersteller

    Registriert seit:
    16.08.11
    Punkte:
    466
    466
    alles klaro danke :)
     
    sincap, 11.02.13
    #10
  11. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    also bei mir sieht das etwa so aus

    digital

    eq
    dynamischer eq
    eq m/s
    dynamischer eq ev. m/s
    multiband
    sättigung & limiter m/s
    andere sättung

    nun m/s encodieren

    analog (alles m/s)

    eq röhre
    eq bax
    eq solid state api
    eq solid state nevealike
    eq solid state mit sättigungsstufe
    compressor vari mu
    multiband compressor
    3x parallelkompression (vari mu, tube, solid state)

    digital
    zusammenführung stright mit 3 parallelkompressoren

    m/s decodieren

    eq1
    eq2
    eq m/s
    multiband
    limiter

    ABER: was davon wirklich eingesetzt wird, ist von projekt zu projektverschieden
     
    teebaum, 14.02.13
    #11
    sincap und ralvieh77 bedanken sich.
  12. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    Da ist ein Tube doppelt, das müssen wir abziehen;-) Ich vermute mal, dass der Tube in der Mitte ein Opto ist, oder?
     
    dryman, 14.02.13
    #12
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.678
    52678
    uhhh complex, hast du schon mal die ganze Kette im Einsatz gehabt?

    Bei mir sinds meist nur 1-2 EQs, ein bis zwei Single Band Compressoren, mit verschiedenen Sidechain-Detektoreinstellungen, vielleicht noch irgendwo ein Saettigungstool wie VCC Buschannel, MSED und Limiter. MBK oder DynEQ kommt auch mal vor, nach EQ, vor den Single Band Comps.
     
    synthpark, 14.02.13
    #13
  14. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    ich geh mal von der atomic squeeze box aus.

    macht ihr analoges Equing vor oder nach den analog comps? wenn, warum?

    Hier ist´s meist:
    digitaler (M/S) Eq
    digitaler (M/S) Comp
    evt. digitale Sättigung
    M/S encoding
    analog EQs
    analog Comps
    M/S decoding
    Limiter, meist 2 in Reihe
     
    Akai31, 14.02.13
    #14
  15. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    treffer - und von dem gerät weiss niemand, wie es arbeitet - selbst der entwicker nicht ;-)
     
    teebaum, 14.02.13
    #15
    ralvieh77 bedankt sich.
  16. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    natürlich nicht ;-)

    von den ersten eq's hat jeder seine stärke - einfach und schnell zu bedienen, gut zum bass-notchen, schön um transientiges signal reindrücken usw.
    da habe ich vielleicht schon mal 3-4 im einsatz, aber alle mit wenig aufgaben.
    die eq's sind "werkzeuge zum putzen", keine färber.
    multiband ist nicht so häufig im einsatz wie dynamischer eq.

    sättigung digital auch eher selten, geht analog fast immer schöner - manchmal ist dann auch eine echte bandmaschine im spiel, manchmal aber auch vtc, wenns z.b. nicht rauschen darf.

    von den analogen eq's ist auch vielmals nur ein kleiner teil im einsatz.
    analog multiband (maselec) hingegen brauch ich viel, aber meistens arbeitet nur 1-2 bänder.

    die kompressoren sind fast stärker zum "equalizen" und "shapen" da, als zum wirklich verdichten.

    wenns mal einen multiband vor dem limiter hat, dann fast immer nur, um einen gewissen offset zu machen , z.b. trasienten im hochtonbereich abfangen fürs vinylmaster, oder um bässe nochmals einen tick zu kontrollieren.

    die wahl des limiters ist auch abhängig vom material.
     
    teebaum, 14.02.13
    #16
    ralvieh77 und synthpark bedanken sich.
  17. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    hast ja dankenswerterweise deine Kette und Arbeitsweise hier schon mehr als ausführlich dargelegt.

    solange es bauteilmäßig reproduzierbar ist und im Einsatz überzeugt...
     
    Akai31, 14.02.13
    #17
    ralvieh77 bedankt sich.
  18. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    welche 2 in reihe?
    ich habe selten bessere resultate mit 2 in reihe.
     
    teebaum, 14.02.13
    #18
  19. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    momentan meist barricade mit eher langsamen Zeiten fürs "hochholen" und dann elixir auf "schnell" zum sauber abfangen.
    Ist aber materialabhängig, für meine eigenen Sachen bzw. zeugs was nicht laut sein muss, meist nur dezent etwas elixir.
     
    Akai31, 14.02.13
    #19
  20. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    wirklich?

    warum nimmst du anstelle von zwei schhhhhhhh...peziellen nicht einen guten?
     
    teebaum, 14.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.