Lohnt sich Eigenbau ?


B
bambi
Registriert
22.03.07
Beiträge
501
Reaktionen
0
Punkte
9.774
Hi Leute

Mich würde interessieren, ob sich der Eigenbau von Verstärkern ode Boxen eigentlich lohnt in bezug auf Kostenersparnis und Qualität.

Voraussetzung ist selbstverständlich das nötige Fachwissen, das ich nicht habe.

Mich interessiert es nur

LG
Petra
 
bassniac
bassniac
Registriert
30.11.07
Beiträge
899
Reaktionen
1
Punkte
917
Wenn Du gelernter Boxen/Verstärkerbauer mit Berufserfahrung bist lohnt sch das bestimmt, weil Du Deine egene Arbeitszeit nicht bezahlen mußt :)
 
B
bambi
Registriert
22.03.07
Beiträge
501
Reaktionen
0
Punkte
9.774
eigentlich meinte ich nicht ide arbeitszeit sonden die bauteile, die je nach qualität unterschiedliche preise haben

LG
Petra
 
bassniac
bassniac
Registriert
30.11.07
Beiträge
899
Reaktionen
1
Punkte
917
Eben, lohnt sich halt nur wenn man das Fachwissen und die Erfahrung hat. Ansonsten produziert man wahrscheinlich trotz bester Bauteile auch nur besch**** klingenden Schrott.

Grüße.
 
OrkDadin
OrkDadin
Registriert
18.02.06
Beiträge
359
Reaktionen
56
Punkte
669
Ich denke, das es wie überall ist. Kostet evtl. mehr wenn man Fehler (wg. unwissenheit) macht und man teure Teile zerschiesst. Wenn mans hinkriegt hat man nicht nur know-how gewonnen und ist Stolz wie sonstwas, sondern man hat keinen großen Namen, keine Lieferkosten, keine Arbeitszeiten etc. bezahlt, weshalb man schon fürs selbe Geld mehr kriegen könnte.

bassniac schrieb:
Eben, lohnt sich halt nur wenn man das Fachwissen und die Erfahrung hat. Ansonsten produziert man wahrscheinlich trotz bester Bauteile auch nur besch**** klingenden Schrott.

Grüße.
kommt auf die eigenen Fähigkeiten an. Durch internetforen und diverse Seiten kann man sich schon geiles zeug bauen. Ich darf das zurzeit aktiv miterleben.
 
G
gincool
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.109
Reaktionen
10
Punkte
1.146
kommt immer drauf an ^^ das problem ist wohl dass auch bei großen herstellern oft einfach massenware produziert wird was den preis auch nochmal drückt

aber billiger wirds schon denke ich mal wenn mans wirklich drauf hat
 
bassniac
bassniac
Registriert
30.11.07
Beiträge
899
Reaktionen
1
Punkte
917
"kommt auf die eigenen Fähigkeiten an. Durch internetforen und diverse Seiten kann man sich schon geiles zeug bauen. Ich darf das zurzeit aktiv miterleben."

Aber da steht auch finger weg von Röhrenamps, wenn man Anfänger ist!!!

Grüße.
 
OrkDadin
OrkDadin
Registriert
18.02.06
Beiträge
359
Reaktionen
56
Punkte
669
bassniac schrieb:
"kommt auf die eigenen Fähigkeiten an. Durch internetforen und diverse Seiten kann man sich schon geiles zeug bauen. Ich darf das zurzeit aktiv miterleben."

Aber da steht auch finger weg von Röhrenamps, wenn man Anfänger ist!!!

Grüße.

Generell finger weg, wenn man keine Ahnung hat, wo der Strom durchgeht.
Von RöhrenAmps sowieso, da geht ja noch viel mehr durch als bei Transistoramps :D
 
werner_o
werner_o
Registriert
16.10.06
Beiträge
1.799
Reaktionen
5
Punkte
1.842
Bei Lautsprechern kann sich Selbstbau durchaus lohnen, solange man einen professionellen Selbstbau-Laden in erreichbarer Nähe hat, wo man a) alle Bausätze vorhören kann und einem b) auch wirklich SÄMTLICHE benötigte Teile besorgt werden die nötig sind.

Im Gegensatz zu Saturn, Mediamarkt und Co. kann man dann erst in Ruhe probehören, bevor man sich beim jeweiligen Budget für das diesbezüglich persönlich bestklingende und geeigneste Modell entscheidet.

Die (leider nur noch wenigen) verbliebenen Lautsprecher-Selbstbauläden werden zudem meist von sehr kompeteten und ambitionierten Leuten betrieben, welche auch individuell Rat geben können.
Die beiden Leute etwa vom ACC Acoustic in Köln kenne ich jedenfalls seit 'zig Jahren und ich kann diesen kleinen Laden nur wärmstens weiterempfehlen.

Ich selber habe übrigens sehr hochwertige (aber auch ECHT teure...) selbstgebauten Lautsprecher und die klingen so gut, daß sie in meinem Bekanntenkreis geradezu legendär sind. Zwei professionell ausgebildete Freunde tauchen hier regelmäßig auf, nur um ihre eigenen Produktionen bei mir klanglich querzuchecken, da meine Dynaudio 3-Wege-Kombination (eine komplette Eigenentwicklung) gnadenlos alle klanglichen Fehler aufdeckt. Die haben danach schon des öfteren ihren Mix geändert...

Zwischenfazit:
Bei Lautsprechern macht Selbstbau bei den oben genannten Voraussetzungen durchaus noch Sinn. Ganz zu schweigen vom Glücksgefühl, wenn das Selbstgebaute dann auch noch so toll wie geplant (und bereits vorgehört) klingt.
Bei fertigen Bausätzen ist zudem vor allem manuelles Geschick angesagt verbunden mit der Fähigkeit zu löten, und theoretisches Wissen ist eher Nebensache.

Der Selbstbau von End-Verstärkern ist dagegen für Anfänger problematisch und im Grunde nur dringend abzuraten. Fertige Bausätze sind extrem rar gesäht, und ohne tiefgehendes Vorwissen kann man das sowieso nicht hinbekommen.

Sicherlich kann man auch im Selbstbau tolle Endstufen hinbekommen, und meine eigenen selbstgebauten Mono-Blöcke mit jew. 150 Watt/rms an 8 Ohm und eigenen 300 Watt Ringkerntrafos klingen auch absolut hervorragend.
Bei +/- 63,5 Volt Gleichspannung sind solche Klötze aber auch schon im Grunde lebensgefährlich wenn man da nicht zu 100% genau weiß was man gerade tut. Bei einem Schlitz-Schraubendreher von mir sind da beispielsweise ~ 5 Quadratmillimeter Metall (Dicke 1-2 mm) wortwörtlich (!) verdampft bei zu sorglosem Umgang mit den voll aufgeladenen Sieb-Elkos:
da kam nur ein fetter Blitz und ich war heilfroh, diesen nicht selber am eigenen Körper abbekommen zu haben.

Gruß
Werner
 
A
Alberto
Registriert
18.12.07
Beiträge
531
Reaktionen
1
Punkte
550
du kennst nicht zufällig einen selbstbauladen in der nähe von hamburg bzw. lüneburg?


ok ok.. ich google ja schon.. :D
 
R
Ruedi
Registriert
09.12.08
Beiträge
14
Reaktionen
0
Punkte
14
Wenn man sich in dem Bereich nicht auskennt ist es wichtig, einen kompletten Bausatz zu bekommen. Sonst kann man sich bei der Bauteil Beschaffung ganz schön ins Knie schießen. Ich habe einen 1176 Kompressor gebaut und ca. 6 Monate gesucht bis ich alle Teile hatte. Trotzdem hatte ich dann bei einigen falsche Baugrößen erwischt.
Bei Boxen ist es aber wohl eher nicht das Problem. Ist ja nicht so viel drin...
Mach Dir beim Lautsprecher Bau auch Gedanken übers Gehäuse. Meine sind zwar klanglich gut geworden, aber ich hatte nich berücksichtigt, dass ich keine Ahnung vom Malern und lackieren habe und so sehen sie jetzt halt auch aus.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben