Information ausblenden

Latenzprobleme Knackser, schon alles versucht?

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Mattus89, 07.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166
    Moin Leute,

    also wie der Titel schon sagt habe ich an meinem Windows Rechner extreme Latenzprobleme.
    Ich benutze als DAW FL-Studio und das Interface ist die Saffire 6 USB.
    Windows 7 Home Premium 32 Bit.
    Da dieses Problem anscheinend viele haben, habe ich mich bereits durch einige Foren geforscht.
    Daraufhin habe ich nach einigen Anleitungen und Vorschlägen meinen Rechner auf "Audio" Optimiert.
    Das heißt ich habe z.B. die ganzen Stromspar Einstellungen in Windows auf Leistung geschaltet, die Systemklänge abgeschaltet, Hintergrundprogamme in der msconfig eingedämmt, unnötige Programme in der Aufgabenplanung deaktiviert und einige Windows Dienste abgeschaltet.
    Dann habe ich gelesen, dass die Grafikkarten von Nvidia oft solche Probleme hervorrufen.
    Habe nun den aktuellsten Treiber für meine Karte(nVidia Geforce GT 430) installiert und unter den 3D Einstellungen von Qualität auf Leistung gewechselt.
    Bringt leider alles nichts...habe natürlich auch versucht auf ASIO zu wechslen anstatt den Hauseigenen Treiber von Focusrite. Samplerate runter, rauf egal was ich tue nichts bringt etwas.
    Nun hab ich noch gelesen, dass es Erfolg versprechend ist, wenn man im BIOS die Einstellungen:
    Cool’n Quiet (AMD),
    Enhanced Intel Speedstep (EIST),
    Enhanced Halt State,
    C1E,
    C3,
    und
    C6
    deaktiviert.
    Habe nur leider keine von denen im BIOS gefunden. Kenne mich im BIOS allerdings auch überhaupt nicht aus.
    Hab auch etwas von einem BIOS Update gelesen...nur wie gesagt ich kenne mich mit sowas NULL aus.
    Habe nun den LatencyMon einmal durchlaufen lassen, Bilder sind im Anhang.
    Wenn ich das Ergebnis richtig deute, sagt er mir, dass das Problem an meiner Grafikkarte liegt?

    Ich hoffe mir kann irgendjeman helfen ich verzweifel langsam!!!!
    Danke im Vorraus und besten Gruß

    PS: Hab den Bildschirm abfotografiert weil ich keinen Stick oder sonstiges im Studio gerade zur Hand hatte. Internet gibts da auch noch net 8)
     

    Anhänge:

    Mattus89, 07.10.12
    #1
  2. TheRoot

    TheRoot

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Also, wenn ich das so sagen darf:
    Wenigstens die Kernel und die DPC liegen weit über einem gut optimierten System.
    Die Hard Pagefaults unterscheiden sich von System zu System, je nach dem. Sie sind auch nicht unbedingt für Knackser und Droputs zur verantwortung zu ziehen.

    Hast du alle Prozesse rausgeschmissen, die du nicht benötigst? (Arbeitsplatz --> Verwalten --> Dienste)?
     
    TheRoot, 07.10.12
    #2
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Was da jetzt nicht steht ist, um was für Probleme es sich handelt.
    Ich meine, mit den richtigen Einstellungen bekomme ich jedes System zum Knacksen.

    Also wie ist deine Buffersize? Welche Auflösung hat das Projekt? Etc.
    Und schau dir das Ganze mal mit dem LatencyChecker an.
     
    Ari, 07.10.12
    #3
  4. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166
    Buffersize 256, Auflösung 16 Bit 44.1 falls du das meinst?

    Aber da habe ich schon alles versucht...egal mit welcher Einstellun Seitens Buffersize oder Auflösung...ändert alles nichts.
    Ich bin mir auch langsam ziemlich sicher, dass irgendein Programm im Hintergrund mir reinfunkt.
    Ich werde heute mal Latency Checker rüberlaufen lassen und dir das Ergebnis dann posten.

    Aber was ist denn mit LatencyMon und dem Ergebnis...Sagt er nicht, dass die nVIDIA faxxen macht?

    lg
     

    Anhänge:

    Mattus89, 08.10.12
    #4
  5. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166
    Ja habe ich...habe das nach der Anleitung gemacht, welche ich im Post über mir in den Anhang geschmissen habe.
     
    Mattus89, 08.10.12
    #5
  6. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    techno, 08.10.12
    #6
  7. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.343
    11343
    Hallo Mattus89,

    wann treten denn die Probleme auf? Schon bei einer Spur oder erst bei 50 Spuren?

    Falls es wirklich deine Grafikkarte ist, nur so eine Idee: Bei modernen GK mit HDMI-Ausgang wird doch auch der Ton über HDMI ausgegeben. Kann das Problem vielleicht hier irgendwie liegen?

    Deinstalliere doch mal den Grafikkartentreiber und stell das Ganze mal auf Standard VGA um (ist natürlich nicht die Lösung aber ein interessanter Test).

    Gruß
    Thorsten
     
    TGud, 08.10.12
    #7
  8. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Nimm doch mal die Soundkarte vom System, und stell auf Boardsound+Asio4all um.
    Wenns dann weg ist, weisst du, dass es was mit dem Interface zu tun hat.

    Alternativ dazu kannst du natürlich auch eine andere Soundkarte kurz anschließen, sollte denn grad eine greifbar sein.
     
    Ari, 08.10.12
    #8
  9. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.058
    15058
    eher nur den hdsound deaktivieren im gerätemanager - das reicht

    dann noch die win7 aero glass oberfläche auf "standard" setzen ohne 3d transparenz gefrickel desktop - sollte den nvidia zur ruhe bringen

    und @ari
    eigentlich ist der latency mon aussagekräftiger
     
    buffi, 08.10.12
    #9
  10. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    "aussagekräftiger". Was kann noch aussagekräftiger sein, als grüner balken. roter balken?

    Native Instruments schreibt dazu folgendes:

    Der DPC Latency Checker vermittelt einen visuellen Eindruck davon, ob Ihr Computer effzient arbeitet oder die Audio-Leistun beeinträchtigt ist. Er zeigt jedoch nicht an, wo genau der Grund für das Problem liegt. Wenn DPC Latency Checker anzeigt, dass au Ihrem Computer ein Problem vorliegt, können Sie mit LatencyMon ermitteln, welches spezielle Gerät, welcher Treiber oder welcher Dienst dieses Problem verursacht.


    Aber es kann natürlich jeder benutzen, was er will. Hauptsache, das Problem wird gefunden.
     
    Ari, 08.10.12
    #10
  11. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.058
    15058
    ganz einfach ari,
    der latency mon berichtet dir über jeden treiber die laufzeit und zeigt dir genau auf den übeltäter

    der latencychecker zeigt dir nur die zeiten im verlauf an - aber keine hinweise welcher treiber es ist

    hier mal von meinem system aktuell gemacht:

    http://image-upload.de/image/uY3MeY/fe5dbbd66e.png
     
    buffi, 08.10.12
    #11
  12. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.058
    15058
    die page faults sind einfach sachen von festplatte nachladen, die nicht im ram waren (halt ausgelagert sind)
    dann gibts einen pagefault und der datenbereich wird von HDD in den RAM geladen damit er wieder verfügbar ist - sollte solang es nicht mit der DAW collidiert (daw greift nicht auf selbe platte zu und hat anfragen in der device warteschlange) nichts ausmachen

    @TE
    was hast du für ne CPU / Board ?
    deine kernelzeit ist ganz schön hoch
    wie sieht es aus mit der messung - wann wurde die gemacht? daw offen? oder blankes windoof ohne was offen?
    wenn die kernelzeit allein durch eine langsame CPU kommt, kannst so nichts optimieren ausser ne schnellere CPU oder CPU/Board/RAM kombination zu kaufen

    ich hab i7 960 (erste generation) auf 3,7Ghz mit 1600mhz ram und gigabyte board
    ne 680 GTX und 2 SSD, 1HDD, massenhaft USB geräte, 3 displays, RME digiface
     
    buffi, 08.10.12
    #12
  13. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166
    danke erstma für die ganzen antworten...ich versuche heute mal ein paar tipps von euch abzuarbeiten!

    die onboard soundkarte ist übrigens schon deaktiviert...hat leider nichts gebracht.

    die soundprobleme also dieses crickeln kommt unabhängig vom ausmaß der session...manchmal tritt es im refrain auf wo natürlich mehr spuren aufeinander treffen...manchmal aber auch wenn kaum was in der session ist!

    zum bios:
    ich wollte schonmal versuchen folgende punkte auszuschalten:
    Cool’n Quiet (AMD),
    Enhanced Intel Speedstep (EIST),
    Enhanced Halt State,
    C1E,
    C3,
    und
    C6

    habe aber keins davon im bios gefunden.
    wo sucht man denn danach oder kann das anders heißen bei mir?
     
    Mattus89, 08.10.12
    #13
  14. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Die sollst du nicht AB-sondern mal ANschalten.
    Und dafür die Saffire vom System abklemmen.

    - Also Saffire kurz in Schrank packen.
    - Onboard sound anmachen.
    - Asio4All Treiber auswählen in der DAW.
     
    Ari, 08.10.12
    #14
  15. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    was hast du denn für ein motherboard? kennst du die genaue bezeichnung? oder ist es ein rechner von der stange? normalerweise findest du die nötigen infos im benutzerhanbuch (könnte es auch als pdf geben)
     
    techno, 08.10.12
    #15
  16. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166
    ich habe doch bereits am anfang geschrieben, dass ich das alles schon ausprobiert habe!
     
    Mattus89, 08.10.12
    #16
  17. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166
    ich hab den pc im studio stehen, wo leider noch kein Internet ist.
    wenn ich später hingehe, schreib ich mir die ganzen daten zu meinem rechner mal auf und werde es euch berichten ;)
     
    Mattus89, 08.10.12
    #17
  18. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.058
    15058
    na was haste denn für ne CPU und board??
    muss man immer alles aus der nase ziehen -.-
    wenn du einen super lahmen AMD prozzi hast, ist die sache schon geschwätzt

    und: mach mal taskmanager prozessauslastungsdiagramm screenshot (mit kernelzeiten an)
    während du die DAW laufen lässt und es knachst
     
    buffi, 08.10.12
    #18
  19. Mattus89

    Mattus89 Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.12
    Punkte:
    166
    166

    so war grade im studio...wo man im geräte manager erkennt welches motherboard man hat weiß ich net deswegen hab ichs abfotografiert.
    Aufjedenfall ist es von VIA (Modell?: VT8237A- steht auf so einer platine drauf)

    Vielleicht kann mir ja nun einer was zum Bios sagen...

    PC Daten:

    Prozessor = Intel(R) Core (TM)2 CPU 6300 @ 1.86 GHz 1.86 GHz
    Installierter Arbeitsspeicher= 4.00 gB - 2.94 verwendbar
    Systemtyp = 32 Bit Betriebssystem
    Windows 7 Home Premium Editon
     
    Mattus89, 08.10.12
    #19
  20. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.111
    5111
    So wurde ich meine Knackser los (DualCore, Cubase). War damals auch kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Hatte zuvor auch so ziemlich alles probiert und optimiert.


    Bei Cubase in den Einstellungen Multicorenutzung deaktivieren!


    Danach lief es problemlos.


    Vielleicht funktioniert das bei deinem System ja auch.
     
    Rex, 08.10.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.