Information ausblenden

Kopfhörerverstärker inkl Limiter?

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von SchlagSebi, 25.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SchlagSebi

    SchlagSebi Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.06
    Punkte:
    103
    103
    Hi,

    ich möcht mir gern ein Inearsystem zusammenstellen und bin auf der Suche nach einem Kopfhörerverstärker der auch einen Limiter integriert hat. Es gibt den Belt Pack von FischerAmps. Der ist ganz nett, hat auch einen Limiter, kostet aber 184 Euro. Welche Alternativen gibt es? Eine, die auch in Frage kommen würde, ist ein Kopfhörerverstärker MA400 von Behringer + ein Autocom oder Composer. Besser wäre aber eine Allinklusive Lösung. Hat jemand Ideen?

    Gruß
     
    SchlagSebi, 25.04.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja, mach keine Musik !
    Dann kannst Du noch mehr sparen.
     
    fmo, 25.04.06
    #2
  3. boerge

    boerge

    Registriert seit:
    09.08.05
    Punkte:
    589
    589
    1.nicht auf AFFEN hören
    2.geh doch mal in den musikladen deines vertrauens und frag da nach!
     
    boerge, 25.04.06
    #3
  4. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980



    Hm... naja... so unberechtigt find ich die Frage gar net. Ich denk mal er will was handfestes für live... nich audiophil sondern ganz einfach gut hörbar und deutlich... dürfte ja eigentlich nich die welt kosten, da find ich 200 öcken auch schon ne menge für n paar kopfhörer und n schaltkreis davor..
     
    Utz, 25.04.06
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hallo boerge !

    Wer die Musik ernsthaft betreibt, der sollte auch ernsthaft investieren und nicht
    dieses Forum dazu mißbrauchen um irgendwo ein Paar Euro zu sparen.

    Geiz ist geil und billich willich...

    Sowas nervt doch.
    Wenn das was man haben will 184 € kostet, dann sollte man sparen und es sich dann kaufen.

    Ich frage ja hier auch nicht rum, wer eine billige Tankstelle kennt.
     
    fmo, 25.04.06
    #5
  6. Prinzeisenhans

    Prinzeisenhans

    Registriert seit:
    05.07.03
    Punkte:
    50
    50
    An fmo,
    diese Seite nennt sich homerecording. ICh finde es absolut maga daneben, so einen Dünnpfiff hier loszulassen. Es gibt auch leute, dienen sind 50 cent schon was wert.
    Es ist ein Forum, und hier ist doch jede Frage berechtigt, was geb ich mich überhaupt hier ab, aber solche sprüche regen mich halt auf!!
    Die kannst du loslassen, wenn du mit Bruce Swedian quatscht, pack deinen ####wieder ein lieber fmo,
    gruss hans
     
    Prinzeisenhans, 26.04.06
    #6
  7. boerge

    boerge

    Registriert seit:
    09.08.05
    Punkte:
    589
    589
    [​IMG]
     
    boerge, 26.04.06
    #7
  8. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    @Prinzeisenhans
    Dann gib Du ihm doch den Hinweis, wo er seinen Kram billig abstauben kann.
    Für mich sind das einfach nur Schnorrer-Fragen.

    Gutes Equipment kostet Geld.
     
    fmo, 26.04.06
    #8
  9. SchlagSebi

    SchlagSebi Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.06
    Punkte:
    103
    103
    @fmo .... Es freut mich, wenn Du finanziell erfolgreich im Leben bist und Dir Deinen Goldbunbker schon gebaut hast. Ich bin leider Student und werde erst in ein zwei Jahren Deutschland voranbringen können und ordentlich Kohle kassieren. Bis dahin bin ich leider gezwungen, mich grundsätzlich nach Alternativlösungen umzuschauen. Ich wusste gar nicht, dass es verboten ist Musik zu machen, wenn man nicht einen gewissen Kontostand vorweisen kann. Da habe ich in meinem Jurastudium nicht richtig aufgepasst. Tut mir leid. Toll ist, dass es anscheinend immer mehr Leute gibt, die weg von der Geizistgeil Mentalität, hin zu "heute gibts besser wieder Bioeier" gehen. Das ist gut und das befürworte ich natürlich auch sehr stark.

    Du darst Deine Meinung gern kund tun, aber bitte immer schön sachlich bleiben. Ich dachte hier im homerecording Forum läuft das etwas anders und auf einem höheren Niveau. :eek: Du scheinst eine Ausnahme zu sein. Tststs.

    So, hat noch jemand noch andere konstruktive Beiträge?
     
    SchlagSebi, 26.04.06
    #9
  10. MedienKrebsTherapie

    MedienKrebsTherapie

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    321
    321
    Hmm, muss denn dieses Rumgezicke immer und ständig wieder sein??

    Ich denke, ich kann beide Seiten durchaus verstehen und nachvollziehen, da ich auch gelegentlich wieder dazwischen stehe. Nur würde ich es anders formulieren, denn auch hier gilt wie immer: Der Ton macht die Musik, fmo...
    Ich kann mir mit meinen derzeitigen 400 Euros pro Monat auch gerade so Benzin, Wohnung und Nahrung leisten, da bleibt nicht viel Geld für Equipment, leider. Und so lernt man einfach sehr stark an der Basis zu arbeiten, Kompromisse einzugehen und mit weniger mehr zu versuchen.

    Deshalb mein Rat zu der Kernfrage dieses Beitrags: Wirklich mal zum Händler und einfach mal Probehören und ausprobieren... vielleicht findet sich ja was günstiges (kann jetzt leider nichts dazu empfehlen, da mir in dem Bereich die Erfahrung fehlt und ich auch seit Monaten schon überlege, mir sowas zusammen zu sparen) oder eben nicht. Falls nicht, musste zwangsläufig das Geld erst sparen, um's dir dann zu kaufen. Und wenn die Anschaffung nicht dringend ist, halte ich das sowieso für eine gute Lösung. :D

    Aber falls du was gefunden hast, was deinen Ansprüchen etc. genügt, bitte ich hiermit um Mitteilung... ;) Würd mich interessieren!
     
    MedienKrebsTherapie, 26.04.06
    #10
  11. rastii

    rastii

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    111
    111
    Hi,

    um auch kurz was zu diesem Thema zu sagen. Ich steh auch oft zwischen den Welten, mal passt der Kontostand, mal passt er nicht. Aber eins sollte jedem von uns klar sein und das kann keiner abstreiten. Leute die hier herkommen und fragen, haben einmal die Vorstellung, dass es gut sein soll ABER auch billig und das gibt es KAUM in der Musikbranche. Ich hab leider so oft die Erfahrung gemacht, dass ich mir dachte, dass brauche ich jetzt unbedingt, aber will net viel Geld ausgeben und somit hab ich mir was billiges gekauft. Letztendlich musste ich bitter feststellen, dass das billig Zeugs einfach nur Schrott ist und ich nochmal investieren musste, um mir etwas besseres zu kaufen. Und nun die Rechnung : billig = 100,- gut = 300,- ... also insgesamt habe ich dann 400,- ausgegeben anstatt nur 300,- weil ich besser gleich gespart hätte. Ich kann fmos Meinung völlig verstehen - wenn dann frage ich nach dem Equipment und schau dann WO ich es billig herbekomme.


    Gruss

    rastii
     
    rastii, 26.04.06
    #11
  12. Dirk_W

    Dirk_W

    Registriert seit:
    05.11.02
    Punkte:
    293
    293
    ICh finde die Frage auch recht interessant.
    Man nehme einen Shure Inear Kopfhörer gibts ab 85€ und irgendein Verstärker. Da ich einen Verstärker habe (Kopfhörerausgang eines Übe-amps), bräuchte ich ja nurnoch einen Limiter davorklemmen und schon wäre die Kabelgebundene Inearanlage komplett. Kabelgebunden ist für mich kein Problem, da ich Keyboarder bin. Habe mir nur spontan Gedanken darüber gemacht und frage mich nun: Was es wohl an günstigen :p Limitern so gibt. Günstig sollte er erstmal sein, da ich ja garnicht weiß ob ich überhaupt mit inear klar komme.
    Gruß Dirk
     
    Dirk_W, 26.04.06
    #12
  13. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich kanns auch nachvollziehen.

    live derzeit voicetronic vt01 an einem behringer 4-fach headphoneamp und dazwischen eben ein behringer limiter. da mich kabelgebunden jedoch schon stört, werd ich mir ein günstiges funkteil zulegen, da ich nur klick und backingtracks brauche, der rest funktioniert über normales monitoring.

    lg
    flox
     
    floxe, 26.04.06
    #13
  14. markus64

    markus64

    Registriert seit:
    10.08.04
    Punkte:
    348
    348
    fmo hat nicht ganz unrecht, auch wenn er sich sehr ungeschickt ausgedrückt hat: Obiges Anliegen kann man mit ein wenig Initiative selber beantworten und gehört in dieser Form nicht hier rein. Der Weg in einen Musikladen bzw. der Blick in die Angebote der diversen Musikhäuser wäre der erste Schritt gewesen.
     
    markus64, 26.04.06
    #14
  15. SchlagSebi

    SchlagSebi Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.06
    Punkte:
    103
    103
    @ Markus:

    hast Du den Sinn eines Forums verstanden?

    Ich habe keinen Musikladen meines Vertrauens. Ich bin die Thomann und Co. Seiten durchgegangen und habe verschiedene Kopfhörerverstärker gefunden. Steht da dabei, ob die einen Limiter haben? Nein. Steht das bei dem FischerAmp, welcher einen integriert hat, dabei? Nein. Welche Schlußfolgerungen darf ich aus diesem Ergebnis ziehen? Wie kann ich mir die Antorten auf meine Fragen selbst geben? Muß ich erst auf allen Herstellerwebseiten mir die Manuals durchlesen, bevor ich hier fragen darf? Nein.


    @ floxe

    Ja , die Idee hatte ich auch schon, nur weiß ich nicht, ob die Limiter ala Composer und Co. so genau arbeiten, dass sie das Ohr im Notfall ausreichend schützen. Ich denke, die sind eher für PAs gebaut? Oder.. Ist wohl eher eine Einstellungssache.
     
    SchlagSebi, 27.04.06
    #15
  16. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Komisch, als ich in Equipment investiert habe gab es weder Internet noch irgendwelche Foren.

    Wenn ich irgendwas kaufen wollte, dann habe ich erstmal ein halbes Jahr darüber gelesen. Solange, bis ich darüber was erzählen konnte.

    Entweder ich mache Musik und stecke da mein Geld rein, oder ich lasse es bleiben.
    Wenn ich das, was für mich wichtig und gut war nicht bezahlen konnte, dann habe ich gewartet, bis ich es bezahlen konnte.
    Aber ich habe niemals Geld vergeudet und mir irgendwelchen Mist gekauft, bloß um was zu sparen.

    Ich mache sehr lange Musik.
    Diese Einstellung kenne ich nicht.
    Weder bei Studenten noch bei Sozi-Empfängern.
    Was gebraucht wurde, wurde auch angeschafft.

    Musiker sein bedeutet heute auch immer Geld auszugeben.
    Mein allererster Kompressor hat 1.800 DM gekostet.
    Ich habe ihn immer noch.
    Er wird immer noch gebaut und kostet heute
    genausoviel wie damals.

    Nein, ich vergreife mich ganz sicher nicht im Ton.
    Du solltest besser erkennen, daß es nicht immer die preiswerteste Lösung ist,
    wenn man das billigste Produkt kauft.
    Die Anzahl der Fragen, die in diese Richtung gehen nimmt hier immer mehr zu :
    Soll ich ein XXX für 100€ oder ein YYY für 120€ kaufen ?
    So geht das hier den ganzen Tag !




    Deine Frage nach Alternativen bezüglich einer Verstärker/Limiter Kombination
    ist in dem Gesamtzusammenhang selbstverständlich berechtigt.
    Mir ist aber wirklich unangenehm aufgestoßen, daß Du wirklich alles nur komplett vom Preis abhängig machst.

    Gerade weil Du keine Kohle hast sollte Dein Equipment gut sein und funktionieren.
    Du kannst ja nicht alle 4 Wochen was anderes kaufen.

    Ich bin auch kein Krösus und Fehlkäufe kann ich mir auch nicht leisten.

    Was mich an Deiner Frage brennend interessiert :
    Du willst auf der Bühne ein Kabel hinter Dir herziehen ?
    Das kommt mir doch schon irgendwie merkwürdig vor.

    Wenn ich Dich jetzt noch mit der Information belästige, daß dieses Thema außerdem auch in der gängigen Fachpresse abgehandelt wurde, dann wird Dir das wie der Gipfel der Unfreundlichkeit vorkommen.
    Mir aber nicht.
    Du solltest es eher als Hinweis sehen.

    Eine Auskunft darüber, was Du denn überhaupt mit Deinem Monitoring-System vorhast, hätte außerdem die Chancen auf sinnvolle Antworten vervielfacht.
    Bühne ? Studio ? Welche Musik ? Welche Erfahrungen womit?
    Was willst Du denn überhaupt als Kopfhörer/Ohrhöre benutzen?
    Geeignete Hörer kosten auch Geld .
    Walkman-Tröten sind nicht gut geeignet.
     
    fmo, 27.04.06
    #16
  17. SchlagSebi

    SchlagSebi Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.06
    Punkte:
    103
    103
    Hi fmo,

    ich möchte jetzt nicht Deinen Post komplett auseinander nehmen und nochmals alles ausdiskutieren. Das führt zu nichts. Laß Dir aber gesagt sein, dass die Welt sich einfach weiterdreht. Früher mag es so gewesen sein, heute ist es anders. Das Internet ist dafür da, um sich kurzfristig Informationen zusammen zu suchen. Ich habe einfach nicht die Zeit, mich ein halbes Jahr mit einem Thema auseinander zu setzen, da ich diese Zeit viel lieber in Musikmachen investiere. Außerdem brauche ich die InearGeschichte jetzt und nicht erst in ein paar Monaten. Für den Hinweis, dass ich die ganzen Informationen, die ich suche in der Fachpresse finde, bin ich Dir sehr dankbar. Aber auch hier möchte ich auf das Schlagwort "Sinn" eines Internetforums verweisen. Es wäre hilfreicher gewesen, Du hättest die Quelle aus der Fachpresse auch gleich genannt. ;)

    Ich kann Dich einerseits verstehen, dass Anfragen bzgl eines Produktes für einen Euro in Foren zunehmen. Auch im Drummerforum, wo ich "zuhause" bin, werden Leute grundsätzlich gesteinigt, wenn sie nach einem Schlagzeug für 200€ fragen.

    Ich weiß was ich will und weiß auch, dass Musik machen Geld kostet. Das brauchst Du mir nicht zu sagen. So und jetzt würde ich ganz langsam zum Thema zurückkommen und diese Diskussion beenden . ;)

    Thema: :)

    Angedacht ist das Inear zunächst als reines Monitoring im Proberaum. Konzerte spielen wir erst nächstes Jahr. Da ich Schlagzeuger bin, darf es gern kabelgebunden sein. Die Elacin Otoplastiken sind bestellt; als Ohrhörer werde ich die Shure E2c nehmen und mittels Adapterringe an die Elacin dranstecken. Dazu ein kleines Mischpult, wo ich mir die Gitarren, Gesang usw. selbst mische. Ich könnte natürlich jetzt den Phoneausgang des Mischpults nehmen, der hat aber keinen Limiter. Ob ein Limiter im Inear unbedingt notwendig ist, ist Geschmackssache. Ich würde aber auf Nummer sicher gehen.
    Daher meine Frage: Gibt es einen Kopfhörerverstärker auf den Märkten dieser Welt, der auch einen Limiter integriert hat?
     
    SchlagSebi, 27.04.06
    #17
  18. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Hi SchlagSebi,

    warum rufst du nicht mal in den zuständigen Fachmärkten an? Da sitzen die Leute, die jeden Tag mit so Krempel arbeiten und ihn verkaufen. Ruf doch einfach mal bei THomann, Musik-Schmidt, Musik-Produktiv, Musicstore und wie sie alle heissen, an.
    Das hilft oftmals weiter und geht schneller als hier im Forum solche speziellen Fragen zu stellen.

    Ich kann übrigens FMO verstehen, aber auch denjenigen, der es "günstig" haben möchte. Ich selbst bin auch kein Freund von "zu teuer einkaufen". Auch wenn ich "ernsthaft" daheim Musik mache - so sehe ich persönlich für mich keinen Sinn drin, mir die "geilste Hardware" zu zulegen. Wenn bei mir ein dickes Audiointerface für 1000 Euro, noch ein Mikro für 1000 Euro und nen Preamp für nochmals 1000 Euro rumsteht - dann ist das schön und mag vielleicht "super klingen" und zuverlässig sein und guten Support haben. Wenn ich als Homerecordler das Zeug aber im Durchschnitt 1-2 Tage die Woche benutze, dann "tut mir das irgendwie im Herzen weh";) Das ist wie wenn ich meiner Oma nen Ferrari schenk, damit sie damit 1 mal die Woche zu Aldi einkaufen fährt.....das tut mir auch "im Herzen weh" :)

    Darum ist mein Motto auch "das kaufen, was Sinn macht".

    Wer günstig kauft, darf sich halt nicht beschweren und muss damit leben, dass er Abstriche in Qualität und Zuverlässigkeit macht.
     
    bensummerfield, 27.04.06
    #18
  19. Simon2

    Simon2

    Registriert seit:
    22.07.03
    Punkte:
    496
    496
    .. Aha, und das Nachfragen im Forum darf nicht der erste (oder bei Ermangelung von Musikladen/-häusern der erstmögliche) Schritt sein ? 8-/

    Seltsame Vorstellung.

    BTW: Die Eigenwerbung von Herstellern (und dementsprechend Händlern) sind nicht wirklich hilfreich; der Rat von Erfahrenen schon...

    Gruß,

    Simon2.
     
    Simon2, 27.04.06
    #19
  20. Simon2

    Simon2

    Registriert seit:
    22.07.03
    Punkte:
    496
    496
    Und ? War' schön ?
    Mein Großvater hat sich als Kind auch noch die Zähne mit Baumrinde geputzt. Trotzdem steht er jetzt nicht vor der Drogerie und beschimpft die Käufer....
    :roll:


    Gruß,

    Simon2.
     
    Simon2, 27.04.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.