Information ausblenden

Kaufen oder weiterhin Fehler suchen?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von AndreasEsterl, 26.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Hallo und so!

    Einige von euch werden es ja vielleicht bereits mitbekommen haben, dass ich in letzter Zeit Probleme mit meinem Lexicon Omega und mit Cubase 5 habe.

    Ich habe mir vor einiger Zeit einen neuen PC zugelegt und darauf Cubase 5 und Komplete 8 installiert.

    Die Konfigurationen von meinem PC seht ihr in diesem Thread (inkl. Datenblatt beim ersten Beitrag).

    https://recording.de/Community/Foru...dware_allgemein/160813/Post_1702584.html#P_16

    Beim Testen der Installation kam ich drauf, dass ich weder ein Eingangssignal noch ein Ausgangssignal bekommen habe.

    Den Beitrag dazu findet ihr übrigens unter diesem Link:

    https://recording.de/Community/Forum/Sequencer/Cubase_und_Nuendo/161273/Post_1709559.html#P_14

    Ich habe auch schon zahlreiche Tipps und Hilfestellungen bekommen...an dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei allen bedanken...aber leider hat nichts funktioniert.

    Anscheinend ist es ja auch so, dass es bei mehreren Leuten Probleme mit dem Omega gibt bzw. mit dem Treiber. Es gibt auch in anderen Foren Beiträge zu diversen Problemen mit dem Omega (obwohl es bei meinem alten PC einwandfrei funktioniert hat).

    Seit gestern stelle ich mir die Frage, ob ich noch lange weiter experimentieren soll um den Fehler zu finden oder ob ich mir einfach ein neues Interface zulegen sollte.

    Was wäre eurer Meinung nach sinnvoller?

    Ich möchte schließlich wieder Musik machen und nicht laufend Fehler suchen.

    Welches Interface könnt ihr mir empfehlen? Ich suche ein Interface, dass wirklich einwandfrei und problemlos funktioniert.

    Meine Anforderungen diesbezüglich sind relativ bescheiden...es sollte über USB laufen...und ich brauche nicht mehr wie höchstens 4 - 6 Eingänge.

    Was ist eurer Meinung die effektivste Vorgehensweise?

    Ich freu mich schon auf eure Beiträge.

    Grüße!
    Andi
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #1
  2. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    ich bin befangen ;-)...Das Lambda für mein mobiles System (nur weniger Eingänge, sonst gleich dem Omega) habe ich zurückgehen lassen. Ich persönlich würde niemandem mehr ein Lexicon Interface empfehlen.
    Man liesst von vielen, nicht reproduzierbren Problemen auf verschiedenen Rechnerkonfigurationen.
    Ich hatte nur Ärger mit dem Ding!

    schau Dir mal dieses hier an, ich denke es sollte Deinen Vorstellungen entsprechen und hat durchweg sehr gute Bewertungen und vor allen, bessere Treiber!

    http://www.thomann.de/de/focusrite_...rmsarcar.com&gclid=CMSNsuLc67ACFYXP3wodlTdzyA


    edit: hast Du es, wie ich Dir im Chat schrieb, mit dem Cubase Update auf 5.53 versucht?
     
    Wennto, 26.06.12
    #2
  3. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Ich habe die anderen Threads nicht verfolgt, aber falls es noch niemand geschrieben hat: Teste mal ASIO4All als Treiber für das Interface. Vielleicht hilfts :)
     
    Guitar_TT, 26.06.12
    #3
  4. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Ja, das wäre ein Versuch, den ich noch machen könnte...aber ich hab schon so viel probiert...i mog nimmer! ;-)
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #4
  5. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    edit: hast Du es, wie ich Dir im Chat schrieb, mit dem Cubase Update auf 5.53 versucht?

    Nein, das noch nicht...aber ich hatte schon mal ein ähnliches Problem mit einem anderen Interface, das von heute auf morgen nicht mehr funktionierte...ich hab da auch alles Mögliche versucht, bin aber nicht hinter die Ursache gekommen...ich weiß bis heute nicht, warum das so war...ich habe es auch mit einem anderen Computer veruscht...ohne Erfolg...dann nahm ich das Lexicon und es funktionierte einwandfrei.

    Vielleicht bin ich ja zu blöd dazu...aber ich versteh das einfach nicht. ;-)

    Aber vielleicht ist das Problem ja gelöst, wenn ich einfach ein anderes Interface versuche.
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #5
  6. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Wow, du bist da ja schon seit 2 Wochen dran...

    Ich hab den anderen Thread jetzt nicht durchgelesen, aber hast du die üblichen Dinge wie Kompatibilitätsprobleme mit dem neuen USB-Chipsatz usw geprüft?

    Wenn es ein relativ neuer Rechner ist, dann hat der sicher hunderte USB-Ports.
    Hast du das Lexicon einfach mal abgesteckt und an den anderen ausprobiert?
    EDIT: Also, an wirklich ALLEN anderen Ports.
    Bei so vielen USB-Ports hängen die sicherlich auf mehreren Bussen/Controllern, kann sein dass einer funktioniert und der andere nicht.

    Hast du es auch mal ohne Lexicon-Treiber sondern mit ASIO4All versucht?
    Ist zwar kein dauerhafter Lösungsansatz, aber es könnte dir ermöglichen rauszufinden ob tatsächlich die Hardware nicht spielt oder einfach der Treiber auf dem neuen System nicht will.

    Bei meinem Alesis iO2, das ich vor gefühlten 10 Jahren mal hatte, war es z.B. so, dass es einfach nicht funktioniert hat wenn ich's im laufenden Betrieb angesteckt habe. Ich musst' immer den PC runterfahren, das iO2 anstecken und dann den PC wieder starten - dann lief es.
    Woran's lag - keine Ahnung. Aber ist vielleicht auch einen Versuch wert.

    Oder so dumm es klingt... im Gerätemanager (ich schätze mal du hast Windows, sonst würdest du nicht "Rechner" schreiben sondern mit "Mac" angeben wie alle von uns das tun ^^) einfach mal das Lexicon suchen und den Treiber deinstallieren.
    Danach "nach neuer Hardware suchen" und den Treiber neu installieren.

    Wenn das nix bringt, dann den Treiber nochmal deinstallieren, PC neu starten und mal den Treiber ohne angeschlossenes Lexicon installieren, erst danach anstecken.

    Das Lexicon ist nicht wirklich das aktuellste Interface, kann's sein dass du "trickst" und z.B. einen Vista- oder XP-Treiber mit Win7 verwendest o.Ä.? Das kann (!) in vielen Fällen gutgehen, tut es aber meistens nicht.

    Probier das doch mal durch, wenn du's nicht schon hast, und wenn das nix fruchtet... spätestens dann würde ich persönlich es zurückgeben, weil's mir einfach zu dumm wäre weiter zu suchen. :)
     
    chokehold, 26.06.12
    #6
  7. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Alter das ist meine Gibson Nighthawk die mir vor 8 Jahren geklaut wurde [​IMG]


    Du warst das [​IMG]


    Scherz beiseite :D ich hatte mal genau dieselbe Gitarre, dafür habe ich während der Sommerferien bei AEG Kondensatoren zusammengeschraubt und sie mir für 1875 DM gekauft. Sie wurde mir bei einem Einbruch im Proberaumbunker geklaut. Die hausratsversicherung hat zwar gezahlt, aber ich trauere ihr noch heute hinterher...


    lg

    bird
     
    birdseedmusic, 26.06.12
    #7
  8. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    @chokehold
    Ich habe zum Teil deine Lösungsvorschläge versucht. Ich bin wirklich schon lange dran...gut...ich war jetzt 7 Tage auf Urlaub aber trotzdem zieht sich das Problem schon hin...vor allem weil ich nebenbei berufstätig bin und eine Familie habe...die brauche auch Zeit. ;-)

    Aber irgendwann hat man einfach keine Lust mehr...war eh schon stundenlang dabei und habe versucht es in den Griff zu bekommen. Aber man kann ja vom Hundersten in's Tausendste kommen...was kann man noch versuchen? Hat man an alle Eventualitäten gedacht. Das Fehlersuchen ist ja auch mit einem hohen Zeitaufwand verbunden und wenn man nach einiger Zeit keine Lösung findet, verliert man die Lust.


    Das kann ich ausschließen. Da habe ich wirklich den richtigen Treiber.


    Ja, ist es mir mittlerweile! *lach*
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #8
  9. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Das ist tatsächlich ein schwerer Verlust!

    Ich war es nicht...wirklich nicht...ganz, ganz ehrlich...ich bin nicht der Messias (ach nein, das ist ja ein anderer Film)...ich habe sie wirklich selbst gekauft...damals gab es in Österreich sogar noch den Schilling. ;-)


    Das glaube ich dir...ich liebe diese Gitarre...hat man quasi Paula und Strat in einem. *ggg*

    Ich glaub, ich sollte meine Sachen auch wieder versichern lassen...wenn das nur nicht so teuer wäre.
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #9
  10. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #10
  11. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Naja... das saffire 6 ist mit seiner USB 1 Schnittstelle schon etwas limitierter als das 8i6.Außerdem ist das 8i6 auch um einiges neuer. Also gehe ich davon aus, dass das in Sachen Treibersupport auch noch dementsprechend länger unterstützt wird.

    Bei mir hier klemmt das Focusrite scarlett 8i6 dran und ich habe keinen Grund zur Klage.

    Zur Audiobox kann ich nichts schreiben. Keinerlei Erfahrungswerte,
     
    kenfjohnnydee, 26.06.12
    #11
  12. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    @kenfjohnnydee
    Vielen Dank für die Auskunft...mit welchem Sequenzer arbeitest du?
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #12
  13. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Presonus Studio One.
     
    kenfjohnnydee, 26.06.12
    #13
  14. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ach so... das saffire 6 kannste auch schon allein deswegen knicken, weil es nur 2 Audioeingänge hat, wenn ich das richtig sehe. Du brauchst ja mehr.
     
    kenfjohnnydee, 26.06.12
    #14
  15. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Na ja, zur Not würden es zwei auch tun...aber 4 - 6 wären schon praktikabler.
     
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #15
  16. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    AndreasEsterl, 26.06.12
    #16
  17. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.250
    3250
    Das Teil ist auch sehr empfehlenswert, vor allem hat es sehr viele Ein-/Ausgänge und du bist bleibst flexibel, da USB und FireWire.

    Bei Mac schien es Treiberprobleme gegeben zu haben, aber du nutzt ja Windows.
     
    unifaun, 26.06.12
    #17
  18. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    AndreasEsterl, 27.06.12
    #18
  19. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Tja, sag niemals nie. Gerade bei Windows rechnern kann es immer mal hier und da zu Inkompatibilitäten kommen, weil die unterschiedlichst zusammengesetzt sind, im Gegensatz zur homogener konzipierten MAC Plattform.

    Zur Focusrite kann ich nur sagen, mit meinem 08/15 Medion Rechner läuft das Dingen unter WIn 7 64 Bit ohne Zickereien.
    Jetzt weiß ich nicht, welches Betriebssystem Du da nutzt, dazu:

    http://www.focusrite.com/downloads/os/?product=158#

    Ansonsten wird das Motu Teil wohl rein ausstattungsmäßig usw. die Nase vorn haben. Liegt bei Thomann im Verkaufsrang auf Platz 8, überwiegend positive Feedbacks.
    Was die Systemvoraussetzungen anbelangt solltest Du vielleicht nochmal auf der Herstellerseite nachgucken, ob es da Probleme geben könnte.

    Ist aber natürlich auch doppelt so teuer. Wenn Du die Knete hast, kannste ja das Motu Teil kaufen, wobei das Focusrite Dingen eigentlich auch Deinen Ansprüchen vollkommen gerecht wird, denke ich.
     
    kenfjohnnydee, 27.06.12
    #19
  20. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Ich habe jetzt mal eine Entscheidung getroffen.

    Dieses Teil hab ich mal bestellt:

    http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_18i6.htm


    Aus diesem Grund hab ich es mit Vorbehalt genommen...mit der Option, dass ich es zurückgeben kann falls es nicht funktioniert.


    Windows 7 in der 64 Bit Version...also ist das Focusrite schon mal kompatibel. :)


    Na ja...muss sparen...jetzt hab ich mich mal für die günstigere Variante entschieden.
     
    AndreasEsterl, 27.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.