Kaufberatung: Cubase SE3

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Burning_Ash, 20.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Burning_Ash

    Burning_Ash Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.04
    Punkte:
    58
    58
    Hallo liebes Forum!

    Nachdem ich mit meiner momentanen Audiosoftware mal wieder nur Ärger habe überlege ich mir auf einen Klassiker zu setzen: Cubase SE. Die Frage ist, ob ich damit glücklich werde. Ich poste hier mal eine Liste an Funktionen die ich benötige:

    - Automatisierung von Lautstärke und Panning
    Frage: Wie ist das Userinterface der Automatisierung? Fummelig indem man Mischpultregler mit der Maus betätigt und das aufzeichnet oder irgendwie (wie?) vernünftig möglich?

    - Unterstützung von Takt- und Tempowechseln

    - Schneiden anhand eines Taktrasters, manchmal zoom ich bis auf 16tel Noten rein

    - Problemloses Öffnen der Dateien nach einer Programm/Windows-Neuinstallation. (Ich dachte mal eine Zeitlang sowas sei normal, seit Cakewalk weiß ich es besser...)

    - Multiband-Eq, Parametrischer Eq, Reverb, Compressor. Das reicht mir eigentlich.

    - Kein absolutes Muss: Gibt es eine Funktion zur Erstellung von Loops?


    Dann noch eine Frage zur Hardware, gibt es da irgendwelche Probleme?

    MSI K7N2 Delta 2 Mainboard
    AMD Athlon XP 2600+
    2x 256 MB DDR RAM
    Geforce4 MX 440SE Grafikkarte
    Dawicontrol DC-150 RAID Raid-Controller im 0-Modus
    Winfast TV2000 Expert TV-Karte
    Terratec DMX 6-Fire 24/96 Soundkarte
    2x 80 GB Samsung SATA Festplatte am Raid-Controller
    1x 80 GB Maxtor UDMA 133 Festplatte am Onboard-Controller
    Samsung DVD-ROM/CDRW am zweiten Onboard-Controller.


    Freue mich auf Eure Antworten, auch Alternativ-Vorschläge sind herzlichst willkommen. *Endlich-wieder-kreativ-was-machen-will*


    Grüße!
     
  2. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    soweit ich informiert bin, sind deine wunschfunktionen alle in SE verfügbar.
    bei deiner hardware wäre ein RAM update ratsam. 2x512 anstatt 2x256 wäre sicher angebracht;)

    ob du mit so nem sequenzer "glücklich" wirst hängt meiner erfahrung nach nicht davon ab, was er "kann". denn so gut wie jeder sequenzer "kann" das was du dir da wünscht. aber die herangehensweisen sind teilweise sehr unterschiedlich. wenn du viel mit loops machen willst , dann sind auch programme wie FL Studio oder Ableton Live einen ernsten Blick wert.

    zu automatisierung unter cubase:
    du hast da so "Write" und "Read" buttons für jede spur. d.h. du kannst die automation direkt aufnehmen, indem du beim gesang z.b. das "W" drückst, die aufnahme startest und dann während das lied läuft einfach das panning der gesangsspur direkt so "einspielst" wie du es haben willst (im refrain das panning nach rechts ziehen z.b.). man kann solche automationen aber auch direkt in der "automationskurve" mit markierungspunkten eintragen - sehr einfach und gut gelöst meiner meinung nach.

    aber automation von panning und lautstärke is in jedem sequenzer vorhanden.

    wenn du Zeit und Lust hast, schau dir zumindest nochmal FL Studio und Mackie Tracktion an (gibts kostenlose Demos zum Runterladen, beides keine grossen Downloads).
    wenn nicht - hol dir SE, von der Funktionalität her kann das das, was du willst.
     
  3. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    ja, passt soweit. kannst ja mal noch in die Produktbewertung schauen!
     
  4. Burning_Ash

    Burning_Ash Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.04
    Punkte:
    58
    58
    Vielen, vielen Dank für Eure Antworten!

    Jetzt sagt mir doch tatsächlich in einem Laden einer mit Cubase SE könne man nicht anhand eines Taktrasters die Samples zerstückeln. Ihr wisst schon, einen Schnitt auf, sagen wir das 3. Viertel des 5. Taktes setzen... Geht das mit der SE wirklich nicht? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Aber vielleicht weiß das ja jemand von Euch zuverlässig.

    Grüße!
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das sind ganz normale Schnittfunktionen.
    Die gehen .

    Warum soll das nicht gehen ?
    Schere und fertig .
     
  6. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    hy
    kann dir auch zu cubase raten! da machst du nichts falsch mit. alle deine "wünsche" erfüllt auch ein SE schon! und wie FMO schon schrieb die GUTE schere ist auch gleich mit drinnen :) na wenn das nicht was ist hm?

    cubase
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.