Information ausblenden

Interview mit Sascha "Busy" Bühren

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Shooker, 17.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Hallo Leute,

    ich wollte mal dieses Interview in die Runde schmeißen:


    Teil 1: &feature=plcp


    Teil 2: &feature=plcp


    Teil 3: &feature=plcp


    Teil 4: &feature=plcp


    Teil 5: &feature=plcp


    Was haltet Ihr davon? Ich finde es cool, dass Sascha Bühren ein bisschen von sich erzählt! :)

    Gruß, Shooker
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Shooker, 17.10.12
    #1
    Beatback, chokehold, karumba und 3 andere bedanken sich.
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.484
    88484
    Lohnt sich das zu gucken oder ist das auf Viva zuschauer Niveau?

    (Also ohne Geartalk)



    lg.
     
    Lacunaflow, 17.10.12
    #2
  3. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    ne..ist vollkommen okay!

    Danke Shooker!
     
    Wennto, 17.10.12
    #3
    Shooker und Lacunaflow bedanken sich.
  4. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ist eigentlich ganz nett anzuschauen. das thema wird nicht wirklich tiefgründig behandelt, aber schön zusammengefasst & für jedermann verständlich.
     
    karumba, 17.10.12
    #4
  5. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Ja, ein bisschen oberflächlich, aber hey, ist doch nur ein Interview. ;-)
     
    Shooker, 17.10.12
    #5
  6. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    übrigens...seine Abhöre von G&S


    GS-3a


    17.500 Dollar das Paar...[​IMG]
     
    Wennto, 17.10.12
    #6
  7. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Ja, schon geil! Hätte ich auch gerne. Kann es mir aber leider nicht leisten. :cry:
     
    Shooker, 17.10.12
    #7
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.649
    52649
    fuer den Status ist das nicht teuer. da gibts sogar teurere Abhoere, ATC usw.

    Was mich wundert ist der Frequenzgang des Hochtoeners. Macht ne Abfahrt nach unten. Ist zwar bei vielen so, und klingt natuerlicher, aber so krasse digitale HF Spitzen entgehen ja einem dann.
     

    Anhänge:

    synthpark, 17.10.12
    #8
  9. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.334
    53334
    Schade.

    Aber ich kann es leider nicht brauchen :)
     
    LM18, 17.10.12
    #9
  10. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Sehen auch ziemlich wellig aus...
    Klar, es geht um mehr als FG linearität...

    Selbst Tapes gehen doch höher als die Hochtöner... das wäre denke ich nichts für mich...
     
    m4d3raIn, 17.10.12
    #10
  11. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    die guzauski werden ja auf den raum eingemessen, das spielt eine leichte welligkeit dann auch keine rolle mehr. das der hochtöner so stark abfällt überrascht mich aber. wer hat die messung gemacht?
     
    karumba, 17.10.12
    #11
  12. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Du darfst auch nicht vergessen, dass die Boxen auch noch für seinen Raum eingemessen wurden. Also, vermutlich sehr sehr sehr linear sind. :)

    Edit: Über 16K höre ich eh nichts und vermutlich die Kids auf ihren IPods auch nicht!
     
    Shooker, 17.10.12
    #12
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.649
    52649
    Das Diagramm stammt von der Homepage.

    http://www.guzauski-swist.com/GS3a2.htm
     
    synthpark, 17.10.12
    #13
  14. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Der Frequenzschrieb sagt ja nix über den Winkel aus.....so einfach aus dem Zusammenhang
    gerissen, wenig aussagekräftig, möglicherweise einfach in nem Winkel aufgezeichnet, wo der
    Hochtöner keinen Resonanzpeak mehr hat.
    Das sieht besser aus als ein Peak bei, z.b. 25 khz der nur minimal wahrnehmbar ist.
    Auch die Welligkeit, ohne Referenz....was soll das sagen.
     
    ralvieh77, 17.10.12
    #14
  15. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Sorry, Vorgegriffen, muss mich mal näher mit der Site befassen
     
    ralvieh77, 17.10.12
    #15
  16. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    nein, das ist der frequenzgang aus den toten raum.

    ich kenne die gs-3a, man sollte sich von diesem frequenzgang nicht blenden lassen, die speaker klingen "gefühlt" viel linearer als mancher ls, der auf dem blatt vielleicht linearer aussieht.
    was man bei einer messung des frequenzgangs nicht sieht ist das abstrahlverhalten, klirr, nachschwingen, intermodulationsverzerrungen usw. die gs-3a macht manches sehr richtig, z.b. ist der mitten/hochtonbereich abgekoppelt vom bass und wird deshalb nicht moduliert von den tiefen frequenzen, das hört man deutlich mehr als die scheinbar grosse welligkeit (wer mal seine abhöre im raum gemessen hat, weiss, dass diese welligkeit summa sumarum unbedeutend ist), zudem ist die atc-mitteltonkalotte eine "audiolupe", die den ganzen wichtigen mittenbereich abdecken kann und das mit sehr wenig zerr und gutem nachschwingverhalten.
    desweitern wird hier digital getrennt, die phasenlagen werden ausgeglichen usw. es wurden ohne scheuklappen verschiedene techniken sehr effizient kombiniert, da haben ein akustiker und ein wirklich erfahrener soundengineer zusammengearbeitet und das hört man auch.

    btw. busy gibt sich viel mühe verständlich zu erklären was er macht - find ich ok, auch wenns gelegentlich dadurch technisch nicht 100% korrekt ist (die rillen kreuzen sich auch bei offphase bestimmt nicht :D )
     
    teebaum, 17.10.12
    #16
    ralvieh77 bedankt sich.
  17. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Infos der Site interpretiert..

    Also, jetzt reine Vermutung, der Tweeter endet bei 18 khz, vermutlich wird er mittels Filter ausgeblendet, von der Übertragung kann ein so kleiner Tweeter deutlich höhere Frequenzen..
    .....sweetening Filter...?

    Aber, warum sollte ein Vollprofi schlechte Speaker nutzen....


    Da hat DAN mir schon vorgegriffen
     
    ralvieh77, 17.10.12
    #17
  18. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    es ist dieser tweeter:

    http://www.eltim.eu/data/mediablocks/ET338-110.pdf

    sieht auf disem blatt eher nach 18k aus - und das ist wohl bewusst so gewählt, morel softdome tweeters sind lange ermüdungsfrei hörbar.
    wenn du dich mit zuviel hochtonenergie zuballerst, wirst du schneller müde und drehst am schluss nur zuviel oben rein - damit ergibt sich je nach dem das umgekehrte von dem, was man eigentlich möchte.
    zudem ist meiner erfahrung nach gemessener und empfundener pegel im hochtonbereich manchmal erstaunlich unterschiedlich, dürfte auch viel mit abstrahlerhalten und der daraus resultierenden menge an diffusschall zu tun haben.
     
    teebaum, 17.10.12
    #18
    ralvieh77 bedankt sich.
  19. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Krass... hat der viel Equipment...
    Das wirkt von selbst schon als Diffusor :D

    Rückwandig scheint noch was gemacht zu sein?
    Ansonsten alles Absorbtion... zumindestens klingt es auch schon über den Raumklang eher absorbierend.
    Kann ich gut verstehen...gefällt mir auch ganz gut so :)
     
    m4d3raIn, 17.10.12
    #19
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.649
    52649
    der Buren verwendet NI Maschine. Fragt sich bloss fuer was ...
     
    synthpark, 17.10.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.