Information ausblenden

Indie-Pop mit deutschen Lyrics

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Sorrynoshow, 22.01.19.

Schlagworte:
  1. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Also ich verstehe „dass an haarigen Zeiten schon seit Ewigkeiten ein Kaltwachsstreifen klebt.“ So macht das schon Sinn. Ich finde die Textverständlichkeit für das Genre schon in Ordnung. Ist ja kein Chanson oder Schlager, sondern eher Indie. Bob Dylan war im übrigen auch nicht immer einfach zu verstehen. Wir sind Helden wurden ja von @TonyPizza schon genannt - da ist das auch teilweise so. Gehört für mich teils zum „Vibe“ des Genre.
     
    Burkie und Sorrynoshow bedanken sich.
  2. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.824
    7824
    Finde ich gut, auf dem richtigen Weg.
     
    TonyPizza bedankt sich.
  3. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.824
    7824
    Nur die Kick leicht gelayert mit SPL DrumXChange.
     
    asli bedankt sich.
  4. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.824
    7824
    Ich übertreibe gerne in der Findungsphase :)

    Könnte am Ende aber noch schlimmer werden :D
     
  5. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.824
    7824
    Der Song ist supergeil auch mit der Stimme und du weisst das.
    Oder warum beschäftigst Du Dich sonst so viel Zeit damit ;)
     
    Sorrynoshow bedankt sich.
  6. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.626
    5626
    Was für einen Sinn macht das denn?

    Gruss
     
    Sorrynoshow bedankt sich.
  7. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Dass die haarigen Zeiten ihre Haare verlieren hätten sollen, aber der Kaltwachsstreifen der das erledigen sollte immer noch dran klebt. Ist für mich eine Metapher für ungelöste Probleme die nicht gelöst, sondern stattdessen vor einem hergeschoben werden. So zumindest meine Interpretation.

    Ich finde das schön und durchdacht - aber ich mag halt auch Kafka.
     
  8. Sorrynoshow

    Sorrynoshow Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    17.06.12
    Punkte:
    277
    277

    Drums sollten eigentlich trocken exportiert worden sein. Auf den Overheads war, meine ich, noch etwas Raum des VST-Instruments drauf.

    Abgesehen vom Editing gab es keinerlei Bearbeitung nach den Aufnahmen. Auf keiner Spur.


    Dieselben Gedanken hatte ich dazu auch :)



    Interessant, wie die Nummer zu polarisieren scheint. Ich kann mit Kritik sehr gut umgehen, also bloß keine Hemmungen, so etwas zur Sprache zu bringen. Cool, dass sich so viele Leute an dem Thread beteiligen!


    Gut pizzarisiert :)
     
  9. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Meine zweite Version mit einigen Anpassungen. Nochmal im Detail mit Höchste Eisenbahn gegengehört (Album: Wer bringt mich jetzt zu den Anderen). Da sind bei mir jetzt schon einen Hauch weniger Mitten und ganz leicht mehr Höhen in der Mischung. Also mehr Badewannen-EQ würde ich wahrscheinlich nicht mehr mögen. Lautheit wie immer bei etwa -14LUFS. Wer's also lauter mag: bitte Lautstärkeknopf benutzen. ;)

     
    Sorrynoshow und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  10. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    6.768
    6768
    Ich habe auch noch mal was probiert,mehr bekomme ich da nicht raus, dazu sind mir die Spuren irgendwie zu problematisch.
     
    Sorrynoshow und oati bedanken sich.
  11. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.824
    7824
    und weiter geht's... :)

     
    Sorrynoshow und oati bedanken sich.
  12. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.626
    5626

    Ach ja, stimmt, so kann man das sehen. :)

    Schade, dass ich den Text an der Stelle gar nicht verstehen konnte. :(

    Da gehen solche Sprachbilder leider völlig unter. Wirklich schade. :(


    Ich finde, dass die jetzige Interpretation des Songs, insbesondere der Gesang, dem Song entgegensteht.
    Für mich ist weder der Text gut verständlich, noch transportiert der Gesang (stattdessen) eine gute packende Melodie.

    Ich vermute, das wird auch anderen Hörern, dem potenziellen Publikum, wohl auch so gehen. :(

    Es gibt tatsächlich Genres, bei denen der Gesangstext nicht verständlich-hörbar sein braucht. In solchen Fällen aber ist der Text so gemacht, dass gut singbare Silben mit passendem Klangcharakter auf entscheidenden Tönen der Melodie liegen - die Textmelodie unterstützt die Musik-Melodie, den Gesang.

    Es gibt auch Texte, die zwar der Worte her verständlich gesungen werden, deren Sinn aber ausgesprochen verrätselt ist. In dem Fall aber ergibt sich der Reiz aus der Melodie des Liedes, oder der Art, wie gut der Sänger singt, wie gut er Emotionen in den Song packt.

    Leider, leider sehe bzw. höre ich bei diesem Song nicht so sehr viel davon. Die Hauptmelodie erscheint mir nicht gerade zwingend oder packend. Das ist für viele Lieder gar nicht mal so sehr schlimm, wenn entsprechend der Text auch noch Interesse weckt - hier ist er aber praktisch hörbar unverständlich.


    Als Songschreiber würde ich da einfach nochmal in Klausur gehen, Text und Melodie soweit umarbeiten, dass sie für den Sänger passen (vielleicht nur transponieren?) und schon nur mit Gitarre und Gesang recht gut klingen

    Offensichtlich hat hier der Sänger Probleme, die Plosive der Endsilben (das "d" in Mond, das "p" in Backup) zu singen. Deshalb klingt das "Backup" wie "Bäcker"...

    Da wäre es angebracht, dass entweder der Sänger lernt, die Endsilben zu singen. Oder aber, man schreibt dem Sänger einen Text, mit dem er besser zurecht kommt.

    Bei Worten wie "Mond" formt der Sänger die Tonhöhe auf der Vokalsilbe "Ohh", am Ende aber muss er mit dem letzten Hauch an Restluft noch ein "d" ausspucken. "D" ist ja kein Klang, sondern nur das Geräusch, das entsteht, wenn man ordentlich Luft zwischen den halbgeschlossenen Zähnen ausspuckt. Dazu braucht man als Sänger aber noch genügend Restluft am Ende des Wortes, der Liedzeile. :(

    Ein Wort wie "Mohn" z.B., da findet man als Sänger den Ton und die Tonhöhe auf der dankbaren Vokalsilbe "o", und kann dann das Wort beliebig lange auf dem Mitsumm-Konsonanten "n" halten und ausklingen lassen - wenn dem Sänger die Luft ausgeht, ist das Wort vorbei. ;)

    Als Songschreiber der Band würde ich versuchen, den Text so zu schreiben, dass er dem Sänger auf den Leib und die Kehle geschrieben ist - damit der Sänger seine Stärken leichter herausstellen kann, ohne auf seinen Schwächen herausgefordert zu sein.

    Sieh das einfach als konstruktiven Gedankenanstoss.

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.19
    Sorrynoshow bedankt sich.
  13. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.946
    3946
    So hab noch mal etwas ausbalanciert jetzt sollte es klarer und feiner klingen.
    Was die Vokal Verständlichkeit, da wird nicht 100% gehen da hier wichtige Buchstaben geschluckt wurden (damit kann man in der Sesamstraße auftreten :D )
    und der Text besonders an einer Stelle absolut nicht zusammen zu reimen ist.
    Ich glaube das er Mond singt?
    Ach egal.

     
    Sorrynoshow, SoulFrontier und Burkie bedanken sich.
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.062
    15062
    Ich habe mir die Spuren mal angeschaut und so problematisch finde ich sie nicht. Einzig die Drums passen nicht wirklich, klingen zu sehr nach Rock/Metal, weichere Sounds wären besser.

    Ich schaue mal ob ich morgen etwas machen kann (zeitlich).
     
    Sorrynoshow, BLUE-S-MAN und flipnaut bedanken sich.
  15. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    6.768
    6768
    Da bin ich mal gespannt, ob Du Dich da nicht irrst :D
     
  16. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.062
    15062
    Na ja, ein paar Spuren sind bisschen kratzend und die Drums eben. Aber vielleicht habe ich in meinem Kopf eine andere Vision welches sich leichter erzielen lässt?
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.062
    15062
    So habe daran geschraubt. Weiter komme ich gerade nicht da ich noch weg muss (verkaufe meinen iMac und muss den noch platt machen).

     
    Sorrynoshow und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  18. Sorrynoshow

    Sorrynoshow Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    17.06.12
    Punkte:
    277
    277
    Ja, ich hoffe irgendwann mal mit einem Schlagzeuger echte Drums aufnehmen zu können oder wenigstens die Auswahl an VST-Instrumenten zu vergrößern. Allerdings wohl nicht mehr für dieses Projekt. Das muss jetzt mal gut sein.

    Ist auch als solcher angekommen, keine Sorge!

    Nicht, dass es so entscheidend wäre, aber eines wollte ich noch richtigstellen: Es handelt sich hier nicht um eine Band, sondern um ein Ein-Mann-Projekt.



    Ich befinde mich übrigens gerade auf dem Heimweg hin zu meinen Studioboxen. Dort kann ich alle Mischungen dann in Ruhe durchhören.
     
    Burkie, mfx und SoulFrontier bedanken sich.
  19. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    5.924
    5924
    Heyho, dein Song hat mein Interesse geweckt.

    Hier mein Mischversuch:


    Edit: Hab kurz nachgebessert..
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.19
    Sorrynoshow bedankt sich.
  20. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    3.792
    3792

    kleiner Lust&Laune-Mix weil heut ja Sabbat is. :idea:
     
    Sorrynoshow bedankt sich.