Information ausblenden

Ich wollte dich (Skizze)

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 18.02.20.

  1. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Das kommt nicht das erste mal vor und ich habe keine Lust mir ständig die Laune von dir vermiesen zu lassen. Du solltest dich wirklich mal erkundigen; ist ja auch ein wichtiges Hilfsmittel für dich als Schreiberin, also solltest du das in deinem eigenen Interesse tun. Wenn ich mich immer wieder von dir nicht ernst genommen fühle, werde ich deine Threads in Zukunft lieber meiden.
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #21
  2. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.369
    4369
    @Teestunde
    Die Frage zu Grammatik war doch okay!? Ich fühl mich jetzt nicht unverschont angefragt in Verlegenheit gebracht ;-)

    Das größere, wichtigere Thema in deinem Text ist das, war @NCIS angedeutet hat:
    Du führst (hauptsächlich) Punkte auf, die nicht der Erwartung entsprechen von irgendwas Edlem (Mutterliebe, Erfüllung...)

    Das, was tatsächlich kommt, sind eher egoistische Motive, zumindest klingt es so und vielleicht empfindest du das selber gar nicht so und wolltest es nicht so rüberbringen.
     
    Andaraginga, 20.02.20
    #22
  3. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Kommt es dir so vor? - Vielleicht baucht man für die Entscheidung, schwanger zu werden, auch eine Portion Egoismus.
    Mutterliebe und Erfüllung, das kommt alles erst später. Dazu muss das Kind erst mal da sein. :)
     
    Teestunde, 20.02.20
    #23
  4. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Ich nehme dich ernst. Ich glaube, dieses Gefühl, nicht ernst genommen zu werden, bringst du schon von woanders mit rein in die Situation. Ich bekomme von dir oft gute Hinweise, besonders, was den Klang meiner Texte in "fremden" Ohren anbelangt. Es wäre schade drum, wenn du dich ausklinken solltest. Also noch mal: lch nehme dich ernst, auch wenn ich nicht immer alles in die Tat umsetze.
    :)
     
    Teestunde, 20.02.20
    #24
  5. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Hast du denn mal gegoogelt? Wenn nein, hältst du es nicht für ein wichtiges Hilfsmittel in Texten?
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #25
  6. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.369
    4369
    Wir reden hier scheinbar von zwei unterschiedlichen Dingen:
    Einmal von deinem Text und davon, wie er beim Leser ankommt (das hab ich versucht zu beschreiben)
    Und einmal von deinem realen Leben (das versuchst du als Antwort zu erklären und zu rechtfertigen)

    Das gehört nicht in einen Topf geworfen.

    Mein Eindruck ist, dass der Text eine andere Wirkung erzielt als die von dir beabsichtigte.
     
    Andaraginga, 20.02.20
    #26
  7. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Ich hab mir über die Wirkung gar nicht solche Gedanken gemacht, bin erst mal nur aus Schreiblaune dem Einfall gefolgt. :)
    Wenn ich die Wirkung jedes Mal im Hinterkopf hätte, würde mich das total blockieren.
    Für das Nein kann es noch andere Gründe geben. Ich werde schon noch googeln. Ich lasse nicht gleich alles fallen, nur weil du ungeduldig bist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.20
    Teestunde, 20.02.20
    #27
  8. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
  9. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.232
    9232
    Alles Nazis, diese Weiber. Wollen Kinder - voll völkisch. Also ja, ich muss Dir zustimmen: der Kinderwunsch ist purer Egoismus. Man sollte da gesellschaftlich gegensteuern.

    Andererseits . . . man könnte auch mal einen Blick in die Natur werfen?
    Pflanzen sich Pflanzen fort? Lurche und Kriechtiere? Vögel? Oder gar Säugetiere?
    Jedes Frühjahr scheint es Nachwuchs zu geben. Irgendwie lässt sich dieser Drang einfach nicht ausrotten.

    Vielleicht st es ja . . . etwas Normales? Natürliches? . . . Richtiges? . . . Gutes?
     
    Turquoise, 20.02.20
    #29
  10. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Ich hab da auch was gefunden. Diese Stelle fand ich vor allem interessant:

    "Eine starke Tendenz zum Semikolon besteht auch dann, wenn Sätze mit Konjunktionen oder Adverbien wie denn, doch, deshalb etc. angeschlossen werden: Meine Freundin hatte den Zug versäumt; deshalb kam sie zu spät."

    Von einer beugenden Verbform habe ich übrigens nichts gelesen.

    https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Das-Semikolon
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #30
  11. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Nun, wenn das Semikolon Hauptsätze trennt, dann ist ja automatisch eine gebeugte Verbform dabei.
     
    Teestunde, 20.02.20
    #31
  12. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Auf jeden Fall ist es etwas, dem man schwer widerstehen kann, wenn die Stimme der Natur einen erst mal gerufen hat. :)
     
    Teestunde, 20.02.20
    #32
  13. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Du meinst, dann ist ein Verb dabei. Das Semikolon muss ja aber keine Hauptsätze trennen.
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #33
  14. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Zu beachten ist in jedem Fall, dass ein Semikolon grundsätzlich nebenordnende Funktion hat; es kann deshalb nie zwischen Haupt- und Nebensätzen stehen. (Zitat auf "deiner" Seite)
     
    Teestunde, 20.02.20
    #34
  15. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Gut, scheint man dieser Stelle wohl wirklich nicht verwenden zu können. Ganz sicher warst du dir aber selbst nicht und ich würde mich, wenn ich mich voll und ganz aufs Schreiben konzentrieren würde, mich mit solchen Dingen näher beschäftigen und mich nicht Vermutungen zufrieden geben. Denn ich halte das nach wie vor für ein sehr wichtiges Instrument.
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #35
  16. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.434
    18434
    Da hast du allerdings recht. Recherche ist nie falsch. :) Danke jedenfalls für deine Geduld.
     
    Teestunde, 20.02.20
    #36
  17. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Darum habe ich jetzt doch noch weiter recherchiert und festgestellt, dass in der Lyrik die künstlerische Freiheit gilt.

    Zitat aus Wikipedia:

    "Als künstlerische Freiheit werden zum Beispiel im Rahmen eines literarischen Kunstwerkes bewusste Verstöße gegen Syntax oder Grammatik bezeichnet."



    https://de.wikipedia.org/wiki/Künstlerische_Freiheit
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #37
  18. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.210
    84210
    poah, das ist echt unangenehm zu lesen, so wie du abgehst, percy!

    ... wegen einem semikolon? hört man doch eh nicht...

    fänd gut, wenn du dich so vehement mit deinen eigenen texten beschäftigen würdest! ;)
     
    micha, 20.02.20
    #38
  19. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.589
    3589
    Ich habe mir vorgenommen mir bei meinen zukünftigen Texten mehr Mühe zu geben. Mal sehen, ob es mir gelingt.

    Ich fand es wichtig das zu klären. Erstens weil ich mich abgewatscht gefühlt habe und zweitens finde ich es selbst interessant und gut zu wissen. Außerdem wundere ich mich ein wenig darüber, dass man, wenn man sich schon so lange dem Schreiben widmet, so etwas nicht weiß.
     
    Percy_Pösch, 20.02.20
    #39
  20. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.210
    84210
    aber du "weisst" es ja selbst nicht, du liest nach und ziehst (teilweise falsche) schlüsse und "belehrst" auf der basis... :)
     
    micha, 20.02.20
    #40