HOW TO: Authentische Nachbauten von legendären Studiogeräten (LA2A, Pultec, UA176, etc) DIY...

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von moatl, 09.01.18.

  1. DschayDschay

    DschayDschay

    Registriert seit:
    08.12.15
    Punkte:
    124
    124
    Ich muss jetzt noch die T4B bestellen. Ist für mich das einzige Teil aus den USA, da ich bei mir keine Trim-Kondensatoren verwende werde. Falls jemand Interesse hat mitzubestellen, da die Versandkosten bei $48 liegen, kann sich gerne bei mir per PM melden.
     
  2. emu2009

    emu2009

    Registriert seit:
    29.06.10
    Punkte:
    699
    699
    Die Versandkosten sind $35,xx - die 48 werden zwar bei der Bestellung angezeigt, die Differenz wird allerdings im Anschluss zurück erstattet.

    Wenn Du sagst, das wäre das einzige Teil aus den USA: in dem BOM gibt´s ja 3 Positionen, bei denen nur "tubesandmore" als Bezugsquelle angegeben ist. Speziell betrifft das die R1, R2 und den 70mm Röhrenschutz. Hast Du da noch ´ne andere Quelle gefunden, wo man das herbekommt ?

    SW2 stellt mich auch etwas vor eine Herausforderung: die original Keramikversion gibt´s ja noch, aber kostet $77 und auch wieder $30 Versand. Die Alternative ist auch nur wieder bei obigem Versender aufgeführt.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.18
  3. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    5.690
    5690
    Ich kenne jetzt den Schaltplan nicht, gehe aber davon aus, daß der Keramiktrimmer den Frequenzgang beeinflusst.

    So wie moatl beschrieben hat, könnt ihr doch so einen ungefähren Kondensatorwert einbauen und dann einen Kreamiktrimmer parallel schalten. Und mit diesem dann genau justieren.
     
  4. moatl

    moatl Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.13
    Punkte:
    245
    245

    In der Position kannst Du auch quasi jeden anderen 3P 3T Drehschalter nehmen - oder wie im BOM empfohlen: schau Dich auf Ebay nach russischen Keramik Drehschaltern um - die kosten unter 5 Euro/Stück und sind quasi identisch mit den originalen Centralab - vielleicht etwas größer. Aber ich hab auch einen von denen in einem LA2A und funktioniert 1A.
    Es kann sein, dass die manchmal etwas schwergängig sind, aber man kann einfach das Federblech, dass die Kugel hält mit nem Schraubenzieher etwas aufbiegen und so das Drehverhalten seinem Gusto anpassen ;)

    Hier ist übrigens ein Link auf Ebay: https://www.ebay.de/itm/Rotary-Swit...497013?hash=item3ae768a0f5:g:IXQAAOSwjKFZQHrq

    Wegen R1 und R2 auch mal bei Banzaimusic nachsehen - ich denke die haben die PEC Potis auch im Programm - und evtl. sogar ein langes Röhrenschild. Im Zweifelsfall einfach anrufen und nachfragen - meistens geht der Chef persönlich ran und der kennt sich auch ganz gut aus :)

    frohes Schaffen!
     
    emu2009 bedankt sich.
  5. DschayDschay

    DschayDschay

    Registriert seit:
    08.12.15
    Punkte:
    124
    124
    Ja und Nein, ich hab einige Teile von einem Bekannten bekommen für das Projekt, der hatte die noch "rumliegen". Darum hab ich gar nicht geschaut wo man die sonst noch beziehen kann.

    Mir fehlt nur noch die T4B und die Transformer von Sowter. Von denen hab ich eine Nachricht bekommen, dass sie im Moment nicht mehr verfügbar sind und erst wieder produziert werden müssen. Sollen ca Mitte April wieder dann kommen.
     
  6. DschayDschay

    DschayDschay

    Registriert seit:
    08.12.15
    Punkte:
    124
    124
    @moatl Wie schaut es denn mit dem Step-by-Step Tutorial aus? Kannst du schon sagen wann das fertig ist? :)
     
  7. emu2009

    emu2009

    Registriert seit:
    29.06.10
    Punkte:
    699
    699
    Ich habe fertig:

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Funktioniert alles einwandfrei (brummt und hummt auch nichts :) ) und war letztlich doch einfacher als anfänglich befürchtet, nicht zuletzt dank der guten Vorarbeit und Hilfe von Martin (danke noch mal an der Stelle).

    War gleichzeitig auch mein erstes Mal P2P, macht aber fast mehr Spaß als die Platinenlöterei (da gibt´s wenigstens noch richtig was zum Anfassen :) ). Nachteil ist nur, dass es unwahrscheinlich viel Zeit kostet, zumindest wenn es halbwegs ordentlich aussehen soll.

    Alles in allem ein schönes Projekt und ich hätte jetzt schon irgendwie Lust auf den Pultec EQP1a clone :)

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.18
    Beeble, Manoloco und Glutamatjunkie bedanken sich.
  8. Beeble

    Beeble Mitschwätzer

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    499
    499
    das sieht besser aus als das Original! Hammer! sehr schöne Arbeit.
    Ich freu mich schon auf den Pulteq :)
     
    emu2009 bedankt sich.
  9. moatl

    moatl Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.13
    Punkte:
    245
    245
    Supergeil Emu!!

    Ich hab mit dem V2 Chassis auch noch keinen mit Sowter Trafos gebaut - darf ich evtl. ein paar Bilder von der verwenden für den Guide?

    Apropos - sorry für die lange Funkstille bzgl. dem Guide - das Ding wird massiv und war uferlos mehr Arbeit als geplant, aber ich denke gerade für diejenigen die noch nicht so versiert sind, lohnt er sich extrem.
    Es werden ca. 500 Bilder auf 60 Seiten - evtl. kürz ich es noch ein wenig zusammen.

    Das erste Kapitel - also die ersten 20-25 Seiten gehen diese Woche raus und der Rest dann nächste Woche :)

     
  10. emu2009

    emu2009

    Registriert seit:
    29.06.10
    Punkte:
    699
    699
    Vielen Dank.

    Du kannst die Bilder gerne verwenden oder sag´ einfach was drauf sein soll - dann mach´ ich noch welche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.18