Information ausblenden

Homerecording

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 18.07.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi erstmal!!!

    Ich hab jetzt seit zwei Jahren ´ne band und wir wollen uns jetzt ´n anständiges Demotape aufnehmen. Da Studios aber zu teuer sind wollten wir´s daheim am PC machen und dann auch geleich brennen. Jetzt ist aber die Frage wie am besten.

    Zur Verfügung stehen mir bis jetzt:
    - Zeck 24 kanal Mischer
    - Comoressor, Limiter, Effekt...
    - die einzelnen Instrumente
    - 500 Mhz Rechner mit handelsüblicher Soundkarte
    - Cubasis

    Kann ich jetzt meine Instrumente in den Mischer schleifen und den an den Rechner in die Soundkarte schleifen??? Was muss ich beachten??? Kann ich so auch alle Instrumente einzeln aufnehmen oder nur zusammen???

    Und noch ´ne zweite Frage: Wie bekomm ich die Musik von ´ner Minidisk auf meinen Rechner zum brennen??? Auch ins Mischpult, dann Soundkarte???

    Danke schonmal für die Antworten!!!

    Fabix :-?
     
    NULL, 18.07.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    zuerst müsste ich mal wissen welche Version von Cubasis Du hast, da gibt es nämlich unterschiede.
    Dein allererstes Problem ist allerdings die Soundkarte. Die Qualität der Ein- und Ausgänge wird wohl eher bescheiden sein. Außerdem kannst Du auch immer nur zwei Spuren gleichzeitig aufnehmen, für ein Schlagzeug schon mal völlig unzureichend. Folglich müsstest Du die Effekte gleich bei der Aufnahme mit einschleifen, was aber unzweckmäßig ist. Später kannst Du die Signale nicht mehr einzeln aufs Pult ziehen. Da Du keine Studiomonitore hast, wird der Mix wohl eh nur mäßig klingen. Also alles nicht so wirklich eine gute Voraussetzung für eine anständige Aufnahme. Alles auf einmal aufnehmen wird vermutlich noch schlechter klingen weil Du dann schon während der Aufnahme mischen müsstest und mit einer Menge Übersprechungen, noch schlimmer als live, leben müsstest und das bedeutet eine ganze Menge Arbeit. Zur Not könnte man auch alles einzeln einspielen und dann versuchen das ganze komplett in Cubase zu mischen, mit Hilfe der internen Effekte und PlugIn’s. Wäre bei derzeitigem Stand des Equipments wohl sogar die beste Lösung. Sorgen macht mir dabei nur die Qualität des Eingangs Deiner Soundkarte.
    Den MD-Rekorder würde ich einfach über Line-Out an den Eingang Deiner Soundkarte anschließen und das Pult komplett weglassen. Ist die einfachste und beste Methode. Besser wäre es natürlich wenn die Soundkarte einen Digitaleingang hätte, dann könnte man den mit dem Digitalausgang des MD-Rekorders verbinden.
     
    NULL, 18.07.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke erstmal für deine schnelle Antwort, hat mir schon mal sehr geholfen...
    Was würde mich denn so ne Soundkarte, die für meine Verwendungszwecke richtig wäre, ungefähr kosten. Und was könntest du mir dabei empfehlen???
    Wenn ich also ´ne größere Soundkarte hab, nehm ich das Drum komplett auf, Gitarre... Oder???
    Welche Vorteile hat ein Aufnahmegerät???

    Danke!!! :-?
     
    NULL, 18.07.02
    #3
  4. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Hi,

    sieh dir doch mal diese Karte an:

    Hoontech DSP 2000

    Die bietet dir 8 hochwertige analoge Eingänge und genausoviele Ausgänge + 1 x Digital. Damit sollte sich schon was machen lassen...
     
    BennyJ, 18.07.02
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.