Information ausblenden

Hochwertiges Kompressor PlugIn

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von tanzdenschwamm, 04.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    Gibt es überhaupt ein richtig gutes Kompressor Plugin?
    Ich arbeite mit Sonalksis SV351.
    Dieser Kompressor bekommt ja durchaus gute Kritiken.
    Zum Färben ist er sicher auch geeignet. Aber zum komprimieren?
    Sobald der einsetzt (auch nur reduction 1,5 dB 50ms Attack 1% crunch) verliert das Instrument oder Stimme sofort den Glanz und wird mumpfig.

    Am liebsten würde ich gar nicht komprimieren, um den Character und Glanz der Instrumente beizubehalten. Aber das geht ja nicht immer.

    Ich fasse hier einmal die Empfehlungen Kompressoren zusammen:


    Softube TLA-100A
    http://www.thomann.de/de/softube_tla100a.htm 149 Euro

    Softube Tube-Tech CL 1B Compressor
    http://www.thomann.de/de/softube_tubetech_cl_1b_kompressor.htm 222 Euro

    PSP oldTimerME
    http://www.pspaudioware.com/plugins/dynamic_processors/psp_oldtimerme 99 USD (73 Euro)

    Vertigo Sound / Brainworx VSC-2 Plug-in
    https://www.plugin-alliance.com/en/plugins/detail/vertigo_vsc-2.html 299 USD (220 Euro)

    Elysia Alpha Compressor
    https://recording.de/Magazin/Testberichte/Software/2180/artikel.html#article
    http://www.plugin-alliance.com/en/plugins/detail/elysia_alpha_compressor.html 299 USD (220 Euro)

    Waves API 2500
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-PCM0010813-000 295 Euro

    Waves Renaissance Vox
    http://www.waves.com/Content.aspx?id=183

    KuSh Audio UBK1
    http://www.thehouseofkush.com/ubk-1.html 149 USD
    http://www.musicradar.com/gear/tech/computers-software/plug-in-fx/ubk-1-532060
    http://theproaudiofiles.com/review-kush-audio-clariphonic-eq-ubk-1/

    Cytomic The Glue
    http://www.cytomic.com/glue 99 USD (73 Euro)
    http://www.soundonsound.com/sos/nov10/articles/the-glue.htm

    DMGAudio Compassion
    http://dmgaudio.com/products_compassion.php 150 GBP (175 Euro)

    Klanghelm DC8C - advanced compressor
    http://www.klanghelm.com/DC8C.html 20 Euro

    PSP Vintage Warmer
    http://www.pspaudioware.com/plugins/dynamic_processors/psp_vintagewarmer2 149 USD

    Stillwell The Rocket
    http://www.stillwellaudio.com/?page_id=68 49 USD

    VLADGSOUND Molot
    http://vladgsound.wordpress.com/plugins/molot/
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #1
    Guluar, karumba, Sogyra und eine weitere Person bedanken sich.
  2. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    "high-end compressor als plugin" passt irgendwie nicht so recht zusammen ;-) ich habe den thread mal verschoben.
    die benutze ich trotz hardware aber immer wieder gerne:
    softube cl1b
    brainworx vertigo
    elysia alpha
     
    karumba, 04.02.13
    #2
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    doch jetzt den Alpha? Den fandest du nicht soo am Anfang, oder? :)

    TE:

    Also ich hab den Elysia Mpressor als SF fuer mich entdeckt. Geiles Teil. Gerade fuer Elektro etc. So ein Attack ...

    Ansonsten auch Brainworx Vertigo (leider aliased das Ding wie Sau), Oldtimer (immer wieder!),
    The Glue, Waves API 2500 (Achtung mumpf).
     
    synthpark, 04.02.13
    #3
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  4. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Der Sonalksis Kompressor klingt in der Tat eher weich und ist daher auch nicht für alles geeignet. Für manche Dinge ist das aber gerade gut.

    Ansonsten finde ich gut:
    Softube CL 1B
    Cytomic The Glue
    DMGAudio Compassion
     
    Kuno, 04.02.13
    #4
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    ich hab den Sonalksis eher hart in Erinnerung. Und matt auch nicht.
     
    synthpark, 04.02.13
    #5
  6. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    für mich ist er sehr "englisch" gutmeinend" kaschierend, ...
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #6
  7. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ich hatte ihn damals ja nicht wirklich getestet & nur deine files gehört. das ding kann aber schon verdammt viel & vergleichsfiles geben das nicht her. fürs mixing brauche ich ihn nicht. fürs mastering kann er vor dem limiter ganz nett sein, da er sehr transparent regeln kann.

    mit dem sonalksis compressor konnte ich mich nie anfreunden. oldtimer kommt ganz nett fürs mixing, hat aber den hang zum "pappigen" (habe mich vielleicht aber auch an der PSP-sättigung sattgehört :D). dem glue fehlt etwas der drive eines echten SSL, ist etwas zu clean.
     
    karumba, 04.02.13
    #7
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  8. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    Was wäre eure erste Wahl für Subgruppe Drums, um die Einzelkomponenten zusammenzuführen? Rock/POp
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #8
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    API 2500

    naja, ich finde, damit (Odltimer) kann man die Dynamik wirklich gut und musikalisch in Griff bekommen :)
     
    synthpark, 04.02.13
    #9
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  10. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    glue für clean, api2500 für dreckigeren grundsound.. und der vertigo dürfte wohl dazwischen sein
     
    DaVogi, 04.02.13
    #10
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  11. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Vintage Warmer.

    (oder das, was ich momentan benutze - ist aber nicht so populär.)

    Ich hab nur leider wieder das Gefühlt, dass dieser Thread so einen Anschein erweckt, dass man (noch immer!) nicht mit Software extrem professionell arbeiten kann. Allein die Frage erweckt diesen Anschein. Und das ist auch nach 8 Jahren (UAD, URS, Waves) etablierten VSTs noch immer nicht wahr und wird es auch nie werden.
     
    Ari, 04.02.13
    #11
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  12. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    In diesem Fall kommt die Frage von einem der im Sinne des Mixinggesetzbuches noch nicht strafmündig ist! :)
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #12
  13. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    Hey! The Glue ist ja cool. Spiele gerade mit den Presets.
    Der hat ja parallelkompression gleich mit dabei!
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #13
  14. Zech

    Zech

    Registriert seit:
    29.10.12
    Punkte:
    69
    69
    Jungs

    Seit ihr sicher,dass man dieses Teil emulieren kann?

    Das wird ein langer Weg
     

    Anhänge:

    Zech, 04.02.13
    #14
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  15. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    Ich komme im Moment mit dem The Glue besser zurecht als mit dem Sonalksis.
    (Unabhängig von presets :))


    Da The Glue jetzt der einzige Kompressor ist (ausser Sonalksis und Logic ) habe ich diesen auch auf Gesang probiert und er klingt mir wesentlich offener.

    Was sollte ich von den oben empfohlenen für Gesang mal ausprobieren (Soft Pop / zarte Stimmen die generell integriert und ab und zu zurückgeschoben werden müssen)
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #15
  16. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Kostenguenstig waere der Klanghelm, auch ein tolles Teil ;-)

    vorallem laesst sich damit so ziemlich jeder Style nachbauen.
     
    m4d3raIn, 04.02.13
    #16
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  17. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    probier mal cl1b oder tla100...
     
    DaVogi, 04.02.13
    #17
    tanzdenschwamm bedankt sich.
  18. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    Klanghelm aliased leider, the Glue nicht ;)

    TLA100 nehm ich auch gern, aber der macht die Hoehen etwas matter, muss man eventuell ausgleichen.

    @Tanzdenschwamm

    versuch mal den Oldtimer, einfacher kann Kompression kaum einzustellen sein.
     
    synthpark, 04.02.13
    #18
  19. tanzdenschwamm

    tanzdenschwamm Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.10
    Punkte:
    2.307
    2307
    OK! Suche ich mal im Netz.

    Der Softtube Kompressor scheint hier ja angesagt zu sein! Ich werde mir die Testverion (falls es eine gibt) auch mal holen. --> ABER

    ... von Softtube bin ich eigentlich enttäuscht seit ich mir den Bass Room gekauft habe.
    Der macht m.E. aus jeder Bassgitarre Omas eingeschlafene Füße. Kann es sein, dass dies zwei unterschiedliche Entwicklungsstränge sind!??
     
    tanzdenschwamm, 04.02.13
    #19
  20. AndiHerzog

    AndiHerzog

    Registriert seit:
    09.05.12
    Punkte:
    785
    785
    Stillwell The Rocket find ich zur Zeit sehr hübsch... Hab den letztens auf der Drumgruppe gehabt, der hat das alles ein bisschen "punchier" aber auch klarer gemacht.

    Hat jemand hier auch?

    http://www.stillwellaudio.com/?page_id=68
     
    AndiHerzog, 04.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.