Information ausblenden

(Hilfe beim) Mastering/Summenbearbeitung gesucht (Progressive Trance)

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Julianbird, 27.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Julianbird

    Julianbird Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.10.18
    Punkte:
    42
    42
    Hallo liebes Forum,

    Ich hab mal nen Track einigermassen fertiggestellt und wollte mich nun an die Summenbearbeitung machen damit das vielleicht mehr oder weniger hörbar wird. Selbstverständlich ist das echte Mastering den Soundengineers vorbehalten, jedoch würde ich es bis zu einem gewissen Grad schon gerne selbst verstehen/können.

    Hier habe ich die fertige Version, jedoch ist sie möglicherweise schon schlecht gemixt, kann ich leider nicht so ganz sagen.
    Und hier hab ich noch einen kurzen Teil summenbearbeitet, womöglich zu viel Bass, da es sehr wummrig und wenig klar klingt.
    Allerdings weiss ich gar nicht genau was fehlt/zu viel ist und wäre über jeden Tipp bezüglich der gemixten oder auch der bearbeiteten Version froh.

    Vielleicht kann ich auch mithilfe vom Referenzieren eines anderen Tracks besser mischen/mastern/summenbearbeiten...?

    Danke schonmal für eure Tipps! :)

    Mit freundlichen Grüssen
    Julian
     
    Julianbird, 27.12.18
    #1
    recplay und leary bedanken sich.
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.117
    18117
    hi julian, schau doch mal hier in die mischmaschine. da kannst du deine files reinstellen. es findet sich zum mixen und mastern immer jemand.

    https://recording.de/forum/mischmaschine.230/

    deinen track finde ich gar nicht verkehrt gemixt. im bassbereich kann man etwas aufräumen und in den mitten etwas hinzugeben, aber ansonsten kann man das echt so machen.

    so würde ich das mastern:

     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.18
    leary, 27.12.18
    #2
    recplay, Julianbird und mwa bedanken sich.
  3. Julianbird

    Julianbird Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.10.18
    Punkte:
    42
    42
    Danke dir vielmals! Das klingt schon ziemlich nice :D

    Darf ich fragen was du genau angewandt hast? Würde mich sehr interessieren :)
    Und meinst du im Bassbereich am besten gleich beim Kick und Bass direkt (im Ausgangsprojekt) ein bisschen cutten (oder das ganze Element leiser)? Also ich bin mir nicht ganz sicher wie ich am besten aufräume...
     
    Julianbird, 27.12.18
    #3
    leary bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.374
    22374
    Hier mal mein kurzes Master. Ich müsste aber an manchen Stellen automatisieren z.B. bei 0:37-0:38 Sekunden. Da zerrt der Downlifter kurz. Aber wir wollen jetzt nicht blind zu viel Zeit investieren.






    Zum Mix/Track. Ich finde die Bassdrum ziemlich spitz. Hätte mehr Vibe wenn diese weniger Attack hätte.
     

    Anhänge:

    SilentWarrior, 27.12.18
    #4
    recplay und Julianbird bedanken sich.
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.117
    18117
    danke!
    ich habe das ganze ganz leicht komprimiert, den bassbereich etwas abgesenkt, mitten und höhen hinzugefügt (siehe foto), die stereobreite etwas vergrößert, limiter, fertig.
    im mix könntest du beim bass und bei der kick unten rum einfach noch etwas wegnehmen. ansonsten finde ich den mix schon sehr ordentlich.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.18
    leary, 28.12.18
    #5
    Julianbird bedankt sich.
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.114
    36114
    @leary
    @SilentWarrior
    Eure persönliche Auseinandersetzung hat in diesem Thread nix verloren.
     
    clemenserwe, 28.12.18
    #6
    stereolli und SilentWarrior bedanken sich.
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.114
    36114
    Zur Information:
    Der sachliche Teil von Leary's Post wurde wieder hergestellt.

    Posts von Leary und Julianbird wurden gelöscht. Dazu der Hinweis, dass Kritik an der Moderation per PM zu erfolgen hat.
    Öffentliche Kritik fällt unter die Kategorie "Hilfmoderation" und zieht ggf. Sanktionen nach sich. (siehe Nutzungsbedingungen)

    Ich gehe davon aus, dass ab jetzt der Thread sachbezogen geführt wird.
     
    clemenserwe, 28.12.18
    #7
    LM18, leary und SilentWarrior bedanken sich.
  8. Julianbird

    Julianbird Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.10.18
    Punkte:
    42
    42
    Ich verstehe, dazu möchte, muss und darf ich mich wohl nicht äussern, schön hier! :rolleyes:

    Danke vielmals @leary nun sehe ich deinen Post :) Ist das Ozone auf deinem Screenshot? Kannst du Masteringplugins wie Ozone oder Plugins von Masteringthemix (z.B. LEVELS) empfehlen? 'Ich werde das zuhause auch gleich probieren ob ich das so gut wie du hinbekomme. Dürfte ich ansonsten deine Version nutzen um sie auf Soundcloud zu veröffentlichen? Selbstverständlich würdest du, falls erwünscht, vermerkt werden als Produzent :D Aber schadet sicher nicht, das mal selbst zu probieren, lange schon versuche ich meinen Tracks mehr Klarheit zu verschaffen und das hast du geschafft :p

    @SilentWarrior Ich hatte in meinem letzten Post noch gefragt, wie du die Automationen gestalten würdest? Danke dir, dass du dich auch dem Mastering angenommen hast :)
     
    Julianbird, 28.12.18
    #8
    leary bedankt sich.
  9. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.117
    18117
    klar darfst du die version benutzen!

    masteringthemix kenne ich nicht. ich nutze häufig ozone, weil da eigentlich alles drin ist, was ich brauche. hinzu kommt noch der track assistant, der einem einen ganz guten startpunkt zaubern kann. zu dem ozone gibt es auch noch den tonal control, der dir eine gute übersicht über die frequenzaufteilung gibt. ist kein muss - hilft aber.
     
    leary, 28.12.18
    #9
  10. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.475
    52475
    Ich finde den Track zum Einen musikalisch gut gemacht und zum Anderen auch gut gemischt.

    Hier mal eine Version von mir:



     

    Anhänge:

    LM18, 28.12.18
    #10
    Julianbird, recplay und leary bedanken sich.
  11. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.276
    2276
    hier eine weitere Version:

     
    Decapitator, 28.12.18
    #11
    Julianbird und recplay bedanken sich.
  12. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Der Zug ist wohl abgefahren, aber jetzt hab ich schon etwas Zeit investiert da kann ich es auch posten.
    Ich hätte mir etwas mehr Pumpen im Bass Parts gewünscht, ist mir etwas zu brav so.

     
    Gel Mitglieder 86341, 28.12.18
    #12
    Audiotic, Julianbird und recplay bedanken sich.
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.374
    22374
    Für mich ist Musik fließend weshalb ein statisches Mastering in diesem Genre nicht wirklich funktionieren kann. Aber da spalten sich die Meinungen seit jeher.
    In den Breaks benötigt es anderes als im vollem Arrangement, so sehe ich das zumindest. Mag sein das ein Multiband Tool an der lauten Stelle gutes bewirkt und an der leisen wieder nicht.
    Wäre das jetzt durchgehender Beat dann kann ein statisches Mastering gut funktionieren, aber das ist ja schon bisschen mehr als nur ein Beat.

    Dein Mix an sich finde ich gelungen. Die Kick ist mir halt geschmacklich bisschen Spitz und hat bisschen viel Knock. Auch vermisse ich da diesen Bass der in den Bauch geht. Die Kick ist halt weit vorne.
    Dein Pluck Sound hat nebenbei ziemlich viele Subbässe, die bisschen unkontrolliert sind. Aber da beißt die Maus keinen Faden dran ab.
     
    SilentWarrior, 28.12.18
    #13
  14. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Kommt halt darauf an, was will man hervorheben und ist das technisch möglich und da ist ein jeder anders gestrickt mal davon ausgehend das derjenige seine Tools kennt.
    Ich habe zb sehr auf dem Basslauf und Snare geachtet auch das der Kompressor mir den Bassbereich nicht killt, ebenso auf Atmo bei der Summenbearbeitung.
    Die Kick ist ok ich wollte sie zb etwas bauchiger mit mehr Ton.
    Automation ist natürlich auch ein Thema, was ich aber seinlassen hab.

    Bleib Sachlich @SilentWarrior, imo glaube ich das dich irgendwas frustet, in deinem Trance Thread sehe ich auch keinen Sinn drin da du dich auch da nicht Sachlich äußerst bzw äußern willst.
     
    Gel Mitglieder 86341, 28.12.18
    #14
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.374
    22374
    Das ist doch sachlich?
     
    SilentWarrior, 28.12.18
    #15
  16. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Über Kopfhörer gefällt mir die Bearbeitung von @Decapitator und @SilentWarrior bisher am besten.
    Bei @LM18 gefällt mir das er etwas den Groove betont hat, ist mir aber sowie bei @leary zu trocken und eng von der Atmo her.
     
    Gel Mitglieder 86341, 28.12.18
    #16
    Decapitator und SilentWarrior bedanken sich.
  17. recplay

    recplay

    Registriert seit:
    18.04.13
    Punkte:
    2.313
    2313
    recplay, 28.12.18
    #17
  18. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Ist auch nicht schlecht, wohl stressen mich die Plug-Sounds etwas (klirren)
    Kurz gesagt.
    Ich empfinde es etwas zu laut auf Kosten der Plug-Sounds.
     
    Gel Mitglieder 86341, 28.12.18
    #18
    recplay bedankt sich.
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.280
    52280
    Habe von dem Genre nicht viel Ahnung, aber mal just for fun.

     
    muffy, 28.12.18
    #19
    recplay und jet2 bedanken sich.
  20. Julianbird

    Julianbird Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.10.18
    Punkte:
    42
    42
    Oh, so viele Antworten! Ich danke euch vielmals, ich bin immer wieder überrascht über diese Hilfsbereitschaft, da sind schon einige gute Master dabei :)
    Ich verstehe nicht ganz, was das Problem mit der Sachlichkeit angeht. Ich finde das schon konstruktive Kritik, wenn mir jemand Verbessungsvorschläge gibt. Musik ist schlussendlich ja bloss Geschmackssache, da kann jeder für sich entscheiden, was er gut und schlecht findet und wenn man auch eine nachvollziehbare Begründung dafür hat, darf man seine Meinung auch gerne teilen :)

    Ich persönlich finde die Kickdrum auch etwas zu präsent und sie knallt ziemlich. Hat jemand eine Idee, wie man sie satter, zugleich präsent und nicht so knallig gestalten kann? Meint ihr ein Equalizer reicht und welche Frequenzen sollte ich am besten cutten/boosten? Ich würde nun wahrscheinlich um 110Hz (Kick root note: A2 = 55Hz) ein bisschen anheben mit einem schmalen Boost und dann die Mitten/Höhen (?) etwas rausnehmen, oder wie denkt ihr?
    EDIT: Ich Bazzism für die Kickdrum und habe oft das Gefühl, dass sie sehr stark Knallt...

    Liebe Grüsse und herzlichen Dank <3 :)
     
    Julianbird, 29.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.