Hans Zimmer Masterclass

Dieses Thema im Forum "Filmmusik & Orchestral" wurde erstellt von BlackSnail, 18.11.16.

  1. BlackSnail

    BlackSnail Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.16
    Punkte:
    374
    374
  2. bigfellow

    bigfellow

    Registriert seit:
    06.01.15
    Punkte:
    96
    96
    Naja, wenn man zu den "select" gehört..... :-|

    Genau heisst es:

    "Upload videos to get feedback from the class. Hans will also critique select student work."
     
    rkdk und BlackSnail bedanken sich.
  3. Kuno

    Kuno Veteran

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    14.216
    14216
    Fand den Teaser schon mal "inspiring".
    Die Videos sind bestimmt interessant. Aber ob sie 90 Eier wert sind?
     
    akl bedankt sich.
  4. BlackSnail

    BlackSnail Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.16
    Punkte:
    374
    374
    Danke, das "select" habe ich gekonnt überlesen.


    Tja gute Frage, hat jemand auf der Seite schon mal Masterclasses gekauft? Ob das 5 Minuten Videos werden oder ausführliche Lessons kann man wohl nicht sagen. Ich warte auch auf jeden Fall bis eine Kurzbeschreibung der Lessons veröffentlicht ist und man ungefähr weiß worüber er redet. Ist auch immer die Frage wie tief er sich nun wirklich in die Karten schauen lässt.

    Im Allgemeinen finde ich diese Seiten wie MixWithTheMasters, PureMix etc. ziemlich gut und auch ziemlich günstig.
    Man muss bedenken, dass viele Leute für diverse private Schulen hier im Inland oder ein Studium an einer rennormierten Uni in den USA oder England tausende bis zehntausende Euros ausgeben und dort Wissen vermittelt bekommen, das so prinzipiell auch in Lehrbüchern zu finden ist. Was sind da 90$ wenn einer der erfolgreichsten Filmkomponisten Einblick in seine Trickkiste liefert und sein praxiserprobtes Wissen weiter gibt?

    Während meines dreimonatigen PureMix Abos (Im Sale für 60$) habe ich 100 Mal mehr gelernt als durch dieses bescheuerte Hofa-College, für welches ich einst 1000 Euronas auf den Tisch legte.

    Grüße
     
    Shagal und Kuno bedanken sich.
  5. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Veteran

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    21.570
    21570
    Wenn man nach dem Teaser geht, wird es da eher um Musik/Kreativität/Themenfindung passend zum Bild etc. gehen oder?
     
  6. BlackSnail

    BlackSnail Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.16
    Punkte:
    374
    374
    Ja natürlich, ich hatte die Beispiele nur gewählt weil auf diesen Seiten ebenfalls erfolgreiche/bekannte Vertreter ihrer Zunft, deren Sicht auf die Dinge zeigen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen, sowie Tricks weitergeben.
     
  7. tsching

    tsching Veteran

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    14.505
    14505
    Für die technische und kompositorische Umsetzung bei der Arbeit mit Bewegtbild und/oder dem Umgang mit virtuellen Orchester Libraries und den damit verbundenen Tipps & Tricks zu den interessanten Themen wie Ostinati, lyrische Akkordprogressionen und Akkordverzahnungen gibt es von uns zwei umfangreiche 8und auch weitaus günstigere) Tutorials, nämlich Filmmusik & Sounddesign: http://www.audio-workshop.de/index.php/tutorials/auf-dvd/filmmusik-sounddesign
    und Orchestral Library Toolbox: http://www.audio-workshop.de/index.php/tutorials/auf-dvd/orchestral-library-toolbox
    Und damit das hier nicht wie "Schleichwerbung" wirkt, bitte ich die User, die das eine oder andere Tutorial schon haben, mal kurz zu schreiben, ob sich das für Interessierte lohnt :smil451d62b1d6f72:
     
    pitto, akl und TheSarge bedanken sich.
  8. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    28
    Punkte:
    19.140
    19140
    Raffiniert machst du das :smil451d62b1d6f72:

    Aaaalso ich kann die Toolbox in der Tat empfehlen. Habe Anfang des Jahres mal 1-2 Stunden lang reingeschaut. Schön daran ist, dass die einzelnen Videos einzelne Themenfelder (Library-Auswahl, Automation, Tiefenstaffelung, Panning, Übersicht über Instrumente und Spielweisen) behandeln. Die 16 Stunden sind also nicht ein langes Tutorial in 16 Teilen, sondern viele kleinere zwischen 10 und 40 Minuten. Da kann man also in das reinzappen, was einen interessiert.

    Also vorallem interessant für alle, die entweder neu in die Materie Orchesterproduktion starten oder einen Überblick gewinnen wollen. Mich hat interessiert, wie der Achim da drangeht... (und wie er den Blaswandler bedient :D ).

    Aber dennoch geht es hier um die HZ-Masterclass, die mit Sicherheit alleine aus Interesse einige anziehen wird, die schon länger Soundtracks schreiben... :smil451d62b1d6f72:
     
    akl bedankt sich.
  9. EC2

    EC2

    Registriert seit:
    26.07.11
    Punkte:
    4.224
    4224
    Aus einer anderen Masterclass habe ich gehört, dass die Gesamtlänge der Videos etwa 5 Stunden betrug. Wie gut die bei HZ sind, hängt natürlich von seinem didaktischen Geschick ab. Ein guter Komponist ist nicht automatisch auch ein guter Lehrer. Aber vielleicht ist er das, wer weiß das schon a priori.


    Bei der Masterclass von Aaron Sorkin waren ungefähr 3000 "Studenten" am Start, die über eine Facebook-Gruppe vernetzt wurden. Da kann man sich seine Chancen auf ein direktes Feedback vom Meister ausrechnen.

    90 USD sind aber ein überschaubarer Einsatz.
     
    Kuno und BlackSnail bedanken sich.
  10. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Veteran

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    21.570
    21570
    Ich finde Hansi wirkt im Werbe Video ziemlich fokussiert und macht sehr klare Aussagen. Das gefällt mir. Er weiß denke ich gut zu vermitteln, worum es geht
     
    Kuno bedankt sich.
  11. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Veteran

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    21.570
    21570
    .... und wenn man dort wirklich nen Mörder Track vorlegt zur Bewertung ruft Hansi vllt seine Kumpels an und schon sitzt man in LA, so wie der Ishido [​IMG]
     
  12. oxo

    oxo

    Registriert seit:
    23.11.09
    Punkte:
    3.079
    3079
    hier die kapitel-liste:

    01. Introduction
    02. Hans' Influences
    03. Hans' Journey
    04. Learning by Listening
    05. Working within Limitations
    06. Working with Directors Part 1
    07. Working with Directors Part 2
    08. Working with Directors Part 3
    09. Approaching Story
    10. Approaching Story: Creating a Theme
    11. Creating a Sound Palette
    12. Creating a Sound Palette: Sherlock Holmes
    13. Creating Sounds using Synths
    14. Scoring to Picture
    15. Scoring Under Dialogue
    16. Tempo
    17. Tempo: Sherlock Holmes Scene
    18. Creating a Music Diary Part 1
    19. Creating a Music Diary Part 2
    20. Character Theme: Batman
    21. Character Theme: The Joker
    22. Character Theme: Jack Sparrow
    23. Character Theme: Moriarty
    24. Case Study: Sherlock Holmes
     
  13. BlackSnail

    BlackSnail Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.16
    Punkte:
    374
    374
    Danke, wo hast du die Liste denn her? Hm, nur 24? Da steht ja was von 30+ Videos.
    Fehlen da noch Kapitel oder gibt es mehrere Videos zu einem Kapitel?


    Das dürfte das Highlight sein. Bei der Soundauswahl/Orchestrierung gehört er auf jeden Fall zu den Besten die es da draußen gibt.

    Grüße
     
  14. oxo

    oxo

    Registriert seit:
    23.11.09
    Punkte:
    3.079
    3079
    aus einem amerikanischen forum in dem eine menge leute bereits die masterclass gebucht haben. ob die liste vollständig ist kann ich nicht beurteilen. leute die andere kurse der website gebucht haben sagen, dass die kapitel oft in mehrere videos aufgesplittet sind.
     
    Kuno und ModulationMatrix bedanken sich.
  15. Lacunaflow

    Lacunaflow Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    39.127
    39127
    Ich überlege auch schon, ich mache zwar keine Filmmusik habe das nicht vor und werde das auch nie, eher so als Doku wie auf N24 zum gucken. :D

    Daher wäre ich sehr interessiert viel drum rum zu erfahren anstatt wie man nun tatsächlich Filmmusik macht...

    Bin also auf die ersten Reviews gespannt. :)
     
    Buanna und Kuno bedanken sich.
  16. Kuno

    Kuno Veteran

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    14.216
    14216
    Geht mir ähnlich.
    Wobei einige der Punkte denke ich auch für andere Musik als nur Filmmusik hilfreich sein könnten.

    Bei folgenden Kapiteln würde mich wirklich interessieren, was dahinter steckt:
    04. Learning by Listening
    09. Approaching Story
    10. Approaching Story: Creating a Theme
    11. Creating a Sound Palette
    12. Creating a Sound Palette: Sherlock Holmes
    13. Creating Sounds using Synths
     
  17. TonyPizza

    TonyPizza Veteran

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    15.483
    15483
    Die Marke HZ wird jetzt ausgeschlachtet
     
  18. Kuno

    Kuno Veteran

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    14.216
    14216
    Ja, genau ... aber erst nachdem die Marken "Annie Leibovitz", "Aaron Sorkin" und vor allem "James Patterson" ausgeschlachtet wurden.

    Diese MasterClass ist echt die reinste Metzgerei. :eek:
     
  19. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    250
    250

    Besteht ein Unterschied zur DVD "Orchstral Production"?
     
  20. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Veteran

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    21.570
    21570
    Nochmal kurz ne Frage, die Videos kann man sich mehrmals anschauen? Und wann man will, mit Unterbrechung etc.? Oder sogar downloaden?
    Also weder Live-Stream zu festen Zeiten noch One-Time-Watch, ja?