Information ausblenden

Hallräume bei House/Dance Tracks

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Hitman, 10.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.929
    1929
    Hallo,

    ich bin momentan wieder an einem Clubtrack mit Vocals.
    Ich habe einen Piano-Part und einen Arpeggio drinne. Ich wollte gerne, dass alles auch im freien gut klingt. Bei manchen Acts, welche draußen stattfinden, klingen manche Tracks erst richtig cool und entfalten irgendwie ihre "Weite".
    Ich benutze Logic Pro und habe dort natürlich den Faltungshall, der ja neu war bei Logic Pro. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Tiefenstaffelung am besten mit diesem Hall gelingt. Aber ich bekomme auch schon mit den anderen Plugins von Logic einiges gut hin, dann aber ohne zu wissen wie ein Reverb z.B. genau physikalisch und aus tontechnischer Sicht klingt. (Buchtips?)

    Dennoch komme ich ständig mit der gewählten Raumgröße in Schwierigkeiten. Deshalb meine Frage, welche Faktoren sind besonders wichtig und welche Raumgrößen sind gut, mit denen man eine gute Tiefenstaffelung hinbekommt? (speziell im Bezug zu House)

    Manche sagen ja, dass man auf die Bass-Drum auch einen Hall raufmachen kann. Dann natürlich so, dass man es kaum hört.

    Ich würd mich ber den ein oder anderen Tip freuen,
    Gruß Hitman
     
    Hitman, 10.07.12
    #1
  2. Cold_oszillation

    Cold_oszillation

    Registriert seit:
    14.09.08
    Punkte:
    949
    949
    Leider kann man zur Raumgröße keine eindeutigen Angaben machen, da in jedem Plugin dort etwas anderes passiert. Mal ein Beispiel:
    Ich habe hier ein Hardware Lexicon PCM80 und den Lexicon PCM Native Concert Hall. Bei beiden Hallalgorithmen handelt es sich um die selben algorithmen. Doch die 130 m, die in einem Preset des PCM80 eingestellt sind, entsprechen in der nativen Variante nur 60 m. Wie will man das jetzt vergleichen? Die Angaben in m sind im besten Falle ungefähre Orientierungspunkte. Den Rest würde ich an deiner Stelle komplett mit den Ohren machen. Übrigens könnte der Concert Hall was für dich sein. Keine Ahnung, ob die Aktion von Lexicon noch am laufen ist.
     
    Cold_oszillation, 11.07.12
    #2
    Hitman bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.355
    51355
    naja, fuer Drums benutze ich normalerweise nur ganz kleine Raeume (wenn ueberhaupt) oder nur Ambience, manchmal auch groessere speziell fuer Toms. Bassdrum bleibt trocken.

    Fuer Pads kann man schon mal zu groessere Raeumen oder Halls greifen.

    Abgesehen von der Tiefenstaffelung: Hauptsache, es klingt nicht verwaschen.

    Im allgemeinen ist das mit der Tiefenstaffelung bei Dancemusic weniger kritisch, die Musik muss ja recht direkt klingen, wie z.B. bei Dubstep. Bei House ergibt sich oft durchs Sampling auch von vorn herein eine gewisse Tiefenstaffelung, wenn die Samples schon Raeumlichkeit haben.
     
    synthpark, 11.07.12
    #3
    Hitman bedankt sich.
  4. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.929
    1929
    Ok. momentan habe ich gar keine weiteren Plugins, außer ein Freeware-Ding, was bei meinem Focusrite Interface dabei war. Ich mische alles mit Logic-Plugins. Aber von Lexicon hab ich schon des öfteren gutes gehört.

    Ich nutze auch des öfteren den Reverb des EVB Orgel-Plugins, oder z.B. auf der Snair den Faltungshall.
    Wichtig war den Masteringleuten nur, dass genug Headroom mind. -3 am Ende am Start ist. Ich könnte auch -6 fahren. (ist bestimmt besser?)
    Die Möglichkeit das Ding, bevor es zum Master über Wettrasfer geht noch zu bearbeiten ist, dass man es sich in verschiedenen Abhörsituationen nochmal anhört. Es sollte sich ja denn überall gut anhören ohne Limiter etc auf der Summe. Meine Frage richtete sich dann eher in Richtung Club- bzw. große Räume, wo Menschen abgehen (sollten :))
     
    Hitman, 11.07.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.