Information ausblenden

Grossmembran Basedrum

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von grim, 01.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Moin,

    welche Vor/Nachteile habe ich wenn ich ein Grossmembranmic
    für die BD zum aufnehmen benutze?
    Wie sollte es ausgerichtet werden?

    Gibt es Grundsätzlich nen paars Infos über die verschiedenen
    Mikrofonierungstypen (X/Y usw)von Drums.
    Hab hier leider nur spezifische Sachen gefunden.

    So denn ma... :|
     
    grim, 01.03.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    meinst du großmembrankondensatormikros oder dynamische?

    wenn dynamische, dann rein damit in die BD - weiter beim schlagfell = mehr kick, weiter beim resonanzfell = mehr wumms.

    großmembrankondensatoren bitte nicht in die bassdrum - wenn vors bassdrumloch dann unbedingt mit windschutz. allgemein bei gmk's beachten, dass das mikro pegelfest ist (hoher SPL)... ich stell gern ein gmk in etwas abstand (ca 15cm) ans resonanzfell.

    über stereomikrofoniearten findest du auf meiner homepage unter referenzen meine diplomarbeit. marcoustic hat auch eine feine über das thema verfasst.

    lg
    flox
     
    floxe, 01.03.06
    #2
  3. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.742
    15742
    Grüße.


    wenn das mic ausreichend pegel aushält, kannste es auch in die bassdrums stellen. ich wüsste jedenfalls nichts, was dagegenspricht, außer....

    DER KLANG!!!

    ;)

    im ernst, ich habe noch keinen großmembraner gehört, der in der kick eine gute figur gemacht hätte. und wie gesagt, das SPL muss ausreichend hoch angesetzt sein.


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 01.03.06
    #3
  4. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    ähm ...... PL20 RE20......
     
    Peppersmusic, 01.03.06
    #4
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.742
    15742
    sorry, wenn ich von einem großmembraner spreche meine ich einen kondenser. dass das re20 in der kick eine gute figur macht weiß ich. ;)

    bitte entschuldigt diese ungenauigkeit in meiner ausdrucksweise. :)
     
    InSomnius, 01.03.06
    #5
  6. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    Jou, ein Kondenser in der Kick wäre wirklich mutig!
     
    Peppersmusic, 01.03.06
    #6
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.519
    17519
    Übrigens schreibt es sich Bassdrum und nicht Basedrum! Ich kenne einige Aufnahmen, bei denen U 47 gerne für die BD genommen wurden. Ist halt ein super Mikro! :p
     
    Astronautenkost, 01.03.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich habs selber schon mal verwendet, aber VOR der bassdrum, innen wär mir zu gefährlich, vor allem wenns nicht meins ist und ich danach blechen darf :D

    lg
    flox
     
    floxe, 02.03.06
    #8
  9. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Jo Danke für die Antworten und ääh BASSDRUM (schäm schäm)
    Demnächst einfach "BD" :D
     
    grim, 02.03.06
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.