Information ausblenden

Grafikkarte für 4K-Monitor gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Novalis, 19.03.19.

  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    28.140
    28140
    +1.
     
    Fluffi bedankt sich.
  2. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Das klingt in der Tat nicht gut.
    Probleme mit Plug-ins machen mir in der Tat sorgen. Daher überlege ich noch, ob ich nicht lieber einfach auf einen besseren Full-HD Monitor umsteigen soll, als der, den ich jetzt habe.

    Könntest Du vielleicht einen Screenshot mit ein paar problematischen Plug-ins posten, damit man mal sieht, wie das aussieht?
    Wäre echt nett von dir.

    Bei Windows kann man ein Fenster über den linken bzw. rechten Bildschirmrand hinaus ziehen, und dann die Maustaste loslassen - damit wird das Fenster genau auf die halbe Bildschrimbreite maximiert.

    Ich weiß allerdings nicht, ob das auch mit Fenstern innerhalb eines Programms funktioniert.

    Der Inhalt ist gleich, die Bildschärfe ist aber eben nicht identisch - das ist der Punkt.

    Der Schlüsselbegriff hier ist PPI (pixel per inch) - du hast bei einem UHD-Monitor einen doppelt so hohen PPI-Wert als bei einem Full HD Monitor gleicher Größe.

    Das ist nicht Schönreden, das ist keine Meinung, das ist einfach Tatsache.
     
    KDthe2nd und ModulationMatrix bedanken sich.
  3. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.791
    2791
    Davon habe ich aber nichts, weil jeweils 4 Pixel nebeneinander die identische Bildinformation wiedergeben. Somit erscheinen diese 4 Pixel als ein großer Pixel.

    Somit verchwindet der PPI Vorteil.
     
    rkdk bedankt sich.
  4. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Denk mal bitte dein Argument in die andere Richtung.

    Nämlich, für geringere Auflösungen als Full-HD.

    Wenn dein Argument richtig wäre, dann würde auch Full-HD nichts bringen, da man ja auch auf z.B. 160 x 90 Pixeln den "gleichen Inhalt" haben kann, als auf 1920 x 1080.

    Ich hoffe, du stimmst mir zu, dass das Unsinn ist.
     
  5. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Also, um das Thema hier abzuschließen:

    Ich habe einen 4K-Monitor gekauft, und dazu die GeForce GT 1030, in der passiv gekühlten Variante.

    Windows 7 auf 200% Skalierung eingestellt, damit alles am Bildschirm ungefähr gleich groß ist, wie vorher.

    Der Unterschied zu Full-HD ist in der Tat enorm.
    Alleine schon die Schrift hier im Forum... die Schärfe ist überragend. Es fühlt sich fast so an als ob man auf Papier liest, nur dass Papier natürlich nicht leuchtet :D

    Studio One 4 sieht in 4K einfach nur fantastisch aus, genauso wie alle nativen S1 Plug-ins.

    Leider gibt es auch Nachteile, die mir zumindest zum Teil natürlich auch vorher schon bewusst waren.
    Viele Plug-ins unterstützen leider noch keine High-DPI Monitore, wodurch ihr GUI ohne Skalierung sehr winzig ausfallen kann.

    Hier mal einige positive und negative Beispiele aus meiner Plug-in Sammlung:

    Positiv (Plug-ins high DPI aware, oder skalierbar):

    Plug-in Alliance (der SSL-Channelstrip ist ein Traum in 4k)
    FabFilter
    Arturia
    Valhalla

    Negativ:

    Waves (nicht mal die V10 ist high DPI geeignet)
    Soundtoys
    Toontrack
    IK Multimedia
    Eventide

    Freeware:

    Von TDR Kotelnikov und Nova gibt es in den neuesten Versionen die Möglichkeit, das GUI auf 150% zu zoomen.
    Das ist zwar unter 4K (mit 27 Zoll-Bildschirm) für meinen Geschmack immer noch nicht groß genug, aber es lässt sich damit arbeiten.
    SlickEQ bleibt leider außen vor, und ist unter 4k winzig.

    Da ich doch viele Plug-ins von Waves habe, und auch auf Soundtoys und Toontrack nicht verzichten mag, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen, und auf Windows 10 umsteigen müssen. Das wollte ich eig. erst im Rahmen eines größeren PC Hardware-Upgrades machen.

    In Studio One 4 gibt es nämlich seit kurzem die Möglichkeit, Plug-ins, die high DPI nicht unterstützen, trotzdem hochskalieren zu lassen, während S1 selbst im High-DPI Modus bleibt. Dann sind die GUIs zwar nicht wirklich scharf und eher etwas verschwommen, aber es lässt sich damit arbeiten.

    Das geht allerdings leider nur unter Windows 10, wie ich schmerzlich zur Kenntnis nehmen musste.

    Trotzdem kann man nur hoffen, dass immer mehr Plug-in Hersteller ihre Produkte updaten und "high DPI fit" machen.
    Besonders enttäuscht bin ich von Waves - als einer der Marktführer sollte man da mit gutem Beispiel vorangehen.
    Andererseits sind hohe Auflösungen anscheinend immer noch nicht so weit verbreitet, obwohl es nun schon seit Jahren bezahlbare 4K-Monitore gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.19
    KDthe2nd und ModulationMatrix bedanken sich.
  6. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.715
    4715
    Ich habe jetzt auch lange hin und her überlegt. Aber wenn man tatsächlich die 1080p auf 200% stellt, also Länge wie Breite verdoppelt, also 1x1 Pixel danach 2x2 Pixel groß wird, hat man tatsächlich keinen Schärfegewinn. Das Bild wird nur größer angezeigt.

    Dein Beispiel hinkt, da ja bei geringeren Auflösungen auch weniger Inhalt dargestellt wurde. Z.B. 640x480 hatte einfach weniger Icons in Windows sichtbar. Oder z.B. bei Spielen wie Command & Conquer wurde mehr Karte sichtbar bei höherer Auflösung, die einzelnen Objekte hatten aber in Pixeln gemessen die gleiche Größe.

    Ich denke, mit 200% ist etwas anderes gemeint. Die Größe wird erhöht, sodass man auf einem 4k Bildschirm nicht viel näher herangehen muss als vorher. Natürlich werden die Kanten aber glatt gerechnet, da ja die Schrift als Grafik erzeugt wird und somit nicht einfach nur jeder Pixel vervierfacht wird.
     
  7. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Du unterliegst glaube ich dem selben Missverständnis wie der Kollege weiter oben.

    Eine Skalierung auf 200% ist nicht das Gleiche, als wenn du z.B. ein Foto in Photoshop auf 200% zoomst.
    Natürlich hast du im zweiten Fall keinen Schärfegewinn, im ersten schon.

    Mein Beispiel hinkt nicht, weil ich ja immer nur vom gleichen Inhalt geredet habe.

    Ein Icon gleicher (physikalischer) Größe wird bei 1920x1080 deutlich schärfer aussehen, als bei 640x480.
    Und so schaut es aus bei 3840x2160 deutlich schärfer aus als bei 1920x1080.

    Voraussetzung ist natürlich, dass das Icon für high DPI ausgelegt ist - die Sache beschreibe ich ja weiter oben mit den Plug-ins.

    Auch Schrift ist viel schärfer, besonders deutlich bei Buchstaben wie z.B. K oder A, welche diagonale Linien aufweisen.
    Diese profitieren am stärksten von einer höheren Auflösung (Treppeneffekt).
     
  8. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Um das Ganze mal in einen Kontext zu setzen: seit langer Zeit gilt bei Druckwerken 300 DPI (= dots per inch) als Standard.

    Alles was darunter liegt, wird in der Regel nicht mehr als scharf genug für Druck betrachtet.
    Wohlgemerkt, hier ist bei Druck von Magazinen, Zeitschriften etc. die Rede.

    Ein 27-Zoll Monitor mit 4K kommt gerade mal auf 163 PPI, also grad etwas mehr als die Hälfte von der Auflösung bei Drucken.
    Erst mit einem 8K-Monitor würde man bzgl. der Auflösung mit Druck gleichziehen.

    Allerdings betrachtet man einen Monitor in der Regel von einer größeren Entfernung als eine Zeitschrift, wodurch die 163 DPI schon einen sehr guten Wert darstellen.
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    28.140
    28140
    Oh, ich habe jetzt die letzten Postings nicht gelesen, wollte nur schnell anmerken, dass 4k Bildschirme dann meist auch viel kleinere Pixel (!) haben - so dass zwar mehr auf der gleichen Monitor-Fläche dargestellt werden kann, aber alles zwangsläufig kleiner erscheint. So muss man alles hochskalieren. Und dann passieren wohl diese ganzen Probleme...
     
  10. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Richtig, das ist ja der Grund, warum alles schärfer wird ;)

    Viel mehr Pixel, die alle kleiner sind...
     
    rkdk bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    28.140
    28140
    Sonst muss man halt dichter rangehen. Thema durch... :D
     
  12. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.352
    18352
    Die DAW schon.
    Die meisten Plugins aber leider nicht. :/
     
  13. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.352
    18352
    4K-Beispiel.png

    Hab grad nicht mehr Problem-Plugins, da ich genau aus dem Grund eben leider schon sehr viel auch rausschmeißen musste.
    Find's auch nen Unding, daß heutzutage noch Plugins verkauft werden, die keinen HDPI Modus haben. Sowas würde ich heute auch nicht mehr kaufen.

    Der Tube-Tech lässt sich dabei noch ganz gut kontrollieren, aber die Korg-Plugins machen halt echt keinen Spaß mehr. Selbst das Presets auswählen wird bei der Wavestation zur Qual.
     
    rkdk und Novalis bedanken sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    28.140
    28140
    oh Sch..ja! die Korg Sachen.... :confused: stimmt. :daumen:
     
  15. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Stimmt, die sind ganz übel.

    Eventide UltraChannel ist auch so ein Kandidat... der ist selbst unter FullHD schon grenzwertig, bei 4K musst du mit der Lupe direkt an den Bildschirm :rolleyes:

    Ich wollte eig. noch ein Waves Plug-in kaufen (momentan gutes Angebot), aber ich bin jetzt auch am zweifeln, ob ich überhaupt noch Plug-ins kaufen soll, die nicht high DPI geeignet sind.
    V.a., da Waves ja nichtmal mit der Version 10 nachgezogen ist.
     
  16. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.352
    18352
    Auf gar keinen Fall!
    Im Jahre 2019 sollten sich Programme/Plugins, die nicht mit hohen Auflösungen umgehen können, überhaupt nicht mehr verkaufen. Auch für "NUR 29€ !!! 90% REDUZIERT!" nicht.

    Wenn man mal auch nur einen Tag 4K genutzt hat, will man danach nicht mehr an 1080p arbeiten.
    Die Schrift sieht bei 1080p einfach nur kacke aus.
    Das ist auch echt der Hauptgrund. Mehr noch als 4K-Videos oder Gaming.
     
    Novalis bedankt sich.
  17. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Das stimmt, bei der Schrift ist der Unterschied enorm zu merken.

    Und das kommt einem ja bei jedem Programm, und auch bei jeder Website zu Gute.

    Hast du Tips für besonders empfehlenswerte high DPI Plug-ins?
     
  18. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.715
    4715
    Nein, ich habe dich lediglich falsch verstanden. Es stimmt, du hast immer vom gleichen Inhalt geredet. Sofern das die Software unterstützt, nimmt die Schärfe dann natürlich zu.

    Ich hatte es falsch verstanden, weil mir nicht einleuchten wollte, warum man das haben möchte. Bei Bild/Video möchte ich natürlich so viele ppi wie möglich haben. Aber bei einer DAW war mir bislang immer nur wichtig, so viel Platz wie möglich zu haben. Und aus diesem Grund würde ich mir keinen so "kleinen" Monitor kaufen wollen, um dann hochskalieren zu müssen.

    Dies nur zur Erklärung, wie gesagt, was du schreibst, stimmt.
     
  19. Novalis

    Novalis Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Aber bei mir ist jetzt in der DAW eben alles gleich groß wie zuvor, nur eben viel schärfer.

    Bis auf die Plug-ins halt, die kein high dpi unterstürten, wie oben ausgeführt.
     
  20. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.715
    4715
    Ja, eben unterschiedliche Ziele. Alles gut!