Information ausblenden

GM Drummap im Cubase

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von AndreasEsterl, 11.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Guten Morgen!

    Gestern wollte ich bei meinem Computer ein Schlagzeug mittels MIDI programmieren und dafür die GM Map verwenden. Leider hörte ich bei der GM Map keine Klänge...erst als ich wieder zur "ursprünglichen" MIDI-Ansicht gewechselt bin, konnte ich meine Eingaben hören.

    Vielleicht kann mir ja kurz jemand Bescheid geben ob jemand anderem sowas auch schon mal passiert ist bzw. ob und wie man das konfigurieren muss, damit das auch über die GM Map funktioniert.

    Danke!
    Andi
     
    AndreasEsterl, 11.07.12
    #1
  2. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Der Klangerzeuger ist ein GM-Teil?
     
    tubeless, 11.07.12
    #2
  3. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Der Klangerzeuger ist z. B. Kontakt von Komlete 8.
     
    AndreasEsterl, 11.07.12
    #3
  4. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Ich pusch den Beitrag mal wieder etwas rauf...irgendwie ist er in der Versenkung gelandet.

    Vielleicht kann mir ja jemand eine Antwort zu meiner Frage geben. :)

    Grüße!
    Andi
     
    AndreasEsterl, 23.07.12
    #4
  5. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Hast Du denn in Kontakt für das entsprechende Instrument auch das GM-Mapping konfiguriert?

    Ich weiß nicht genau, was Du vorhast - willst Du GM-kompatibel einklimpern und auf ein in Kontakt geladenes Instrument mappen lassen oder umgekehrt? Oder noch anders?

    Die Map dient ja nur dazu, Eingangsnoten auf andere Ausgangsnoten zu lenken.

    Tschö,
    Steffen
     
    stoman, 23.07.12
    #5
    AndreasEsterl bedankt sich.
  6. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    @stoman
    Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe folgendes vor:

    Ich möchte MIDI-Drumarrangements erstellen (mangels Fähigkeiten als Schlagzeuger meinerseits *g*). Also wie gesagt, ich möchte Drums per MIDI Programmieren, diese dann in .wav umwandelnt weiter bearteiten etc.

    Ich verwende jetzt z.B. bei Kontakt den Studio Drummer...oder NI Battery...oder auch mal Goove Agent One von Cubase usw.

    Sobald ich die MIDI "Standardansicht" verwende höre ich die Sounds einwandfrei...doch sobald ich auf die Drummap wechsle herrscht Stille. Ich würde gerne die Drummap verwenden, weil ich sie einfach komfortabler zum Eingeben finde.

    Andi
     
    AndreasEsterl, 23.07.12
    #6
  7. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Korrekt, der GM Standrad ist ja nix weiter als ein Protokoll, sowie eine Richtschnur, die einen Mindeststandard für die Belegung der Instrumente auf den entsprechenden 128 Programmplätzen fordert (0-127).

    Somit sind die Dinger natürlich erstmal auch sehr eingeschränkt, darauf möchte ich aber hier nicht weiter eingehen!

    Was dann z.B. deine Drums angeht, KANNST du praktisch im GM Standard keine wirklichen Akzentuierungen mit etlichen verschiedenen Snares fahren, dafür musst du diesen Standard erweiterm, was hier durch die Drum Maps geschieht (mal ganz einfach ausgedrückt)... diese musst du dann allerdings entsprechend "laden". Schau dazu im Handbuch unter Drum Maps.

    Diese entsprechend angepassten Drum Maps liegen entweder den Programmen selbst bei, oder du findest diese auf den Herstellerseiten im Downloadsektor, bzw den entsprechenden Foren!

    Für Lektüre in diesen Dingen empfehle ich nen Wikipedia Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/General_MIDI
     
    Feuervogel, 23.07.12
    #7
    AndreasEsterl bedankt sich.
  8. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    @Feuervogel
    Vielen Dank für die Auskunft und für den Link.

    Im Prinzip ist die Drummap ja nichts anderes als eine andere MIDI-Ansicht...sie hat ja selbst auf den MIDI-Standard ja keine Auswirkungen. Es ist doch einfach nur eine andere grafische Oberfläche um die Eingabe, in dem Fall speziell für Drum Arrangements, zu erleichtern soweit ich das verstehe.

    Was ich nicht verstehe ist, warum plötzlich alles stumm ist, sobald ich auf die Drummap wechsle und sobald ich auf die urpsrüngliche MIDI-Ansicht wechsle (die mit den Balken) höre ich wieder alles, was ich eingebe. Vor allem finde ich das deshalb komisch, weil mir das bisher noch nie passiert ist, wenn ich Cubase neu installiert habe.
     
    AndreasEsterl, 23.07.12
    #8
  9. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Wie oben schon einmal gesagt: Die Drum-Map mappt eine Eingabe auf eine andere Ausgabe. Das ist der Sinn der Map (deutsch: Abbildung).

    Im GM-Midi-Standard liegen die Schlagzeugnoten anderswo als z.B. bei Addictive Drums oder beim NI Studio Drummer. Von Hause aus sind die nicht auf GM eingestellt. Wenn Du nun aber gerne im GM-Modus einspielen möchtest, musst Du dafür sorgen, dass die eingegebenen Noten auf die richtigen Noten umgebogen weredn, damit der Studio Drummer sie versteht. Und wie dieses Umbiegen zu geschehen hat, ist in der jeweiligen Map gespeichert.

    Der Studio Drummer hat aber m.W. auch eine GM-Map eingebaut, die Du einfach auswählen musst, wenn Du auf GM bestehst.

    Also, nochmals: Die Map ist nur eine Art Übersetzer. Du kannst beliebige eigene Maps definieren.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 23.07.12
    #9
    AndreasEsterl bedankt sich.
  10. slideede

    slideede

    Registriert seit:
    02.04.11
    Punkte:
    6.137
    6137
    ....oder guck mal hier - - - aber vergiß nicht deine neue Drum-Map zu betiteln und dahin abzuspeichern, wo du sie auch wiederfinden kannst - - - erscheint trivial, aber passiert immer wieder und macht Ärger, wenn man sie mal wieder braucht und anfängt zu suchen.......

    http://www.youtube.com/watch?v=-NKAJps_d00
     
    slideede, 23.07.12
    #10
    AndreasEsterl bedankt sich.
  11. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Das sehe ich aber für ne Drummap als zu hohe Anforderung..... ;)
    Ne Drummap mach ja nichts anderes als das,w as schon genannt wurde: Eingangsnoten auf Ausgangsnoten zu mappen. Ein Vorteil dieser Dinger ist dann noch, dass die Instrumentennamen im Editor erscheinen, wenn sie in der Map angegeben sind.
    Damit hat sich die Herrlichkeit aber.

    Akzentuierungen liessen sich nur über zusätzliche Samples und zusätzliche Noten basteln (und man muss dann natürlich genau wissen, was man da tut, wenn man sowas programmiert) - und das bringt im Normalfall die bekannte Struktur der Drummap durcheinander. Das glit ganz besonders für die GM-Map.


    Nuja.
    Cubase wird irgendwann mal unpässlich gewesen sein und die original eingestellte Drummap einfach gekickt oder gelöscht oder geleert haben.
    Oder Du warst unpässlich und hast wo rumgeschraubt, wo Du besser nicht hättest sollen.

    Jedenfalls ist das Alles kein son Drama, wie es zelebriert wird........ ;)
     
    tubeless, 23.07.12
    #11
    AndreasEsterl bedankt sich.
  12. slideede

    slideede

    Registriert seit:
    02.04.11
    Punkte:
    6.137
    6137
    ....yes it is ..............

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    slideede, 23.07.12
    #12
    AndreasEsterl bedankt sich.
  13. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    @ tubeless....

    jau passt schon, denk aber dran, dass ich in noch " mal ganz einfach ausgedrückt" hinterhergeschoben habe UND sich mein Posting sogar noch überschnitten hat!
    In diese Tife wollte ich erst gar nicht gehen, rate mal warum ;-)
     
    Feuervogel, 23.07.12
    #13
  14. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ Feuervogel

    Kein Prob, denke ich.
    Mir gings eigentlich nur drum, dass sich der TE keine falschen Hoffnungen macht bezüglich desen, was man so mit ner Drummap alles anstellen kann.

    Denn eigentlich ist es ja herzlich wenig.
    Ich mein - mir reicht das, so isses nich.... :D

    @ slideede

    Was jetzt?
    Ein Drama oder Kein Drama?

    Hört sich im Übrigen schwer britisch an, das Video... :D
     
    tubeless, 23.07.12
    #14
    AndreasEsterl bedankt sich.
  15. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Hey, Leute!

    Vielen Dank für die Antworten. Ich geh mal auf ein paar Punkte ein. :)


    Ja, eben...das ist ja das Komische...ich habe einen neuen Computer...ein neues Interface...ein neues Projekt geöffnet, wollte was mit der Drummap eingeben...und ich hörte nichts. Ich hab da nichts rumgeschraubt, verstellt oder was auch immer.


    Also ich erwarte mir von einer Drummap jetzt keine Wunder oder so...hab auch keine falschen Vorstellungen bzgl. der Möglichkeiten, die man mit einer Drummap machen kann...es geht mir wirklich nur darum, Schlagzeugarrangements zu erstellen...und das auf eine komfortable Art und Weise. Die Feinheiten lasse ich dann doch lieber einen Schlagzeuger einspielen. :-D


    Ja, mir reicht das auch. *gg*

    @ slideede
    Vielen Dank für die Videos!
     
    AndreasEsterl, 24.07.12
    #15
  16. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Aber warum muss es dafür denn unbedingt GM sein?

    Du hast Dich auch noch nicht zur Frage geäußert, ob Du sichergestellt hast, dass das Zielformat, auf das die Map eingestellt ist, auch dem Format entspricht, das Du beim NI Studio Drummer eingestellt hast.

    Mir ist auch nach wie vor unklar, ob Du nun GM als Eingabeformat oder als Ausgabeformat haben möchtest. Wenn Du die in Cubase vordefinierte GM-Map verwendest, ist Ein- und Ausgabeformat GM - und das ist beim NI Studio Drummer natürlich per Voreinstellung nicht das Format, das er versteht. Damit er GM-Eingabedaten richtig interpretiert, musst Du in den "Settings" das "Midi Mapping" anpassen. Unter "Presets" kannst Du dort GM auswählen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 24.07.12
    #16
    AndreasEsterl bedankt sich.
  17. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Das hier meine ich: (siehe Bildschirmfoto).
     

    Anhänge:

    stoman, 24.07.12
    #17
    AndreasEsterl bedankt sich.
  18. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.254
    3254
    unifaun, 24.07.12
    #18
    AndreasEsterl bedankt sich.
  19. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Weil ich es komfortabel finde. Ausserdem ist bei mir alles Learning by Doing. Im Moment bilde ich mich im Selbstudium weiter...eben indem ich viel lese...oder hier blöde Fragen stelle. ;-) Wenn ich jetzt Schlagzeugdaten mit meinem Masterkeyboard eingebe finde ich ich die Drummap besser...was jetzt nicht bedeutet dass es GM sein muss wenn es Alternativen gibt. Aber vielleicht lerne ich durch diesen Thread ja noch Einiges dazu. Also bitte dröhnt mich mit Informationen zu...ich will was lernen. :eek:)


    Zur Zeit habe ich ein krankes Kind und eine kranke Frau bei mir daheim...tagsüber bin ich in der Arbeit...sobald sich die Situatin bessert werde ich das mal checken.


    Eher als Eingabeformat...ich möchte die Daten eingeben, den dazugehörigen Sound hören...später wandle ich das dann in Wave-Dateien um und bearbeite es weiter.

    @stoman
    Vielen Dank für den Screenshot.
     
    AndreasEsterl, 24.07.12
    #19
  20. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    @unifaun
    Vielen Dank für den Link!
     
    AndreasEsterl, 24.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.