Information ausblenden

Geschlossener Kopfhörer für Gesangsaufnahmen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von effienne, 29.11.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. effienne

    effienne Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    44
    44
    Hallo Forum !

    Benötige wird Hilfe bei einer Kauf-Entscheidung für einen Kopfhörer.

    - Aufgabe: Einsatz für Gesangstakes (ausschließlich, evtl. auch als Zweitkopfhörer)
    - geschlossen (Playback-Abschirmung)
    - leicht, bequem
    - Einsatz: Homerecording (Arbeitszimmer), nur seltener Gebrauch

    Also es braucht kein HighEnd sein (soll quais nur "dichter" sein als mein derzeiter Kopfhörer) und soll natürlich auch keine Welten kosten....

    Zu meinen Hörgewohnheiten: ich trage beim Komponieren und Abhören (und alternativ zu Alesis Monitoren sogar beim Mischen) den SUPERLUX HD681. Und mir gefällt der Sound. Erst recht in Relationen zu dessen Preis.

    Ein vergleichbarer Tipp, aber eben mit einem geschlossenen System wäre super !!
    Da wäre natürlich interessant zu erfahren, welche Erfahrungen hier User mit dem SUPERLUX HD-660 haben.
     
  2. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hi,

    von den Superlux habe ich nur gehört, dass die halboffenen, von denen ich jetzt gerade nicht genau weiß welche es sein, ganz brauchbar sein sollen.
    Außerdem kaufen wohl einige die Kopfhörer um sich umzubauen oder auszuschlachten ^^

    Natürlich ist das immer eine Frage des Geldes und Geschmacks, aber ich habe mir gerade einen Satz AKG-K512 bestellt, welche ich gut und günstig finde.
    Doch ich bin auch ein ziemlicher AKG Fan, obwohl ich zum aufnahmen primär einen Sennheiser HD280 verwende. Finde den sehr laut, präsent im Klang und schalldicht.


    mfg
    -Emre-
     
  3. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Beyerdynamic dt 150
     
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Guck mal bei Audio-Technica... der ATH-M20 ist im günstigen Preisbereich recht interessant als Alternative zu den Superlux.
     
  5. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ich glaube der TE sucht etwas für etwa den 10tel des Preises ^^
     
  6. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Naja, Geld kann man auch einfacher zum Fenster rauswerfen...

    Lieber einmal was Gescheites kaufen und erstmal Ruhe haben.....abgesehen davon, 140 Euro sind doch kein Geld für nen Kopfhörer?! Hallo?
     
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    ATH-M20 ist wirklich für kleines Geld nicht verkehrt. Aber deutlich bequemer und besser ist der ATH-M40.
     
  8. SlimJim

    SlimJim

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    Es kommt aber drauf an was man damit machen will... ich hab' letztens 15 Kopfhörer für ne Choraufnahmesession gekauft - größtensteils Laien - die mussten nur geschlossen und man musste den Klick und das Playback hören - dann ist das es kleiner unterschied ob einer 30€ oder 150€ kostet
     
  9. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Völlig korrekt!

    Aber sorry, ich habe die Anfrage von "efienne" nicht als tatsächlich Ernst gemeint angesehen, eher als Witz, wenn man so sprechen darf...

    Jaja, man lernt nie aus! ;-)
     
  10. effienne

    effienne Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.05
    Punkte:
    44
    44
    nein, es ist schon alles richtig verstanden:

    ich möchte nicht 15 Kopfhörer kaufen, sondern nur einen und das ernsthaft käuflich.
    Und dieser soll tatsächlich nicht zwingend 150 Euro kosten, sondern eher vielleicht max. 80euro.
    Da wenig im Gebrauch (nur Gesang-Takes, und bei gelegentlichen Sessions zu zweit).

    Wichig sind nochmal: zuerst die Dämmung, dann Komfort, dann Quali, dann Klang.

    Denkbar bislang von meiner Seite:
    - SUPERLUX HD-662 (evtl. 1:1 geleicher Klang wie HD681, nur gut dämmend ?)
    - SUPERLUX HD-660 (immerhin nen BEYERDYNAMIC DT-770 PRO-Nachbau...)

    Der AKG-K512 gefällt mir prinzipiell mal "vom Herstellernamen" her, der Preis ist super...aber, zugegeben,irgendwie sieht der furchtbar unbequem aus, mir tun schon die Ohren weh, wenn ich ihn nur sehe, oder ....???
     
  11. dimmun

    dimmun

    Registriert seit:
    24.11.09
    Punkte:
    710
    710
  12. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Und je nach Ohren tun einem dieselben bereits nach wenigen Minuten weh... die sind nämlich das krasse Gegenteil von Tragekomfort. Ich habe die auch mal ausprobiert, selten so einen Schrott auf dem Kopf gehabt. Die 29 Euro sind für die Tonne...
     
  13. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Ach das denke ich mir manchmal nach dem Frisör :D

    Ich kann nur immer wieder die ATH-M50 empfehlen. Etwas teurer aber lohnt sich auf jeden Fall.Meine absoluten Lieblingskopfhörer.
     
  14. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
  15. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Musst du ausprobiere. Ich finde sie sehr bequem, denn sie haben ja das Bügelprinzip, welches deine Favoriten kopieren ;)

    Vom Klang sind sie schon recht gut geschlossen, etwas HiFi und nicht so fein auflösend wie eben die 150€ Kopfhörer die ich sonst auch im Einsatz habe - aber irgendwo musst du ja eben Abstriche machen.


    mfg
    -Emre-
     
  16. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
  17. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    gerade bei KH rate ich ausgiebiges testen...Der Eine (nicht wenige) schwören auf AKG, der andere auf Sennheiser...Mich hat nach ausgiebigen Probebehören, auch meiner eigenen Klamotten, bei MusikProduktiv, nur der Ultrasone 580 überzeugt, und diesen Kauf habe ich nicht bereut...
     
  18. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ich will ja auch keine Marke glorifizieren - es ist und bleibt eben eine Frage des Geschmacks und vor allem Geldes ;)
     
  19. dimmun

    dimmun

    Registriert seit:
    24.11.09
    Punkte:
    710
    710
    Natürlich ist es nach Ohr abhängig. Ich hab sie Stundenlang getragen und mir hat nichts weh getan. Also meiner Meinung nach sind die 29 Euro sehr gut investiert. Vor allem fantastisch für Drumaufnahmen.
     
  20. Bonzo3000

    Bonzo3000

    Registriert seit:
    31.03.06
    Punkte:
    1.623
    1623
    Vor allem kommt's drauf an, ob man nen Wasserkopf oder nen Eierkopf hat. ;-)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.