Information ausblenden

Fragen zu einer Fernandes E-Gitarre

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von cc-net, 16.08.19 um 12:17 Uhr.

  1. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    fernandes.jpg

    Um eins vorab gleich klar zu stellen: Ich habe mal so überhaupt keine Ahnung von E-Gitarren :D

    Also: Das gute Stück habe ich nach dem Tod meines Vaters im Speicher gefunden. Keine Ahnung, wie er an das Teil kam, und was er damit vor hatte. Er spielte nie ein Instrument und hatte es mit Sicherheit nie vor, und ich wurde als Kind mit Klängen von Julio Iglesias oder irgendwelchen russischen Chorgesängen (Don Kosaken Chor) gepeinigt. Ich kann mich nicht mehr erinnern, was schlimmer war: Der Qualm im Auto oder diese Musik (ja, früher wurde noch nach Herzenslust überall gequalmt - ohne Rücksicht auf Verluste ...).

    Jetzt steht das zugegeben etwas vergilbte Teil (vielleicht ist sie auch von Werk aus cremefarbenen) herum, und mich packt die Neugierde das Ding mal in Betrieb zu nehmen.

    Und wieder: Ich habe keinen blassen Schimmer, was ich dazu benötige.

    Ok, da wären zuerst die Saiten, die defekt sind. Mit dem Aufziehen dürfte kein Problem sein (ich bekomme das auch an normalen Konzertgitarren hin). Aber welche Saiten sind die richtigen?

    Dann muss ich natürlich wissen, wie ich das Teil an meinen PC bekomme (Audiointerface ist das RME Fireface UCX). Muss da noch etwas dazwischen? Welches Kabel benötige ich? Fragen über Fragen.

    Für sachdienliche Hinweise zu meinem neuen Abenteuer "E-Gitarre" bin ich dankbar ;)
     
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.870
    22870
    Es ist Geschmackssache, aber auf einer Flying V (so heißt allgemein die Bauform, nicht das Modell, das Du da hast) würde ich wahrscheinlich erstmal einen Satz Saiten der Stärke .009 aufziehen. Ein günstiger Satz (< 5 €) ist völlig ausreichend.

    https://www.thomann.de/de/009_saitensaetze.html

    Du brauchst ein Klinkenkabel 6,3 mm, um die Gitarre an das Interface (oder sonstwo) anzuschließen. Dann erstmal gucken, ob alles funktioniert, und erst dann sollte man sich mit der Frage "Wie mache ich, dass sich das jetzt wie eine richtige E-Gitarre anhört?" befassen, denn so wird es erstmal nicht klingen.
     
    cc-net bedankt sich.
  3. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.495
    15495
    jepp.
    fehlt nur noch ein kostenloser virtueller amp,
    dann kann man gleich loslegen,
    sich eingehender mit dem gitarrenspiel zu beschäftigen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.19 um 14:05 Uhr
    cc-net bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
  5. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Ok, also ein stinknormales Klinkenkabel tut es. Gut, das habe ich hier.

    Wäre das so etwas wie Guitar Rig 5, was ich besitze? Ich frage nur, weil ich doch sehr zum Kauf von Plugins neige, die dann bei mir verstauben ;-)
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    Genau. Wenn du GR schon hast, ist das Thema erstmal erledigt. :)
     
    cc-net bedankt sich.
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.495
    15495
    na klar, das guitar rig brauchste nur in deiner digital audio workstation als effekt auf den gitarrenkanal zu packen.
    da kann man schonmal was mit anfangen...
     
    cc-net bedankt sich.
  8. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Ok, dann dann lohnt sich ja langsam der vorherige Kaufrausch :)

    Gut, dann bestelle ich mal die Saiten. Wie stimmt man so eine E-Gitarre? Ich nehme mal an angeschlossen, oder? Ja, ich weiß, die Fragen klingen seltsam, aber ich kenne halt nur meine Konzertgitarre ;)
     
  9. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.495
    15495
    du kannst die gitarre so stimmen, wie es dir am besten passt.
    wenn du es klassisch haben möchtest: eadghe
    im guitarrig gibt es ein stimmgerät dabei.
     
    cc-net bedankt sich.
  10. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
  11. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Ich bin schon sehr gespannt (meine Nachbarn mit Sicherheit auch :D und ein paar Power Chords kenne ich ...:headbang:). Gut, dann würde ich mal sagen, ich warte, bis die Saiten da sind, und mit Sicherheit werde ich den Thread noch mit weiteren Fragen füttern.

    Ich sage schon mal allen lieben Dank bisher!
     
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.495
    15495
    wo ich ein bischen probleme sehe, ist das einstellen der gitarre, besonders des tremolos.
    evtl. würde ich mir an deiner stelle da helfen lassen.
     
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    Wenn du einen Tuner im PC verwenden willst, dann angeschlossen. Es gibt aber viele Seiten im Netz, auf denen es verschiedene Tunings gibt. Standard ist wie gesagt von tief nach hoch: E A d g h e' - Eine alte Dame geht heute Einkaufen. lolololol

    Wenn du ein Keyboard hast, kannst du die korrespondierenden Töne ja dort anspielen.
     
  14. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.495
    15495
    wieso?
    überrasche doch deine nachbarn einfach, wenn du schon geübt hast.
    (man kann am pc wunderbar über kopfhörer spielen...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.19 um 14:54 Uhr
  15. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    Stell dich nackt auf den Balkon und spiel das hier:

     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  16. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    8.004
    8004
    Oh mein Gott....ich hatte schon lang vergessen, wie schlimm es damals war.
     
    muffy bedankt sich.
  17. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.495
    15495

    dies wird auch nochmal ein großes vorbild für generationen von gitarristen werden:

     
    muffy bedankt sich.
  18. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Wo wohnst du? Nein, Spaß beiseite. Sollte ich dem Teil Töne entlocken können, mich dafür interessieren, werde ich mir schon jemanden suchen. Mit Sicherheit gibt es auch unzählige Tuts auf YT und Co., die das erklären.
     
  19. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Damit wir uns gemeinsam nicht die Finger brechen: Grundkenntnisse im Spielen sind bei mir schon vorhanden. Ich hab's so gelernt: "Ein alter Dummbeutel geht Hering essen" :)

    Also es geht eher rein um Technik, wie korrektes Stimmen und Anschließen. Das Stimmen meiner Konzertgitarre ist natürlich klar. Aber ich war mir unsicher, ob man das an einer E-Gitarre halt angeschlossen macht.

    Eins ist mal für mich klar: Wenn ich mal hier von der Erde abtrete, wird man sagen:

    "Er war ein neugieriger Mensch, beschritt stets neue Wege - und kam nie an" :D
     
    muffy bedankt sich.
  20. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    3.477
    3477
    Ein Anfänger der Gitarre habe Eifer.
    So habe ichs mir damals gemerkt.
     
    clemenserwe bedankt sich.