[FB] Erstlings-Mix: Filling them up

  • Ersteller BitFlip
  • Erstellt am

B
BitFlip
Registriert
28.12.05
Beiträge
2
Reaktionen
0
Punkte
3
hi alle,

ich bitte euch um kritisches [g=94]feedback[/g] zum erstlings-mix des erstlings-songs meines online-projekts. :)


wir haben schon einige vorerfahrung im bereich musikproduktion, in diesem projekt wollen wir nun auch unsere mixing-kompetenzen verbessern.

über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen.

viele grüße,
heiko
 
C
crincy
Registriert
01.02.09
Beiträge
69
Reaktionen
8
Punkte
97
BitFlip schrieb:


wir haben schon einige vorerfahrung im bereich musikproduktion, in diesem projekt wollen wir nun auch unsere mixing-kompetenzen verbessern.


hi bitflip,

ich höre es gerade das 3te. mal an...............

irgendwie erinnert mich die mischung an unsere ersten aufnahmen in unserer garage mit zwei hingestellten mik´s ;-))

--> irgendwie klingt es nicht direkt --> drucklos( drums . r- gitarren) --> so vor sich hinplätschernd

aber der song gefällt ............

gruß crincy
 
B
BitFlip
Registriert
28.12.05
Beiträge
2
Reaktionen
0
Punkte
3
hi crincy,
danke für das [g=94]feedback[/g].
ich weiß, die drums sind schwierig. unser trommler kann derzeit technisch bedingt nur einen stereomix zur verfügung stellen. damit kann ich natürlich nur begrenzt weiterarbeiten. insofern ist deine einschätzung gar nicht so weit weg. ;-)

wie kann ich denn sinnvoll mit diesem stereotrack weiterarbeiten und gezielt die einzelnen trommeln herausarbeiten? kick und [g=149]snare[/g] mit noise gates auf separate spuren routen? oder triggern mit drumagog und samples ansteuern?

habe bisher lediglich mit eq gearbeitet, um bässe bei rund 80hz und höhen ab ca. 10khz (shelving) zu betonen, sowie den oberen mittenbereich zwischen 800hz und ca.1,2 khz etwas zu dämpfen, damit stimmen und gitarren mehr platz haben.

wie bekomme ich die drums effektiv nach vorne? hat jemand vorschläge oder tipps? ich denke, erst einmal muss klangliche nachbearbeitung stattfinden, bevor an kompressor oder effekte gedacht werden kann.

danke und ciao,
heiko
 
S
Sicc
Registriert
14.04.09
Beiträge
10
Reaktionen
0
Punkte
13
Vom Song her selber gefällts mir, vor allem die Stimme find ich Klasse, passt sehr gut rein.

Was mir persönlich nicht so zusagt ist der Sound vom [g=118]Bass[/g]. Find ich für so einen ruhigen Track n bissl zu "dreckig", schnarrt doch recht viel. Im Refrain, ok, aber in der Strophe würd ich ihn doch n bissl weicher machen.
Und die Drums könnten n bissl mehr rauskommen.
 
D
David_ben_Jesse
Registriert
30.01.17
Beiträge
175
Reaktionen
4
Punkte
215
Hallo BitFlip,

toller Song, muß ich schon sagen. Ich denke mal, wenn die Drums weiter nach vorne sollen, dass dafür auch Raum geschaffen werden muß. Den [g=118]Bass[/g] würde ich klanglich so lassen wollen, aber etwas im Pegel herunter fahren, denn er lenkt die Aufmerksamkeit des Hörers auf sich.

viele Grüße
David
 
H
hrguitar
Registriert
02.12.07
Beiträge
7
Reaktionen
0
Punkte
10
Also mich erinnert das ein bißchen an SPLIFF. Kennste die ? Aus den 80ern. Da klang das aber alles bißchen runder. DIe haben aber auf Deutsch gesungen.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben